Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. Oktober 2018, 17:55

1/8-Finale (M): HSG Wetzlar - MT Melsungen

16.10.18, 20.00

Nord Hesse

Meister

  • »Nord Hesse« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 779

Wohnort: Ahle Worscht Land

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Oktober 2018, 19:00

Das wird nach der heutigen Leistung der MT ein enges Match. Weiss jemand ob das Spiel irgendwo übertragen wird?

Handballer2105

schon süchtig

  • »Handballer2105« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 546

Wohnort: bei Heilbronn

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Oktober 2018, 08:24

Das wird nach der heutigen Leistung der MT ein enges Match. Weiss jemand ob das Spiel irgendwo übertragen wird?

Sky hat die Rechte und überträgt nur Flensburg gegen Magdeburg am Mittwoch. Alle anderen Spiele werden nicht übertragen.

4

Montag, 15. Oktober 2018, 17:08

Es gibt Livestreams von LEI-THW und RIM-HCE.
Bergisch stabil: Die blaue Wand des BHC!

Handballer2105

schon süchtig

  • »Handballer2105« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 546

Wohnort: bei Heilbronn

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. Oktober 2018, 20:58

Es gibt Livestreams von LEI-THW und RIM-HCE.

Danke, und wo finde ich die?

6

Dienstag, 16. Oktober 2018, 10:47

Bergisch stabil: Die blaue Wand des BHC!

7

Dienstag, 16. Oktober 2018, 13:41

die Giessener Allgemeine beschreibt sehr gut die Ausgangslage für das heutige Pokalspiel:

https://www.giessener-allgemeine.de/spor…;art1434,499917

Bei beiden Mannschaften läuft es nicht wirklich rund und die Stimmung bei Fans und Verantwortlichen ist entsprechend "tiefergelegt". Richtige Stimmung wird wohl auch nicht aufkommen, da angeblich bisher nur 2000 Tickets verkauft wurden.

Die MT ist trotzdem für mich der klare Favorit!
HSG go ahead, make my day

Tix

Meister

  • »Tix« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 955

Wohnort: Wetzlar

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Oktober 2018, 21:09

Oha, das dürfte so langsam ungemütlich werden bei der HSG :( Die Nörgler bekommen mal wieder reichlich Futter

steinbti

Fortgeschrittener

    Lieblingsverein

Beiträge: 235

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. Oktober 2018, 21:20

Was ist denn da bitte los ? Zeigt die MT ein komplett anderes Gesicht oder ist die HSG aktuell komplett schwach ?

Nord Hesse

Meister

  • »Nord Hesse« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 779

Wohnort: Ahle Worscht Land

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Oktober 2018, 21:42

Ein komplett anderes Gesicht mein Lieber ;) 20-28 gewonnen!!! Trotzdem der Julius nur 5 von 12 gemacht hat. Simo hat ne Quote von über 40% klasse gemacht.

11

Dienstag, 16. Oktober 2018, 22:10

Genau, mal sind die Müller- Jungs Scheixxe, heue ist Kühn die Pfeife, nur 5 aus 12, böser Bube

12

Dienstag, 16. Oktober 2018, 22:44

Oha, was für eine schwache HSG Leistung! Da läuft ja gar nix mehr, vorne wie hinten. Ferraz wirft in den ersten 10 Minuten alleine 4xmal den Ball weg. Kollektives Versagen im Angriff, Zuhause gerade mal 20 Tore, davon 5 durch den jungen Rüdiger - dem einzigen Lichtblick.
HSG go ahead, make my day

Gondor

Fortgeschrittener

    Lieblingsverein

Beiträge: 111

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 16. Oktober 2018, 23:44

Schade, hätte das Spiel gern zumindest auf Sky gesehen. Es scheint aber die erhoffte Reaktion gegeben zu haben, auch wenn Wetzlar momentan offensichtlich ziemlich am Straucheln ist. Trotzdem: So deutlich muss man dort erstmal gewinnen!
Zu den einzelnen Leistungen kann ich wie gesagt nichts sagen, aber das scheint ein absolut souveräner Auftritt gewesen zu sein...anhand der Zahlen lässt sich auch ablesen, dass die MT auf vielen Positionen torgefährlich war. Klasse, das ist doch Balsam auf die geschundene Seele. :D
An Wetzlar: In der Liga hatte man ein straffes Auftaktprogramm und hat eigentlich nur gegen Stuttgart und den BHC (Wahnsinnslauf!) einplanbare Punkte liegen gelassen; dafür in Leipzig aber positiv überrascht. Es wird auch wieder bergauf gehen. :)

14

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 08:29

@Gondor: das Ergebnis ist eindeutig und das Melsungen gewinnt, war bereits nach 5 Minuten absehbar. Der verdiente Sieg liegt m.E. aber eher an der unterirdischen HSG Leistung. Wetzlar war im Angriff so grottenschlecht, dass Melsungen eigentlich nur geduldig auf die Fehler warten mussten. Die MT hat m.E. hier nicht wirklich überzeugt oder anders formuliert, ich würde das Ergebnis jetzt nicht als Trendwende interpretieren. Gegen eine bessere Mannschaft hätte die MT mit der heutigen Leistung eher schlecht ausgesehen. Kühn mit vielen Fahrkarten und positiv aufgefallen ist mir eigentlich nur euer Torwart.

Bitte nicht missverstehen, die MT war in allen Bereichen die bessere Mannschaft - was bei der HSG Leistung aber auch nicht besonders schwer war.

Interessant finde ich noch die Info aus der heutigen WNZ, das Melsungen unseren Trainer verpflichten will oder wollte. :hi:
HSG go ahead, make my day

Janos

Profi

  • »Janos« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 470

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 08:59

Das war von Anfang bis Ende einfach eine grottenschlechte Leistung der HSG. Da stehen einige Spieler so richtig neben sich, die Frage ist nur warum? Die Spieler wirken teilweise total verunsichert. Der einzige der seine Leistung gebracht hat war der junge Rüdiger aus der zweiten Mannschaft.....
Wenn ein Spiel schon so bescheiden läuft, warum kommt unser Trainer dann nicht mal auf die Idee einen Schreiber spielen zu lassen? Im gesamten Rückraum hat doch keiner auch nur annähernd eine normale Leistung abgerufen. Da könnte man auch mal wechseln als Trainer...... muss man aber nicht.
Mittlerweile scheint ja auch Mirkulovski nicht mehr unumstritten zu sein, jedenfalls durfte er nach 15 Minuten auf der Bank Platz nehmen und auch da bleiben.

steinbti

Fortgeschrittener

    Lieblingsverein

Beiträge: 235

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 12:16

Um welchen Trainer geht es da ? Ich habe online nur einen Bericht über den Torwarttrainer gefunden und nicht über KW

1966

Profi

  • »1966« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 267

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 12:45

Jasmin Camdzic ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »1966« (17. Oktober 2018, 12:50)


18

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13:09

@1966
ich denke unsere beiden Trainer gib es nur im Doppelpack und das Geerken bei seinem "Nachbar" Camdzic 'mal unverbindlich vorgefühlt hat. Generell finde ich das auch gar nicht so abwegig und wundere mich, dass dies nicht schon viel früher kolportiert wurde. Wandschneider/Camdzic sind ab 2019 verfügbar und die Trainerstellen bei den anderen Top Mannschaften sind perspektivisch alle besetzt
HSG go ahead, make my day

steinbti

Fortgeschrittener

    Lieblingsverein

Beiträge: 235

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13:15

Vielleicht gibt es die beiden ja auch schon früher. Bei der aktuellen Serie von Wetzlar muss man auch gucken was passiert.

1966

Profi

  • »1966« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 267

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13:33

@1966
ich denke unsere beiden Trainer gib es nur im Doppelpack und das Geerken bei seinem "Nachbar" Camdzic 'mal unverbindlich vorgefühlt hat. Generell finde ich das auch gar nicht so abwegig und wundere mich, dass dies nicht schon viel früher kolportiert wurde. Wandschneider/Camdzic sind ab 2019 verfügbar und die Trainerstellen bei den anderen Top Mannschaften sind perspektivisch alle besetzt



Ich persönlich würde es schade finden wen beide Trainer gehen würden . Bei aller Konkurrenz muss man zugeben, KW hat und macht noch immer Superarbeit bei der HSG . Leider fehlt ihm das Geld , endlich mal die Spieler zuhalten ,die er geformt und zu dessen Größe gebracht hat . Auch wen die HSG Fans vielleicht nicht so gerne hören wollen . Der HSG fehlt so was wie ein B. Braun .

Anzeige
handball-world.com - Partner