You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1,161

Thursday, September 10th 2015, 10:15am

Ehemaliger HSV-Star: "Der Abgang war nicht meine Schuld" - DIE WELT

Interview mit Kentin Mahé vom 9. September. Der Titel des Artikels ist irreführend. Dass bei seinem Abgang keine Verabschiedung von den Fans stattfand, war nicht seine Schuld. Der Abgang an sich schon.

Huhn

Sage

  • "Huhn" is male
  • Favorite club

Posts: 1,315

Location: Lipper im Bielefelder Exil

  • Send private message

1,163

Thursday, May 26th 2016, 5:21pm

Recht umfangreiches Interview mit F. Kehrmann und J. Zereike auf der Seite der Lippischen Landes-Zeitung:

Florian Kehrmann und Jörg Zereike im LZ-Interview | TBV Lemgo - LZ.de
Teil 5 der Handball-Satire mit dem Titel "Wo die Bälle trudeln 2016 2017: (K)eine Strahlkraft" ist jetzt zum kostenlosen Download verfügbar.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

1,164

Saturday, September 24th 2016, 10:12am

Ole Rahmel ist Bierbrauer. Auch sonst mal ein Spielerinterview ohne übermäßigen Floskelfaktor.

hw

Wombat

Master

    Favorite club

Posts: 906

Location: Berlin

  • Send private message

1,165

Sunday, October 2nd 2016, 4:10pm

Im aktuellen Jagdfieber wird Kresimir Kozina porträtiert.
Scheint ein sehr sympathischer Typ zu sein, aber ob seine Gegenspieler das auch so sehen? :D

Vellmarer

Intermediate

  • "Vellmarer" is male
  • Favorite club

  • Send private message

1,166

Friday, October 28th 2016, 5:03pm

"Ohne Frau Braun-Lüdicke wäre der Verein nicht dort, wo er jetzt steht" - Handball Backstage

Hier mal ein Interview mit Barbara Braun Lüdicke. Na wenn die "Chefin" schon von der Meisterschaft spricht, dann sollte sie noch ein wenig mehr aus ihrer Portokasse für die MT freigeben...

Als erstes muss man versuchen, sich dauerhaft in der Spitzengruppe zu etablieren. Wie schwer das tatsächlich ist, sieht man an dieser Saison. Da wartet noch einiges an Kaderplanungsarbeiten auf die Verantwortlichen.

1,167

Friday, October 28th 2016, 5:37pm

Und da ist sie wieder - die Mär vom Eigengewächs Golla.

1,168

Friday, October 28th 2016, 5:45pm

Von der Meisterschaft ist Melsungen in etwa so weit entfernt wie unsere SGL von Liga 1...aber man kann sich ja Ziele setzen :P

1,169

Friday, November 4th 2016, 1:49pm

Interview mit Holger Glandorf auf www.sport.de

Holger Glandorf über seine Zukunft, die SG Flensburg-Handewitt, die Deutsche Meisterschaft, den siebten Feldspieler uswusw...

Holger Glandorf exklusiv: So stark wie nie!

1,170

Monday, November 14th 2016, 12:46pm

Interview mit Andreas Wolff auf www.sport.de

Andi Wolff auf sport.de über sein erstes Nordderby, die Situation mit Niklas Landin und seine mediale Präsenz: Wolff exklusiv: Sowas macht den Handball kaputt

1,171

Monday, November 14th 2016, 10:33pm

Stefan Kretzschmar im Film-Interview

Kretzsche at work - ein Doku-Film über die Rolle von Stefan Kretzschmar im deutschen Handball. Mit vielen Stimmen: (natürlich) von Kretzsche himself, Ljubomir Vranjes, Kai Wandschneider und Björn Seipp.
Kretzsche at work - "Grimme-Preis verdächtig" - Handball Backstage

1,172

Tuesday, December 6th 2016, 3:41pm

Uli Roth im Interview in der Rhein-Neckar Zeitung zur Bundestrainer-Suche

Handball-Bundestrainer-Suche: "Das ist dilettantisch" - Löwen - Rhein Neckar Zeitung

Von Daniel Hund

Heidelberg. Die Tage von Dagur Sigurdsson als Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft sind gezählt. Der Erfolgscoach zieht seine Option und verlässt den Europameister. Die WM in Frankreich (11. bis 29. Januar 2017) wird sein letztes großes Turnier mit der DHB-Auswahl sein. Momentan läuft die Suche nach seinem Nachfolger auf Hochtouren. Christian Prokop (37) vom SC DHfK Leipzig und Markus Baur (45) vom TVB Stuttgart sind die heißesten Kandidaten auf das Sigurdsson-Erbe.

Sonderlich professionell geht der DHB dabei aber nicht vor. Am Trainer-Casting gibt es viel Kritik. Die RNZ sprach mit Uli Roth, dem einstigen deutschen Rekordnationalspieler und jetzigen Manager der SG Leutershausen.

Uli Roth, wie schwer wiegt denn der Abgang von Bundestrainer Dagur Sigurdsson?

Zunächst muss man mal sagen, dass die Verpflichtung Sigurdssons als Bundestrainer eine sehr gute war. Er ist ein Top-Trainer, mit viel Erfahrung und einem seriösen Auftreten. Er hat in seiner Amtszeit sofort mutige und wichtige personelle Entscheidungen getroffen. Dagur hat der deutschen Mannschaft eine neue Stärke verliehen, die allerdings auch immer da war, sie hat nur niemand freigesetzt. Keine Frage, für den DHB ist und war er Gold wert. Sein Vorgänger Martin Heuberger war hingegen ein Fehler. Dass uns Dagur nun wieder so schnell verlässt, ist sehr sehr schade. Da wurde ein Fehler im Vertrag gemacht. Dieser hätte niemals eine Ausstiegsklausel beinhalten dürfen. Das muss sich das Management ankreiden.

Aktuell läuft die Suche nach seinem Nachfolger. Und ganz Deutschland ist mittendrin statt nur dabei...

Ja, da passieren momentan ein paar Dinge, über die man nur schmunzeln kann. In der breiten Öffentlichkeit wird ein chaotischer Eindruck erweckt. Das tut unserem Sport nicht gut. Zudem ist es völlig unnötig. Fraglich ist auch, weshalb Bob Hanning gleichzeitig als Geschäftsführer für die Füchse Berlin arbeitet und auch die Nationalmannschaft managt. Das sind zwei Jobs, die viel Zeit in Anspruch nehmen. Vielleicht hat er es deshalb nicht geschafft, sich mit den Vereinen zu unterhalten, an deren Trainern er interessiert ist. Das hätte hinter verschlossenen Türen passieren müssen und zwar bevor man die Kandidaten in den Medien nennt. Wäre es um den Berliner Trainer gegangen, hätte den Füchsen solch eine Vorgehensweise sicher auch nicht gepasst.

Kurzum: Bob Hanning macht derzeit nicht die beste Figur.

Ja, das muss man so sagen. Was schade ist, schließlich hat er ja auch dazu beigetragen, dass der Erfolg zurückgekehrt ist. Und jetzt wird wieder kräftig am Image gekratzt. Das ist dilettantisch. Wenn ein Trainer wie Christian Prokop in Leipzig noch einen Vertrag bis 2021 hat, muss man vorab einfach mit dem Verein reden - und nicht denken, das wird sich schon irgendwie regeln lassen.

Neben Prokop befindet sich auch Stuttgarts Markus Baur im DHB-Trainer-Casting. Dieses öffentliche Tauziehen schadet beiden, oder?

Natürlich. Jeder will Bundestrainer werden. Das ist das höchste Traineramt, das du in Deutschland erreichen kannst. Und da ist es doch klar, dass jeder Trainer sein Interesse bekundet. Aber wenn man es dann nicht wird, bleibt etwas hängen, das man nicht mehr so schnell los wird. Traurig finde ich auch, dass man andere Kandidaten gar nicht erst berücksichtigt. Ein Martin Schwalb wäre beispielsweise frei. Er bringt viel Erfahrung mit und kostet keine Ablöse. Aber Trainertypen, die dem Präsidium nicht immer nach dem Mund reden und vielleicht auch mal etwas unbequemer sind, sind wohl nicht erwünscht. Martin hat selbst an die 200 Länderspiele gemacht, er kennt das Ganze aus dem Effeff. Dass man so einen Mann nicht mal fragt, ärgert mich und ist traurig.

Was muss der neue Bundestrainer denn mitbringen?

Er hat die Elite unter sich. Und braucht erst einmal den nötigen Respekt seiner Spieler. Erfahrene Trainer haben den schnell, weil sie ihn sich jahrelang erarbeitet haben. Christian Prokop hat diese Erfahrung noch nicht. Man muss lernen wie man mit Stars, die oftmals empfindlicher sind, umzugehen hat. Da braucht man ein gutes Gespür. Deshalb ist Prokop vielleicht noch einen Tick zu jung für diesen Job. Ich würde mich eher für einen erfahreneren Trainer aussprechen.

Themenwechsel: Seit Ende letzter Woche ist klar, dass Nikolaj Jacobsen neben den Rhein-Neckar Löwen auch die dänische Nationalmannschaft trainieren wird. Ab Sommer 2017 wird er diese Doppelfunktion antreten. Ist das ein Risiko für die Löwen?

Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich kein Freund von Doppelfunktionen und Zweitspielrechten bin. Aber man kann sich alles schön reden. Fakt ist nun mal, dass die Bundesliga in Verbindung mit der Champions League und dem DHB-Pokal extrem anstrengend und zeitintensiv ist. Man ist ständig unterwegs. Ich persönlich glaube, dass da kein Raum mehr für einen Zweitjob bleibt. Und Dänemark ist nicht Albanien. Dort ist der Anspruch und der Druck groß. Aus meiner Sicht braucht man eine hundertprozentige Zugehörigkeit.

1,173

Thursday, March 9th 2017, 6:09pm

Interview Lukas Binder, Kapitän des SC DHfK Leipzig

Lukas Binder, Kapitän des SC DHfK Leipzig, steht sinnbildlich für den Aufstieg des Handballs made in Leipzig.
Das Interview: „Das macht Leipzig zu einer richtigen Sportstadt“ - Handball Backstage

1,174

Wednesday, April 12th 2017, 11:15pm

Interview mit dem neuen Bundestrainer


SilverSurfer

IG-Handball: Vorstandsmitglied

  • "SilverSurfer" is male
  • Send private message

1,175

Wednesday, June 21st 2017, 12:35am

Interview bei der Beach EM ...

In Johnny Dähne hast du einen erfahrenen Gespannpartner. Nach welchen Kriterien wird entschieden, wer von euch beiden spielt?


Daniel Rebmann:
Wir zocken vor dem Spiel mit "Schere, Stein, Papier" aus, wer anfängt (lacht).


=> "Wir zocken mit "Schere, Stein, Papier" aus, wer anfängt": Daniel Rebmann im Interview

1,176

Friday, September 22nd 2017, 8:53am

Sven-Sören Christophersen im Gespräch mit sport.de

Horror-Serie beendet: Recken rocken die Liga

Sven-Sören Christophersen zum Wahnsinnsstart von Hannover-Burgdorf. Lesenswert!

1,178

Monday, September 25th 2017, 1:14pm

Gislasson steht am Abgrund und sie stehen alle hinter ihm :D

MoRe99

immer im Vordergrund

  • "MoRe99" is male
  • Favorite club

Posts: 2,069

Location: Ein Badener in Hessen

  • Send private message

1,179

Monday, November 13th 2017, 3:10pm

Heute waren Mimi Kraus und Jogi Bitter zu Gast bei "SWR 1 Leute". Sämtliche Teile des Interviews können in einem Stück als Podcast abgerufen werden: Mimi und Jogi im Radio.
Let's talk 49ers Football (and more) - 49ersFanZone.net-Webradio - (Fast) Jeden Donnerstag ab 21 Uhr live on air!

  • "Lemgoer Jung" is male
  • Favorite club

Posts: 1,114

Location: Lemgo

  • Send private message

1,180

Monday, November 20th 2017, 4:47pm

Weiß und Blau

Anzeige