You are not logged in.

harmi

Sage

  • "harmi" started this thread

Posts: 1,039

Location: Niedersachsen

  • Send private message

1

Tuesday, April 12th 2005, 9:34am

Bestrafung nach Vorteil gelten lassen

Moin,

eine Szene im Spiel Magdeburg gegen Gummersbach brachte mich auf folgende Frage:

Ein Spieler begeht ein Foul, für das er zwei Minuten bekommen würde, der Schiri deutet Vorteil an und lässt weiter spielen. Die angreifende Mannschaft wirft kurz daraufein Tor und der Abwehrspieler erhält nach dem Torpfiff zwei Minuten. So weit sicherlich alles in Ordnung.

Was passiert, wenn der gleiche Spieler nach diesem "Vorteil-Foul" während des laufenden Vorteils noch ein Foul begeht, für das er auch mit zwei Minuten bestraft würde?

2X2 Min ?
Rot?
XXX?

Gruß, harmi
:) Mache nie zwei mal den selben Fehler, die Auswahl ist doch groß genug! :)

ulle

immer im Vordergrund

  • "ulle" is male
  • Favorite club

Posts: 1,758

Location: Friedrichsfeld/Baden

Occupation: Glaser-Fensterbaumeister

  • Send private message

2

Tuesday, April 12th 2005, 9:54am

nur 1x 2 Minuten, es sei denn das zweite wäre grob unsportlich oder grob regelwiedrig. Aber das könnte ja auch das erste sein. Und dann gibt´s eben nach der Vorteilssituation ROT.
;)

3

Tuesday, April 12th 2005, 10:14am

Quoted

Original von ulle
Und dann gibt´s eben nach der Vorteilssituation ROT.


Kann das sein? Der Spieler wusste ja nicht, dass er die Zeitstrafe bekommen wird und war somit nicht vorgewarnt.

Steinar

vorm. meteokoebes

  • "Steinar" is male
  • Favorite club

Posts: 20,625

Location: CCAA

  • Send private message

4

Tuesday, April 12th 2005, 10:26am

Quoted

Original von Waldorf

Quoted

Original von ulle
Und dann gibt´s eben nach der Vorteilssituation ROT.


Kann das sein? Der Spieler wusste ja nicht, dass er die Zeitstrafe bekommen wird und war somit nicht vorgewarnt.


Wieso denn nicht. Wenn er ein rot-würdiges Foul begeht, dann geht die Bestrafung doch vor. Wenn er "nur" ein Foul, das 2 Minuten wert ist begeht, dann geht er auch für 2 "2-Min-Fouls" nur einmal herunter, wenn ich Ulle richtig verstanden habe.
Original von rro.ch
Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


JOGI73

Intermediate

  • "JOGI73" is male

Posts: 97

Location: Dortmund

Occupation: Disponent

  • Send private message

5

Tuesday, April 12th 2005, 10:44am

Quoted

Original von Waldorf

Quoted

Original von ulle
Und dann gibt´s eben nach der Vorteilssituation ROT.


Kann das sein? Der Spieler wusste ja nicht, dass er die Zeitstrafe bekommen wird und war somit nicht vorgewarnt.



Grobe Regelwidrigkeit ist halt immer Rot, also warum vorwarnen???
Gruß

Jörg

_________________________________________________________
Lebe nach den drei großen L:
Lernen,Leisten,Lachen!!!

Wenn Handball so einfach wäre, würde es ja Fußball heißen!!! :baeh:

:saufen:

6

Tuesday, April 12th 2005, 11:02am

Dann habe ich Ulle falsch verstanden. Ich dachte, er meint: 1. Foul 2 Minuten im Sinn und dann das zweite Foul (2 Minuten) = Rot wegen Progression.

vr316

Master

  • "vr316" is male

Posts: 656

Location: Rhein-Main

  • Send private message

7

Tuesday, April 12th 2005, 11:39am

Quoted

Original von meteokoebes

Quoted

Original von Waldorf

Kann das sein? Der Spieler wusste ja nicht, dass er die Zeitstrafe bekommen wird und war somit nicht vorgewarnt.


Wieso denn nicht. Wenn er ein rot-würdiges Foul begeht, dann geht die Bestrafung doch vor. Wenn er "nur" ein Foul, das 2 Minuten wert ist begeht, dann geht er auch für 2 "2-Min-Fouls" nur einmal herunter, wenn ich Ulle richtig verstanden habe.


@meteokoebes

Auch bei ROT geht die Bestrafung nicht unbedingt vor. Wir hatten mal den Fall, das der TW kurz vor Ende durch einen 7. Feldspieler ersetzt wurde. Die Mannschaft verlor den Ball und versuchte alles um die Abwehr vor dem Wurf aufs leere Tor zu hindern. Also gingen beide Arme voll gegen den Abwehrspieler mit Ball, der wurde auch hart getroffen, konnte aber in letzter Sekunde passen, bevor er zu Boden ging. Sein Mitspieler warf dann von der Mittellinie aufs leere Tor und traf, danach Time-out und ROT. Falls dein Kommentar "wenn er ein rot-würdiges Foul begeht, dann geht die Bestrafung doch vor" anders gemeint war, dann bitte noch mal kurz erklären.
"Erfolg ist eine Folgeerscheinung, niemals darf er zum Ziel werden." (Gustave Flaubert)

isi

Master

  • "isi" is male

Posts: 590

Location: Sachsen-Mitte

  • Send private message

8

Tuesday, April 12th 2005, 11:59am

war es bestimmt, er meine die höhere Strafe geht vor, er will auch erst den Vorteil gewähren und dann bestrafen, mit dem jeweiligen Strafmass
Rechtschreibfehler sind geschenkt ;)
Das D:SF ist MEIN Handballsender, lieber Herr Strombach!

Steinar

vorm. meteokoebes

  • "Steinar" is male
  • Favorite club

Posts: 20,625

Location: CCAA

  • Send private message

9

Tuesday, April 12th 2005, 12:12pm

Quoted

Original von isi
war es bestimmt, er meine die höhere Strafe geht vor, er will auch erst den Vorteil gewähren und dann bestrafen, mit dem jeweiligen Strafmass


Richtig ;)
Original von rro.ch
Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


vr316

Master

  • "vr316" is male

Posts: 656

Location: Rhein-Main

  • Send private message

10

Tuesday, April 12th 2005, 1:48pm

Ok, dann habe ich das falsch gelesen. Da bin ich mal wieder der einzige in der HE gewesen, der nix gerafft hat... :nein: ;)
"Erfolg ist eine Folgeerscheinung, niemals darf er zum Ziel werden." (Gustave Flaubert)

JOGI73

Intermediate

  • "JOGI73" is male

Posts: 97

Location: Dortmund

Occupation: Disponent

  • Send private message

11

Tuesday, April 12th 2005, 2:45pm

Macht ja nix! Passiert uns doch allen... :D
Gruß

Jörg

_________________________________________________________
Lebe nach den drei großen L:
Lernen,Leisten,Lachen!!!

Wenn Handball so einfach wäre, würde es ja Fußball heißen!!! :baeh:

:saufen:

harmi

Sage

  • "harmi" started this thread

Posts: 1,039

Location: Niedersachsen

  • Send private message

12

Wednesday, April 13th 2005, 6:05pm

Moin,

ich kann also für zwei Fouls nur einmal bestraft werden, wenn der Vorteil läuft?

gruß, harmi
:) Mache nie zwei mal den selben Fehler, die Auswahl ist doch groß genug! :)

13

Wednesday, April 13th 2005, 6:55pm

Richtig, aber es wird auf jeden Fall immer das härtere, nicht das erste Foul bestraft.

14

Friday, April 15th 2005, 3:05pm

RE: Bestrafung nach Vorteil gelten lassen

also ich bin auch der meinung das man 1 2´min Strafe gibt. Ist es so das das eine Foul grob unsportlich ist dann natürlich rot.
!!! Handball rules!!!
:jump:

Anzeige