You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Lord Helmchen

immer im Vordergrund

  • "Lord Helmchen" is male
  • "Lord Helmchen" started this thread
  • Favorite club

Posts: 2,188

Location: Wetzlar

Occupation: Handballfan

  • Send private message

2,901

Friday, September 11th 2020, 5:22pm

War ja irgendwo zu erwarten, die Spatzen pfiffen es ja schon von den Dächern der Altstadt...

Finde die Verpflichtung aber auch genau richtig.
Der Traditionsverein in Hessen. HSG Wetzlar - unabsteigbar!

Lord Helmchen

immer im Vordergrund

  • "Lord Helmchen" is male
  • "Lord Helmchen" started this thread
  • Favorite club

Posts: 2,188

Location: Wetzlar

Occupation: Handballfan

  • Send private message

2,902

Friday, October 16th 2020, 8:27am

Toll, wie sich unsere Mannschaft derzeit präsentiert (trotz erneutem "Umbruch"... gelle Kai ;-) )

Könnte ja eine geniale Saison für uns werden, wenn bloß dieses Virus nicht wäre. Was meint ihr?
Der Traditionsverein in Hessen. HSG Wetzlar - unabsteigbar!

baloo

Sage

  • "baloo" is male
  • Favorite club

Posts: 1,444

Location: Flensburg

  • Send private message

2,903

Friday, October 16th 2020, 10:54am

Ich meine, Matschke hin oder her, ihr werdet Kai Wandschneider noch viele, viele Tränen nachweinen!
EINMAL FLENSBURG - IMMER FLENSBURG!!!

2,904

Friday, October 16th 2020, 11:15am

Ich befürchte, aus einer mir sehr sympathischen Mannschaft wird eine Rufftruppe.

kuestentanne

wohnt hier

  • "kuestentanne" is male
  • Favorite club

Posts: 5,119

Location: Stockholm

Occupation: Jäger und Sammler

  • Send private message

2,905

Friday, October 16th 2020, 12:27pm

Kai ist jedenfalls keine lame duck.
Da sind schon ganz andere Trainer dran gescheitert.

Es wäre echt mal interessant, was Wandschneider mit einem Topteam leisten würde. Ob es Titel hagelt oder ob seine Art dann nicht passt.

HolgerMD

Master

  • "HolgerMD" is male
  • Favorite club

Posts: 679

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

2,906

Friday, October 16th 2020, 12:50pm

Kai ist jedenfalls keine lame duck.
Da sind schon ganz andere Trainer dran gescheitert.

Es wäre echt mal interessant, was Wandschneider mit einem Topteam leisten würde. Ob es Titel hagelt oder ob seine Art dann nicht passt.
Das werden wir nie erfahren, fürchte ich.

2,907

Friday, October 16th 2020, 2:13pm

IIch denke mal solange der Co-Trainer Mirkulovski weiterhin als Nr.1 Mittelmann agiert, kann man von einem "Umbruch" wohl kaum reden. Die Diskussionen um das ganz normale Auslaufen des Vertrages mit Kai Wandschneider sollte nun auch allmählich mal beendet und der Blick nach vorne gerichtet werden! Ohne Zweifel hat Kai großen Anteil an dem Erfolg der Mannschaft in den vergangenen Jahren. Aber er war es nicht alleine sondern es gibt eine Reihe von Personen und Faktoren, die auch maßgeblich hierzu beigetragen haben. Ein Generationswechsel ist nun mal nach 9 Jahren (für Trainer eine ungewöhnlich lange Laufzeit) nicht nur beim Trainer sinnvoll sondern auch bei den Spielern und hier verwundert es dann schon, warum man weiterhin auf Mirkulovski setzt, der gestern durchaus Licht aber auch bei zunehmender Spielzeit ebenso Schatten zeigte. Was geht in einer solchen Situation einem Spieler wie Alex Feld durch den Kopf, der in all den bisherigen Spielen so gut wie keine Einsatzzeiten bekam obwohl er nun schon 1,5 Jahre als "Kronprinz" auf diese Position im Kader steht? Und wie fühlt sich z.B. Lars Weissgerber, der nach einem tollen Spiel gegen Flensburg im nächsten Match 60 Minuten auf der Bank sitzt?
Man sollte es den HSG Verantwortlichen durchaus mal positiv anrechnen, dass hier rechtzeitig Weichen in die Zukunft gestellt werden und nicht erst wenn die Alarmglocken schrillen.
es gibt also durchaus auch etwas differenziertere Betrachtungsweisen zu Kai Wandschneiders Arbeit, was aber keinesfalls despektierlich ihm gegenüber gewertet werden soll und lediglich etwas mehr Seiten der HSG Entscheidung beleuchtet.

This post has been edited 1 times, last edit by "BUMM" (Oct 16th 2020, 2:13pm)


  • "actionjackson" is male
  • Favorite club

Posts: 543

Location: Wetzlar

  • Send private message

2,908

Friday, October 16th 2020, 2:34pm

die aktuelle HSG Spielstärke überrascht mich nicht wirklich, Wetzlar war letzte Saison schon gut und hat sich m.E. nochmal sehr gut verstärkt, von daher sehe ich die HSG diese Saison auf jeden Fall im ersten Drittel der Tabelle stehen.

Zu Wandschneider ist m.E. alles gesagt, er ist sicherlich extrem motiviert die Latte für seinen Nachfolger maximal hoch zu legen, da wird es Matschke schwer haben, in die grossen Fussstapfen des kleinen Kai's zu treten.

@BUMM deiner Argumentation kann ich nicht folgen, ich war nicht in der Halle und habe auch kein sky, aber was ich z.B. gegen Kiel und Minden über Mirkulovski gelesen habe, war durchweg überragend und ein Björnen ist immer noch die Nummer 1 auf RA. Der Trainer spielt doch immer auf Sieg und Punkte und das erreicht man mit dem z.Zt. besten Personal, wenn Feld und Weissgerber in der Form sind, werden sie auch eingesetzt. Von Umbruch habe ich diese Saison nichts gelesen, der soll doch erst nächstes Jahr kommen und dann muss man erstmal abwarten, ob es ein Umbruch oder nicht ein Zusammenbruch wird!
HSG go ahead, make my day

2,909

Friday, October 16th 2020, 3:02pm

Als Nordhesse in mittelbarer Nachbarschaft möchte ich mich auch noch einmal dazu äußern.




Zitat von »kuestentanne«



Kai ist jedenfalls keine lame duck.
Da sind schon ganz andere Trainer dran gescheitert.

Es wäre echt mal interessant, was Wandschneider mit einem Topteam leisten würde. Ob es Titel hagelt oder ob seine Art dann nicht passt.

Das werden wir nie erfahren, fürchte ich.

Das ist so, den Kai Wandschneiders Zeit als Trainer ist begrenzt durch sein Alter. Die paar Jahre, falls er nicht doch gleich in den Ruhestand geht, wird man ihm ein Topteam wohl nicht mehr anvertrauen. Insgeheim hatte ich mal spekuliert, dass er beim Scheitern von Grimm evtl. ein Jahr früher in Wetzlar aufhört und die MT übernimmt. Aber ich denke das ist auch Vergangenheit und mit Gudmi ebenso gut gelöst. Was mir immer aufgefallen ist, Wetzlar tritt als Team auf, so richtige Stars usw. gibt es kaum und das könnte das Erfolgsrezept von Wandschneider gewesen sein.

Das jede Münze zwei Seiten hat ist bekannt. Spieler entwickeln, die Situation um die 2. Mannschaft und wieviel davon Kai ins erste Team gebracht hat wurde hier schon häufiger angesprochen. Egal die Erfolge der Vergangenheit sprechen für Wandschneider. Auch der Beitrag von Bumm zu Mirkulovski ist sicherlich eine Seite der Medaille aber der Erfolg gibt Wandschneider Recht und ich habe Mirkulovski och ein wneig besser gesehen als Bumm.
Ich befürchte, aus einer mir sehr sympathischen Mannschaft wird eine Rufftruppe.
Das muss nicht sein und Matschke wird mit den Spielern in Wetzlar auch ein bissel anders arbeiten als bei den Eulen, da andere Qualitäten in Wetzlar spielen. Eines ist aber klar, wenn es nicht läuft, werden die Wandschneider Befürworter sofort um die Ecke biegen und laut rufen, wir haben es doch gewußt. Falls Kai in den wohlverdienten Ruhestand geht wünsche ich ihm viel Spass und Glück aber mir er würde fehlen ;) .

This post has been edited 1 times, last edit by "Nord Hesse" (Oct 16th 2020, 3:09pm)


2,910

Friday, October 16th 2020, 3:33pm

Falls Kai in den wohlverdienten Ruhestand geht wünsche ich ihm viel Spass und Glück aber mir er würde fehlen ;) .
Wenn Alfred nicht mehr will/kann/soll, wird er bestimmt für den Bundestrainerposten ins Gespräch gebracht.

2,911

Friday, October 16th 2020, 6:27pm

Gegen Spielende hat Mirkulovski mindestens einen Ball unnötig weggeworfen und auch generell etwas abgebaut. Trotzdem ein top Mittelmann, der mit seiner Erfahrung auch mal wichtige Ruhe reinbringen kann. Ehrlicherweise war er mit seinem leichten Leistungsabfall bei Wetzlars nicht vorhandenem Plan gegen die offensive Manndeckung auch bei weitem nicht der einzige. Dass wir überhaupt noch für Punkte in Frage kamen, eigentlich unglaublich. Wetzlar war insgesamt gesehen besser, aber so schlecht habe ich eine Mannschaft gegen eine Manndeckung lange nicht mehr spielen sehen. Da verstehe ich auch Wandschneiders Aussage ehrlich gesagt nicht. Nichtsdestotrotz, bei ihm dasselbe wie bei Mirkulovski, für mich ein klasse Trainer. Matschke (vor dem ich auch viel Respekt habe) wird es zumindest nicht leicht haben, es besser zu machen.
Die Kraft in uns.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 6,258

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

2,912

Friday, October 16th 2020, 8:05pm

für mich ist i.a. deutlich zu sehen,
dass matschke-den auch ich für einen guten trainer halte- wesentlich eher als trainer der eulen sich verbraucht hat,
als dass man das bei k.w. sagen kann in wetzlar...

die argumentation von...bumm...sehe ich genauso wie aj- nur weil man von k.w. vlt. nicht so viel hält, muss man nicht gleich
den "ungeliebten" mittelmann mit in die pfanne hauen. wetzlar hat die erfolge mit dem trainer und dem mittelmann erzielt,
nicht "trotz" der personalien-
und ja, es ware auch andere an den erfolgen beteiligt- bloss sicherlich sollte man die sportlichen erfolge auch hauptsächlich beim
sportlich verantwortlichen lassen...dem trainer

matschke muss erstmal den sprung schaffen von einem trainer der gegen den abstieg seines teams regelmässig arbeiten muss-
mit wetzlar geht es in andere regionen- spielerisch- ich hoffe nicht, dass dort das kämpferische dann mehr bevorzugt wird.
ausserdem tippe ich, dass die ein oder andere verpflichtung demnächst nicht mehr so einfach wird- k.w. hat durchaus einen
überragenden ruf in der branche- den muss sich matschke erst erarbeiten

Janos

Master

  • "Janos" is male
  • Favorite club

Posts: 559

Location: Mittelhessen

  • Send private message

2,913

Friday, October 16th 2020, 9:42pm

@TCLIP
Die Aussage verstehe ich nicht.... Die Hsg spielt doch jede Saison gegen den Abstieg, da braucht Matschke sich doch gar nicht umgewöhnen. :D

Lord Helmchen

immer im Vordergrund

  • "Lord Helmchen" is male
  • "Lord Helmchen" started this thread
  • Favorite club

Posts: 2,188

Location: Wetzlar

Occupation: Handballfan

  • Send private message

2,914

Friday, October 16th 2020, 10:15pm

Leute, der "Umbruch" war ein Gag, weil KW doch jahrelang immer zum Saisonstart einen Umbruch beklagt hat, ganz egal ob 10 oder nur 1 Spieler neu hinzukamen...

Gehörte einfach zum Narrativ, genauso wie das angeblich "jede Saison gegen den Abstieg spielen".
Der Traditionsverein in Hessen. HSG Wetzlar - unabsteigbar!

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 6,258

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

2,915

Saturday, October 17th 2020, 12:01am

janos

da hast du recht-
das tiefstapeln konnte matschke bei den eulen ja auch nicht lernen-
viel tiefer gings ja kaum in der tabelle :D

auf der anderen seite ist mir ein trainer lieber der so ein zwei macken hat über die man ein bisschen lächeln kann-
und dafür sportlich erfolge aufweisen kann....

als dass man über seine sportlichen ergebnisse lächeln muss....

Janos

Master

  • "Janos" is male
  • Favorite club

Posts: 559

Location: Mittelhessen

  • Send private message

2,916

Saturday, October 17th 2020, 10:41am

Klar ist zu K.W. alles gesagt. Meine Meinung deckt sich mit der von Bumm, ich gehöre eher zu denen die ihn nicht vermissen werden. für mich passt es einfach nicht, wenn eine Mannschaft so ein Spiel wie gegen den BHC gewinnt, gut gespielt hat und vollkommen verdient gewonnen hat und der Trainer sich nach dem Spiel hinstellt und sagt das er keine Zeit hatte im Training 1 : 1 Situationen zu üben. Mal abgesehen davon, das dank Corona mehr als genug Zeit zum trainieren gewesen sein sollte, ist der Stamm der HSG genau der gleiche wie letzte Saison. Da waren mehr als 6 Spieler auch letzte Saison schon dabei. War die ganze letzte Saison keine Zeit so etwas zu trainieren?
Für mich ist der Kader der HSG deutlich besser als in der letzten Saison, da muss einfach ein einstelliger Tabellenplatz rauskommen. Die neuen Spieler sind teils deutliche Verbesserungen im Vergleich zur letzten Saison. Die Abwehr inkl. der Torhüter ist durch die Alternative Hennigsson besser als mit Torbrügge. Der Rückraum ist bis auf Srsen der gleiche wie letzte Saison. Und da auf RR meist eh Cavor durchspielt ist es keine Verschlechterung. Durch Fredrikson gibt es sogar noch eine zusätzliche Alternative, der hat gegen Kiel in der zweiten Halbzeit richtig gut gespielt. Einzig Gempp am Kreis braucht noch eine Weile, auch weil er lange verletzt war. Aber da Lindskog in der Abwehr nicht mehr unbedingt durchspielen muss, sollte es auch so funktionieren. Okay, der zweite LA ist auch noch neu...... :hi:

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 6,258

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

2,917

Saturday, October 17th 2020, 12:15pm

janos

ich fände es ehrlicher, wenn ihr euch dann hinstellen und sagen würdet :
ich mag den k.w. persönlich nicht

das was ihr da schreibt, ist doch immer mehr oder weniger an den haaren herbeigezogen um den nachweis zu führen, dass der trainer
kein guter ist bzw. deutlich mehr aus dem team herauszuholen wäre....

deine ausführungen zum team in ehren : ist es nicht ein "muss" , dass das team besser wird zur vorherigen saison - ganz einfach, weil sich
die anderen teams ja eigentlich auch verbessern ?

mit euer doch sehr einseitigen meinung steht ihr zumindest im gegensatz zu dem ganz grossen teil der handballfans -wohl auch zu den allermeisten aus wetzlar - es gibt nicht viele teams in der hbl1 die so oft für ihre spielerischen darbietungen gelobt werden und dies
oftmals grade gegen topteams wie die hsg, dies sagt für mich am meisten aus über die wertschätzung die der hsg und selbstverständlich
auch ihrem trainer k.w. entgegengebracht wird...

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 3,889

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

2,918

Saturday, October 17th 2020, 1:25pm

Sicherlich ist auch ein Kai Wandschneider nicht perfekt. Aber von Außen betrcahtet stimm tbei ihm das Gesamtpaket.
Es fängt ja schon beim Scouting an. Mit den Mitteln, die Wetzlar zur Verfügung stehen, ist da sehr viel Qualität auf der Platte. Und sowohl die Mannschaft als auch einzelne Spieler entwickeln sich unter ihm weiter.
Und auch die Zusammenarbeit mit Camdzic ist in der HBL auch selten (wenn überhaupt) in dieser Qualität vorhanden.

Und auch noch nach vielen Jahren sehe ich keine Abnutzungsprobleme.

Ich konnte und kann bis jetzt nicht nachvollziehen, warum Wetzlar ohne Not diese Zusammenarbeit aufgekündigt hat.

Eigentlich kann Wetzlar und Matschke nur verlieren.

Janos

Master

  • "Janos" is male
  • Favorite club

Posts: 559

Location: Mittelhessen

  • Send private message

2,919

Saturday, October 17th 2020, 8:25pm

Also ich glaube nicht, daß sich jedes Team jedes Jahr verbessert. Das ist sicherlich das Ziel, aber ob es dann auch gelingt ist eine andere Sache.
Ich habe auch nichts persönlich gegen K. W., ich habe meine Meinung zu ihm oft genug geschrieben. Dabei geht es um seine Art, die mag ich nicht. Aber damit ist es für mich auch gut.
Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Saison weil ich dann nach zwei Jahren wieder eine Dauerkarte kaufen werde, wenn es die Umstände zulassen.

Anzeige