Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Janos

Profi

  • »Janos« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 470

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

2 541

Freitag, 26. Oktober 2018, 07:51

Rüdiger fällt leider 10 Wochen aus, gut das die HSG Verantwortlichen nicht auf die Kakophonie hier im Forum gehört haben und einen vierten RA verpflichtet haben

301 Moved Permanently


Na dann hoffe ich mal das die Verantwortlichen die länderspielpause nutzen um noch ein paar Spieler zu verpflichten.... Könnte sich ja noch jemand verletzen...... :pillepalle:


Wo zum Teufel liegt euer Problem ?? Nr. 3 verletzt ... und aus welchem Grund wurde schon vorher nachverpflichtet. Kann man sagen, glück gehabt !

selber :pillepalle:

Meckerbande


Das Problem liegt ganz einfach darin, das immer wieder von Seiten der Vereinsführung gesagt wird das kein Geld für gute Spieler da ist. Und plötzlich können wir uns einen vierten RA leisten.... Spätestens zur Rückrunde sitzen dann ja endlich wieder Spieler hinter der Bande, findest du das in Ordnung? Ich nicht. Lieber sollte ein wenig mit Weitsicht gearbeitet werden. Warum nicht schon zur Winterpause einen jungen entwicklungfähigen RM holen, damit wir nächste Saison endlich einen Ersatz für Mirkolovski haben....
Aber betet ruhig weiter KW an, spätestens wenn nur noch 2000 Zuschauer in die Arena kommen werden vielleicht auch andere wach.

2 542

Freitag, 26. Oktober 2018, 09:00

Zum Glück führst du keinen Bundesligaverein Janos, du würdest dann jetzt mit gar keinem Rechtsaußen spielen.

Nur mit Rüdiger auf Rechtsaußen zu planen wäre fahrlässig gewesen, da man sich nicht sicher sein kann ob er die Belastung verträgt.

Die HSG bezahlt ja auch nicht die restliche Saison 4 Rechtsaußen, bei den Langzeitverletzten bezahlt ja irgendwann die Krankenversicherung und Rüdiger wird wieder in die 2. Mannschaft gehen

Janos

Profi

  • »Janos« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 470

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

2 543

Freitag, 26. Oktober 2018, 12:31

Zum Glück führst du keinen Bundesligaverein Janos, du würdest dann jetzt mit gar keinem Rechtsaußen spielen.

Nur mit Rüdiger auf Rechtsaußen zu planen wäre fahrlässig gewesen, da man sich nicht sicher sein kann ob er die Belastung verträgt.

Die HSG bezahlt ja auch nicht die restliche Saison 4 Rechtsaußen, bei den Langzeitverletzten bezahlt ja irgendwann die Krankenversicherung und Rüdiger wird wieder in die 2. Mannschaft gehen


Na da haben wir ja alle nochmal Glück gehabt, das ich keinen Bundesliga Verein führe.....
Nur zur Erinnerung. Bei björnsen ist die Verletzung schon fast 4 Wochen her und sie soll 6 bis 8 Wochen dauern.....
Da ist es doch logisch das ich für den Rest der Saison einen Ersatz verpflichtet... :nein:

2 544

Freitag, 26. Oktober 2018, 15:24

bei den Langzeitverletzten bezahlt ja irgendwann die Krankenversicherung und Rüdiger wird wieder in die 2. Mannschaft gehen

die sind ja nicht langzeitverletzt. erst nach sechs Wochen zahlt die BG. Ergo wird das Budget schon belastet.
Nun ja, die HSG praktiziert dies schon seit Jahren, z.T. ja auch mit Zukunftsoptionen, siehe Joao oder Cavor. Auf RA sehe ich das Trio Björnsen, Weissgerber und Rüdiger dagegen als recht langfristig. Es sei denn Björnsen wird abgeworben.
Vermutlich wird Lux nicht viel kosten und im Falle eines Falles in Liga 3 weiterspielen. Dort hat sich die 2te ja mittlerweile etabliert und Aussichten auf den Klassenerhalt.

Lord Helmchen

immer im Vordergrund

  • »Lord Helmchen« ist männlich
  • »Lord Helmchen« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 155

Wohnort: Wetzlar

Beruf: Handballfan

  • Nachricht senden

2 545

Freitag, 26. Oktober 2018, 20:20

Ja, so eine Drittliga-Mannschaft ist durchaus praktisch. Eröffnet ganz neue Möglichkeiten, Spieler hin- und herzuziehen. Zur Oberliga war der Abstand einfach zu gross, aber jetzt geht das. Ich hoffe, es hilft auch beim Heranführen weiterer Perspektivspieler. Tim Rüdiger als bestes Beispiel. Aber natürlich kann das in beiden Richtungen genutzt werden.
Der Traditionsverein in Hessen. HSG Wetzlar - unabsteigbar!

2 546

Sonntag, 4. November 2018, 15:53

Kai Wandschneider grad im Interview: kurz die Augen zugemacht und ich dachte nur "wenn der jetzt noch Palim-Palim sagt, glaub ich, dass da Dieter Hallervorden in neuer Rolle an der Seitenlinie steht". Recht ähnlich die Stimme und der Satzbau *verwirrend*

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

2 547

Dienstag, 6. November 2018, 18:51

gute Nachbetrachtung der Giessener Allgemeinen zum letzten Spiel bzw. eine Aufarbeitung des aktuellen Status Quo

https://www.giessener-allgemeine.de/spor…;art1434,510136

Hat zu Saisonbeginn, trotz guter Leistung, etwas das Glück gefehlt (Lemgo, Stuttgart, RNL), haben die letzten beide Spiel die Lage deutlich verbessert. Man sollte die zwei Siege jetzt nicht überbewerten, da sie gegen eher formschwache Mannschaften erzielt wurden.

Wetzlar muss jetzt die Kurve im Angriff kriegen und die technischen Unzulänglichkeiten der ersten Spiele konsequent abstellen - beim Vfl ist das schonmal gut gelungen. Wichtig wäre auch, dass der eine oder andere Spieler endlich sein Formtief überwindet , ich denke hier insbesondere an Ferraz und Lindskog.
HSG go ahead, make my day

Fichte

Erleuchteter

  • »Fichte« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 217

Wohnort: Wetzlar

  • Nachricht senden

2 548

Freitag, 9. November 2018, 06:57

Is das eigentlich mal wieder zu glauben!!!!! :pillepalle:

MT buhlt um Kai Wandschneider und Jasmin Camdzic.... Lange war es ruhig, nun greift die MT wieder mal in Wetzlar an :wall:
EINE STADT | EINE LIEBE | EIN VEREIN

WEIL.DU.DAS.SPIEL.LIEBST

Domstadtadler

Fortgeschrittener

  • »Domstadtadler« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 94

Wohnort: Wetzlar

  • Nachricht senden

2 549

Freitag, 9. November 2018, 08:22

Hast Du eine Quelle? Meines Wissens nach besteht seitens der MT ein Interesse an Camdzic, nicht aber an Wandschneider. Was auffällt: Eigentlich wollte die HSG diese wichtige Personalie längst geklärt haben. Dass es sich so lange hinzieht, könnte ein Indiz dafür sein, dass es schwierig ist, dieses Duo weiter an sich zu binden.

steinbti

Fortgeschrittener

    Lieblingsverein

Beiträge: 235

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

2 550

Freitag, 9. November 2018, 09:46

Die HSG Wetzlar hat in den letzten 8 Jahren glaube mehr Spieler/Trainer an die Füchse Berlin oder andere Vereine verloren. Von Wetzlar nach Melsungen sind doch seit Allendorf, Müller Brüder und Roth niemand mehr von der HSG zur MT gewechselt. Jetzt nach langer Zeit ist die MT mal wieder an dem Trainergespann der HSG interessiert ( Falls dies auch stimmt) Vielleicht wollen die beiden sich auch nur eine bessere Verhandlungsposition gegenüber der HSG aufbauen.

Lelle1605

wohnt hier

  • »Lelle1605« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 7 143

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

2 551

Freitag, 9. November 2018, 11:24

Wieso sollte Melsungen nicht um gute Akteure von Wetzlar buhlen?

2 552

Freitag, 9. November 2018, 13:19

Wieso sollte Melsungen nicht um gute Akteure von Wetzlar buhlen?
Aufgrund der räumlichen Nähe, ist doch klar. :hi: :D

Lelle1605

wohnt hier

  • »Lelle1605« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 7 143

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

2 553

Freitag, 9. November 2018, 15:12

Und deswegen soll sich Melsungen nicht um gute Akteure aus Wetzlar bemühen dürfen?

Janos

Profi

  • »Janos« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 470

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

2 554

Freitag, 9. November 2018, 16:25

Es ist für Wetzlar ja nichts neues, das Spieler sich entwickeln und dann zu besser zahlenden Vereinen wechseln. Ich finde das auch vollkommen in Ordnung, selbst wenn es Melsungen ist. Im Gegensatz zu vielen Anhängern der HSG, sehe ich auch kein Problem darin wenn KW mal den Verein verlassen sollte. Es gab eine HSG Wetzlar vor ihm und es wird auch eine nach ihm geben.
Nur mal so zum Thema Nachverpflichtungen... Der Trainer gestern auf der anderen Bank jammert nicht wegen verletzten Spielern, sondern stellt sich darauf ein und kommt mit der Situation auch ohne neue Spieler aus. Er setzt sogar junge Spieler in der ersten Liga ein. Laut KW ist sowas doch gar nicht möglich..... :D

Janos

Profi

  • »Janos« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 470

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

2 555

Montag, 3. Dezember 2018, 07:53

Gestern habe ich mir ja ernsthaft Sorgen gemacht, da haben mit Schreiber UND Waldgenbach gleich zwei U23 Spieler auf dem Feld gestanden..... Ich denke jedenfalls das beide eine ansprechende Leistung gebracht haben. Wenn jetzt noch ein Nachfolger für Mirkulovski von aussen geholt wird verstehe ich die Welt nicht mehr.
Ich habe mir am Samstag Abend das Spiel der U23 angeschaut und da noch zwei Kandidaten für die Erste gesehen. Sowohl Weber als auch Gümbel waren sehr überzeugend gegen einen körperlich stark überlegenen Gegner aus Eisenach. Die hatten gefühlt 25 Spieler dabei und trotzdem hat die HSG bis zur 48. Minute geführt oder es stand unentschieden. Danach sind Ihnen halt die Körner ausgegangen. Über das ganze Spiel haben die Jungs eine 3 - 3 Abwehr gespielt, einfach ein sehr sehenswertes Spiel, Hut ab.

2 556

Montag, 3. Dezember 2018, 19:40

Ja, Gümbel hätte das Potential!
...will jedoch nicht. Daher hat er auch seinen Profi-Vertrag damals gekündigt.

Geld verdienen und ruhig leben kann man im Handball nur ganz ganz vereinzelt und was nach der Karriere im Sport kommt ist fraglich. Verletzungsfrei bleiben ist dabei ein Muß. Bei seiner Spielweise und mit seinem Einsatz ist auch das schon alleine schwierig genug.
Er konzentriert sich auf sein Studium. Wer ihn kennt weiß wie gut er auch da bereits ist, sein wird und auch sein will!

Übrigens ist er auch so bei der Junioren-Nationalmannschaft verfahren - ein Mann der klaren Entscheidungen!
Damit hat er einigen Leuten aufgrund seines Talentes auch vor den Kopf geschlagen - aber genau da merkt man eine Grenze des Handballsports.

Waldgenbach spielt einen anderen Handball - das Ziel hat er jedoch bestimmt vor Augen.
Weber ist der Sohn vom Nachwuchscoach. Potential hat er auch. Bleibt man dann aber zunächst in Wetzlar? Oder versucht man es woanders erst einmal in Liga 2/3 und verdient auch schon was dabei? Ich denke in Wetzlar ist da nix drinne...

Anzeige
handball-world.com - Partner