You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • "alter Sack" started this thread
  • Send private message

1

Wednesday, August 11th 2021, 6:03pm

Michelmann for IHF-Vicepresident

Meine Meinung zum DHB Chef habe ich ja schon des öfteren kundgetan und meiner Hoffnung Ausdruck verliehen, dass jemand Neues in den Ring steigt.Heute kam diese Meldung bei HW Er will also Vizepräsident werden. Ein sehr hohes Amt. Ob er Chancen oder nicht hat ist mir primär egal, aber dann plant er wohl eine weiter Amtszeit als DHB-Präsident. Er will Delplanque verdrängen/ablösen und der ist Präsident in Frankreich.
Ungeklärt ist auch noch, ob Moustapha weitermacht, oder?

Hoffnung verbinde ich mit der Kandidatur von Lars Geipel für die SR Kommission. Dort hatte Chef Gallego ja in den Sack gehauen und somit eine Stelle frei. Könnte er die schwere Scharte von Prause (WM Katar) vergessen machen.

2

Wednesday, August 11th 2021, 7:38pm

Liest sich ja eher so an, als dass Delplanque nicht wieder anträte (dieses Handball Forum Europe - übrigens komischer Name, wenn wirklich nur nord-und mitteleuropäische Verbände Mitglied wären - wird ja kaum mit 2 Kandidaten antreten)

Kompakt findet sich die jetzige Besetzung auf der englischen Wikipediaseite:

https://en.wikipedia.org/wiki/Internatio…#IHF_Presidents

Hm, DHB-Präsident(auch noch geografisch fernab der Geschäftsstelle), IHF-Vize und hauptamtlicher Oberbürgermeister von Aschersleben? (auch Stadt mit 30 000 Einwohner).

Wofür ist der Vizepräsident eigentlich zuständig?

This post has been edited 2 times, last edit by "Karl" (Aug 11th 2021, 10:40pm)


TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,602

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

3

Wednesday, August 11th 2021, 8:31pm

man konnte ja drauf warten.....

jeder schreit danach, dass der dhb als grösster handballverband in den internationalen gremien besser vertreten ist.
kaum hat er die chance dazu bzw. es bewirbt sich jemand , ist es natürlich die falsche person....

ich bin sicher kein freund von michelmann, habe aber wneigstens achtung vor seinen beruflichen leistungen und wäre
auch trotzdem erfreut, wenn er oder ein anderer deutscher bewerber es dort in die gremien schafft.

warum lars greipel , der es hoffentlich in die sr- kommission schafft , überhaupt irgendwas ausgleichen muss, wass ein anderer
versaubeutelt hat ?

unverständlich dass jemand der hier immer mit am meisten von angeblichen persönlichen angriffen schreibt, sich damit selbst
bei so positiven sachen wie besetzung von internationalen posten nicht mit persönichen angriffen zurückhalten kann.....

4

Wednesday, August 11th 2021, 8:46pm

@Tclip: wo sind denn hier persönliche Angriffe im Thread? (na gut, deinen Beitrag kann man als solchen auffassen)

In Aschersleben müssten 2022 OB-Wahlen sein, weiß jemand, ob Michelmann da antritt? Also, alles drei (DHB; IHF, OB) kann ich mir schwer vorstellen...

This post has been edited 1 times, last edit by "Karl" (Aug 11th 2021, 8:46pm)


TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,602

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

5

Thursday, August 12th 2021, 7:21am

och karl....
nicht immer auf den gleichen zug springen....

lies mal den beitrag 1 zu michelmann und zu prause.....vlt. kommst du ja selbst drauf....

m1d8k7

Professional

  • "m1d8k7" is male
  • Favorite club

  • Send private message

6

Thursday, August 12th 2021, 9:28am

Dem vernehmen nach tritt er nicht wieder an als ob, er hat wohl auch einen wunsch-tronfolger..insofern dann demnächst Zeit fürs globale..
pragmatisch,direkt,gradlinig so wohl die besten Eigenschaften.. sympathisch,ausgleichend eher nicht...vlt gar nicht so verkehrt für diese Altherrenrunde..

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,602

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

7

Thursday, August 12th 2021, 1:47pm

wenn es klappt, ist erstmal das wichtigste, dass wir dort einen in die altherrenrunde
reinbekommen haben.

auch wenn ich mir von ihm als handball-präses mehr erhofft hatte, seinen beruflichen werdegang hätte er nicht geschafft,
wenn er nicht auch ein paar qualitäten hätte....

8

Monday, August 16th 2021, 6:56pm

Oh...

Quoted

Beachten Sie, dass der ehemalige Präsident des FFHB, Joel Delplanque , beschlossen hat, neben Hassan Moustafa für das Amt des 1. Vizepräsidenten zu kandidieren. Er wird um diesen Posten gegen einen deutschen Kandidaten, Andreas Michelmann, antreten .
"
google translate Version von: 301 Moved Permanently

Der Präsident des DHBs scheint tatsächlich gegen den ehemaligen französischen Verbandspräsidenten um den IHF-Vize zu kandidieren...

Seltsam, wenn man das hier aus dem eingangs zitierten HW-Artikel liest:

Quoted

Michelmanns formale Kandidatur erfolgte nach einer Abstimmung im Handball-Forum Europe, dem Zusammenschluss der nord- und mitteleuropäischen Verbände
Quelle: 301 Moved Permanently

Was war das denn für eine Abstimmung?

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • "alter Sack" started this thread
  • Send private message

9

Monday, September 27th 2021, 12:31pm

am 3.10. ist der Bundestaglink
Von einem Gegenkandidaten hat man nichts gehört. Als weiter mit Herrn Michelmann.

Dessen Ambitionen auf den IHF-Vize sollten auch gut ausschauen. Hassan Moustapha wird erneut kandidieren. und somit bei der IHF die 80 anstreben.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,602

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

10

Saturday, November 6th 2021, 8:46pm

michelmann hat seinem kontrahenten aus frankreich um den vizepräses mit 30 zu über 100 stimmen den
vortritt lassen müssen-
böse schlappe...

11

Saturday, November 6th 2021, 9:01pm

Erster Gedanke ist - nuja, wer seinen Papageien-Vizepräsidenten noch nicht mal im Griff hat...(Hanning wird ja auch einen hohen internationalen Bekanntheitsgrad haben - ist ja schwer zu übersehen ;) )

Als Deutscher auf IHF-Ebene für das Vizepräsidentenamt direkt gegen einen französischen Amtsinhaber zu kanidieren, ist natürlich zunächst auch erstmal ungewöhnlich.

Kann Michelmann eigentlich gut englisch? (ist jetzt nicht ironisch gemeint, kann man von jemanden der im DDR-Bildungssystem sozialisiert wurde, selbstverständlich nicht voraussetzen oder erwarten)

netter59

immer im Vordergrund

  • "netter59" is male

Posts: 1,509

Location: im grünen herzen deutschlands

  • Send private message

12

Saturday, November 6th 2021, 9:53pm

@ Karl du scheinst ja das DDR-Bildungssystem recht gut zu kennen :pillepalle: ich hatte 5 Jahre Englisch und kann es so gut das ich mich sogar in Rumänien verständlich machen konnte-viel dort konnten nur Russisch (wegen dem sozialistischem Bildungssystem scheinbar) :lol:
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

13

Saturday, November 6th 2021, 10:05pm

Aber war ja nicht verpflichtend...

Selbstverständlich konnte man auch im DDR-Bildungssystem sicherlich hervorragend Englisch lernen, aber....

Ps. Wieso eigentlich 'nur' Russisch - das Russische war halt das Englisch des Westens. Sagt jetzt überhaupt erstmal nix über die Qualität des DDR-Bildungssystems aus (oder dasjenige von Rumänien). Schon erstaunlich übrigens, dass Du dich mit Englisch in Rumänien verständlich machen konntest, obwohl viele dort nur Russisch verstanden ;)

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • "alter Sack" started this thread
  • Send private message

14

Sunday, November 7th 2021, 7:44am

Englisch war Wahlpflicht, wenn man Abi machen wollte. Michelmann hatte also Schul-Englisch. Ich bezweifele allerdings, dass er sich in der IHF ungezwungen auf Englisch unterhalten kann. Er ist Germanist und langjähriger Kommunalpolitiker. In meinen Augen ein der wenigen Wissenschaften in welcher man vermutlich nicht in englischen Quellen seine Themen zusammensucht. Zumal zu DDR Zeiten. Er müsste die Sprache ja dann auch erst mit 30 gelernt haben. Anwenden konnte man englisch in der DDR ja sprachlich nicht.
Ich war davon ausgegangen, dass der Amtsinhaber nicht mehr weitermacht. Wieso kandidiert man mit 62 gegen einen etablierten Amtsinhaber, um dann 30 zu über 100 Stimmen zu holen?
Es ist aus meiner Sicht im übrigen auch eine urban legend, dass ostdeutsche besser Russisch können als Englisch.
wer könnte von denen jetzt noch unfallfrei einen Kaffee bestellen? in den einzigen echten visafreien Ländern Tschechien und Polen unterhielt man sich auf Englisch. Bulgarien wäre das einzige Land gewesen, wo man unproblematisch hinkam und in welchem Russisch aufgrund der Nähe zum Russischen gegangen wäre.
Der Spracherwerb war damals ebenfalls völlig sinnfrei. Man konnte ja ohne Privateinladung nicht einfach in die SU fahren, ergo kein Anreiz. Zudem ist es eine andere Sprachgruppe, als Englisch, welche uns einfacher liegt.
Ich persönlich residierte zur Wendezeit in einem Lehrlingswohnheim in einem Kuhdorf und hatte aus Langeweile die Literaturnaja Gazetta mit Wörterbuch übersetzt. Ich hatte einen Anreiz, da 88/89 durch Glasnost in den russischen Medien die Geschichte schon aufgerollt wurde, d.h. Hitler-Stalin-Pakt kam ans Licht. Aber das nur als kurzer Exkurs.

Laut Bericht bei HW ist weiterhin nur Dietrich Späte Vertreter in der IHF. Sichelschmidt ist schon in der Kommission. Muss aber wohl noch gewählt werden. Offen bleibt ob M.Geipel es in die SR Kommission geschafft hat. Vielleicht wird dort auch später gewählt.

Quoted

Einziger deutscher Vertreter in der IHF-Exekutive bleibt vorerst Dietrich Späte, der als Vorsitzender der Trainings- und Methodik-Kommission wiedergewählt wurde. Der ehemalige DHB-Sportdirektor Peter Sichelschmidt kandidiert für die Veranstaltungs- und Organisationskommission, deren Mitglieder zu einem späteren Zeitpunkt gewählt werden
Quelle: 301 Moved Permanently

S.B.

Master

  • "S.B." is male

Posts: 963

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

15

Sunday, November 7th 2021, 9:48am

OT:

Венн Ду дас лесен каннст, бист ду кеин думмер Весси!

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • "alter Sack" started this thread
  • Send private message

16

Sunday, November 7th 2021, 10:07am

Selbstverständlich konnte man auch im DDR-Bildungssystem sicherlich hervorragend Englisch lernen, aber....

Der Englischunterrricht hatte als Highlight eine Videokassette mit im wesentlichen zwei englischen Schauspielern. War diese Serie Englisch for you.

Der Russischunterricht dagegen ohne jegliche mediale Hilfsmittel. Dafür auch nicht besonders ideologisch gefärbt in meiner Erinnerung.

S.B.

Master

  • "S.B." is male

Posts: 963

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

17

Sunday, November 7th 2021, 10:24am

Im DDR-Fernsehen gab es auch für Den Russischuntericht eine Sendung „moi govorim pa russki“ .

Zu „English for you“ ist in dieser Sendung etwas zu erfahren: https://www.mdr.de/video/mdr-videos/c/video-488356.html

Anzeige