Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

baloo

Erleuchteter

    Lieblingsverein

Beiträge: 1 088

Wohnort: Flensburg

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 18. Dezember 2018, 21:00

Die Löwen sind meiner Meinung nach an zwei Dingen gescheitert:
Zum einen daran, daß Jacobsen es nicht geschafft hat, sie auf die Regelauslegung der Schiedsrichter einzustellen und daß er nach je zwei Strafen nicht reagiert hat.
Zum anderen ist er heute dafür abgestraft worden, daß er die bisherige Saison zu wenig gewechselt hat und die Ergänzungsspieler dadurch nicht funktionieren bzw. den Stamm ersetzen können.

Allerdings empfand ich die Zeitstrafe in Verlängerung als eine spielentscheidende Frechheit der beiden grauen Pfeifwn!
EINMAL FLENSBURG - IMMER FLENSBURG!!!

42

Dienstag, 18. Dezember 2018, 21:03

Verloren wird immer wegen der Schiris, der Sieger wird immer bevorzugt; von dem Baum sollte man schnell runter kommen, ansonsten bleibt es völlig unglaubwürdig. Kleinliches Pfeifen bedeutet für die Spieler, sich darauf einzustellen, Fehler auf beiden Seiten wurden gemacht.

Nach Pettersons 3x2 war schon ein Bruch im Spiel der bis dahin bessere Mannschaft, allerdings hätte Petterson schon beim Beinstellen, wenn auch unabsichtlich, Strafe bekommen müssen, zumindest nach meiner Einschätzung.

43

Dienstag, 18. Dezember 2018, 21:06

na ja...
das thema schieris haben wir ja schon genug bei den flensen...
die verlierer sind halt nicht immer gute verlierer...und damit meine ich nicht die spieler...

du hast ja mit den Nachweisen angefangen, deswegen frage ich jetzt auch mal. Wer ist denn hier im Forum ein schlechter Verlierer?

keiner ...

sagt doch alles :D

44

Dienstag, 18. Dezember 2018, 21:08

seit wann sind unabsichtliche Griffe ins Gesicht nicht zu ahnden? Aktionen gegens Gesicht sind m.M nach immer zwei Minuten, wenn ich als SR absicht unterstelle dann sogar Rot!

Edith: jetzt erst gerafft das du Heinevetter meintest.... aber auch diese Aktion war alles andere als aus versehen...

Sorry, man muss Ironie in Schriftform tatsächlich immer als solche kennzeichnen, sonst ist es für manch Außenstehenden nicht immer leicht diese auch zu identifizieren. Jetzt weißt du hoffentlich wie es gemeint war.

45

Dienstag, 18. Dezember 2018, 21:51

So langsam zementieren Drux und Wiede ihre zentrale Bedeutung für die NM. Drux vorne mit etwas überhasteten Aktionen aber hinten raus mit starker Vorstellung. Den Unsinn mit Strobel kann man sich sparen. Mit Wiede, Weinhold, Drux und Fäth gibt es 4 Optionen für RM

46

Dienstag, 18. Dezember 2018, 21:56

Fäth....Fäth......wer ist Fäth? ...war der heute auch anwesend?...hat er die Getränkekisten geschleppt?....spielt er noch eine Rolle bei den RNL? Oder soll er demnächst die 2.Mannschaft verstärken da der Trainer wohl keine Verwendung mehr für ihn hat

foerdefuchs

immer im Vordergrund

  • »foerdefuchs« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 409

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 18. Dezember 2018, 22:24

Bin immer noch geflasht vom Sieg...
Großartiger Pokalfight - diesmal mit einem Füchse-Happy-End :)

Füchse - Löwen........... 37:35 n.V. (33:32, 30:30, 14:17)

Zu Fäth: Der scheint überall eine gewisse Eingewöhnungszeit zu brauchen... war bei den Füchsen damals nicht anders...

48

Dienstag, 18. Dezember 2018, 22:29

Fäth....Fäth......wer ist Fäth? ...war der heute auch anwesend?...hat er die Getränkekisten geschleppt?....spielt er noch eine Rolle bei den RNL? Oder soll er demnächst die 2.Mannschaft verstärken da der Trainer wohl keine Verwendung mehr für ihn hat
Fäth war in seiner Berliner Zeit in der ersten Saison auch fast durchgängig ein Ausfall. Er scheint ein Spieler zu sein, der nur funktioniert, wenn die Abläufe
auf ihn zgeschnitten sind. In der Abwehr kaum zu gebrauchen und in der Offensive im wesentlichen ein Shooter. Im zweiten Jahr lief es besser, aber da hat Petko auch einiges auf ihn zugeschnitten. Aber bei den Füchsen sind Drux und Wiede die wesentlich kompletteren Spieler, nicht ganz solche Shooter, aber stark im Eins gegen Eins und spielerisch (vor allem Wiede) eine andere Hausnummer

Lelle1605

wohnt hier

  • »Lelle1605« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 7 278

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 18. Dezember 2018, 22:32

Wirklich ein sehr spannendes und unterhaltsames Handballspiel. Für einen neutralen Zuschauer geht es fast nicht besser! Als die Löwen nicht allzu lang vor dem Ende mit 4 (?) Toren führten, dachte ich das Ding ist durch. Starke Energieleistung von Berlin, mit einem coolen Lindberg.

Die 2-Minuten-Strafe gegen Groetzki fand ich auch ziemlich überzogen. Da hätten die „besten deutschen Schiedsrichter“ mehr Fingerspitzengefühl zeigen müssen.

Kiel und Berlin werden sich dann wohl nächstes Jahr bei 2 Final Four Turnieren treffen :bier:

Wenn morgen Magdeburg gewinnt, wird es aus meiner Sicht ein super F4 in Hamburg werden, auf das man sich freuen kann.

obotrit

schon süchtig

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 737

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 18. Dezember 2018, 22:55

Was mir auch und besonders gut gefallen hatte, das waren die Go-go-Girls oder sagt man Cheerleaders. Von wo wurden die denn eingeflogen?

falkenfuchs

IG-Handball: Förder-Mitglied

    Lieblingsverein

Beiträge: 407

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 18. Dezember 2018, 23:30

Was mir auch und besonders gut gefallen hatte, das waren die Go-go-Girls oder sagt man Cheerleaders. Von wo wurden die denn eingeflogen?

301 Moved Permanently

Wombat

Meister

    Lieblingsverein

Beiträge: 885

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 18. Dezember 2018, 23:38

Was mir auch und besonders gut gefallen hatte, das waren die Go-go-Girls oder sagt man Cheerleaders. Von wo wurden die denn eingeflogen?

Die Damen sind vom Dance-Team "Dance Deluxe", eine Tanzsport-Formation des TSV Rudow (Berlin) - die international erfolgreichste Formation im Cheerdance. Gibt´s leider nur im Frauenbereich, aber kein Grund deswegen abwertend zu sein.

obotrit

schon süchtig

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 737

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 18. Dezember 2018, 23:47

War nicht abwertend gemeint. Die Auftritte der Mädels sahen richtig gut aus.

54

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 10:09

Die Löwen haben jetzt schon zum zweiten mal diesen 7m-Heber gegen sich, der sie in die Verlängerung zwingt (siehe Eggi im damaligen Halbfinale). ;)

Das ist schon bitter nach diesem Spielverlauf. Bei den Berlinern sieht man langsam wirklich das Potential....wenn die in Hamburg mit voller Kapelle antreten kann das was werden.

Lucky_Seven

Schüler

  • »Lucky_Seven« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 28

Wohnort: Östliches Niedersachsen

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 10:25

Moin.

Bei den Löwen sieht man meiner Meinung nach nur eines... langsam aber sicher ist der Lack ab, die haben einfach eine Mannschaft, in der die Leistungsträger mittlerweile ziemlich alt sind und sie den Umbruch eigentlich dringend bräuchten.

Die Füchse sind da deutlich besser aufgestellt. Ich halte Wiede für eine absolute Kanone, der Junge hat alles, Auge, spielt geniale Pässe und sehr wichtig, super gefährlich, kaum auszudenken, wenn der mal ein oder zwei Jahre ohne Verletzung hätte.

BerlinerLoewe

Fortgeschrittener

  • »BerlinerLoewe« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 238

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 10:51

Hatte gestern Abend das Vergnügen in der Halle zu sein und habe einmal mehr bewiesen, dass ich nicht zum Glücksbringer für die Löwen tauge ;-)

Über einen Mangel an Unterhaltung konnte man sich ja sicherlich nicht beklagen, wobei mir beim 25:28 ein "normaler" weiterer Spielverlauf sicherich deutlich besser gefallen hätte als diese Verlängerung. Insgesamt war das sicherlich einer der besseren Auftritte der Löwen in dieser Saison. Gereicht hat es aber (leider) trotzdem nicht, aber so ist das eben. Die Mannschaft ist über ihren Zenit. Das finde ich zwar sehr schade, aber die großartige Zeit, die wir in den letzten Jahren mit dieser Truppe hatten, kann mir das nicht nehmen.

Zu den Schiedsrichtern. In der Hz hörte ich von den Füchsefans, dass sie sich klar benachteiligt sehen und nach dem Spiel hörte ich das gleiche von den Löwenfans. Gefallen hat mir der Auftritt des Gespanns zwar nicht unbedingt, aber das lag eher an der überkleinlichen Linie. Benachteiligt wurde letzten Endes keine der Mannschaften - und mal Hand aufs Herz, all die strittigen Entscheidungen, wenn man die in der Halle in Realtime und ohne Zeitlupe sieht .... ich bin froh, dass ich kein Schiedsrichter bin ;-)

Das einzige, was mich gestört hat, waren die 2-Minuten für Groetzki. Man sollte als Schiedsrichter immer auch die Gesamtsituation würdigen: Die 7-Meter Entscheidung war bereits ausgesprochen (leider zurecht ;-), das Spiel droht den Löwen davonzuschwimmen, der Frust ist groß und da haut einer halt mal mit der Hand auf den Boden und schreit ... sein erster und einziger kleiner Ausbruch in diesem Spiel.

Eine sehr deutliche Ermahnung hätte völlig ausgereicht. Es war klar, dass mit der 2-Minuten Strafe das Spiel im Prinzip entschieden ist. Das sollte ein Schiedsrichter seinen Stolz auch mal stecken lassen und zu sich selbst sagen "Ich will dieses Spiel nicht (mit)entscheiden. Ein deutliche Ermahnung reicht für dieses Mal." Fingerspitzengefühl.

Aber wie gesagt, ich bin froh, dass ich kein Schiedsrichter bin. Vielleicht hätte ich manchmal etwas mehr Fingerspitzengefühl, mehr Gesamtkompetenz hätte ich sicherlich nicht ;-)

Zu den Füchsen: Wenn da alle fit sind (und bleiben + Ernst) hat man da ein starke Truppe zusammen mit reichlich Potential. Und ich muss sagen, dass ich es schon ziemlich geil finde, wenn da immer wieder Jungs auflaufen, die ich bereits in der B- und/oder A-Jugend beobachtet habe.

Ich bilde mir ja ein, was von unserem Sport zu verstehen (und tu es auch ;-), aber bei Simak habe ich mich getäuscht. Ich war mir ziemlich sicher, dass sein Mangel an Athletik (Sprungkraft/Schnelligkeit) seiner weiteren Entwicklung (auf höchstem Niveau) im Wege sein wird. Jetzt zu sehen, wie er das mit seiner Spielintelligenz, seinem guten Timing, seinen "guten" Händen kompensiert, finde ich außerordentlich stark.

Kann also durchaus sein, dass ich künftig mal wieder etwas häufiger in die MaxSchmelingHalle kommen werde ;-)

57

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 11:05

Ich hab mal eine kleine Frage am Rande. Ist es irgendwo möglich das Spiel nochmal im Stream/Mediathek/auf Abruf zu sehen?

Skinny Urios

Fortgeschrittener

  • »Skinny Urios« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 151

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 11:18

Wahnsinnsspiel! Dagegen wirkt die Schlacht um Mittelerde wie die Zeitlupe einer Schachübertragung.

Wiede echt überragend, was der für ein Auge hat. Über Schmids Genialität braucht man ja kaum noch ein Wort verlieren.

Tollbring hat auch echt ein Wahnsinnspotential.

59

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 11:28

Jep..hätten beide gestern noch die 7m verwandelt stünden die RNL im Final 4

kuestentanne

schon süchtig

  • »kuestentanne« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 4 329

Wohnort: Stockholm

Beruf: Jäger und Sammler

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 11:39

Konnte das Spiel leider nicht sehen, aber laut hbl Statistik Wiede mit 10 Assists. Wow.

Ähnliche Themen

Anzeige