Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Sonntag, 19. Februar 2012, 10:40

Oh Mann, nach meinem willkürlichen Vergleich der AR-Vorsitzenden der nächste Schritt der Schlimmes fürchten lässt. Ich hoffe, ich habe Unrecht, aber um Wetzlar mache ich mir ernsthafte Sorgen.

Tix

Meister

  • »Tix« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 955

Wohnort: Wetzlar

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 19. Februar 2012, 11:30

... ich hatte einen Traum: rund um die HSG war es eine komplette Spielzeit mal ruhig... *ächz* willkommen Realität...

Wetzlar bleibt halt einfach 'nen Dorfverein :wall:
Was auch immer die Gründe waren, im Hintergrund und die Berichte der Presse waren in letzter Zeit in ihrer Außenwirkung äußerst dubios.
Erst hört man über die WNZ harten Worte über Salzer von Thielmann, dann stellt die Presse Salzer fast noch als "Deppen" hin und die Spieler entscheiden sich ohne jemanden im Verin zu informieren der WNZ nach dem Derby kein Interview zu geben, daraufhin gibts ein Donnerwetter von Thielmann. Strickt man das weiter könnte man spekulieren, ob die Mannschaft sich klar ausgesprochen hat (gegen Thielmann) und damit etwas ausgelöst hat - vielleicht hat Thielmann den Bogen überspannt. Seine Äußerungen, daß Erfolg für ihn auf die HSG bezogen nicht noch mal viele Jahre Mittelklasse bedeuten, könnten den alteingesessenen HSGlern, die sicher auch noch einige Strippen in ihren Händen haben mißfallen haben. Wie gesagt alles Sepkulationen, aber ich glaube hier haben sich einfach einige Dinge aufsummiert, die Thielmann am Ende zu viel Gegenwind entgegen gebracht haben. Aber in der letzten Zeit ist auch viel positives passiert: tolle Verpflichtungen für die nächste Saison und es wurden bereits viele Verbindlichkeiten abgearbeitet! Mal sehen was jetzt noch passiert - ich hoffe sehr, daß sich das auf die Mannschaft nicht zu negativ auswirkt...
Ernsthafte Sorgen mache ich mir um die HSG nicht. Aber ist schwer mit den ständigen Rückschlägen auch mal einen Schritt (von vielen noch nötigen) weiter in Richtung einstelligen Tabellenplatz zu machen.

43

Sonntag, 19. Februar 2012, 12:40

Ich denke, man sollte erst mal eine offizielle Stellungnahme abwarten denn "Rücktritt als Aufsichtsratsprecher" heißt ja nicht automatisch auch Rücktritt vom Aufsichtsrat selbst, zumal die Funktion eines "Sprechers" im Gesellschaftsrecht offiziell gar nicht existent ist und diese Rolle wohl mehr aus den "Grundeigenheiten" Thielmanns heraus im Alltag entstanden ist.
Sicher stimmt die eine oder andere persönliche Verlautbarung und Meinungsbekundung von ihm auch nicht unbedingt mit der des restlichen Aufsichtsrates oder der KG selbst überein.

Lord Helmchen

immer im Vordergrund

  • »Lord Helmchen« ist männlich
  • »Lord Helmchen« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 155

Wohnort: Wetzlar

Beruf: Handballfan

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 19. Februar 2012, 16:15

Ernsthafte Sorgen machen muss man sich wohl nicht... aber wir sehen hier mal wieder ein neues Kapitel der "HSG Hollywood". Eigentlich dachte ich, diese filmreifen Vorstellungen gehörten nach der Dotzauer-Ära der Vergangenheit an. Weit gefehlt.

Eine offizielle Begründung sollte jetzt zügig geliefert werden, um schnell die beginnenden Spekulationen zu unterbinden.

Ich hoffe, dass Thielmann sich nicht komplett aus der HSG-Führung zurückzieht. Vielleicht können ihn die anderen Aufsichtsratmitglieder zum weitermachen bewegen, wenn auch nicht als Sprecher, so doch zumindest in seinen anderen Funktionen.
Der Traditionsverein in Hessen. HSG Wetzlar - unabsteigbar!

FEH

Erleuchteter

  • »FEH« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 002

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

45

Montag, 20. Februar 2012, 09:02

Ich mache mir schon Sorgen. Zumal Thielmann die wahren Beweggründe für den Rücktritt nicht wirklich offenbaren will.



http://www.mittelhessen.de/sport/top_new…chockt_HSG.html

46

Montag, 20. Februar 2012, 09:31

Und ich hatte schon gedacht, die HSG Wetzlar hätte die unseeligen Zeiten des Provinzfürsten RD hinter sich gelassen. Jetzt stösst der zusammen mit Thielmann (der als dessen Nachfolger tituliert wurde) in gleiche Horn.
Noch dazu diese obskure Konstellation Sprecher des AR und sportlicher Leiter. Also Mitglied und Sprecher des Kontrollgremiums dass ihn gleichzeitig in seinem Job als Sportlicher Leiter kontrollieren soll. Und Seip ist wohl nur der Hofnarr, der am Ende alles sunterschreiben darf und seinen Ar...d afür hinhalten muss, wenn es mal wieder schief gelaufen ist. Genau wie damals der andere Pappkamerad, der jetzt in Gummersbach ist.
Tut mir leid, ich ahne nach wie vor schlimmes.
Ihr seid nur ein Karnevalsverein!

47

Montag, 20. Februar 2012, 11:55

Sicher hat das derzeitige Problem bei der HSG keinerlei finanzielle Probleme als Ursache. Die eventuell neuen und auch alten Verantwortlichen sollten sich aber künftig mehr an die Regel halten:
-Beraten
-Beschließen
-Verkünden
.
Hier wurde in jüngster Vergangenheit zu häufig die Reihenfolge verwechselt. Auch muss man in einem Gremium von 3 gleichberechtigten Personen unterscheiden, was man in und nach Abstimmung mit diesem nach außen offiziell verkündet oder als eigene persönliche Meinung publiziert.
Schließlich wäre es auch sicher sinnvoll, dass sich der Aufsichtsrat künftig wieder mehr als Kontrollorgan versteht, welches überwiegend im Hintergrund agiert und das operative Geschäft dem Geschäftsführer und einem eventuell noch zusätzlich zu benennenden sportlichen Leiter überlässt, der in Abstimmung mit den vorgenannten vor allem den sportlichen Bereich regelt und auch nach außen hin vertritt.

Dies ist unbedingt notwendig, damit der Aufsichtsrat seiner eigentlichen Aufgabe mit der nötigen Distanz zu Spielern und sonstigen für den Verein tätigen Personen wieder besser gerecht werden kann.Eine Vermischung einer solchen Funktion wie im Fall des per Usurpation als Sprecher und sportlichen Leiter agierenden Aufsichtratmitgliedes Thielmann führt unweigerlich früher oder später zu den aktuellen Ereignissen und Dissonanzen.

48

Mittwoch, 22. Februar 2012, 12:02

Naja, das hat man dann davon, wenn man am falschen Ende spart. Man sollte sich jemanden in Boot holen, der von den sportlichen Dingen Ahnung hat. Damit kann man dann auch wieder Geld sparen.

Tix

Meister

  • »Tix« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 955

Wohnort: Wetzlar

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 22. Februar 2012, 13:29


Naja, das hat man dann davon, wenn man am falschen Ende spart. Man sollte sich jemanden in Boot holen, der von den sportlichen Dingen Ahnung hat. Damit kann man dann auch wieder Geld sparen.

Sorry, aber der Beitrag ist doch wohl Blödsinn. Woran machst Du fest, daß Personen bei der HSG keine Ahnung in sportlichen Dingen haben? Und was heißt man kann dann wieder Geld sparen. Es wird aktuell bei der HSG sehr viel Geld gespart und alte Verpflichtungen werden abgetragen!

Tix

Meister

  • »Tix« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 955

Wohnort: Wetzlar

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 1. März 2012, 18:31

Die HSG vermeldet die Verlängerungen von Valo und Kari.
Die Mannschaft für die nächste Saison ist damit komplett.

Tor:
21 Nikola Marinovic
98 Nikolai Weber

Hier ändert sich nichts. Für meinen Geschmack könnte so ein starkes Duo für insgesamt etwas stabilere TW-Quoten sorgen. Insgesamt aber ein gutes Duo! (Häufig genug sind die Fehler bei Toren auch den "Vorderleuten" anlastbar ;))

Außen:
2 Kevin Schmidt
7 Christian Rompf
13 Peter Jungwirth - Tobias Reichmann
26 Tobias Hahn

Schmidt und Reichmann dürften hier als Nummer 1 gesetzt sein. Vor allem Hahn hat aber in letzter Zeit teilweise sehr gute Leistungen gezeigt, vor allem auch vorgezogen in der Abwehr hat er meiner Ansicht nach eine sehr gute Rolle gespielt! Insgesamt alle Positionen top besetzt!

Rückraum:
8 Timo Salzer
15 Alois Mráz
18 Philipp Müller
23 Steffen Fäth
28 Adnan Harmandić
9 Daniel Valo
29 Lars Friedrich
?? Michael Müller

RL: Müller, Fäth - ein gutes Duo, allerdings müßte Fäth möglichst bald mal mehr Spielanteile bekommen. Nicht wie letztens nach guten Aktionen auf die Bank geholt, um dann am Ende in der Entscheidung erst wieder gebracht zu werden. Da fehlts meines Erachtens noch an Selbstvertrauen. Müller ist zu einer der ganz wichtigen Säulen der Wetzlarer geworden - emotional immer voll dabei (manchmal vielleicht etwas zu emotional ;)) und auch nur in wenigen Spielen nicht torgefährlich.
RR ist nun 3-fach besetzt. Friedrich, Müller Valo. Valo ist in erster Linie ein wichtiger Baustein für die Abwehr. Im Angriff gefällt er mir diese Saison recht gut - ist deutlich stabiler geworden. Friedrich läßt sich insgesamt zu häufig bei Querbewegungen festmachen ohne dabei für richtige Torgefahr zu sorgen. Hat aber auch schon gute Spiele gezeigt, allerdings könnte er so ein bischen zur Nummer drei werden auf der Position. Als Notlösung kann er auch auf RA spielen, allerdings ist auch die Position stark besetzt.
Als Spielmacher stehen Harmandic und Mraz dann in erster Linie in der Verantwortung. Mraz ist absoluter Alrounder und ein klasse Mann. Harmandic bisher häufig die Wundertüte. Wenn er gut drauf ist, ist er selber torgefährlich sein und kann ganz hervorragend seine Mitspieler einsetzen. Vielleicht hilft es ihm die Nummer eins auf der Position zu sein um noch konstanter zu werden.

Kreis:
20 Georgios Chalkidis - Jens Tiedtke
46 Kári Kristján Kristjánsson

Auf jeden Fall ein gutes Duo, gespannt bin ich auf Tiedtke. Ihm wird die Rolle als Abwehrspieler zukommen, wenn er sich auch im Angriff stark präsentiert müßte man nicht zwangsläufig die Position ständig wechseln, was sicher ein Vorteil wäre. Ein Ziel der HSG war ja auch eine Mannschaft zusammen zu bekommen, bei der die Abwehr-/Angriffswechsel nicht unbedingt notwendig sind. Ich bin gespannt, wie die Spielanteile der drei RR sich aufteilen werden.
Unterm Strich eine Mannschaft mit Potential. Erwarten würde ich zunächst mal noch keine einstellige Tabellenposition, aber Platz 10 sollte ganz klar das Ziel sein!
Schön auch für alle Beteiligten, daß man die Kaderplanungen nun offiziell beendet hat und weitere Spekulationen damit beendet sind. Interessant, daß das nach Thielmanns Abgang nun doch so schnell ging. Bedauern kann man so ein bischen den Abgang von Salzer, andererseits hat das aber vielleicht auch das Geld freigemacht, daß man benötigt um Valo zu halten. Für die Abwehr auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Ob es für den Angriff die richtige Entscheidung ist bin ich noch unsicher. Ich könnte mir vostellen, daß man sich mittelfristig noch nach einem starken Spielmacher umsieht. Spätestens zum Ende der Saison hat man nach aktuellem Stand ja auch nur noch 2 RR ;)

51

Freitag, 2. März 2012, 04:59

Spätestens zum Ende der Saison hat man nach aktuellem Stand ja auch nur noch 2 RR


Wie meinst Du das? Es läuft doch darauf hinaus, dass Friedrich geht, oder?

Tix

Meister

  • »Tix« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 955

Wohnort: Wetzlar

  • Nachricht senden

52

Freitag, 2. März 2012, 10:08


Zitat

Zitat von »Tix« Spätestens zum Ende der Saison hat man nach aktuellem Stand ja auch nur noch 2 RR

Wie meinst Du das? Es läuft doch darauf hinaus, dass Friedrich geht, oder?

Ich meinte mit "Ende der Saison" das Ende der nächsten Saison. Friedrich hat meines Wissens noch einen Vertrag für die kommende Saison, Müller und Valo für die kommenden zwei Saisons. Ich kann mir vorstellen, daß Friedrich vorzeitig geht, oder Chalepo plant mit einem der Drei als Variante für RM zu spielen - ein Linkshänder auf der Position als Überraschungsvariante hätte auch mal was :D
Außerdem bezog sich mein Satz darauf, daß man mit einem RR weniger vielleicht noch einen Topmann für RM verpflichten könnte - wann auch immer das der Fall sein wird - aber wie meinte ein Bekannter gestern: RR sind ja einigermaßen wertstabil, also keine so ganz schlechte "Anlage" ;)

edit: lese gerade hier, daß Friedrich wohl bis 2014 verlängert hatte - das war mir irgendwie entgangen. Angeblich hat man auch noch mal Kontakt mit Gummibach aufgenommen...

Steinar

vorm. meteokoebes

  • »Steinar« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 20 625

Wohnort: CCAA

  • Nachricht senden

53

Freitag, 2. März 2012, 22:49

ein Linkshänder auf der Position als Überraschungsvariante hätte auch mal was :D


Ich find da ja Frankreichs Frauen überragend, die teilweise auch mal mit drei Linkshänderinnen im Rückraum spielen... :D
Original von rro.ch
Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


54

Freitag, 2. März 2012, 23:05

Seid mir bitte nicht böse, liebe Wetzlarer. Ich finde es toll, was da aufgebaut wurde. Aber der jetzigen Nummer traue ich einfach nicht. Habe auch schon Zeichen bekommen, dass da die Ein- und Ausgaberechnung derzeit nicht aufgeht. Ist aber nicht hieb- und stichfest diese Info.

Bernd T.

Fortgeschrittener

  • »Bernd T.« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 162

Beruf: AD

  • Nachricht senden

55

Samstag, 3. März 2012, 07:53

Seid mir bitte nicht böse, liebe Wetzlarer. Ich finde es toll, was da aufgebaut wurde. Aber der jetzigen Nummer traue ich einfach nicht. Habe auch schon Zeichen bekommen, dass da die Ein- und Ausgaberechnung derzeit nicht aufgeht. Ist aber nicht hieb- und stichfest diese Info.


Warum gibst du eine solche Info hier weiter wenn diese nicht stichfest ist?
Hättest wohl gerne Unruhe im Umfeld?

56

Samstag, 3. März 2012, 10:32

Bernd T, der Sinn eines Forums ist Dir aber schon klar? Wen hier nur "in Stein gemeißelte" Tatsachen stehen dürfen oder nur Positives über den Lieblingsclub stehen darf, dann könnte man es direkt an die Pressestelle der Clubs verlinken.

Desweiteren darfst Du schon berücksichtigen, das ich durchaus ziemlich gut informiert bin und mir daher schon zutraue, das ein oder andere zu platzieren, auch wenn es von mir nicht selber verifiziert werden konnte. Dann kennzeichne ich dieses aber. So auch wie in desem Beitrag zu Wetzlar. Ich kann es Dir aber gerne anders formulieren:
"Gewöhnlich gut unterrichtete Quellen berichten von finanziellen Ungereimheiten bei der HSG Wetzlar".
Ist das jetzt so besser?
Oder ist das gar verboten zu posten?

Lord Vader

Krösti

  • »Lord Vader« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 6 120

Wohnort: Östringen

  • Nachricht senden

57

Samstag, 3. März 2012, 10:56

Ganz sicher ist ein solches Gerücht zu verbreiten hier nicht verboten - ob es sinnvoll ist, das ist eine andere Sache.

Sicher sind auch bei der HSG Wetzlar nur die aktuell veröffentlichten Verträge - d.h. aber nicht, dass nicht noch der eine oder andere Spieler sich andersweitig umschaut und auch die Freigabe erhält.

Für Außenstehende - wie mich - sieht es grade nach einer ordentlichen Etatsteigerung aus. Die Frage ob das finanziert ist kann man daher durchaus stellen.
Platz



Möge die Macht mit Euch sein

Steinar

vorm. meteokoebes

  • »Steinar« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 20 625

Wohnort: CCAA

  • Nachricht senden

58

Samstag, 3. März 2012, 11:07

Manchmal müssen auch die Spieler ihre Etats reduzieren... ;)

@David: Was pfeifen denn die gewöhnlih gut unterrichteten Kreise sonst noch so von den Dächern, wenn es um deinen Verein bei der Einnahme-Ausgabe-Rechnung geht? ;)
Original von rro.ch
Beliebte Sportarten aber auch Randsportarten wie Handball kommen beim Publikum an.


Markus76

Erleuchteter

  • »Markus76« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 008

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

59

Samstag, 3. März 2012, 11:24

WObei Seipp doch gesagt hat, der neue Kader kostet weniger wie der jetzige!
Also ist doch alles finanziert.

Ich denke das zum Beispiel Valo deutliche einschnitte hat hinnehmen müssen.

Ich glaub das man in Wetzlar gerade gute Arbeit macht und dabei sogar noch Schulden abträgt...
Da gibt es denke ich andere Vereine wo die finanzierung "knapper" geplant ist ;)
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen,
aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun." (Orson Welles)

60

Samstag, 3. März 2012, 11:45

@David: Was pfeifen denn die gewöhnlih gut unterrichteten Kreise sonst noch so von den Dächern, wenn es um deinen Verein bei der Einnahme-Ausgabe-Rechnung geht? ;)

Da ist er wieder, der obligatorische VfL-Reflex, wenn es um die finanziellen Angelegenheiten anderer Vereine geht.
Ich bin mir sicher, wenn David oder jeder andere User einen Kommentar zu den VfL-Finanzen beizutragen hätte, dann würde dies auch getan, aber bitte schön im "Quo Vadis VfL?"-Thread und nicht hier wo es einzig und allein um die HSG Wetzlar gehen sollte.

Anzeige
handball-world.com - Partner