Sie sind nicht angemeldet.

21

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14:04

meiner Meinung werden KW/JC in Wetzlar verlängern bzw. das hoffe ich mal ganz stark!

Das aufgrund der aktuell schlechten HSG Performance die Trainer gehen müssen, halte ich für absolut abwegig. Jeder weiss hier was die HSG an dem Trainerteam hat und warum es aktuell nicht ganz so gut aussieht, wie die letzten Jahre.

Die HSG Fans wurden die letzten Jahre hier ziemlich verwöhnt, mit kleinem Budget wurde viel erreicht und die Neuverpflichtungen haben immer sofort eingeschlagen. Diese Jahr hat uns die Realität eingeholt, die Abgänge konnten nicht gleichwertig ersetzt werden bzw. gab und gibt es Rückschläge aufgrund von Verletzungen. Auch fehlt einfach ein wenig Glück, wir haben jetzt quasi 4 Spiele in der letzten Minute verloren, das ist bitter aber das Pendel wird auch wieder zugunsten der HSG ausschlagen.
HSG go ahead, make my day

Tix

Meister

  • »Tix« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 955

Wohnort: Wetzlar

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14:22

Irgendwie sieht das gerade nicht so vielversprechend aus. Die Saison läuft nicht wie die letzten Jahre. Der Vertrag des Trainers läuft aus, welcher immer wieder angemahnt hat, man müsse den Etat erhöhen. Zeitgleich fällt der Hauptsponsor weg und es klang nicht so als hätte man schon eine Lösung. Überhaupt scheinen die Sponsoren nur sehr zögerlich zu sein - trotz der vergangenen Erfolge. Da ist das aktuell besonders schwer. Logisch, daß man bei KW mal anfragt. Melsungen oder Leipzig drängen sich einem da als Kandidaten gerade auf. Die HSG ohne KW... zumindest wären das recht beachtliche Fußstapfen die er hinterließe. Ich denke zwar meist positiv, aber das könnte sich gerade nachhaltig ungünstig entwickeln.
Edit: der Gießener Anzeiger schreibt, daß die Tendenz des Trainerduos wohl zur HSG geht. Das wäre ein starkes Signal und unglaublich wertvoll für die HSG. Ich glaube schon, dass der Kader im Kern einiges mehr zu bieten hat als man aktuell zeigen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tix« (17. Oktober 2018, 14:22)


Nord Hesse

Meister

  • »Nord Hesse« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 794

Wohnort: Ahle Worscht Land

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 18:46

Genau, mal sind die Müller- Jungs Scheixxe, heue ist Kühn die Pfeife, nur 5 aus 12, böser Bube
Lern erstmal dich richtig auszudrücken was du meinst. Denn wenn du mal in Spiegel schaust und über dein sinnloses Geschreibsel nachdenkst, wirst du dich schämen.Pfeife hast du geschrieben, du Spezialist für alles.

Nord Hesse

Meister

  • »Nord Hesse« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 794

Wohnort: Ahle Worscht Land

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 18:48

Schade, hätte das Spiel gern zumindest auf Sky gesehen. Es scheint aber die erhoffte Reaktion gegeben zu haben, auch wenn Wetzlar momentan offensichtlich ziemlich am Straucheln ist. Trotzdem: So deutlich muss man dort erstmal gewinnen!
Zu den einzelnen Leistungen kann ich wie gesagt nichts sagen, aber das scheint ein absolut souveräner Auftritt gewesen zu sein...anhand der Zahlen lässt sich auch ablesen, dass die MT auf vielen Positionen torgefährlich war. Klasse, das ist doch Balsam auf die geschundene Seele. :D
An Wetzlar: In der Liga hatte man ein straffes Auftaktprogramm und hat eigentlich nur gegen Stuttgart und den BHC (Wahnsinnslauf!) einplanbare Punkte liegen gelassen; dafür in Leipzig aber positiv überrascht. Es wird auch wieder bergauf gehen.:)
Hätte es auch gern gesehen, da hat Sky die Rechte und bringt nur ein Spiel im Free TV. Dabei ist Pokal was ganz besonderes. Hätte auch gern den BHC gesehen.

Nord Hesse

Meister

  • »Nord Hesse« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 794

Wohnort: Ahle Worscht Land

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 18:57

@Gondor: das Ergebnis ist eindeutig und das Melsungen gewinnt, war bereits nach 5 Minuten absehbar. Der verdiente Sieg liegt m.E. aber eher an der unterirdischen HSG Leistung. Wetzlar war im Angriff so grottenschlecht, dass Melsungen eigentlich nur geduldig auf die Fehler warten mussten. Die MT hat m.E. hier nicht wirklich überzeugt oder anders formuliert, ich würde das Ergebnis jetzt nicht als Trendwende interpretieren. Gegen eine bessere Mannschaft hätte die MT mit der heutigen Leistung eher schlecht ausgesehen. Kühn mit vielen Fahrkarten und positiv aufgefallen ist mir eigentlich nur euer Torwart.

Bitte nicht missverstehen, die MT war in allen Bereichen die bessere Mannschaft - was bei der HSG Leistung aber auch nicht besonders schwer war.

Interessant finde ich noch die Info aus der heutigen WNZ, das Melsungen unseren Trainer verpflichten will oder wollte.:hi:

Danke für die Info, man sollte den Sieg daher nicht überbewerten. Dennoch, nach der recht schlechten Leistung gegen Minden, hat man zwei Tage später Courage gezeigt und sich den Sieg gesichert. Der gegen eine ebenfalls verunsicherte Mannschaft wie Wetzlar bestimmt einfacher war als gegen Lemgo oder den BHC.
Bei der MT sollte man nur Spiel auf Spiel denken, jetzt gegen den BHC hat man die Chance wieder ein bissel zuzulegen. Tja und wer weiss, mit etwas Glück bei der Pokalauslosung, kann man evtl. in heimischer Halle gegen einen Gegner wie wie Erlangen/ Rimpar oder Hannover sicher bestehen und wäre beim Final Four. Dies wäre schon ein realisierbares Ziel. Als positiv denken Jungs von der MT.

Übrigens der Deal mit dem Wetzlarer Trainer wurde schon im Spieltagsfred von Minden-MT angesprochen. Es soll sich um ein Gerücht handeln. Für mich bleibt Grimm der MT Trainer,jetzt wo Platz 5 eher unrealistisch wird, sollte man ihm die Zeit geben und wie gesagt nur Schritt für Schritt denken und das Beste daraus machen.

Anzeige
handball-world.com - Partner