Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MoRe99

immer im Vordergrund

  • »MoRe99« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 929

Wohnort: Ein Badener in Hessen

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 16. Oktober 2018, 23:35

... die Söldner Truppe aus der Hoppschen Arena ...

Die letzten Jahre der Rhein-Neckar Löwen seit dem Ausstieg des Perlenkaspers hast du verschlafen, richtig? :/:


Köstlich, noch gar nicht so lange her, da war der Trainer Superman.
Und nun?
Raus mit ihm...

Wegen mir bestimmt nicht. Aktuell ist es allerdings so, dass Angewohnheiten des Trainers, die auch schon in den letzten Jahren kritisiert wurden, nicht mehr ausgeglichen werden können. Es fehlt den RN Löwen derzeit an der Leichtigkeit, an der Selbstverständlichkeit, mit der in den letzten Jahren die Spiele gewonnen wurden. Und dann sind solche Themen wie das (zu) lange Festhalten an den Stammkräften, das (evtl.) zu häufige 7 gegen 6 usw. eben mehr im Vordergrund, als wenn die Löwen ihre Spiele locker-flockig gewinnen würden.
Let's talk 49ers Football (and more) - 49ersFanZone.net-Webradio - (Fast) Jeden Donnerstag ab 21 Uhr live on air!

42

Dienstag, 16. Oktober 2018, 23:43

Meine Güte was ein Spiel... Da hat es die Söldner Truppe aus der Hoppschen Arena doch noch geschafft den BHC raus zu schmeißen. Bis auf die (entscheidende) Verlängerung war das wieder mal ein gutes Spiel vom BHC. Leider waren heute die vielen freien verworfenen Bälle unser Genickbruch. Über die Schiedsrichter dürften sich die RNL auch sehr gefreut haben. Das war schon arg einseitig was die beiden da gepfiffen haben. Aber was soll's...
Was für ein Stammtischgeschwätz, wirklich. Also die BHC-Akteure wie Arnesson, Gunnarsson, Baena, Majdzinski, Boomhouwer, Kotrc oder wer auch immer spielen der guten Luft wegen im Bergischen Land? Meine Güte!

43

Dienstag, 16. Oktober 2018, 23:52

Meine Güte was ein Spiel... Da hat es die Söldner Truppe aus der Hoppschen Arena doch noch geschafft den BHC raus zu schmeißen. Bis auf die (entscheidende) Verlängerung war das wieder mal ein gutes Spiel vom BHC. Leider waren heute die vielen freien verworfenen Bälle unser Genickbruch. Über die Schiedsrichter dürften sich die RNL auch sehr gefreut haben. Das war schon arg einseitig was die beiden da gepfiffen haben. Aber was soll's...
Was für ein Stammtischgeschwätz, wirklich. Also die BHC-Akteure wie Arnesson, Gunnarsson, Baena, Majdzinski, Boomhouwer, Kotrc oder wer auch immer spielen der guten Luft wegen im Bergischen Land? Meine Güte!


Naja, ich finde da machst du aber gleich weiter, weil das suggeriert das die deutschen Spieler da jetzt irgendwie anders ticken. Die spielen für auch für Geld überall und ob es einem da jeweils gefällt, hat nichts mit der Nationalität zu tun sondern mit dem Umfeld. Selbst die geliebten Eigengewächse wollen ja am liebsten Geld verdienen und im Zweifel dann auch bei anderen Vereinen, wenn sie dort eher Chancen erhalten. "Söldner" sind alle Sportler mit Profiverträgen. ;)

44

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 00:32

Ich habe das gemacht, weil für mich seinerseits der Eindruck in diese Richtung vermittelt wurde. Natürlich ist jeder Profisportler, wenn man danach geht, im Endeffekt ein Söldner. Es ist nun allerdings definitiv nicht so, dass die Löwen sich einen Ausländer nach dem anderen holen. Bei den Löwen verdienen sie mehr, aber da spielen auch die besseren Spieler. Ich fand das irgendwie unpassend.

Es war übrigens ein tolles Spiel, in dem aus meiner Sicht nicht die bessere Mannschaft gewonnen hat, sondern die mit dem breiteren Kader. Wären heute beim BHC Fontaine und/oder Gutbrod dabei gewesen, dann hätte es meiner Meinung nach gereicht, um die Löwen zu schlagen.

  • »pletti112« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 448

Wohnort: Solingen

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 00:47

Kämpferisch und taktisch hat der BHC das überragend gemacht. Es hat mE nicht gereicht, weil Palicka 3-4 (Boomhouwer, Dark, Arnesson) entscheidende Würfe hält und Arnors Fehlwurf ins leere Tor uns auch unglaublich geholfen hätte. Gerade in der Zeit, als der Rückraum müde wurde und wir uns jedes Tor hart erarbeiten mussten, wären 2 vor bei 5 Minuten Gold wert gewesen. Mit Guddi oder Fontaine hätte heute der BHC gewonnen.

Ach ja. Die Klingenhölle war heute mal wieder überragend!

46

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 01:03

Mit Guddi oder Fontaine hätte heute der BHC gewonnen.


Das hast Du doch irgendwo abgeschrieben! :D

47

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 10:17

Wie hat Meister Schmid gestern gespielt?

SSV-AH

immer im Vordergrund

    Lieblingsverein

Beiträge: 1 653

Wohnort: Monnem

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:00

Wie hat Meister Schmid gestern gespielt?
Bestimmt nicht schlecht (11/4) - sonst hätten die Löwen auch bestimmt nicht gewonnen ... ;)

Anscheinend war der (auch von mir) am Samstag so gescholtene Mensah aber der Matchwinner ?! :rolleyes:

49

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:06

Ich habe ihn schon deutlich besser gesehen.

  • »pletti112« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 448

Wohnort: Solingen

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:08

Schmid und Mensah waren in der Verlängerung quasi Alleinunterhalter und haben mit ihrer Klasse dafür gesorgt, dass es bei einem blauen Auge geblieben ist.

Wie ich allerdings oben schon schrieb, war aus meiner Sicht Palicka der entscheidende Mann bei den "falschen" Löwen.

51

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:10

Aus der Statistik heraus, muss Rudeck aber ebenfalls überragend gewesen sein. Bei ihm bin ich ja schon gespannt, wie weit seine Entwicklung noch geht.

52

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:37

Auch gegen Leipzig war er saustark. Er profitiert natürlich von einer sehr guten Defensive vor ihm. Max Darj ist wirklich ein sensationeller Spieler im Mittelblock. Aber wenn Rudeck konstant so spielt, dann wird irgendwann auch der Bundestrainer nicht an ihm vorbeikommen.

53

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:40

Er ist halt auch noch sehr jung.

54

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:46

Habe das Spiel jetzt gesehen und fand es ziemlich unaufgeregt. Was mich
natürlich auf die Palme brachte, daß in falschen Momenten wieder der siebte Feldspieler
eingesetzt wurde, wie dumm und dämlich eine 13:17 Führung wieder
verspielt wurde, aber dies zieht sich ja auch in der CL wie ein roter Faden
durchs Löwenspiel (Kielce und Skopje) daß eine Führung trotz guter
Gelegenheiten wegen Vogelwilder Abspiele nicht gehalten wird.
In der zweiten Hälfte der Verlängerung (übrigens im sechs gegen sechs)
zeigte sich, wer hier der Chef im Ring ist.S
Sind die beiden beim BHC so vermißten Sieggaranten denn im Heimspiel in
Düsseldorf am 1.11. dabei???

55

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:51

Die RNL agieren im Moment einfach schwach..sie haben gegen Leipzig schwach agiert..in Wetzlar......geggen Gummersbach über weite Strecken auch..gegen den THW ebenfalls...gestern wohl auch..woran es liegt müsste der Trainer versuchen zu eruieren sonst wird das diese Saison nichts mehr

  • »pletti112« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 448

Wohnort: Solingen

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13:34

Sind die beiden beim BHC so vermißten Sieggaranten denn im Heimspiel in
Düsseldorf am 1.11. dabei???


Fontaine ganz sicher nicht, Gudbrodt denke ich schon.

nosp52

Meister

Beiträge: 540

Wohnort: Südwesten

Beruf: Betriebswirt

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13:48

@Roter Reufel
"woran es liegt müsste der Trainer versuchen zu eruieren sonst wird das diese Saison nichts mehr"

Zufallshandball mit der Kreativität Andy Schmids (wenn ers richtige Ricola eingeworfen)

keine Spielanlage, kein Konzept, um die individuellen Stärken der guten Einzelspieler gezielt und zeitlich/räumlich abgestimmt immer wieder
in Tordruck und vorbereitete Schußsituationen umzusetzen

Und wenn ein Gegner diszipliniert und lange spielt und die RNL lange in der Deckung arbeiten lässt, sowie den schnellen GS/erweiterten GS
unterbindet (die RNL brauchen dazu mindestens 30 % der gegn.Angriffe) dann sieht es mit der Toreffektivität mau aus.

Ich frag mich, was die RNL taktisch im Training erarbeiten . Auf dem Spielfeld ist nichts sichtbar.
Und Jacobsens Lieblingsvariante 7 gg 6 ist ebenso zufällig gespielt, keine Sperrstellungen,keine Rückpässe.... man kann nicht erkennen,dass mit einstudierten Pass- und Laufwegen, intelligenten Sperren, Schuss oder Durchbruchslücken erspielt werden sollen.....


Tut mir leid, diejenigen Fans, die immer noch vergangene Erfolge als Indizien für die Qualität der Trainingsarbeit sehen sind zur Zeit blind für das was auf dem Spielfeld stattfindet.

Jeder deutsche Trainer mit A-Lizenzausbildung und durch knappen Etat beschränkten Möglichkeiten des Spielereinkaufs liefert auf dem Spielfeld eine bessere, sichtbare taktische Vorbereitung seiner "mittelmässigen" Spieler ab. Oder glaubt hier jemand, dass der Zufallshandball
nach Tagesform und -laune auf Dauer für eine Saison lang besser ist. Und du kannst bei den "Underdogs" erkennen, dass die Trainer das Potential ihrer Spieler kennen und situativ einzuschätzen versuchen, um auch einen Plan B zu haben.

58

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14:35

Und wenn ein Gegner diszipliniert und lange spielt und die RNL lange in der Deckung arbeiten lässt, sowie den schnellen GS/erweiterten GS
unterbindet (die RNL brauchen dazu mindestens 30 % der gegn.Angriffe) dann sieht es mit der Toreffektivität mau aus.


Das kannst Du übrigens über fast jede Mannschaft der Welt sagen!

59

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 15:39

Ich möchte es an dieser Stelle nochmals sagen, daß meines Erachtens eine
ganz große Stärke der Löwen im Moment wegfällt. Kaum leichte Tore,
gestern erst in der 28. und 29. Minute durch Jonny, da jeweils ein Außen
in der Abwehr für unseren Spielgestalter weichen muß, dadurch bei Ballgewinn
in der Deckung kommen die Bälle nicht auf die spurtstarken Außen sondern
Andy schleppt die Bälle durch die Mitte in die gegnerische Hälfte und dort ist
meist alles schon zugestellt. Ohne diese leichten Tore die natürlich jeder
Mannschaft gut zu Gesicht stehen würden, wird die Spielführung über sechzig
Minuten natürlich nicht einfacher.

krösti-bull

immer im Vordergrund

  • »krösti-bull« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 528

Wohnort: Östringen

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 16:25

Wie hat Meister Schmid gestern gespielt?
Bestimmt nicht schlecht (11/4) - sonst hätten die Löwen auch bestimmt nicht gewonnen ... ;)

Anscheinend war der (auch von mir) am Samstag so gescholtene Mensah aber der Matchwinner ?! :rolleyes:

Man kann natürlich sagen Larsen ist zusammen mit Palle der Matchwinner. Man könnte aber auch sagen, Mads hat die 60 Minuten davor seine Leistung nicht gebracht. Nur so kam es überhaupt zur Verlängerung.
Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

Anzeige
handball-world.com - Partner