You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Monday, September 28th 2015, 11:43pm

Es ist das Gesamtpaket. Du bekommst bei dem Paket jetzt Fußball CL , Handball CL , Formel 1 (wer das schon mal bei Sky gesehen hat, weiß was das für ein Unterschied ist im Vergleich zu RTL) und solche Events wie Wimbledon und die Handball WM. Es ist daher einfach ein gutes Gesamtpaket für den Sportfan.

Eigentlich bekommst du fast nur Fußball und Golf. Vor Allem Fußball. Der Unterschied bei Formel 1 zu RTL sind eigentlich nur die fehlenden Werbeunterbrechungen während des Rennens. Den Rest kannste da in der Pfeife rauchen. Und jetzt gibt es noch einen Handballwettbewerb dazu, der tatsächlich gut präsentiert wird. Und ein paar Randsportarten bei den Partnersendern. Als gutes Gesamtpaket würde ich es nur für Fußballfans sehen, ansonsten für Sportfans eher armselig.


Das stimmt schlicht nicht. Die Übertragungen von Sky haben eine ganz andere Tiefe als die sehr oberflächliche RTL-Berichterstattung, die auch nach 30 Jahren jedes Rennwochenende aufs neue die Unterschiede zwischen weichen und harten Reifen erklärt. Bei Sky kriegst du ein Kommentar für Formel1-Fans. RTL versucht dagegen den Mainstream zu bedienen.

NordlichtSH

Intermediate

    Favorite club

  • Send private message

42

Tuesday, September 29th 2015, 10:44am

Sky überträgt alle CL Gruppen Spiele nun auch FREI empfangbar über internet oder habe ich das geträumt?

"Alle ohne deutsche Beteiligung" trifft es besser.

Jup. Dennoch bei den aktuellen Gruppen nicht uninteressant wie ich finde.

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,826

Location: Köln

  • Send private message

43

Friday, December 4th 2015, 9:15am

Sky hat die Rechte für die englische Premiere League ab Sommer und für drei Jahre an Perform verloren. Damit öffnen sich merkliche Lücken im Sky-Sportpaket, die der Sender sicherlich versuchen wird mit attraktiven inhalten zu füllen. Auf den ersten Blick kämen Eishockey (Der Vertrag zwischen DEL und TV-Sender Servus.tv endet nach dieser Saison und die Österreicher scheinen an einer Vertragsverlängerung nicht interessiert zu sein) oder die Handball-Bundesliga in Frage. Der Vertrag zwischen HBL und Sport1 läuft zwar noch bis Sommer 2017, aber ob Sport1 mit aller Macht daran festhalten würde ... ?

Auf der anderen Seite könnte auch perfom ein interessanter Partner für die HBL werden. Der Sportrechtvermarkter (zu dem u.a. Spox.com gehört) will demnächst mit einem Streaming Portal starten, das als "Netflix für Sport-Inhalte" angepriesen wird. Perform wird auf diesem Portal u.a. die englische Premiere-League oder die NBA anbieten. Bis zum Start sollen weitere Liverechte eingekauft werden.

44

Friday, December 4th 2015, 9:26am

Ich sehe die Bundesliga nicht bei Sky, da die Liga definitiv gerne im Free-TV zu sehen sein will. Das wäre mit Sky nicht machbar. Die wollen es exklusiv oder gar nicht. Ansonsten sollte man erwähnen, dass man für den DFB-Pokal ab der kommenden Rechteperiode (zusammen mit der ARD) nicht mehr 38 Millionen Euro pro Jahr zahlt, sondern 100 Millionen. Dann kannst Du Dir ausrechnen, wofür das frei gewordene Geld dann eingesetzt wird...

45

Friday, December 4th 2015, 9:37am

Auf der anderen Seite könnte auch perfom ein interessanter Partner für die HBL werden. Der Sportrechtvermarkter (zu dem u.a. Spox.com gehört) will demnächst mit einem Streaming Portal starten, das als "Netflix für Sport-Inhalte" angepriesen wird. Perform wird auf diesem Portal u.a. die englische Premiere-League oder die NBA anbieten. Bis zum Start sollen weitere Liverechte eingekauft werden.
Das klingt allerdings nach einer interessanten Alternative...

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,826

Location: Köln

  • Send private message

46

Friday, December 4th 2015, 9:38am

@capitano19
Die Eishockey- oder Handballrechte dürften für Sky keine Frage des Geldes sein, denn das sind Peanuts im Vergleich zu den Fußballligen. Außerdem findet der DHB-Pokal zu selten und regelmäßig unter der Woche statt, um die Lücken der wöchentlichen Premiere League-Übertragungen am Wochenede ausgleichen zu können.

Ich sehe die HBL auch nicht unbedingt bei Sky am besten aufgehoben, aber die Diskussion über die zukünftige Ausrichtung der HBL-Übertragungen sollte geführt werden. Die Akzeptanz für und Verbreitung der Streaming Portale wächst rasant und bietet für Nischensportarten die Möglichkeit zur umfangreichen Verbreitung. Die HBL sollte diesen Trend nicht verschlafen. Vereine wie Magdeburg, Göppingen oder Essen haben in Eigenregie bereits Weichen gestellt. Ein ligaweites Konzept wäre wünschenswert. (Meinetwegen zunächst als Kombination mit den Spitzenspiel im Free-TV und Livestreams aller Bundesligaspiele auf einer Online-Plattform)

47

Friday, December 4th 2015, 9:49am

Da bin ich gespannt, wie sich das entwickeln wird. Die EHF will ja lt. Medienberichten auch weiter ausbauen (https://t.co/LAWwg0xFOC)


Ich würde mich über ein Angebot wie das Telekom Basketball Paket sehr freuen. Das ganze "Gehackstückel" über Sport1, Sky, EHF-TV usw. überblickt man ja teilweise gar nicht mehr. Das soll nicht heißen, dass ich mich nicht über Handball im Free-TV freue. Ganz im Gegenteil möchte ich nicht, dass alles in den Pay-TV Bereich abwandert. Ich würde mich sehr wohl über eine zentrale Plattform freuen, wo alles gebündelt wird. Wo dann Spiele im Free-TV zu sehen sind falls übertragen wird, aber das auch Parallel über die Plattform zu sehen ist (mit anderen Spielen auch).

48

Friday, December 4th 2015, 9:54am

Wenn ein Teil der Fussball rechte bei Sky wegfallen, womit werden sie das wohl kompensieren? richtig, mit anderem Fussball...die Quoten die sie beim Handball haben zeigen doch dass man damit kaum einen Hund vor die Tür locken kann

49

Friday, December 4th 2015, 10:12am

Selbst die Quoten der PL-Übertragungen waren nicht so grandios, dass man die Rechte unbedingt verlängern wollte. Ich sehe nicht, dass man sich neben der Champions League im Handball auch noch die Bundesliga-Rechte einkauft. Wie soll Sky das denn personell stemmen? Die PL-Spiele wurden alles aus dem Münchner Studio kommentiert, Handball wird vor Ort gemacht. Es muss selbst produziert werden. Das ist ein erheblicher Mehraufwand für Quoten bis maximal 20.000 Zuschauern und Zeiten, bei denen parallel immer die Bundesliga läuft. Und wenn gerade Winterpause in der Bundesliga ist, finden die Turniere statt...

Gummersbacher

immer im Vordergrund

  • "Gummersbacher" is male
  • Favorite club

  • Send private message

50

Friday, December 4th 2015, 10:18am

Das ist ein erheblicher Mehraufwand für Quoten bis maximal 20.000 Zuschauern

Warum sollten bei HBL-Spielen nur maximal 20.000 Leute zuschauen? Laut Roman Steuer (Executive Vice President Sports bei Sky) in der SportBILD von letzter Woche sind bei den Handball-CL-Spielen auf Sky in dieser Saison im Schnitt 70.000 Zuschauer dabei (wobei er nicht erwähnt, wie die sich auf die beiden Übertragungswege TV und SkyGO verteilen), was doppelt so viel sei wie zum gleichen Zeitpunkt in der Vorsaison. Sky sei deshalb sehr zufrieden.

Arpad

ehem. Mister Bösi

  • "Arpad" is male
  • Favorite club

Posts: 2,044

Location: Lippe

  • Send private message

51

Friday, December 4th 2015, 10:29am

Die Handball CL bringt Sky mehr Quote, wie die Premier League. Und da Sky Strategiesch auf ein breites Portfolio setzt, halte ich ein Interesse von Sky an den HBL-Rechten für äußerst realistisch.

52

Friday, December 4th 2015, 6:50pm

Naja...wenn Servus tv da rausgeht, müssen die DEL-Rechte natürlich auch irgendwo untergebracht werden. Auch das könnte im Interesse von Sky sein. Ich wäre ja etwas interessierter daran das die Vereine jetzt nach und nach Streamingangebote aufbauen, während Sport 1 die Topspiele produziert und die Vereinstreams weiterverbreitet. Da könnte etwas natürlich und unabhängig wachsen.

53

Friday, December 4th 2015, 8:14pm

Das ist finanziell gerade für die kleinen Clubs nicht zu stemmen. Die haben auch meist keine Medienpartner, die da tatkräftig unterstützen können, siehe Göppingen.

54

Friday, December 4th 2015, 8:58pm

Ich sehe das mit den regelmäßigen Vereinsstreams zwiespältig - da gibts sicherlich auch Befürchtungen, dass dann Zuschauer wegbleiben...

Ein guter Kompromiss ist das Vorgehen von Tusem Essen, den Stream aller Heimspiele kostenpflichtig für 5€ anzubieten.

Was fehlt in Deutschland sind 1, 2 oder 3 öffentlich-rechtliche Sportkanäle, die zudem dann auch das Hauptprogramm entlasten könnten (Sport nur noch in den Ö-R-Sportkanälen). Da könnte dann neben der Sportschau, Sportstudio usw. die Frauen-Handball-WM, Eishockey, Volleyball, Tischtennis usw. übertragen werden.

Bei den Unmengen an Ressurcen, die das Gebührenfernsehen zur Verfügung hat, wäre das locker machbar, nuja, der Wille fehlt...

(von politischer Seite auch, weil man dann befürchtet, dem Privatfernsehen in Teilbereichen das Wasser abzugraben - aber dass das gegenwärtige System nicht funktioniert, sieht man ja excellent an der Frauen-Handball-WM. Zudem ist gegenwärtig die Zersplitterung der Übertragung der attraktiveren Nebensportarten ein Problem - an Orten wie servus.tv kommt man ja kaum zufällig vorbei, von Internetstreams gar nicht zu sprechen...)

Der mdr hat da übrigens ganz gute Ansätze, aber halt primär im Internet...
Raluca Băcăoanu: Wir haben Cristina nicht verloren, denn wir haben sie bei uns. Sie ist das Gehirn und die Seele der Mannschaft

("Nu am pierdut-o pe Cristina, ci o avem lângă noi. Este creierul şi sufletul echipei")

This post has been edited 2 times, last edit by "Karl" (Dec 4th 2015, 11:51pm)


55

Friday, December 4th 2015, 11:36pm

Ich würde ja gerne mal wissen, wie viele Leute sich diesen Stream von Essen gönnen. Das sind doch nie im Leben 500 Leute. Führt man aber einen Stream ala telekomhandball.de ein, dann würde man auch nicht dafür sorgen, dass die Leute nicht in die Halle gehen. Es bleiben vielleicht ein paar Auswärtsfans fern, aber das ist marginal. Der Hardcore-Fan fährt nach wie vor und findet es super, dass er sein Team dann auch immer sehen kann. Die kostenfreien Streams werden nie das Niveau einer TV-Übertragung haben, sofern es nicht zentral vermarktet wird. Der tolle Göppinger Stream ist eine Ausnahme. Der Stream der SHZ aus Flensburg war okay, der aus Magdeburg ist dürftig. Woran es liegt sind die Finanzen und die Zahl (Qualität meine ich gar nicht) der Arbeitskräfte.

56

Monday, December 7th 2015, 10:36am

Führt man aber einen Stream ala telekomhandball.de ein, dann würde man auch nicht dafür sorgen, dass die Leute nicht in die Halle gehen. Es bleiben vielleicht ein paar Auswärtsfans fern, aber das ist marginal. Der Hardcore-Fan fährt nach wie vor und findet es super, dass er sein Team dann auch immer sehen kann

Es bleiben mit Sicherheit auch Fans der Heimmannschaft weg - nämlich aus Bequemlichkeit.

Die Frage ist, kann man durch den Stream zusätzliche Werbeeinnahmen generieren, die das kompensieren?

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,826

Location: Köln

  • Send private message

57

Monday, December 7th 2015, 4:03pm

Führt man aber einen Stream ala telekomhandball.de ein, dann würde man auch nicht dafür sorgen, dass die Leute nicht in die Halle gehen. Es bleiben vielleicht ein paar Auswärtsfans fern, aber das ist marginal. Der Hardcore-Fan fährt nach wie vor und findet es super, dass er sein Team dann auch immer sehen kann

Es bleiben mit Sicherheit auch Fans der Heimmannschaft weg - nämlich aus Bequemlichkeit.

Die Frage ist, kann man durch den Stream zusätzliche Werbeeinnahmen generieren, die das kompensieren?

Ebensogut können durch einen Stream (insbesondere im Fall einer multi-sport Streaming-Plattform) neue Zuschauer für den Verein begeistert werden. Voraussetzung dafür ist, dass das Angebot qualitativ ansprechend ist.

58

Monday, December 7th 2015, 4:48pm

Ich kann auch ohne Sky oder was an bezahl TV kommen soll leben, für was sollen wir noch alles bezahlen.

59

Monday, December 7th 2015, 6:34pm

Wenn ein Produkt haben möchte, dann muss man dafür auch bezahlen, so einfach ist das. Was ist das eigentlich für eine Kultur in der wir leben, in der Leute denken, man hätte einen gewissen Grundsatzanspruch auf Dinge? Du gehst doch auch nicht zum Bäcker und erwartest, dass Du Deine Brötchen umsonst bekommst. Die Produktion von Streams oder Live-Übertragungen kostet Geld. Die Leute, die dort arbeiten, müssen eben bezahlt werden. Oder sollen die das alle umsonst machen? Möchtest Du Deine Arbeit auch umsonst machen? Kannst Du Deinem Chef ja gerne mal anbieten, der wird sich freuen. Sorry, aber da fehlt mir jegliches Verständnis.

60

Monday, December 7th 2015, 6:49pm

Das mag sein...dennoch kann auch ich sehr gut ohne Sky leben...es gibt weit wichtigeres im Leben als ständig vor der Glotze abzuhängen...abgesehen davon hab ich auch ohne Sky mindestens 100 verfügbare Programme...mir reicht das....

Anzeige