You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 4,530

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

1,161

Monday, April 15th 2019, 7:45pm

das wäre ja recht einfach und auch nicht zu beanstanden....

beim scm zahlt der hauptsponsor 750.000 euronen
bei der mt zahlt der hauptsponsor 2.000.000 euronen

wenn der fa braun sein engagement so viel wert ist, wäre das ja i.o. und würde trotz "relativ" hoher personalkosten
für ein seichtes plus am jahresende sorgen können...

1,162

Monday, April 15th 2019, 8:04pm

@mdandre, was soll dein Geschreibsel? Offensichtlich bist du der Steuerberater der genannten Spieler und kennst deren Bezüge :D.

Im übrigen geht es hier nicht um Sponsoren sondern um Vertragsverlängerungen :hi:

Ritchie11

Professional

    Favorite club

  • Send private message

1,163

Monday, April 15th 2019, 9:45pm

@mdandre, was soll dein Geschreibsel? Offensichtlich bist du der Steuerberater der genannten Spieler und kennst deren Bezüge :D.

Im übrigen geht es hier nicht um Sponsoren sondern um Vertragsverlängerungen :hi:

Um zu wissen, dass der Finn bei der MT mehr verdient, muss man nicht der Berater sein. Der SCM ist damals an die Schmerzgrenze gegangen (die vom Banker versteht sich). Und die MT lag deutlich darüber. Folge war der Wechsel. Ergebnis die Ansage, dass Finn auch vorne ran will, hat selbst wo jetzt der Julius verletzt ist, kaum geklappt. Zu Weihnachten mal ein paar schöne Spiele, aber jetzt wieder kaum was. Insofern kehre mal vor der eigenen Tür. Die Beträge standen damals nach der EM 2016 auch in der Bild. Also sachlich bleiben. Die stimmen zwar nur bedingt, aber im groben schon.

Auch die Behauptung die MT würde positives Kapital erwirtschaften ist glatt gelogen.

Ich empfehle die Abschlüsse unter Bundesanzeiger.de mal richtig zu lesen. Da steht für die Jahre 2015/16 und 2016/17 jeweils ein Fehlbetrag von 2,9 Mio. EUR und 2,8 Mio. EUR.

Dieser wurde nur gedeckt durch die Erhöhung des Genussrechtskapitals. Gezeichnet vermutlich von der Familie Braun. In dem Fall sogar über 3,15 Mio. EUR in der Saison 16/17 und 3,25 Mio EUR in der Saison 15/16. Diese Kapitalerhöhung wird nicht durch Einnahmen erwirtschaftet.

Das Kapital steigt nur deswegen. Die AG selbst arbeitet defizitär.

Und die 3 Mio. die da reingeschossen werden, sind außerhalb der 2 Mio. Sponsoring. Ggf. haben da auch weitere

@tclip auch deine Zahlen zu unserem Dr. G sind falsch. Der Betrag hat auch 7 Stellen, wenn man als Fan ehrlich ist. Allerdings sind wir von den Mio. bei Brauns weit entfernt. Vom Preis/Leistungsverhältnis auf jeden Fall bei uns die bessere Arbeit.

Für mich stellt sich die Frage, was mit den 12 Mio. ist. Ich empfehle dazu mal diese Seite zu lesen: 301 Moved Permanently

vermutlich stehen da Ansprüche dahinter die aber nie geltend gemacht werden und somit irdendwann als Einzahlung in die Kapitalrücklage gebucht werden. Sie sind auf jeden Fall nachrangig und verhindern die Überschuldung der gesellschaft, die sonst da wäre, da man mittlerweile 9,6 Mio EURVerlustvortrag angehäufelt hat.

Für mich lässt da schon Onkel Rudi grüßen. Die Frau Lüdicke bzw. Barbara ist da auf jeden Fall potenter, was ihre Zahlungen angeht.

Übrigens bei der B. Braun AG bleiben von 2 Mrd. Umsatz in 2017 ca 116 Mio. EUR Gewinn über. Und die sind nur ein Teil des gesamtes Imperiums!

Insofern darf man auf die nächsten Abschlüsse der MT gespannt sein. Insbesondere die Position Genussrechtskapital ist da interessant.

1,164

Monday, April 15th 2019, 10:05pm

@Ritchie11 Ich werde hier nicht groß auf deine Argumente eingehen. Vielleicht hast du sogar Recht??? Ich will auch nicht sticheln aber mir erscheint es ein bißchen, wie eine Debatte um gelegte Eier. Wenn dir als bekennenden SCM Anhänger, an einem Lemke nix liegt, du aber argumentierst, dass die MT mehr Geld an Lemke zahlt, widerspricht sich dies nicht. Dennoch betonst du, das Lemke offensiv bei der MT nix bringt. Das er teilweise verletzt war bzw. nicht im Angriff eingesetzt wurde ist eine andere Sache. Auch das widerspricht sich nicht. Mich würde es interessieren, wie du zum Spieler Lemke stehen würdest, wenn er seinerzeit beim SCM geblieben wäre? Aber wenn ich mich Recht erinnere, gehts hier eigentlich um Vertragsverlängerungen ;) und nicht um die Finanzierungen von Vereinen.
Dein letzter Satz: "Insofern darf man auf die nächsten Abschlüsse der MT gespannt sein.
Insbesondere die Position Genussrechtskapital ist da interessant."
Was ist daran interessant??? Wäre es dir evtl. lieber, dass der SCM den Hauptsponsor der MT hätte??? Du siehst, das Ganze führt ins nichts. Also sollte man hier gut sein lassen und nicht nachtreten nur weil man Lemke nicht im Verein gehalten hat. Denn so wie du schreibst, könnte man auf die Idee kommen, dass ein ganz klitzekleines bißchen Neid erkennbar ist :hi: .

This post has been edited 1 times, last edit by "Nord Hesse" (Apr 15th 2019, 10:14pm)


obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 3,220

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

1,165

Monday, April 15th 2019, 10:08pm

Braun ist Melsungen (die Stadt) und Melsungen ist Braun


Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. (Sorry @Ja!, aber hier konnt ich’s nicht lassen, mich aus deiner Signatur zu bedienen.)

Mit Kühn könnte die MT dann auf RL auch weiter gut aufgestellt sein. Der Verein geht hier aber auch ein Risiko ein, bindet den Spieler zum jetzigen Zeitpunkt längerfristig, obwohl noch unklar, wie Kühn nach dieser Verletzung zurück kommt. Sowas kann man auch als Bekenntnis zum Spieler sehen. Gute Sache.

1,166

Monday, April 15th 2019, 10:18pm

Braun ist Melsungen (die Stadt) und Melsungen ist Braun


Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. (Sorry @Ja!, aber hier konnt ich’s nicht lassen, mich aus deiner Signatur zu bedienen.)

Mit Kühn könnte die MT dann auf RL auch weiter gut aufgestellt sein. Der Verein geht hier aber auch ein Risiko ein, bindet den Spieler zum jetzigen Zeitpunkt längerfristig, obwohl noch unklar, wie Kühn nach dieser Verletzung zurück kommt. Sowas kann man auch als Bekenntnis zum Spieler sehen. Gute Sache.
Stimmt, so habe ich es noch gar nicht betrachtet. Hoffe nur dass der Julius und sein Umfeld genügend Geduld haben und nicht zu früh belasten. Denn er wird nicht nur bei der MT gebraucht sondern auch in der Nati zur EM und Olympia.

Vellmarer

Intermediate

  • "Vellmarer" is male
  • Favorite club

  • Send private message

1,167

Monday, April 15th 2019, 10:28pm

Übrigens bei der B. Braun AG bleiben von 2 Mrd. Umsatz in 2017 ca 116 Mio. EUR Gewinn über. Und die sind nur ein Teil des gesamtes Imperiums!



Wo hast du denn diese Zahlen her? Braun selbst hat für das Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 6,8 Mrd. € und einen Konzernüberschuss von 411 Mio. € verkündet. Dazu muss man dann eigentlich auch noch die Investitionen in Höhe von 1,3 Mrd. € draufrechnen...


Geschäftsjahr 2017: B. Braun steigert Umsatz und Ergebnis bei 1 Mrd. Euro Investitionen

Ritchie11

Professional

    Favorite club

  • Send private message

1,168

Monday, April 15th 2019, 10:36pm

@Ritchie11 Ich werde hier nicht groß auf deine Argumente eingehen. Vielleicht hast du sogar Recht??? Ich will auch nicht sticheln aber mir erscheint es ein bißchen, wie eine Debatte um gelegte Eier. Wenn dir als bekennenden SCM Anhänger, an einem Lemke nix liegt, du aber argumentierst, dass die MT mehr Geld an Lemke zahlt, widerspricht sich dies nicht. Dennoch betonst du, das Lemke offensiv bei der MT nix bringt. Das er teilweise verletzt war bzw. nicht im Angriff eingesetzt wurde ist eine andere Sache. Auch das widerspricht sich nicht. Mich würde es interessieren, wie du zum Spieler Lemke stehen würdest, wenn er seinerzeit beim SCM geblieben wäre? Aber wenn ich mich Recht erinnere, gehts hier eigentlich um Vertragsverlängerungen ;) und nicht um die Finanzierungen von Vereinen.
Dein letzter Satz: "Insofern darf man auf die nächsten Abschlüsse der MT gespannt sein.
Insbesondere die Position Genussrechtskapital ist da interessant."
Was ist daran interessant??? Wäre es dir evtl. lieber, dass der SCM den Hauptsponsor der MT hätte??? Du siehst, das Ganze führt ins nichts. Also sollte man hier gut sein lassen und nicht nachtreten nur weil man Lemke nicht im Verein gehalten hat. Denn so wie du schreibst, könnte man auf die Idee kommen, dass ein ganz klitzekleines bißchen Neid erkennbar ist :hi: .

Hallo NordHesse,

meine Einschätzung zum kleinen Jungen (Zitat Tulpe van Olphen) ist hier nachzulesen. Ich habe ihn gemocht. Bin aber aus heutiger froh, dass wir Chrapek haben, der das hinten ähnlich gut mit Musa löst und vorne in der 2. Welle es besser als Finn macht.

Dass Finn verletzt war, weiß ich, da ich seinen Werdegang weiter verfolge, da ich interessiert an ihm bin. Allerdings ist die damalige Ansage - ich will vorne mehr spielen für mich eine Lüge. Es ging ums Geld. Ob er 20, 50 oder sogar 100% mehr bei euch bekommt, kann ich nicht sagen, da ich die genauen Zahlen nicht kenne.

Fakt ist aber, dass die MT mit dem aufbauenden Genussrechtskapital eine ähnliche wirtschaftliche Schieflage wie der H$V und die RNL unter Nielsen haben. Das Kind heißt nur anders.

Es werden Gelder außerhalb der Gewinn und Verlustrechnung in die Gesellschaft von den Gesellschaftern gepumpt, die anscheinend nicht zur Rückzahlung (kein Darlehen) gedacht sind. Damit und den jetzigen Verlängerungen und Zugängen (Simo, Kühn, Frl. Thomalla, Häfner) deutet es darauf hin, dass weiter Geld verbrannt wird. Mit 4.300 Zuschauern habt ihr auf jeden Fall nur einen geringen Anteil der Zuschauer an den Gesamteinnahmen. Ich vermute mal deutlich unter 20% und gehe von 6 Mio. Etat aus.

Dass nebenbei noch 3 Mio. als Genussrecht in die MT fließen, ist halt schon komisch. Im Jahr 13/14 hatte man bei Einnahmen von ca. 4,2 Mio. Personalkosten von über 4,5 Mio. Man lebt also schon seit Jahren über seinem Niveau. Ich weiß nicht welche Regelungen es da gibt, aber gesund ist das nicht. Darauf wollte ich hinaus. Und die Folgen solcher "Mißwirtschaft" sind mit den genannten Beispielen bekannt.

Es wäre einfacher, wenn es das Genussrechtskapital nicht gäbe, sondern man zusätzliche Einnahmen aus Sponsoring erklären würde.

Braun ist Melsungen (die Stadt) und Melsungen ist Braun


Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. (Sorry @Ja!, aber hier konnt ich’s nicht lassen, mich aus deiner Signatur zu bedienen.)

Mit Kühn könnte die MT dann auf RL auch weiter gut aufgestellt sein. Der Verein geht hier aber auch ein Risiko ein, bindet den Spieler zum jetzigen Zeitpunkt längerfristig, obwohl noch unklar, wie Kühn nach dieser Verletzung zurück kommt. Sowas kann man auch als Bekenntnis zum Spieler sehen. Gute Sache.

Da bedienst du dich nicht aus der Signatur, sondern beim Meister Joel (nicht seinem hiesigen Anhänger) höchstpersönlich.

Die MT verdirbt mit ihrem Gebahren auf jeden Fall die Preise am Markt. Bin auf die Lizenzierung bei einigen Vereinen (THW, MT, VfL) gespannt. Für mich sind das 3 Vereine die nicht vernünftig wirtschaften. Aber solange dass den Beratern, die der HBL zur Seite stehen nicht auffallen und die Vereine nicht pleite gehen ist ja alles gut.

1,169

Monday, April 15th 2019, 10:44pm

Allerdings ist die damalige Ansage - ich will vorne mehr spielen für mich eine Lüge.
Damit bin ich nicht ganz einverstanden. Ich glaube dem Finn, dass er gerne wieder mehr offensiv gespielt hätte. Aber wie bewiesen, wird er nicht mehr "der" Rückraumshooter, sondern nur im Notfall offensiv eingesetzt und dort bevorzugt am Kreis. Das seinerzeit ein lukrativer Vertrag dazu kam, wird ihm natürlich die Entscheidung erleichtert haben ;) und ist dem jungen Kerl nicht zu verdenken. Er ist ein netter sympathscher Kollege und kommt auch so rum.

Ritchie11

Professional

    Favorite club

  • Send private message

1,170

Monday, April 15th 2019, 10:44pm

Übrigens bei der B. Braun AG bleiben von 2 Mrd. Umsatz in 2017 ca 116 Mio. EUR Gewinn über. Und die sind nur ein Teil des gesamtes Imperiums!



Wo hast du denn diese Zahlen her? Braun selbst hat für das Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 6,8 Mrd. € und einen Konzernüberschuss von 411 Mio. € verkündet. Dazu muss man dann eigentlich auch noch die Investitionen in Höhe von 1,3 Mrd. € draufrechnen...


Geschäftsjahr 2017: B. Braun steigert Umsatz und Ergebnis bei 1 Mrd. Euro Investitionen

Sind bei mir die Zahlen der B. Braun Melsungen Aktiengesellschaft Melsungen in Bezug auf die eigene Verlautbarung unter 301 Moved Permanently Und da ist halt nicht alles drin. Keine Tochterunternehmen aus dem Ausland etc.

Im konsolidierten Abschluss sind es dann 6,8 Mrd. und 411 Mio. Gewinn. Genug um 3 Mio als Genussrechtskapital in der MT jedes Jahr zu versenken. Da kommen die ganzen Umsätze der Tochterunternehmen dazu und den konsolidierten Abschluss habe ich beim ersten Mal suchen (waren nur 518 Treffer in der Suche) übersehen! Und auf der Seite von Braun wollte ich nicht suchen. Da es eine private AG ist, gibt es da keine Investor relations.

Und Investitionen zum Gewinn dazuzurechnen. Was soll das bringen?

Ritchie11

Professional

    Favorite club

  • Send private message

1,171

Monday, April 15th 2019, 10:57pm

Allerdings ist die damalige Ansage - ich will vorne mehr spielen für mich eine Lüge.
Damit bin ich nicht ganz einverstanden. Ich glaube dem Finn, dass er gerne wieder mehr offensiv gespielt hätte. Aber wie bewiesen, wird er nicht mehr "der" Rückraumshooter, sondern nur im Notfall offensiv eingesetzt und dort bevorzugt am Kreis. Das seinerzeit ein lukrativer Vertrag dazu kam, wird ihm natürlich die Entscheidung erleichtert haben ;) und ist dem jungen Kerl nicht zu verdenken. Er ist ein netter sympathscher Kollege und kommt auch so rum.

Die Ansage war aber spätestens als Kühn verpflichtet wurde (kurze Zeit nach der Unterschrift von Finn) schon wieder hinfällig und zeigt auch die aktuelle Zeit.

Die Idee mit dem KM habe ich bereits gehabt, als er noch bei uns spielte (vermutlich aber noch im SCM Forum). Da ist es für ihn einfacher das Tor zu treffen. Im TG war das bei uns viel zu häufig der 2. oder 3. Stock. Der sollte sich mal die Videos aus seiner Zeit beim TBV Lemgo anschauen oder mal die Wurftechnik von Chrapek. Das Werfen nach unten sollte man lernen können.

Wenn aber das Geld entscheidend ist, kann man das auch kommunizieren. Das haben ihm einige bei uns übel genommen. Ich habe es sportlich genommen, auch wenn ich Lügen hasse wie die Pest. Aber ehrlich währt für mich trotzdem immer noch am Längsten. Und das er von Kühn nichts wusste, wo er unterschrieb kann er seiner Großtmutter oder den Kids erzählen, aber nicht mir. Wenn ich woanders unterschreibe kläre ich die gesamte Konstellation ab und kaufe nicht die Katze im Sack.

Zum Thema sympathisch. Na klar ist der Junge sympathisch. Ich habe nichts gegenteiliges behauptet. Zumal die Sachen, die er als Studium macht, sich gut anhören. Ich werde auch weiterhin seinen Weg verfolgen. Da kannst du sicher sein.

1,172

Monday, April 15th 2019, 11:03pm

Zum Thema sympathisch. Na klar ist der Junge sympathisch. Ich habe nichts gegenteiliges behauptet. Zumal die Sachen, die er als Studium macht, sich gut anhören. Ich werde auch weiterhin seinen Weg verfolgen. Da kannst du sicher sein.
Jep finde ich gut von dir

1,173

Monday, April 15th 2019, 11:15pm

Quoted

Aber sag mal Baden, wenn du da so lange im Geschäft bist bzw.warst, hast du die Wagners, Böttchers oder Fabers auch erlebt, die über den Hügel unter der Autobahn entlang aus Gensungen kamen bzw. dort gespielt haben?

Die großen Jahre von Gensungen habe ich nicht mit erlebt, allerdings kenne ich viele der damaligen Spieler dann als Trainer, z.B. Uli Faber beim ETSV Günther Böttcher in Melsungen und den großartigen Rolf Günther - um dir mal noch einen weiteren Tipp zu geben.

Mehr Kontakt mit Gensungen hatte ich dann durch den Aufstieg von Melsungen, der mit dem Abstieg Gesungens einher ging. Da kamen dann Kranz, Kress nach Melsungen und Gensungen blutete aus. Lang ist's her...

horny01

schon süchtig

  • "horny01" is male
  • Favorite club

Posts: 3,171

Location: Flensburg

  • Send private message

1,174

Monday, April 15th 2019, 11:30pm

Respekt an die MT. Einen Spieler von dem Niveau so lange zu binden, muss man erstmal schaffen. Sicherlich gibt es da auch Ausstiegsklauseln (kennen wir ja auch in Flensburg), aber da muss die MT Julius neben dem sicherlich üppigen Gehalt eine groß e Perspektive aufgezeigt haben. Er will ja sicherlich auch langsam Mal CL spielen und das heißt dann Top 2...

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 4,530

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

1,175

Tuesday, April 16th 2019, 6:20am

ritchie

ich sehe in vielen teilen mit den sachlichen angaben das wie du-
allerdings finde ich deine rückschlüsse daraus dann nicht mehr so sachlich....
und- hört man da ein bisschen neid heraus....auf die mt...auf den thw....?

geld verbrennen ist in meinen augen etwas anderes- preise anheizen ist so ein ausdruck der für den fussballbereich noch anzuwenden ist,
aber für den handball ? der thw hat sich offensichtlich nicht so weit aus dem fenster gelehnt für sagosen und auch wenn 1-2 user hier
deren untergang finanziell fürs jahr 2019 ja fast schon herbeischreiben wollten- ein minus in der bilanz heisst noch lange nicht,
das unseriös gewirtschaftet wird oder dergleichen. beim thw müsstest auch du wissen, dass dort der verlustvortrag ja sogar noch
für die kommenden jahre abgeschrieben werden kann-sprich steuerlich wirksam wird.
bei der mt hat man eine andere version gewählt- aber auch wenn handball nciht fussballwerbewirksam gleich ist- hat vorher jemand die
fa braun wahrgenommen ? im handballbereich ist sie jedenfalls bekannt geworden durhc die mt- wenn also die inhaber dort entscheiden,
dass sie so viel geld dafür über haben ( denn nichts anders kann man bei dem aufwand und im vergleich dazu riesenumsatz sagen), dann ist das doch absolut i.o. und doch überhaupt kein verhältniss zu den bekannten onkels.
so oft wie sie jetzt in den medien erscheinen- hätten sie das gleiche überhaupt im werbebereich geschafft mit dem für mich dann
doch vergleichsweise geringen (millionen-) einsatz ?
ich glaube, dass etliche sponsoren prozentual mehr in einen handballverein schiessen als die fa braun- ist es nur negativ, weil es dort
sicherlich eine siebenstellige summe ist ?
das ganze drumherum , wie die inhaber sich dort zurückhaltend dabei geben etc., hat doch rein gar nichts mit den anderen
negativbeispielen zu tun.
und wenn sie höhere gehälter zahlen ?
allgemein sagt man immer, dass soetwas in aller regel das ganze nach vorne bringt .....kätzerisch gesagt, dadurch dass kühn bei der mt
gelangt ist und nicht beim thw oder flense oder rnl- müssen sich diese mehr anstrengen um noch bessere spieler zu bekommen-
die sponsoren müssen noch mehr aktiviert werden etc. - und das muss doch das ziel sein eines hbl....

klar kann nicht jeder verein solch einen sponsor haben- allerdings kann man bis jetzt über fa. braun nichts negatives sagen- also
sollte man evtl. so fair sein und deren "einsatz" erstmal positiv sehen - für die gesamte branche.....

1,176

Tuesday, April 16th 2019, 8:18am

Quoted

Aber sag mal Baden, wenn du da so lange im Geschäft bist bzw.warst, hast du die Wagners, Böttchers oder Fabers auch erlebt, die über den Hügel unter der Autobahn entlang aus Gensungen kamen bzw. dort gespielt haben?

Die großen Jahre von Gensungen habe ich nicht mit erlebt, allerdings kenne ich viele der damaligen Spieler dann als Trainer, z.B. Uli Faber beim ETSV Günther Böttcher in Melsungen und den großartigen Rolf Günther - um dir mal noch einen weiteren Tipp zu geben.

Mehr Kontakt mit Gensungen hatte ich dann durch den Aufstieg von Melsungen, der mit dem Abstieg Gesungens einher ging. Da kamen dann Kranz, Kress nach Melsungen und Gensungen blutete aus. Lang ist's her...
Ich als Dietemann habe eher eine Affinität zum Faber, Uli und ihn schon als Jugendnationalspieler erlebt, wie er den ETSV nach oben geworfen hat und später dann als Trainer in Buli 2 verholfen hat. Der tiefe Fall ohne Uli erfolgte ja dann 2 Jahre später. Der ETSV ist übrigens am Wochenende wieder in die Landesliga aufgestiegen. Übrigens schön dass es Leute hier gibt, die diese Zeit auch mit erlebt haben :)

steinbti

Professional

    Favorite club

Posts: 310

Location: Kassel

  • Send private message

1,177

Tuesday, April 16th 2019, 9:09am

@Ritchie11 Ich werde hier nicht groß auf deine Argumente eingehen. Vielleicht hast du sogar Recht??? Ich will auch nicht sticheln aber mir erscheint es ein bißchen, wie eine Debatte um gelegte Eier. Wenn dir als bekennenden SCM Anhänger, an einem Lemke nix liegt, du aber argumentierst, dass die MT mehr Geld an Lemke zahlt, widerspricht sich dies nicht. Dennoch betonst du, das Lemke offensiv bei der MT nix bringt. Das er teilweise verletzt war bzw. nicht im Angriff eingesetzt wurde ist eine andere Sache. Auch das widerspricht sich nicht. Mich würde es interessieren, wie du zum Spieler Lemke stehen würdest, wenn er seinerzeit beim SCM geblieben wäre? Aber wenn ich mich Recht erinnere, gehts hier eigentlich um Vertragsverlängerungen ;) und nicht um die Finanzierungen von Vereinen.
Dein letzter Satz: "Insofern darf man auf die nächsten Abschlüsse der MT gespannt sein.
Insbesondere die Position Genussrechtskapital ist da interessant."
Was ist daran interessant??? Wäre es dir evtl. lieber, dass der SCM den Hauptsponsor der MT hätte??? Du siehst, das Ganze führt ins nichts. Also sollte man hier gut sein lassen und nicht nachtreten nur weil man Lemke nicht im Verein gehalten hat. Denn so wie du schreibst, könnte man auf die Idee kommen, dass ein ganz klitzekleines bißchen Neid erkennbar ist :hi: .

Hallo NordHesse,


Die MT verdirbt mit ihrem Gebahren auf jeden Fall die Preise am Markt. Bin auf die Lizenzierung bei einigen Vereinen (THW, MT, VfL) gespannt. Für mich sind das 3 Vereine die nicht vernünftig wirtschaften. Aber solange dass den Beratern, die der HBL zur Seite stehen nicht auffallen und die Vereine nicht pleite gehen ist ja alles gut.


naja um die Lizenz mache ich mir da mal keine sorgen bei den Vereinen. Der SCM spielt ja auch noch Bundesliga und die kennen sich bekanntlich aus, mit über ihren Verhältnissen Leben und kurz vor der Insolvenz. :D

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,845

Location: Köln

  • Send private message

1,178

Tuesday, April 16th 2019, 1:22pm

@TCLIP:
Verstehe ich Dich richtig, dass Du der Ansicht bist die Firma B. Braun hätte durch ihr Sponsoring der MT Melsungen ihren bundesweiten Bekanntheitsgrad signifikant gesteigert und durch das Handball-Sponsoring sogar eine größere Öffentlichkeitswirkung erreicht als es mit einer Medienkampagne mit vergleichbaren (siebenstelligen) Wert möglich gewesen wäre? Firmen, die ihr Sponsoring im Handball unter rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten betreiben, dürften die absolute Ausnahme sein. In der Mehrheit steckt da eine große Portion persönliche Liebhaberei drin - was ja auch vollkommen okay ist.

kuestentanne

schon süchtig

  • "kuestentanne" is male
  • Favorite club

Posts: 4,568

Location: Stockholm

Occupation: Jäger und Sammler

  • Send private message

1,179

Tuesday, April 16th 2019, 1:28pm

Wie geht es Frau Braun-Luedicke eigentlich?

1,180

Tuesday, April 16th 2019, 2:10pm

Im Februar beim Neujahrsempfang war sie aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei. Viel hört man auch sonst nicht.

Ich befürchte, dass es da Veränderungen geben wird - das ist aber nur meine persönliche Meinung

Anzeige