You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Germanicus

immer im Vordergrund

  • "Germanicus" started this thread
  • Favorite club

  • Send private message

1

Friday, May 21st 2021, 8:28am

U17 und U19 EM der Frauen, 2021

Ich öffne den Thread, bevor ich es vergesse.
Nach dem Ausfall der Weltmeisterschaften in 2020, kann man heute damit rechnen, dass die diesjährigen U-Europameisterschaften wie geplant statt finden.

Die U17 EM wird in Podgorica, Montenegro ausgeführt, zwischen dem 5.-15.8. Teilnehmer sind die Jahrgänge 2004 und danach.
Als Austragungsorte wurde eine Universtitätshalle am Stadtrand, und die kleinere Halle in Morača-Komplex angegeben (in dieser Halle hat Budućnost ihre CL-Spiele in dieser Saison ausgeführt, die coronabedingt ohne Zuschauer statt fanden). Die Finalspiele werden möglicherweise in der großen Morača-Halle gespielt.
Deutschland ist in der Gruppe D, mit Frankreich, Rumänien und Tschechien. Da für diese jahrgägne noch gar keine international Wettbewerb gab (der Partille Cup in 2020 entfiel auch), ist es schwierig, über Chancen zu sprechen, aus historischen Erfahrungen kann man wetten, dass die Tschechinnen wahrscheinlich Außenseiter werden.
Eine Webseite der Veranstaltung ist mir noch nicht bekannt, beim europäischen Verband findet man Termine, Gruppen (und später die Ergebnisse) hier:
Dokument verschoben

Die U19 EM wird in Celje Slovenien, ausgeführt, zwischen dem 8.-18.7., in den beiden gleichen Hallen wie vor zwei Jahren in der U17. Der Ort wird also der Spielerinnen bekannt sein. Die beiden Hallen liegen ein paar hundert Metern voneinander entfernt. Betroffen sind die Jahrgänge 2002/03.
Deutschland ist in der Gruppe C, mit Dänemark, Slovenien und der Schweiz. Da man keine Erfahrungen von der U18 hat (die entfiel), ist es schweiriger als üblicherweise, die Chancen zu bewerten, aber ich glaube, die deutschen Mädels haben gute Chancen die Zwischenrunde zu erreichen.
Die Veranstaltung hat eine eigene Webseite:
301 Moved Permanently
Termine, usw. sind auch beim EHF zu finden:
Dokument verschoben

In beiden EM gibt's 4 Gruppen mit je 4 Teilnehmern, die ersten beiden gehen in die Zwsischenrunde, die anderen beiden in die "untere Zwischenrunde" für die Plätze 9-16. Bei beiden Generationen kann man sich aus diesen Europameisterschaften für die jeweiligen WM nächstes jahr qualifizieren, wenn ich mich nicht irre, müssen dazu die 1-10. Plätze erreicht werden. Bei der U17 ist es noch enorm wichtig, die letzten beiden Plätze zu vermeiden, die dürfen nämlich nicht einmal in der U19 in 2023 teilnehmen, so würden also diese Jahrgänge von allen weiteren U-Großereignissen ausfallen (siehe Holland).
Alle Spiele beider Europameisterschaften werden Live im EHF TV gestreamt.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

2

Sunday, May 23rd 2021, 8:26am

Danke für die Zusammenstellung. Celje entwickelt sich für alle Beteiligten zur idealen Location. Scheint wohl auch von den Kosten her der beste Setup.
Bei der U19 bin ich sehr gespannt. Fuhr gibt seine Premiere und dann gibt es schon sehr spannende Spielerinnen. Beispiel RM. Rebecca Rott und Anika Hampel. Bin gestern zwischendurch bei Ketsch-Mainz hängen geblieben. Was Hampel mit ihren 18 Jahren für ein Auge hat und anfängt den Rythmus zu vorzugeben. Die hat in dieser Saison einen Megasprung gemacht.
Arwen Rühl wird spannend. Den Rest kann ich nicht einschätzen. Hat jemand ne Meinung zu den Kreisspielerinnen Gisa, Dreizler, Becker?
Ohne die Gegner überhaupt zu kennen dürfte Platz 2 das Minimalziel in der Vorrunde seien. Was den Favoritenkreis angeht liegt man mit Frankreich wohl immer gut. Was bei uns athletisch mit Rühl Extraklase darstellt ist in Frankreich fast schon Standard.

Germanicus

immer im Vordergrund

  • "Germanicus" started this thread
  • Favorite club

  • Send private message

3

Monday, May 24th 2021, 1:49pm

Ungarn wollte, nach zwei erfolgreichen Großereignissen in weiblichem Bereich dieses jahr die Königsklasse der U-Turniere, die U21 WM fer Männer ausführen - die wurde aber abgesagt.

Was die deutschen Kadern betrifft, es macht die Aufgabe der Auswahle sicher nicht einfacher, dass nach dem Abbruch der Jugend- und der dritten Liga viele Spielerinnen monatelang nicht einmal Trainingseinheiten hatten. Insbesondere bei der U17 muss man mit starkem Verlust rechnen. Der U19-Kader wird wahrcheinlich so stark wie noch nie auf der zweiten Bundesliga gebaut, sie haben die ganze Saison durchgespielt.

Frankfreich ist in der U19 üblicherweise unter den Favoriten, sie lernen das Werfen aus der Distanz früher, als deutsche, dänische oder ungarische Spielerinnen, was sicher mit ihren besseren athletischen Ergebnissen zusammen - klar, bei schwarzen Spielerinnen hilft auch die Genetik. Ungarn hat natürlich auch das klare Ziel, den Titel zu holen. Die ungarischen U-Auswahlen haben in 2018 und 2019 in vier Großturnieren insgesamt ein einziges Spiel verloren (das U18-Finale vor drei Jahren gegen Russland) so die Maßstäbe sind ziemlich hoch gestellt. Und fast alle ungarische U19-Spielerinnen haben in der aktuellen Saison in der ersten ungarischen Liga gespielt.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

4

Monday, May 24th 2021, 2:03pm

Und fast alle ungarische U19-Spielerinnen haben in der aktuellen Saison in der ersten ungarischen Liga gespielt.

Die Frage stellt sich, ob die dann auch eingesetzt werden (Belastungssteuerung). In der Vergangenheut (vor der letzte U21) hat man doch auch desöfteren mal Spielerinnen geschont, oder?

Germanicus

immer im Vordergrund

  • "Germanicus" started this thread
  • Favorite club

  • Send private message

5

Monday, May 24th 2021, 2:31pm

Und fast alle ungarische U19-Spielerinnen haben in der aktuellen Saison in der ersten ungarischen Liga gespielt.

Die Frage stellt sich, ob die dann auch eingesetzt werden (Belastungssteuerung). In der Vergangenheut (vor der letzte U21) hat man doch auch desöfteren mal Spielerinnen geschont, oder?

Viele speielen in der Boglár-Handballakademie, wo es keine ältere Spielerinnen gibt, sie werden also nicht nur eingesetzt, sondern sie müssen die Spiele entscheiden.

Germanicus

immer im Vordergrund

  • "Germanicus" started this thread
  • Favorite club

  • Send private message

6

Thursday, May 27th 2021, 4:26pm

Quoted

Ganz konkrete Schlussfrage an André Fuhr: Im Sommer steht für Sie Ihr erstes Turnier als Bundestrainer an - die U19-EM in Slowenien. Wie ist der Stand der Vorbereitung, mit welchen Zielen geht es zur Europameisterschaft?
André Fuhr: Uns fehlt mindestens ein halbes Jahr an Vorbereitung. Wir hatten nur zwei Lehrgänge zum Scouten, Lernen und Teamaufbau - das kann man nicht alles zusammen bewältigen. Das Problem ist, dass einige Spielerinnen monatelang gar nicht spielen oder trainieren konnten, weil sie in der 3. Liga spielen. Daher sollten wir beim Turnier nicht allzu hohe Erwartungen haben, aber was in dieser Mannschaft auf jeden Fall stimmt, sind Ehrgeiz und Motivation, die geben immer alles. Darauf werden wir aufbauen und sehen, wie weit wir kommen.


https://www.dhb.de/de/redaktionsbaum/ver…augisch-fuhr-2/

Germanicus

immer im Vordergrund

  • "Germanicus" started this thread
  • Favorite club

  • Send private message

7

Wednesday, June 23rd 2021, 3:37pm

U19 Vorbereitungsturnier

https://www.dhb.de/de/redaktionsbaum/nat…-weibliche-u19/

24. Juni:
Deutschland – Portugal (17.30 Uhr)
Spanien – Frankreich (20 Uhr)

25. Juni:
Frankreich – Deutschland (17.30 Uhr)
Portugal – Spanien (20 Uhr)

26. Juni:
Frankreich – Portugal (17.30 Uhr)
Spanien – Deutschland (20 Uhr)

https://www.dhb.de/de/livestreams/

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 3,867

Location: stay away.

  • Send private message

8

Thursday, June 24th 2021, 7:36pm

Ach, das ist ja schon heute - habs komplett verpasst. :unschuldig:

Hier gibts das ganze als Re-Live: https://www.youtube.com/watch?v=Ce3y5ZN1-hE

9

Thursday, June 24th 2021, 8:34pm

U19

Der Kurzanalyse von Fuhr kann man zustimmen: Es gibt in allen Bereichen Steigerungsbedarf, wenn man in den Spielen gegen Frankreich und Spanien nicht unter die Räder kommen will, denn Portugal war einfach zu schwach, um eine klare Positionsbestimmung des deutschen Teams zu erhalten:
301 Moved Permanently
Alles in allem scheint die Mannschaft in der Breite gut aufgestellt zu sein, auch wenn wichtige Spielerinnen verletzungsbedingt fehlen. Doch noch ist nicht erkennbar, welche Mädels einem Spiel gegen stärkere Gegner den Stempel aufdrücken könnten.

10

Saturday, June 26th 2021, 12:03am

Deutschland - Frankreich

Überraschend deutlicher Sieg nach einer mäßigen Leistung des deutschen Teams. Die Abwehr stand gut - bis auf die letzten 10 min. Allerdings kann ich mich nicht erinnern, jemals eine so schwache französische U19 gesehen zu haben.
Naomi Conze mit einem phantstischen Hammer, jedoch zu unbeweglich und hinten schlichtweg nicht brauchbar. Bei ihrem Einsatz sollte Fuhr über einen Abwehr-Angriff-Wechsel nachdenken. Das Spiel nach vorn war insgesamt wiederum zu langsam und zu fehlerhaft. Die Chancenverwertung war wiederum sehr mäßig. Fuhr hat wieder viel probiert (ist ja der Sinn eines solchen Turniers), aber so langsam scheint sich die Grundstruktur der Mannschaft herauszubilden. Im Tor scheint Krüger die Nr. 1 zu sein (zu recht!), der Innenblock steht wohl mit Dreizler und Gorb am besten. Im Rückraum ist wohl nur Gorb (wurde auch auf RM probiert) gesetzt, auf den beiden anderen Positionen (Hampel/Pieszkalla bzw. Winterberg/Hertha+X? - Meyer hat heute nicht überzeugt) gibt es noch Entscheidungsbedarf, ebenso bei den Außen (wobei Nielsen wohl die besten Chancen hat, auch wegen ihrer guten 7m-Quote).
Zwischenfazit: Wenn es gelingt, die Fehlerquote zu reduzieren und die Wurfausbeute zu verbessern, kann die Mannschaft bei der EM durchaus gut abschneiden.

11

Saturday, June 26th 2021, 7:33am

Überraschend deutlicher Sieg nach einer mäßigen Leistung des deutschen Teams. Die Abwehr stand gut - bis auf die letzten 10 min. Allerdings kann ich mich nicht erinnern, jemals eine so schwache französische U19 gesehen zu haben.
Naomi Conze mit einem phantstischen Hammer, jedoch zu unbeweglich und hinten schlichtweg nicht brauchbar. Bei ihrem Einsatz sollte Fuhr über einen Abwehr-Angriff-Wechsel nachdenken. Das Spiel nach vorn war insgesamt wiederum zu langsam und zu fehlerhaft. Die Chancenverwertung war wiederum sehr mäßig. Fuhr hat wieder viel probiert (ist ja der Sinn eines solchen Turniers), aber so langsam scheint sich die Grundstruktur der Mannschaft herauszubilden. Im Tor scheint Krüger die Nr. 1 zu sein (zu recht!), der Innenblock steht wohl mit Dreizler und Gorb am besten. Im Rückraum ist wohl nur Gorb (wurde auch auf RM probiert) gesetzt, auf den beiden anderen Positionen (Hampel/Pieszkalla bzw. Winterberg/Hertha+X? - Meyer hat heute nicht überzeugt) gibt es noch Entscheidungsbedarf, ebenso bei den Außen (wobei Nielsen wohl die besten Chancen hat, auch wegen ihrer guten 7m-Quote).
Zwischenfazit: Wenn es gelingt, die Fehlerquote zu reduzieren und die Wurfausbeute zu verbessern, kann die Mannschaft bei der EM durchaus gut abschneiden.
Conze hat die richtige Größe, aber es fehlt an Athletik. Außerdem ist da eh Rühl gesetzt. Warum auch immer.

Bei Hampel/Pieszkalla gibt es nichts zu entscheiden. Mit Hampel geht alles schneller und sie geht in die Lücken.

Außen hat Nielsen nicht nur die besten Karten. Sie hat zwei mal durchgespielt (wenn ich es richtig gesehen habe). Ich denke, dass ihr Backup Winterberg sein dürfte. Und die brauchte er auf RR. Dort ist sie zu klein. Hertha und Rechtshänderin Gündel machten es auch nicht besser.

Im Tor war Keller im ersten Spiel besser. Dafür Krüger mit einem guten 2. Spiel. Warum man mit solchen Leistungen in die 3. Liga gehen muss bzw. weitere 2 Jahre in der 2.Liga bleiben muss, verstehe ich weiterhin nicht.

M.E. sieht man gut, dass man sich auch bei (Fast-)Absteigern wie Buchholz oder Mainz gut entwickeln kann. Nielsen und Hampel scheinen das größte Selbstvertrauen zu haben.

12

Saturday, June 26th 2021, 9:31pm

Conze hat die richtige Größe, aber es fehlt an Athletik. Außerdem ist da eh Rühl gesetzt. Warum auch immer.

Die Frage dürfte sich nach dem heutgen Spiel erledigt haben. Gorb (nicht Rühl) ist - im diametralen Unterschied zu Conze - in der Abwehr eine Bank und hat eine viel bessere Spielübersicht. Auf RR hat Fuhr diesmal viel probiert, aber das bleibt eine Baustelle, für die keine Lösung in Sicht ist.

Auch wenn es heute in den Leistungen immer wieder auf und ab ging, kann die Mannschaft wohl mit einem guten Gefühl zur EM fahren, ohne dass man jedoch Wunder erwarten darf. Allerdings war ich sehr überrascht davon, wie schwach die anderen Mannschaften waren. Mit mäßigen Leistungen gelangen dem deutschen Team 3 klare Siege. Ich bin gespannt, wie das Niveau der EM sein wird.

This post has been edited 1 times, last edit by "Löwenherz" (Jun 27th 2021, 1:10am)


13

Sunday, June 27th 2021, 9:17am


Auch wenn es heute in den Leistungen immer wieder auf und ab ging, kann die Mannschaft wohl mit einem guten Gefühl zur EM fahren, ohne dass man jedoch Wunder erwarten darf.
Der Sieg gestern lag an Keller und bestätigt meine Aussage von gestern, dass sie nicht schlechter als Krüger ist. Krüger hat der Vorteil, dass sie eine ganze Zweitliga-Saison spielen konnte und im Final4 hinter der starken HCL-Abwehr geglänzt hat.




Die Frage dürfte sich nach dem heutgen Spiel erledigt haben. Gorb (nicht Rühl) ist - im diametralen Unterschied zu Conze - in der Abwehr eine Bank und hat eine viel bessere Spielübersicht. Auf RR hat Fuhr diesmal viel probiert, aber das bleibt eine Baustelle, für die keine Lösung in Sicht ist.
Ich hatte nicht gesagt, dass er Conze Gorb vorziehen soll. RL messe ich einfach an den Würfen aus der Distanz und da geht bei Gorb mit 1,80 cm nicht viel. Das Abschneiden bei so einem Turnier hängt auch davon ab, ob man eben eine RL hat, die immer 7-8 Tore macht. Conze hätte die Größe. Es fehlt aber an Dynamik/Athletik. Hier wird sich in Zukunft zeigen, ob da noch Potenzial ist.

RR war aus meiner Sicht klar. Winterberg ist zu klein. Dazu kaum gespielt die Saison. In Buxtehude sieht man sie in der Bundesliga scheinbar auch eher als Backup-Außen. Dazu hat sie zusammen mit Pieszkalla im Final4-Halbfinale gegen den HCL garnichts hinbekommen. Hertha/Meyer hat er gleich mal demoralisiert, indem er im ersten Spiel Rechtshänderin Gündel für Winterberg brachte. Das war ein Statement. Hätte man feinfühliger lösen können. Die letzten 10 min im 3.Spiel, wo er alle Rückraumspielerinnen (außer Hampel) auf RR brachte, fand ich unnötig. Hertha/Meyer werden Urlaub haben. Frage ist nur, ob der in Slowenien (als EM-Tourist) oder sonstwo als Privatperson sein wird.

Ich denke, dass man nur hoffen kann, dass Hampel mit ihrer Schnelligkeit Lücken aufreißt und neben ihr dann auch Gorb/Winterberg scoren können.

Nordischbynature

Intermediate

    Favorite club

Posts: 114

Location: Hart an der Grenze

  • Send private message

14

Sunday, June 27th 2021, 10:16am

Moin!

Die Baustelle RR könnte man auch mit Maj Nielsen füllen. Sie hat auf RR angefangen und ist dann durch das frühe Hochziehen in die Mannschaft der Harrisleer Damen auf RA „gerutscht“ (was sie zugegebenermaßen ja auch super macht :lol: ).
Vom Spielverständnis her hätte ich sie damals in der B- und A-Jugend sogar auf RM gerne gesehen.
Vielleicht sind ihr diese Skills mittlerweile abhanden gekommen, aber von der Athletik her muss sie sich nicht verstecken. Ein weiteres Nordlicht steigt ja auf RA hoffentlich nach überstandener Verletzung wieder ein, Lotta Heider. Sie hat übrigens in der Jugend als Nielsens „Nachfolgerin“ nach deren Gang nach Buxtehude auch sehr erfolgreich RR in der Jugend gespielt und dann bei den Damen in Liga 2 auf RA.
Einer von uns beiden ist blöder als ich. ;)

Germanicus

immer im Vordergrund

  • "Germanicus" started this thread
  • Favorite club

  • Send private message

15

Tuesday, July 6th 2021, 11:14pm

Portugal ist zurückgetreten. Deutschland ist nicht direkt betroffen.

16

Wednesday, July 7th 2021, 9:26am

(Vielleicht) herbe Schwächung der rumänischen Mannschaft - TW Sara Rus (nächstes Jahr bei Valcea in der European League-Mannschaft eingeplant) fällt verletzt aus. Ersatzleute kenne ich nicht...

Die Mannschaft ist interessant, Mittelfrau Necula hat für Cluj (jetzt Slatina) über 100 Tore in der Liga Florilor geworfen, RA Bors (Baia Mare) schon tw. recht spektakuläre Auftritte dort gehabt (incl. kurzen F4-EL-Einsatz) - und Alicia Gogirla (Tochter der berühmten Simona) gilt seit Jahren als DIE Hoffnung im rumänischen Handball, spielt sie doch auf der chronisch verwaisten RR-Position und macht auch größenmäßig und so einiges her. Gogirla wurde letzte Woche von CSM verpflichtet - die wollen die dort durchaus auch spielen lassen. Gogirla hatte allerdings vor 1 1/2 jahren einen Kreuzbandriss, hab den Eindruck, dass sie seitdem nicht so ganz richtig in Schwung gekommen ist (Brasov ist als sensationell in der Aufstiegsrelegation gescheiterter Zweitligist aber nicht so in meinem Blickfeld). Kreisläuferin Tirle ist von Baia Mare verpflichtet worden - und wenn man sich den dortigen Kader für die nächste Saison anguckt, dann ist sie auch für Spielanteile eingeplant.

Angesichts der superschweren Vorrundengruppe, git das Hauptaufgenmerk von Trainer Horatiu Pasca (bis vor kurzem: Bistrita) dem Überstehen - Spieleräußerungen gehen so Richtung Medallie (aber mal gucken, wer da so hinter Sara Rus ist - von dem verkorksten U17 Turnier vor 2 jahren, als die Mannschaft mit dem Druck nicht klar kam, sollte man sich nicht täuschen lassen, da ist mehr möglich).

Bewegte Bilder gibt es nicht, die Rumänen machen alles unter strenger Geheimhaltung, sogar die Ergebnisse und Torschützen von Testspielen wollten sie zurückhalten (nicht ganz gelungen, weil die Polen 'geplaudert' haben)

Interview mit Pasca (google-Translate)
joi-incep-europenele-feminine-u-19-horatiu-pasca-aceasta-generatie-foarte-buna-trebuie-sa-confirme-si-pe-plan-international

This post has been edited 2 times, last edit by "Karl" (Jul 7th 2021, 9:26am)


17

Wednesday, July 7th 2021, 11:38am

Morgen geht es los, da wäre es angebracht, dass der DHB mal die endgültige Mannschaftsnominierung für die EM bekanntgibt. Denn alle 19 Mädels, die auf dem Foto angebildet sind (301 Moved Permanently), wird Fuhr wohl kaum mitnehmen können.

Bin gespannt, was das Team drauf hat. Von der Mannschaft der U17-EM 2019, die mit 4 Niederlagen einen mäßigen 7. Platz belgte (aber ohne 9 verletzte Spielerinnen auskommen musste, wenn ich mich recht erinnere) standen noch 10 Mädels im erweiteren Aufgebot. Nach 5 Siegen in den Vorbereitungsspielen gegen Österreich, Portugal, Frankreich und Spanien sind die Erwartungen nicht gerade gering (auch wenn das sämtlich keine europäischen Spitzenmannschaften dieses Jahrgangs sind). Das Errreichen der Hauptrunde sollte (in der vielleicht leichtesten Gruppe) kein Problem sein, aber dort drohen mit Russland und Schweden ordentliche Kaliber (die zudem durch den Rückzug von Portugal ein Spiel weniger in den Beinen haben). Unsere Gegner Schweden, Dänemark und Russland belgten damals die Plätze 2, 4 und 5 und im All Star Team waren 4 Mädels aus diesen 3 Ländern. Mal schauen, wie sie sich seitdem entwickelt haben.

Das gesamte Ergebnis der U17 von 2019 zur Erinnerung:


Gold: Hungary

Silver: Sweden

Bronze: France

4. Denmark

5. Russia

6. Norway

7. Germany

8. Austria

9. Montenegro

10. Slovenia

11. Romania

12. Slovakia

13. Portugal

14. Croatia

15. Netherlands

16 Spain

This post has been edited 1 times, last edit by "Löwenherz" (Jul 7th 2021, 11:47am)


18

Wednesday, July 7th 2021, 2:37pm

Morgen geht es los, da wäre es angebracht, dass der DHB mal die endgültige Mannschaftsnominierung für die EM bekanntgibt. Denn alle 19 Mädels, die auf dem Foto angebildet sind (301 Moved Permanently), wird Fuhr wohl kaum mitnehmen können.
Der Kader ist doch bekannt. Die nachnominierte Meyer geht wieder in die Reserve und dafür kommt Engel als RA zurück. Ansonsten der gleiche Kader wie beim Spanien-Turnier.

19

Wednesday, July 7th 2021, 3:08pm

Morgen geht es los, da wäre es angebracht, dass der DHB mal die endgültige Mannschaftsnominierung für die EM bekanntgibt. Denn alle 19 Mädels, die auf dem Foto angebildet sind (301 Moved Permanently), wird Fuhr wohl kaum mitnehmen können.
Der Kader ist doch bekannt. Die nachnominierte Meyer geht wieder in die Reserve und dafür kommt Engel als RA zurück. Ansonsten der gleiche Kader wie beim Spanien-Turnier.
Woher weißt Du das? Die Quelle würde mich interessieren! Meyer hat zwar einen guten Wurf (wenn sie frei dazu kommt), aber insgesamt kein Auswahl-Format. Deshalb wundert mich die Entscheidung nicht.

20

Wednesday, July 7th 2021, 3:19pm

Morgen geht es los, da wäre es angebracht, dass der DHB mal die endgültige Mannschaftsnominierung für die EM bekanntgibt. Denn alle 19 Mädels, die auf dem Foto angebildet sind (301 Moved Permanently), wird Fuhr wohl kaum mitnehmen können.
Der Kader ist doch bekannt. Die nachnominierte Meyer geht wieder in die Reserve und dafür kommt Engel als RA zurück. Ansonsten der gleiche Kader wie beim Spanien-Turnier.
Woher weißt Du das? Die Quelle würde mich interessieren! Meyer hat zwar einen guten Wurf (wenn sie frei dazu kommt), aber insgesamt kein Auswahl-Format. Deshalb wundert mich die Entscheidung nicht.
Stand gestern bspw. bei Handball-World: 301 Moved Permanently

Der DHB hatte den Kader für die Trainigswoche auch schon letzte Woche benannt. Im Prinzip hat sich zum ursprünglichen Kader (Anfang Juni) nicht viel verändert. Corrmann ist komplett raus. Hat aber auch schon bei A-Jugend-Final4 gefehlt. Rassau steht in der Reserve. Hat aber auch in Spanien gefehlt. Und Meyer ging eben von Reserve in den Spanien-Kader und jetzt wieder zurück. Engel als RA-Backup eben den umgekehrten Weg.

Similar threads

Anzeige