You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 2,982

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

141

Thursday, May 10th 2018, 12:13pm

Der Sohn vom Peter war ja mal hier vorstellig,


Der ist eigentlich Lette und seit 14 Jahren erst Isi, darum passt das mit der isländischen Namensabstammung hier nicht. :cool:
;)


Danke Sören, wieder was dazu gelernt. Irgendwie passt sein Vorname auch nicht so richtig ins isländische. Aber egal, seit wann er Peters Sohn ist :hi: , ich hätte ihn all die Jahre lieber beim SCM gesehen, als bei der Konkurrenz. Er hat uns in jedem Spiel ordentlich zugesetzt. Man dat wär ein HF geworden, auf RL der Atemlose und auf RR der Isi mit lettischen Wurzeln im Magdeburger Angriff. Ob die Löwenabwehr dann auch noch so gut ausgesehen hätte? Na ja, Gedankenspiele.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 2,898

Location: Magdeburg

Occupation: Auftragstroll

  • Send private message

142

Thursday, May 10th 2018, 12:21pm

Also zumindest ich hatte gar nicht das große Ganze im Blick, sondern "nur" dieses Spiel und da war Damgaard schwach, wie fast alle, wurde von dir namentlich als besonders schwach gesehen, u.a. durch die Vermutung, dass zu seinen 3/12 sicher noch techn. Fehler, Stürmerfouls usw. gekommen sind und das wollte ich etwas relativieren, habe auch konkrete Beispiele aus diesem Spiel benannt. Aber so ist das mit einzelnen Spielern, mir kommt z.B. bei einigen Musa oft viel zu gut weg, der war in DIESEM Spiel so was von schwach, vorn wie hinten, beim Rückzug genauso wie beim Tempogegenstoß, wo er oft gar nicht anspielbar ist. M.E. war er ein Totalausfall und ist eigentlich ein Führungsspieler, was noch schwerer wiegt. Deshalb konnte ich nicht verstehen, warum nun Damgaard zum Buhmann gemacht wurde.

Damgaard ist für mich nicht mehr Buhmann als in einer schlechten Gesamtleistung jeder andere auch, aber in dem Maße, wo ein Spieler, ob der nun Damgaard oder Müller, Meier oder Schulze heißt, herausgenommen wird, regt sich sofort mein Widerspruch, wenn es denn von anderen heißt, ja, alle waren schlecht, nur der Damgaard tut mir so leid, weil er nur von Flachzangen umgeben ist, etwas übertrieben formuliert und dann gucke ich eben bei diesem einen Spieler, egal wie der im Einzelfall heißt, auch mal genauer hin, nicht mehr und nicht weniger. Herausgehoben haben ihn andere, nicht ich. Ich reagiere nur auf den Umstand des Heraushebens und frage mich, warum er sich dann diesen Extrabonus verdient hat???? Das ist für mich ein kleiner, feiner Unterschied. Es kann aber auch sein, dass ich das nicht vernünftig und verständlich artikulieren kann. Zur Ehrlichkeit gehört natürlich auch dazu, dass mir unser Spiel ohne Damgaard fast schon unanständig gut gefallen hat und eben auch, dass ich das Gefühl hatte, das Leute wie O`S., Bezjak und Mads Ch. geradezu befreit wirkten. Ich habe auch immer die Hoffnung geäußert, dass es wünschenswert wäre, wenn sich diese spielerische Komponente der Mannschaft mit den unbestrittenen Fähigkeiten Damgaards zu einem ganzen verschmelzen ließen, was uns insgesamt stärker macht. Ich will nur keine Zustände wie z. B. Melsungen, wo ein Kühn auch den Alleinunterhalter macht, sich alle anderen dahinter verstecken und es das Team nicht nach vorne bringt. In dem kurzen Zusammenschnitt, den ich bisher vom Spiel gesehen habe, ca. 2 min., kamen 2 Fehlwürfe und ein selbst verschuldeter Ballverlust von Damgaard vor, dshalb habe ich das so geschrieben. Das ganze Spiel gucke ich mir heute Abend vor dem neuen Spiel an.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 2,982

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

143

Thursday, May 10th 2018, 12:28pm

Wirst du jetzt wahnsinnig oder willst dich vorher schon quälen, damit es nachher leichter zu ertragen ist?

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 2,898

Location: Magdeburg

Occupation: Auftragstroll

  • Send private message

144

Thursday, May 10th 2018, 12:45pm

Wirst du jetzt wahnsinnig oder willst dich vorher schon quälen, damit es nachher leichter zu ertragen ist?

Ich habe es versprochen, will mir ein eigenes, umfassendes Bild verschaffen und habe es früher einfach nicht hingekriegt. Ich muss nachher sowieso zu meinen Eltern, Blumen gießen und das aktuelle Spiel aufnehmen, weil ich ja kein Sky habe und die Oldies im Urlaub sind.
Ich weiß zumindest was mich erwartet. Ist 100pro weniger schmerzhaft als live letzten Samstag.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

Clausi

Intermediate

  • "Clausi" is male
  • Favorite club

Posts: 108

Location: Pälzer

  • Send private message

145

Friday, May 11th 2018, 3:54pm

Interessant, das kam mir ja bisher gar nicht als Problemursache in den Sinn. Wieso nur nicht? Zumindest bei uns ist (noch?) ein nicht zu verachtender Teil des Publikums in gehobenem Alter. Haben die etwa Spezial-Hörgeräte?

Bei Markenherstellern gibt es noch optional mehrere Kits, die sich Klatschpappenmodus-Dämpfer nennen, im Zubehör zu kaufen ;) . Davon gibt es bspw. die Kronauer-, Berliner - oder Kieler-Variante. Je nachdem. Das reduziert das Scheppern in den Ohren.

Du hast zumindest noch die Friesenheimer Variante vergessen! Wenn man sonst keine Probleme hat ... :pillepalle:

Anzeige