You are not logged in.

81

Thursday, December 5th 2019, 11:51am

Ganz ehrlich, Roggisch kann man gar nicht oft genug verwarnen. Was der in fast jedem Spiel am Rand für einen Eiertanz aufführt, das ist unmöglich. Ja, Emotionen gehören zum Sport dazu, aber das ständige Gemecker und Gejammer trägt ganz sicher nicht zu einem besseren Ergebnis seiner Mannschaft bei. Egal, ob Zacharias hier zu penibel war oder nicht: Bleibt Roggisch ruhig auf der Bank sitzen, dann bekommt er auch keine Verwarnung. Abgesehen davon wissen wir nicht, wie oft Zacharias den guteen Roggisch vorab schon verwarnt hat.

82

Thursday, December 5th 2019, 12:01pm

Das hat als neutraler Zuschauer einfach Spaß gemacht. Glückwunsch an die Olsen-Bande. Ein insgesamt verdienter Sieg.

Was die Löwen abgeliefert haben, hat mich irritiert. Was ist da nur los? Es kann doch nicht der Anspruch einer solch top besetzten Mannschaft sein nur darauf zu hoffen, dass der geniale Spielmacher einen genialen Tag hat. Das war über weite Strecken Standhandball. Die Nebenleute von Schmid können aber gar nicht den Ball in der Bewegung kriegen, weil sie nie wissen, wann er tatsächlich abspielt. Und ob er überhaupt abspielt. Natürlich reicht das in 70 Prozent der HBL-Spiele, um zu gewinnen. Aber auf Top-Niveau wird es dann dünn.

Wie kann ich denn Guardiola so lange draußen sitzen lassen, obwohl der schon gegen Kiel für den Umschwung gesorgt hat. Wobei sich Guardiola im letzten Angriff der Recken schon die Fragen gefallen lassen muss, warum er nicht noch offensiver auf Olsen heraustritt. Wer, wenn nicht Olsen, sollte sich den letzten Wurf denn nehmen. Und Pevnov stand beim Halben. Also hätte Guardiola Olsen auf 12 Meter stellen können. Aber am Ende und von der Couch aus ist jeder schlauer.

Ein Thema, das hier auch schon anklang, aber noch nicht tiefergehend analysiert wurde, ist das Verhalten von Zacharias. Das ist unterste Schublade. Sich als Offizieller wegen einer Lappalie derart ins Spielgeschehen einzumischen, ist einfach nur frech. Ich habe mir die Szene noch einmal angeschaut. Roggisch hebt den Arm und fordert das passive Vorwarnzeichen. Ich weiß, dass die sich Bank möglichst ruhig verhalten soll. Aber das war ein Pokal-Viertelfinale. Es steht unentschieden. Es sind nur noch wenige Sekunden zu spielen. Da kommen doch Emotionen hoch. Die wollen wir doch auch sehen. Wir wollen doch keine gefühlsarmen Maschinen dort sitzen haben. Er hat niemanden beleidigt. Da greife ich doch bitte nicht ein. Ich lass die Sache sich doch auf dem Spielfeld entscheiden. Ganz schlechte Perfomance, Herr Zacharias.

Und damit will ich nicht die Löwen-Niederlage auf dieses Fehlverhalten des Offiziellen zurückführen. Olsen hätte seinen finalen Wurf auch unter Androhung des passiven Spiels setzen können - keine Frage. Ich glaube aber, dass es schwieriger geworden wäre. Solche Selbstdarstellungen eines Offiziellen nerven einfach. Aber vermutlich werden sie keine Konsequenzen haben. Wahrscheinlich hat Herr Zacharias sein Ticket für Hamburg längst in der Tasche. Vermutlich bekommt er intern genug Schulterklopfer, die ihm beipflichten, dass das Verhalten von Roggisch überhaupt nicht zu tolerieren war. Und dass es ganz egal ist, ob das in der 60. Minute oder in der 35. Minute passiert. Regel ist Regel!



Ich verstehe nicht was Dich an dem Auftritt der RNL jetzt "irritiert" hat. Man spielt doch die ganze Saison schon so. Das war also eine normale Leistung gestern

Seth Gecko

immer im Vordergrund

  • "Seth Gecko" is male

Posts: 1,855

Location: Saase

  • Send private message

83

Thursday, December 5th 2019, 12:08pm

Das hat als neutraler Zuschauer einfach Spaß gemacht. Glückwunsch an die Olsen-Bande. Ein insgesamt verdienter Sieg.

Was die Löwen abgeliefert haben, hat mich irritiert. Was ist da nur los? Es kann doch nicht der Anspruch einer solch top besetzten Mannschaft sein nur darauf zu hoffen, dass der geniale Spielmacher einen genialen Tag hat. Das war über weite Strecken Standhandball. Die Nebenleute von Schmid können aber gar nicht den Ball in der Bewegung kriegen, weil sie nie wissen, wann er tatsächlich abspielt. Und ob er überhaupt abspielt. Natürlich reicht das in 70 Prozent der HBL-Spiele, um zu gewinnen. Aber auf Top-Niveau wird es dann dünn.

Wie kann ich denn Guardiola so lange draußen sitzen lassen, obwohl der schon gegen Kiel für den Umschwung gesorgt hat. Wobei sich Guardiola im letzten Angriff der Recken schon die Fragen gefallen lassen muss, warum er nicht noch offensiver auf Olsen heraustritt. Wer, wenn nicht Olsen, sollte sich den letzten Wurf denn nehmen. Und Pevnov stand beim Halben. Also hätte Guardiola Olsen auf 12 Meter stellen können. Aber am Ende und von der Couch aus ist jeder schlauer.

Ein Thema, das hier auch schon anklang, aber noch nicht tiefergehend analysiert wurde, ist das Verhalten von Zacharias. Das ist unterste Schublade. Sich als Offizieller wegen einer Lappalie derart ins Spielgeschehen einzumischen, ist einfach nur frech. Ich habe mir die Szene noch einmal angeschaut. Roggisch hebt den Arm und fordert das passive Vorwarnzeichen. Ich weiß, dass die sich Bank möglichst ruhig verhalten soll. Aber das war ein Pokal-Viertelfinale. Es steht unentschieden. Es sind nur noch wenige Sekunden zu spielen. Da kommen doch Emotionen hoch. Die wollen wir doch auch sehen. Wir wollen doch keine gefühlsarmen Maschinen dort sitzen haben. Er hat niemanden beleidigt. Da greife ich doch bitte nicht ein. Ich lass die Sache sich doch auf dem Spielfeld entscheiden. Ganz schlechte Perfomance, Herr Zacharias.

Und damit will ich nicht die Löwen-Niederlage auf dieses Fehlverhalten des Offiziellen zurückführen. Olsen hätte seinen finalen Wurf auch unter Androhung des passiven Spiels setzen können - keine Frage. Ich glaube aber, dass es schwieriger geworden wäre. Solche Selbstdarstellungen eines Offiziellen nerven einfach. Aber vermutlich werden sie keine Konsequenzen haben. Wahrscheinlich hat Herr Zacharias sein Ticket für Hamburg längst in der Tasche. Vermutlich bekommt er intern genug Schulterklopfer, die ihm beipflichten, dass das Verhalten von Roggisch überhaupt nicht zu tolerieren war. Und dass es ganz egal ist, ob das in der 60. Minute oder in der 35. Minute passiert. Regel ist Regel!



Sehr gute Zusammenfassung der Partie!!! Kann dir in allen Punkten nur beipflichten. :klatschen:
Besonders das fehlende Konzept, Spielsystem oder wie auch immer man das nennen will, der Löwen fällt mir in diesem Jahr extrem auf. Das wirkt oft kopflos. Gegen die meisten Gegner in der Buli reichen dann eben 1-2 oder auch mal drei überragende Akteure um die Partie heimzufahren! Gegen die Topteams reicht es dann aber, meistens zumindest, nicht mehr. Was in der Mannschaft der RNL nicht stimmt wage ich aus der Ferne natürlich nicht zu sagen. Aber ich habe schon einige Spiele dieses Jahr gesehen und irgendwas passt da nicht. Ob das intern in der Mannschaft ist, oder Mannschaft und Trainer, oder beides, oder was auch immer, keine Ahnung! So werden die RNL dieses Jahr keinen Titel holen.

Auch wenn ich für die RNL war, kann man Hannover nur gratulieren. Die waren eigentlich schon tot....keine 5 Cent hätte ich mehr auf die gesetzt! Warum dann aber Andresson eine Auszeit nimmt als die Löwen gerade Tor um Tor erzielen, verstehe ich beim besten Willen nicht. ?(

Was dann Olsen abzieht ist natürlich der Hammer!!!!

Ein absolut geiles Handballspiel so will ich unseren Sport sehen :head:

"Komm´ nie auf die unendlich dumme Idee wegzulaufen, denn ich hab 6 kleine Freunde, ...die alle schneller laufen können als du."

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 4,916

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

84

Thursday, December 5th 2019, 12:09pm

domstadtadler

sehe ich absolut auch so

uns stört beim fussball mittlerweile das oft spielentscheidene eingreifen von aussen-auch die damit verbundene unterbrechung
vom spiel und auch der stimmung...
beim handball in solch einem spiel zu solch einem zeitpunkt wegen solch einer lapalie sich ins lciht stellen zu müssen
um auch -mal wieder- auf dem bildschirm zu erscheinen...
sorry- auch wenn ich den zacharias ansonsten für einen der guten halte als offiziellen- die aktion war sowas von unnötig...
ich hoffe mal, dass er sich in der nachschau dies mal ansieht-die folgen mit im blick hat udn zu dem schluss kommt..
nächstes mal bleib ich sitzen..
unabhängig davon hätte olsson auch bei zeitspiel so abschliessen wollen- der fehler liegt für mich auch in der nichtannahme auf
midn. 12m..klammern....zeit weg...verlängerung....

Domstadtadler

Intermediate

  • "Domstadtadler" is male
  • Favorite club

Posts: 118

Location: Wetzlar

  • Send private message

85

Thursday, December 5th 2019, 12:28pm

Ganz ehrlich, Roggisch kann man gar nicht oft genug verwarnen. Was der in fast jedem Spiel am Rand für einen Eiertanz aufführt, das ist unmöglich. Ja, Emotionen gehören zum Sport dazu, aber das ständige Gemecker und Gejammer trägt ganz sicher nicht zu einem besseren Ergebnis seiner Mannschaft bei. Egal, ob Zacharias hier zu penibel war oder nicht: Bleibt Roggisch ruhig auf der Bank sitzen, dann bekommt er auch keine Verwarnung. Abgesehen davon wissen wir nicht, wie oft Zacharias den guteen Roggisch vorab schon verwarnt hat.


Das mag ja alles sein. Das, was ich kritisiere ist doch, dass sich von Außen in den letzten Angriff eingemischt wird. Dass ganz bewusst Einfluss genommen wird. Und warum? Wegen einer Kleinigkeit.

86

Thursday, December 5th 2019, 1:41pm

Relevant ist doch vor allem eine Sache, die Kretzsche schon während des Spiels ansprach! Das Arm heben zum Zeitspiel wird von den SR völlig unterschiedlich innerhalb eines Spiels ausgelegt. In dem letzten Angriff der Hannoveraner ging der Arm sofort hoch, während vorher Angriffe liefen, in denen Schmid oder auch Olsen erstmal entspannt zum einen Halben und dann zum anderen Halben getrabt sind, um Spielzüge abzusprechen. DA muss eine einheitlich Linie das ganze Spiel über erkennbar sein. Kein Druck zum Tor ist kein Druck zum Tor, egal, ob es die 21. oder die 58. Spielminute ist!

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 4,916

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

87

Thursday, December 5th 2019, 2:07pm

es mag aber auch sein, dass intern gesagt wird, dass dies zum ende kleinlicher gepfiffen wird,
weil dann evtl. verzögerungen auf beiden seiten nicht mehr ausgeglichen werden können...
wenn die spieler es wissen- wärs ja in ordnung...

während des spiels gibt es mir zu viele unwägbarkeiten-
ich wäre zb. für generell unterbrechung bei 7m
die kleinen zeitverluste die sich übers spiel summieren, werden pro team pro spiel sicher eher bei über 2m liegen.....

Celje 2002

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

88

Thursday, December 5th 2019, 2:17pm

Zacharias führt sich schlimmer auf als Stemberg, und Stemberg war schon extrem

krösti-bull

immer im Vordergrund

  • "krösti-bull" is male
  • Favorite club

Posts: 1,605

Location: Östringen

  • Send private message

89

Thursday, December 5th 2019, 2:26pm

Roggisch stellt in der Tat ein Problem dar. Für die Löwen ist er auf dem Platz auf jeden Fall keine Hilfe.
Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

90

Thursday, December 5th 2019, 3:03pm

Ein richtiger Co-Trainer auf der Bank der RNL, der auch eine gewisse Befehlsgewalt hat, wäre anzuraten. Der kann dann auch vor unsinnigen Time-Outs bewahren und im Bedarfsfall Spieler auf Linie bringen oder bei Fäth Händchen halten, wenn es mal nicht so läuft.

Mit der fast autistischen Teilnahmslosigkeit des Trainers kitzelt man aus dieser Truppe die wichtigen Prozente über der Komfortzone jedenfalls nicht raus. Ich vermisse die Leidenschaft der Zaubermaus. Der Die wäre gestern schon nach 20 Minuten rot angelaufen und kurz vorm Platzen gewesen. :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Chancentod" (Dec 5th 2019, 3:14pm)


SSV-AH

immer im Vordergrund

    Favorite club

Posts: 1,712

Location: Monnem

  • Send private message

91

Thursday, December 5th 2019, 4:53pm

Roggisch stellt in der Tat ein Problem dar. Für die Löwen ist er auf dem Platz auf jeden Fall keine Hilfe.
Er spielt ja auch nicht mehr, sondern sitzt oder steht an der Seitenlinie ... :D :hi:


Spaß beiseite - ich sehe das was wie Chancentod - was unser Schwede zu introvertiert ist, ist Roggisch wohl zu temperamentvoll.

Auch ich habe das Gefühl, dass iregndetwas in der Chemie Team/Trainer nicht stimmt; mal sehen, ob da bis zur Rückrunde etwas verbessert werden kann.

92

Thursday, December 5th 2019, 8:50pm

Ganz ehrlich, Roggisch kann man gar nicht oft genug verwarnen. Was der in fast jedem Spiel am Rand für einen Eiertanz aufführt, das ist unmöglich. Ja, Emotionen gehören zum Sport dazu, aber das ständige Gemecker und Gejammer trägt ganz sicher nicht zu einem besseren Ergebnis seiner Mannschaft bei. Egal, ob Zacharias hier zu penibel war oder nicht: Bleibt Roggisch ruhig auf der Bank sitzen, dann bekommt er auch keine Verwarnung. Abgesehen davon wissen wir nicht, wie oft Zacharias den guteen Roggisch vorab schon verwarnt hat.
Ich kann Dir das gerne sagen... Nein! Und wenn Du den "Eiertanz" von Roggisch zum Maßstab nimmst frage ich mich, was Du zu den Verantwortlichen bei Hannover sagst? Die stehen permanent zu zweit an der Seitenlinie und fordern andauernd gelbe Karten, Zeitspiel oder Stürmerfoul. Und, Zacharias ist hier nicht penibel, sondern lebt ganz einfach seine Selbstdarstellung aus. Genauso, wie die zwei "Pfeifen" in Blau. Was die für einen Bullshit verzapft haben (auf beiden Seiten), geht auf keine Kuhhaut. Sowas zum Top-Gespann der HBL zu machen :wall: . Die beiden sind so von sich überzeugt :pillepalle: .

93

Thursday, December 5th 2019, 9:27pm

Mit der fast autistischen Teilnahmslosigkeit des Trainers kitzelt man aus dieser Truppe die wichtigen Prozente über der Komfortzone jedenfalls nicht raus. Ich vermisse die Leidenschaft der Zaubermaus. Der Die wäre gestern schon nach 20 Minuten rot angelaufen und kurz vorm Platzen gewesen.
Unser neuer Trainer kann aber auch LAUT (siehe Minden). Da ich in der Halle war kann ich die Ansprachen nicht einschätzen, aber wenn die Spieler auf der Platte selber nicht einschätzen können, um was es gerade geht und sich verdammt noch mal den Allerwertesten aufreißen, dann wird selbst der lauteste Trainer nichts erreichen. Hat letzte Saison schon mit Nicolaj nicht so geklappt.
Nur mit Schmid und Palicka (ersatzweise Appelgren) wird man nicht erfolgreich sein.

Ankreiden muss man ihm die Auszeit, als es gerade so richtig gut für die Löwen läuft. Alles andere sehe ich in der Verantwortung der Spieler.
Gensheimer zu lässig, Mads -"Pass ich mal ohne Not zum Gegner"- ist es scheinbar auch egal, und bei unserem "Nesthäckchen" Steffen Fäth fehlen mir mittlerweile die Worte.
Guardiola war diesmal auch nicht der Heilsbringer. Das darf ihm am Ende eigentlich nicht passieren. Die Fehler wurden schon vorher gemacht. Ich weiß noch immer nicht, wie man nach der "Schmid" - Aufholjagd auf 24:20, dann den Sack nicht zumachen kann.

94

Friday, December 6th 2019, 12:23pm

Unser neuer Trainer kann aber auch LAUT (siehe Minden). Da ich in der Halle war kann ich die Ansprachen nicht einschätzen, aber wenn die Spieler auf der Platte selber nicht einschätzen können, um was es gerade geht und sich verdammt noch mal den Allerwertesten aufreißen, dann wird selbst der lauteste Trainer nichts erreichen. Hat letzte Saison schon mit Nicolaj nicht so geklappt.


Ich war auch in der Halle, wie eigentlich immer in den letzten Jahren. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass sich hier das Gleiche wiederholt wie bei Guðmundur Guðmundsson damals. Ich halte beide für fachlich durchaus geeignet, aber auch Kristján Andrésson erscheint für die Bundesliga viel zu introvertiert und zu verkopft. Mir fehlt bei ihm das Antreibende und Motivierende auf der Bank außerhalb der Time-Outs und auch mal eine Bauchentscheidung, auch wenn sie im Nachhinein vielleicht falsch war. Lieber am System festhalten und das "Risiko" minimieren, als mal was Überraschendes auszuprobieren. Das scheinen die Spieler unterbewusst auch so zu sehen und dementsprechend ist da aktuell NULL emotionale Bindung zwischen Trainer und Mannschaft für mich zu spüren.


Nur mit Schmid und Palicka (ersatzweise Appelgren) wird man nicht erfolgreich sein.


Ist man ja auch nicht wirklich, zumindest an den eigenen Ansprüchen gemessen. Und ohne Schmid wird man vermutlich noch weniger erfolgreich sein. Extrem gute Leistungen von Palle und Apfel haben auch schon über so manches miese (Abwehr-)Spiel in dieser Saison hinweggetäuscht.

Ankreiden muss man ihm die Auszeit, als es gerade so richtig gut für die Löwen läuft. Alles andere sehe ich in der Verantwortung der Spieler.
Gensheimer zu lässig, Mads -"Pass ich mal ohne Not zum Gegner"- ist es scheinbar auch egal, und bei unserem "Nesthäckchen" Steffen Fäth fehlen mir mittlerweile die Worte.
Guardiola war diesmal auch nicht der Heilsbringer. Das darf ihm am Ende eigentlich nicht passieren. Die Fehler wurden schon vorher gemacht. Ich weiß noch immer nicht, wie man nach der "Schmid" - Aufholjagd auf 24:20, dann den Sack nicht zumachen kann.


Naja die individuelle Minderleistung ist das Eine, aber wenn der Trainer nicht in der Lage ist, die Taktik "On-the-fly" umzustellen, dann muss er sich auch an die eigene Nase fassen. Das Time-Out passt da gut ins Bild, die Entscheidung es zu nehmen ist da in ihm über Minuten gereift und hatte erkennbar nichts mit der Situation auf dem Feld zu tun. Der Ortega hat sich erst echt gewundert, was das soll, aber direkt die richtige Ansprache gefunden, während bei den RNL der Flow abhanden gekommen ist.

Und das Festhalten an der ausgegebenen Marschroute wird von den anderen Mannschaften eiskalt ausgenutzt. Eine systematische 5:1 Deckung habe z.B. ich von den RNL schon ewig nicht mehr gesehen, die hätte sich meiner Meinung nach schon nach 20 Minuten angeboten.

95

Friday, December 6th 2019, 3:55pm

Ganz ehrlich, Roggisch kann man gar nicht oft genug verwarnen. Was der in fast jedem Spiel am Rand für einen Eiertanz aufführt, das ist unmöglich. Ja, Emotionen gehören zum Sport dazu, aber das ständige Gemecker und Gejammer trägt ganz sicher nicht zu einem besseren Ergebnis seiner Mannschaft bei. Egal, ob Zacharias hier zu penibel war oder nicht: Bleibt Roggisch ruhig auf der Bank sitzen, dann bekommt er auch keine Verwarnung. Abgesehen davon wissen wir nicht, wie oft Zacharias den guteen Roggisch vorab schon verwarnt hat.
Ich kann Dir das gerne sagen... Nein! Und wenn Du den "Eiertanz" von Roggisch zum Maßstab nimmst frage ich mich, was Du zu den Verantwortlichen bei Hannover sagst? Die stehen permanent zu zweit an der Seitenlinie und fordern andauernd gelbe Karten, Zeitspiel oder Stürmerfoul. Und, Zacharias ist hier nicht penibel, sondern lebt ganz einfach seine Selbstdarstellung aus. Genauso, wie die zwei "Pfeifen" in Blau. Was die für einen Bullshit verzapft haben (auf beiden Seiten), geht auf keine Kuhhaut. Sowas zum Top-Gespann der HBL zu machen :wall: . Die beiden sind so von sich überzeugt :pillepalle: .


Ich finde es bei jeder anderen Mannschaft genauso beschissen. Bei Hannover, Berlin, Erlangen oder Nordhorn, wo auch immer. Deswegen fand ich das Gehabe von Jacobsen auf der Bank auch immer völlig daneben. Da sollte schon viel früher durchgegriffen werden und dann hört der Mist ziemlich schnell auf.

96

Friday, December 6th 2019, 4:10pm

Was die für einen Bullshit verzapft haben (auf beiden Seiten), geht auf keine Kuhhaut. Sowas zum Top-Gespann der HBL zu machen . Die beiden sind so von sich überzeugt .

Na wie wär's, olli4president? Mach du's doch - und mach es besser. An Überzeugung mangelt es dir ja auch nicht
Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.

Clausi

Intermediate

  • "Clausi" is male
  • Favorite club

Posts: 115

Location: Pälzer

  • Send private message

97

Saturday, December 7th 2019, 4:28pm

Ich finde nur einen Spieler der Löwen unsympathisch :hi:

Weshalb? Weil er nie bei euch spielen wollte? :D

98

Saturday, December 7th 2019, 4:35pm

Weil er ein pöser Pursche ist :lol:

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • Favorite club

Posts: 7,810

Location: Kiel

  • Send private message

99

Saturday, December 7th 2019, 9:47pm

@Roter Teufel: Genau so schaut es aus :D

Anzeige