You are not logged in.

  • "Funkruf" is male

Posts: 1,174

Location: Birkenwerder

  • Send private message

21

Monday, February 4th 2019, 11:55pm

Gottfried Kunz, nicht die Tafel ist für die Passanzahl maßgebend, sondern die Schiedsrichter entscheiden dies, dass ist ihre Aufgabe. Die Tafel war als Service gedacht, bitte nicht vergessen.

22

Tuesday, February 5th 2019, 8:54am

Gottfried Kunz, nicht die Tafel ist für die Passanzahl maßgebend, sondern die Schiedsrichter entscheiden dies, dass ist ihre Aufgabe. Die Tafel war als Service gedacht, bitte nicht vergessen.
Aha verstanden,was die IHF für alle sichtbar als Service anbietet,soll aber als Mittteilung vom Trainer an seine Spieler sanktioniert werden :pillepalle: :lol:

23

Tuesday, February 5th 2019, 9:45am

Gottfried Kunz, nicht die Tafel ist für die Passanzahl maßgebend, sondern die Schiedsrichter entscheiden dies, dass ist ihre Aufgabe. Die Tafel war als Service gedacht, bitte nicht vergessen.
Aha verstanden,was die IHF für alle sichtbar als Service anbietet,soll aber als Mittteilung vom Trainer an seine Spieler sanktioniert werden :pillepalle: :lol:

Bei einem Blck auf den ersten Beitrag wirst Du feststellen, dass der Thread deutlich vor der WM gestartet wurde.Das bei der WM auf dem Würfel mitgezählt wurde, ist ein reiner Service für die Zuschauer gewesen und wurde zudem von neutraler Stelle vorgenommen. Das ist genauso wenn die Zuschauer mitzählen.

Wenn der Trainer die Pässe laut mitzählt, dann wird ein am Spiel Beteiligter tätig. Und solange er bei seiner eigenen Mannschaft die Schritte mitzählt ist das völlig egal, seine eigene Mannschaft darf der Trainer durcheinanderbringen wie und wann er will. Zählt er dagegen laut bei der gegnerischen Mannschaft mit, hat das nur zwei realistische Gründe: 1. Er will den Gegner durch Zurufe durcheinanderbringen. 2. Er will die SR durch Zurufe unter Druck setzen. Beides sind unsportliche Ziele, die zu sanktionieren sind. Der eigenen Mannschaft helfen zu wollen durch Mitzählen der Pässe des Gegners ist das, was man mithin als Schutzbehauptung für die genannten Ziele bezeichnet.

Und ja, beim Zählen der Pässe wurden Fehler gemacht und zwar bei Fouls gegen den Passempfänger und bei Beginn des Zählens,in mindestens 2 Spielen begann das Zählen, während der Ball nach einem Pass in der Luft war.
Humpeln ist für Handballer ein Lebensgefühl - Sophie Passmann

24

Tuesday, February 5th 2019, 6:32pm

Vielleicht sollten einige einmal überlegen, ob Sie unter Paranoia leiden. Wenn ich alles was von der Bank in einem Spiel kommt sanktionieren möchte, dann geben wir am besten allen Spielern und Offiziellen die draußen sitzen per Regel einen Maulkorb.

Nehmt doch alle einmal das Mitzählen weg und nehmt nur unter Passiven Warnzeichen den Ruf "noch 3 Pässe". Folge ich eurer Argumentation möchte der Trainer der Angreifer wohl Einfluss auf mich nehmen, dass ich noch 3 Pässe spielen lasse, kommt er vom Trainer der Verteidiger will dieser wohl erreichen, dass ich nur noch 3 Pässe spielen lasse. Laut eurer Argumentation ist kein Spielraum mehr für das Coachen der Mannschaft. Also gleich progressiv.

Wenn dass in eurer Argumentation das Ziel ist, haben wir bald klinisch reinen Handball. Null Emotion. Und wer als Schiedsrichter 8:7a anwenden möchte, der sollte auch bedenken dass unser Regelwerk nicht nur für uns als Schiedsrichter gilt. Wenn ich sanktionieren möchte braucht auch der Trainer eine klare Regel die unser Regelwerk aber nicht setzt. Und eines darf der Trainer immer, seine Mannschaft coachen. Und genau das wäre als Trainer meine Argumentation. Wiederlegen können wir das als Schiedsrichter nicht. Und ist das progressive Bestrafen von Coachen eigentlich ein Regelverstoß des Schiedsrichters? Oder noch Schlimmer eine Parteinahme? Hoffentlich nicht auf Video

Auch die technische Besprechung hilft in diesem Fall nur, wenn ich das laute mitzählen explizit anspreche. In allen anderen Fällen wäre als Trainer meine Argumentation immer das Coachen. Ich möchte halt allen Spielern die gleiche Passzahl mitgeben. Kann ja sein, dass einer im Spielgeschehen das Vorwarnzeichen nicht gleich gesehen hat und diese Hilfe braucht.

Um noch einmal auf das Thema WM einzugehen. Glaubt hier wirklich irgend einer, dass ein Schiedsrichter bei der WM sich nicht an den Würfel gehalten hat.

@Baden68
auf dich möchte ich noch einmal ganz speziell eingehen. Im 17. Beitrag schreibst du, dass ab der E-Jugend jeder zählen kann. Wenn du minimalst Ahnung von Jugendhandball hättest, hättest du einen solchen Schwachsinn nicht geschrieben. Wenn du meinen Usernamen liest, wäre es für alle hilfreich, wenn du deine Kommentare sachlich lassen würdest und nicht versuchtst, mich ins lächerliche zu ziehen. Ich schreibe beim Thema E-Jugend nur einmal Schritte und jeder Schiedsrichter und Handballinteresierte der deinen Post liest weis dass dieser Schwachsinn ist.

25

Tuesday, February 5th 2019, 6:50pm

Das heißt also, wenn der Trainer aufspringt, wild gestikulierend zwei Finger hochhält und "2 Minuten!" brüllt, ist das nur Coaching, weil er damit seinem Spieler mitteilen möchte, dass er das lassen soll, sonst bekommt er eine Strafe ?
Es geht hier nicht um den normalen Versuch Einfluss auf die SR zu nehmen, das sind die diese Sprüche "Kreis", "Schritte", "Stürmerfoul" etc, das gehört zum Geschäft und da regt sich kein Mensch drüber auf. Darum ging es übrigens auch nie.
Wenn sich der Trainer jedoch hinstellt und in bester Karnevalsmanier jeden Pass laut "eins, zwei, drei" etc. mitzählt und dabei jedesmal die Arme zur La Ola-Welle hochreisst, ist die Grenze zur Unsportlichkeit überschritten.
Natürlich gehören Emotionen zum Handball, allerdings gibt es für diese Grenzen und diese Grenzen können SR mit dem entsprechenden Spielverständnis auch entsprechend handeln. Ansonsten können wir ja den Regelabschnitt Bankverhalten streichen, weil Coaching kann ja alles sein.
Das es auch SR gibt, die aus jedem Mückenfurz einen Elefantenrülpser machen ist genauso besch..... wie SR, die überhaupt nicht auf die Bank reagieren und mit sich den Meckes machen lassen. In beiden Fällen verlieren sie jede Akzeptanz ihrer Entscheidungen.
Das Härteste was ich da je gesehen habe, war zuerst der Vogel und dann der Mittelfinger direkt in Richtung der SR, die es auch gesehen haben und nicht reagierten. In das Spiel haben die beiden auch keine Ruhe mehr reinbekommen, das war mehr ein mittelalterliches Kampfgetümmel denn ein Spiel. So was will auch keiner sehen.
Erst jetzt am Sonntag meinte ein Trainer zu mir, das seine gelbe Karte richtig war, so musste er sich zusammenreißen und konnte sich mehr aufs Coachen konzentrieren.
Humpeln ist für Handballer ein Lebensgefühl - Sophie Passmann

S.B.

Master

  • "S.B." is male

Posts: 634

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

26

Tuesday, February 5th 2019, 7:01pm

korrigiert

S.B.

Master

  • "S.B." is male

Posts: 634

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

27

Tuesday, February 5th 2019, 7:04pm

Gottfried Kunz, nicht die Tafel ist für die Passanzahl maßgebend, sondern die Schiedsrichter entscheiden dies, dass ist ihre Aufgabe. Die Tafel war als Service gedacht, bitte nicht vergessen.
Aha verstanden,was die IHF für alle sichtbar als Service anbietet,soll aber als Mittteilung vom Trainer an seine Spieler sanktioniert werden :pillepalle: :lol:

Bei einem Blck auf den ersten Beitrag wirst Du feststellen, dass der Thread deutlich vor der WM gestartet wurde.Das bei der WM auf dem Würfel mitgezählt wurde, ist ein reiner Service für die Zuschauer gewesen und wurde zudem von neutraler Stelle vorgenommen. Das ist genauso wenn die Zuschauer mitzählen.

Die Pässe wurde offiziell auch schon bei der WM im Dezember 2017 mitgezählt. Verantwortlich ist (war) das Reseve-Schirigespann.

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 4,360

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

28

Tuesday, February 5th 2019, 7:12pm

frank 1706

du schreibst ja mal wieder offensichtlich etwas ganz anderes, als hier überhaupt diskutiert wird-
ob ein trainer mal reinschreit oder auch mal an seine mannschaft mahnt, dass es nur noch 3 pässe sind,
interessiert doch ehrlich keinen so richtig. findet es ein schieri nicht in ordnung, sagt er es dem trainer
und gut ist.

zählt ein trainer oder wer auch immer von der bank lautstark jeweils mit, ob von unten nach oben oder
andersherum, geht das nun mal nciht und hat nichts mit kleinlich zu tun. so etwas geht nicht-nicht nur
weil man damit die autorität der schieris untergräbt sondern auch jedem suggerieren will, dass man
anspruch auf bestimmte anzahl von pässen hat-dies ist eben auch nicht so !
genau wie hämisches klatschen-
nachahmen von spielszenen etc-
geht nicht und sollte auch nicht toleriert werden.

auch im gegensatz zu deiner behauptung, wurde bei der wm nicht immer !!! von den schieris das übernommen,
was auf dem würfel war- nur wer nicht in den hallen war, kann es auch nicht mitbekommen haben.....

du suchst hier scheinbar mit einer gewissen kleinkrämerei eine sache zu thematisieren, die ausser dir
in der kleinlichen form doch gar nicht zur diskussion stand.
irgendwie hat man da das gefühl, dass du unbedingt die manchmal recht eigenwillige und nun verwaiste
position von rheiner übernehmen möchtest.....

einfach gesagt :
wenns kleinlichkeiten sind die reingerufen werden etc., sieht man i.a.r. drüber hinweg-
mein der schieri, dass es in irgendeiner weise störend ist, greift er ein.....

  • "Funkruf" is male

Posts: 1,174

Location: Birkenwerder

  • Send private message

29

Tuesday, February 5th 2019, 7:35pm

Die Pässe wurde offiziell auch schon bei der WM im Dezember 2017 mitgezählt. Verantwortlich ist (war) das Reseve-Schirigespann.
Wann war im Dezember WM gewesen?

Hagi63

Intermediate

  • "Hagi63" is male
  • Favorite club

Posts: 78

Location: im wunderschönen Mecklenburg

  • Send private message

30

Tuesday, February 5th 2019, 8:35pm

Letztendlich wurde das hier ausführlich beschrieben, es kommt darauf an wie man seine Regelkunde artikulierend auf die Platte projeziert.
Als SR kann man sehr wohl unterscheiden was coachen und was reklamieren ist und das sogar bei derselben Wortwahl der Bankverantwortlichen. Körpersprache, Tonlage etc. sollten nicht außer Acht gelassen werden. Und als SR würde ich mir das laute mitzählen verbeten, denn ausschließlich die SR leiten das Spiel und niemand anderes. Das entfällt vielen Protagonisten immer mal wieder nach Anpfiff.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dann mit Erfahrung.

Ronaldo

wohnt hier

  • "Ronaldo" is male

Posts: 9,715

Location: Ebensee

  • Send private message

31

Tuesday, February 5th 2019, 8:36pm

Die Pässe wurde offiziell auch schon bei der WM im Dezember 2017 mitgezählt. Verantwortlich ist (war) das Reseve-Schirigespann.
Wann war im Dezember WM gewesen?


Es ist jedes Jahr im Dezember WM oder EM. 2017 war WM in Deutschland, dieses Jahr ist WM in Japan, letztes Jahr war EM in Frankreich.

Kleine Gedankenstütze: Handballregeln gelten für beide Geschlechter und IHF/EHF differenzieren nicht bei der Umsetzung ;)

  • "Funkruf" is male

Posts: 1,174

Location: Birkenwerder

  • Send private message

32

Tuesday, February 5th 2019, 10:17pm

Sagt doch, dass ihr die Frauen-WM meint.

Ronaldo

wohnt hier

  • "Ronaldo" is male

Posts: 9,715

Location: Ebensee

  • Send private message

33

Tuesday, February 5th 2019, 10:47pm

Sagt doch, dass ihr die Frauen-WM meint.


Nicht "ihr", das war S.B. - Davor war von der Herren-WM 2019 die Rede, dass dort die Pässe auf dem Videowürfel angezeigt wurden. Und S.B. hat dann eingeworfen, dass das schon bei der WM im Dezember 2017 der Fall war. Er hat zwar nicht Frauen-WM geschrieben, aber wer ein wenig darüber nachdenkt ;)

Und nur als Hinweis und Vorwarnung: es gibt auch WMs im Sommer, meist im August. Dieses Jahr müssten wieder U19- und U21-WM männlich sein und nächstes Jahr die weibliche U-WM. Es ist durchaus zu erwarten, dass gerade bei den männlichen U-WM auch mal neue Regeln getestet werden. Bei der U19-WM in Budapest 2013 wurde beispielsweise erstmals eine Variante des Pausierens nach einer Behandlung ohne Progression getestet, in der Überarbeitung dann bei der U21-WM im Jahr 2015 in Brasilien und danach dann eingeführt.

301 Moved Permanently

Wer WM nur auf Herren-WM reduziert, der verpasst im Handball einiges ;)

This post has been edited 1 times, last edit by "Ronaldo" (Feb 5th 2019, 10:47pm)


  • "Funkruf" is male

Posts: 1,174

Location: Birkenwerder

  • Send private message

34

Tuesday, February 5th 2019, 11:06pm

Ich weiß, dass die Frauen-WM am Jahresende ausgespielt wird (ist ja auch für mich als Wikipedianer wichtig). Das die Junioren auch spielen und Regeln testen, ist ja nicht neu.

This post has been edited 1 times, last edit by "Funkruf" (Feb 5th 2019, 11:12pm)


Anzeige