You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Handball-SR

IG Handball: Förder-Mitglied

  • "Handball-SR" is male

Posts: 703

Location: Mainz

  • Send private message

81

Thursday, April 15th 2010, 2:56pm

Es ist überhaupt nicht "strafbar" in Deutschland etwas gegen SR zu sagen. Es sollte nur nachvollziehbar sein, wenn man darüber diskutieren möchte.
Alle beim F4 angesetzten SR gehören zu den besten vier deutschen SR-Paaren:

Internationale Handball Federation (IHF)Bernd Methe / Reiner Methe
Lars Geipel / Marcus Helbig
Lars Schaller / Sebastian Wutzler
Europäische Handball-Föderation (EHF)
Holger Fleisch / Jürgen Rieber

Schaller/Wutzler wurden von der IHF für die ersten Olympischen Spiele der Jugend vom 14. bis 26. August 2010 in Singapur nominiert.

Für Hamburg wurde demnach mit das Beste nominiert, was wir in Deutschland derzeit haben.
Von diesen drei Teams hat mit Fleisch/Rieber das erfahrenste SR-Paar folgerichtig das Finale bekommen und eine erstklassige Leistung geboten.

Ansetzungstechnisch kann ich keinen Fehler entdecken. Das man je nach Fanzugehörigkeit eine andere Sicht der Dinge NACH den Spielen hat, akzeptiere ich.
Diese Diskussion haben wir nach jedem dritten BuLi-Spiel und gehört wohl dazu, wie der Ball und die Tornetze.

82

Thursday, April 15th 2010, 5:42pm

Ich habe meine persönliche Meinung zu deutschen Schieris im IHF-Kader.

Das Argument, die pfeifen im IHF-Bereich, also gehören sie auch zum Final 4, kann ich nicht nachvollziehen.

Da gehören gewisse Herren nicht hin, weil sie nicht konstant gut und souverän pfeifen.

Aber beim DHB gibt es ja Leute, die betimmte Schieris hochpuschen müssen.

Ich sage jetzt besser nichts mehr zu dem Thema.

@Handball-SR (ehemaliger):
Zitat: Schaller/Wutzler wurden von der IHF für die ersten Olympischen Spiele der Jugend vom 14. bis 26. August 2010 in Singapur nominiert.

Toll. Da können sie nicht viel falsch machen. Jedenfalls wird es keiner mitkriegen.


P.S.
@Photographer,

ich stimme dir absolut zu.

This post has been edited 1 times, last edit by "S.A.M." (Apr 15th 2010, 5:42pm)


GWD - Fan

immer im Vordergrund

  • "GWD - Fan" is male
  • Favorite club

Posts: 1,504

Location: Handballverrückteste Region der Welt

Occupation: Schüler

  • Send private message

83

Thursday, April 15th 2010, 6:14pm

Quoted

Original von Meikel
Top:* Die Nettelstedter Fans: Sie waren die lauteste Fangruppe


Nicht schwer, wenn du Konkurrenz aus dem HSV, den Löwen und einem Verein mit sehr negativen Turnierverlauf besteht.
GWD Minden :love:

Highlights der jüngeren Vergangenheit:
20.11.2007
17.05.2008
27.09.2009
26.02.2010
27.04.2012

84

Friday, April 16th 2010, 1:34am

Um hier in dieser Diskussion weiter zu kommen, sollten wir zwischen schlecht und einseitig pfeifen unterscheiden. Ich denke, dass war doch der Unterschied. Es gibt immer wieder mal schlechte Leistungen oder mal ein Tag an dem Gespanne überfordert sind. Was nur leider ab und an auffällt, dass eine Mannschaft bevorteilt wird. Öfters auch oft obrigkeitshörig. So etwas ist dann skandalös. Vor allem, wenn dies neutrale Beobachter sagen, nicht nur im nachhinein die unterlegene Mannschaft.

Und wenn junge Schiedsrichter Fehler machen, sagt doch auch niemand etwas. Wenn aber die meisten Fehler in die gleiche Richtung gehen, wird es auffällig und bedenklich.



Zum anderen Thema finde ich auch, dass Fleisch/Rieber eine sehr gute Leistung abgeliefert haben. Bei einigen 50/50 Entscheidungen haben sie allerdings gegen Ende des Spiels gegen die RNL progressive Strafen ausgesprochen und bei vergleichbaren Situationen gegen den HSV eben nicht. Wenn sie nur eine davon bei Fouls gegen Myrhol gegeben hätten, wäre das Geschrei bei den RNL nicht so groß gewesen.

Lord Vader

Krösti

  • "Lord Vader" is male
  • Favorite club

Posts: 6,137

Location: Östringen

  • Send private message

85

Friday, April 16th 2010, 8:16am

Ich denke wir sollten von der leidigen Schiridiskussion - ein Ergebnis kann da nicht gefunden werden - wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren:

Pokalendrunde 2010: Tops und Flops
Platz



Möge die Macht mit Euch sein

86

Friday, April 16th 2010, 11:32am

Sorry, muss da aber trotzdem noch was los werden.

Zu einem gut geleiteten Spiel gehört mehr als die progressive Linie - leider ist es gerade die, besonders am Ende, die allen im Gedächnis bleibt.
Ich war in der Halle und kann von keinem Gespann behaupten, dass es eine Mannschaft bevorteilt hat (ich bin aber auch kein Fan einer der Mannschaften - das macht evtl. den Unterschied). Ich habe am Samstag keine gute SR Leistung gesehen - von beiden Gespannen, aber auch keine Leistung, die ich jetzt gravierend schlecht fand. Die Jungs waren, auf beiden Seiten, nicht gut. PUNKT!
Schaller/Wutzler haben am Sonntag sofort umgesetzt, was ihnen am Samstag nach dem Spiel scheinbar gesagt worden ist. Sie haben wirklich versucht, ihr Leistung vom Vortag wieder wett zu machen. Ich fand's immer noch nicht berauschend, aber es war eine Klasse besser als am Vortag, das sollte man auch mal sehen und unter dem Druck anerkennen! Junge Gespanne sind nun mal noch nicht so abgebrüht wie die Alten und da liegen die Nerven schneller vielleicht auch schon mal eher blank. Ich bin sowieso der Meinung, dass man das vom Fernsehsessel zu Hause nicht beurteilen darf bzw. kann. Der Druck, den die SR aushalten müssen, die Anspannung, die Lautstärke und vor allem das Anspruchsdenken muss so enorm sein, dass sich das nur die Leute vorstellen können, die das mal durchgemacht haben. Meine Phantasie reicht dazu nicht aus und ich hätte für nichts in der Welt in Schaller/Wutzelers Schuhen stecken mögen, als nach dem 1:8 Rückstand langsam das Spiel gegen den HSV drehte!!
Ich kann den Ruf nach anderen Gespannen nicht verstehen, denn jedesmal gibt es irgendwas zu meckern. Ehrlich - da legt das Gespann Fleisch/Rieber eine wirklich herausragende Leistung hin und trotzdem wird so eine Show gemacht. Auch die Methe Brüder werden regelmäßig beschimpft, wenn sie beim F4 antreten. Ich erinnere mich gut, das sie ein Jahr beim Einlaufen sogar ausgebuht worden sind! Und dann sie riesige Diskussion um die rote Karte für Zeitz.....Also gibt es DAS Final Four Gespann, das es allen Recht macht nicht.
Peter Rauchfuß hat nach meiner Meinung völlig richtig gehandelt und gibt den jüngeren (aber nicht unerfahrenen!!) Gespannen eine Chance. Es ist seine Pflicht zu fördern und das beinhaltet das Wort "fordern" ja schon. Bis jetzt hatte Peter Rauchfuß immer einen hervorragenden Riecher, wenn er junge Talente entwickelt hat. Ich bin sicher, wir werden Schaller/Wutler auch irgendwann bei den Olympischen Spielen sehen!

  • "Geraldo" is male
  • Favorite club

Posts: 1,286

Location: Hamburg Meiendorf

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

87

Friday, April 16th 2010, 9:49pm

Ewig diese überflüssigen Schiedsrichterdiskusionen
Es gibt in jedem Spiel strittige Entscheidungen aber letztendlich
muß die jeweilige Mannschaft selber für die Entscheidung sorgen
Ich habe alle Spiele gesehen und behaupte mal das die Schiedsrichter
kaum einen Einfluss auf das Ergebniss hatten
Wenn der HSV nach der hohen Führung gegen Nettelstedt die
Flügel schleifen lässt ist es eine Sache der Mannschaft
Beim Spiel des HSV-Rhein Neckar Löwen hatte ich den Eindruck
das die Löwen viel zu viele 7Meter bekommen haben,aber im Nachhinein waren sie fast alle berechtigt.
Ich kann nicht für alle HSV-Fans sprechen,nur für meine Eigene.Die Löwen waren im Finale ebenbürtig und hatten etwas weniger Glück
Mit den Schieris hat das nichts am Hut

This post has been edited 1 times, last edit by "Geraldo" (Apr 16th 2010, 9:49pm)


Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,777

Location: Köln

  • Send private message

89

Monday, April 19th 2010, 12:29pm

"lukrative Spaß-Veranstaltung“ - Frank Bohmann lässt auch wirklich kein Fettnäpfchen aus. :nein:

91

Monday, April 19th 2010, 12:45pm

Ich frag'mich, ob Henning Fritz kein "rot" sehen kann, wenn er der Meinung ist, dass die Hamburger Fans zahlenmäßig überlegen waren. Wenn jemand wirklich Heimvorteil hatte, war das Nettelstedt! :P

"Wachsweiche Regeln"?? Erstaunlich wie alles globalisiert wird :wall:

92

Monday, April 19th 2010, 2:03pm

Na, etwas ist wohl schon dran, denn in einem solchen Hexenkessel ist es nicht einfach "ganz" neutral zu bleiben und als Schwabe ;) noch schwerer, wenn er seine "Landsleute" leiten darf :)
Allerdings hätte Herr HBL wohl auch mit anderen so schön gefeiert, das macht ja auch Spaß.
Letzendlich ist die CoLiNa die Heimsüielstätte des HSV und da beist keine Maus einen Faden ab.
Die Lachplatte mit Bitter ist aber schon fast kein Spaß mehr - bei dieser lukrativen Spassveranstaltung.
Was manche Offizielle so an die Öffentlichkeit abgeben ist aber ganz bestimmt nicht mehr spassig :(
for your safety
GROUNDSERVICE

Anzeige