You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sinola

Master

  • "Sinola" is male
  • Favorite club

Posts: 944

Location: Trier

  • Send private message

1,821

Wednesday, October 26th 2016, 2:34pm

Wer brüllt, hat Unrecht.

1,822

Wednesday, October 26th 2016, 3:34pm

der neue Klub ihres inzwischen zum Bettenboy mutierten Sohnes


kann mir mal jemand den Gag mit dem "Bettenboy" erklären?!?
stehe anscheinend auf dem Schlauch

oder ist Bettenboy lediglich eine pseudo lustige Abwandlung von Bad Boy (= deutscher Nationalspieler) weil ja "Bad" und "Bett" mit genügend Phantasie und entsprechender Aussprache schon irgendwie gleich/ähnlich klingt?


Hatte mich über den Begriff auch gewundert, auf diese Erklärung bin ich aber nicht gekommen. Klingt allerdings sehr logisch, zumindest wenn man ihn noch etwas "einsächselt" Erinnert mich an einen kürzlich im MDR Radio gehörten Kommentar eines Hobby-Meteorologen, der in schönstem Sächsisch seine "Hohm Bäädsch" empfahl ;)

1,823

Wednesday, October 26th 2016, 10:43pm

Mal wieder was anderes. Warum bekommt ein Hendrik Schreiber nicht mal Spielminuten unter Wettkampfbedingungen. Der ist doch Juniorennationalspieler. Dann kann ich doch beurteilen, ob es schon für die Liga reicht. Ich finde es merkwürdig, dass das anscheinend nicht mal in Betracht gezogen wird. Lieber nachverpflichten....? In Berlin schmeißen die doch auch einfach Leute ins kalte Wasser. Es funktioniert. So ist alles Geld in der Jugendarbeit rausgeworfen. Erinnert mich irgendwie an Großwallstadt. Gute Arbeit im HBLZ, fast nie ein Spieler in der ersten Mannschaft angekommen.
42

Grüße aus der Barbarossastadt

mbo

Professional

    Favorite club

  • Send private message

1,824

Wednesday, October 26th 2016, 11:47pm

Ich wünschte mir, dass würde ein Journalist mal Seipp & Wandschneider auf einer Pressekonferenz fragen...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Janos

Professional

  • "Janos" is male
  • Favorite club

Posts: 495

Location: Mittelhessen

  • Send private message

1,825

Thursday, October 27th 2016, 7:27am

@Rotbart

die Frage stellt sich in Wetzlar, seit Kai Wandschneider Trainer ist. Er kann nur mit fast fertigen Spielern, obwohl es in Dormagen vorher auch anders ging. Jungs wie Schreiber oder auch Gümbel, haben un meinen Augen auch mal eine Chance in der Bundesliga verdient. Aber scheinbar haben wir die finanziellen Möglichkeiten Spieler wie Berggreen nach zu verpflichten, weil einfach kein Vertrauen in die jungen Spieler da ist.
Meine Hauptkritik nach wie vor, warum gibt es keine intensivere Zusammenarbeit mit Hüttenberg? Ein Mappes von Hüttenberg ist in meinen Augen durchaus in der Lage Bundesliga zu spielen, im Gegenzug könnten Spieler wie Gümbel in Hüttenberg in der 2. Liga Erfahrungen sammeln. Keine Ahnung was daran so schwer ist.

1,826

Thursday, October 27th 2016, 10:12am

Auch Fabian Kraft ist ein ausgebildeter und gestandener Mittelmann, der offensichtlich nur als Alibi für den "eigenen Nachwuchs" in den Kader aufgenommen wurde (wohl werden musste..) und nun als Ersatz/Ersatzlinksaußen auf der Auswechselbank verkümmert. Viel schlechter als mit dem immer wieder "schön geredeten" Mirkulowski kann es eigentlich nicht werden. Kann mich erinnern, dass Wandschneider in Ermangelung eines Mittelmanns sogar schon mal Holst, direkt nach seiner damaligen Wiedergenesung gleich beim ersten Einsatz, auf die Mittelposition beorderte. Aber das war ja auch einer "seiner Leute" und in dieser Zeit konnte man auch nicht so schnell nach Neuverpflichtungen rufen. Etwas mehr Risikofreude und Flexibiltät täte der Mannschaft gut. Der Leipziger Trainer hat es gestern vorgemacht in dem er seine in Halbzeit 1 tragenden Kräfte wie Rojewski und Pieczkowski fast komplett in Halbzeit 2 auf der Bank ließ. ER hatte noch einen Plan B, den man derzeit bei Wandschneider vermisst. Wer es zur Zeit schafft, die Achse Weber-Kohlbacher in der Deckung auszuhebeln, kann den HSG Angriff locker kontrollieren!

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,749

Location: Nähe GM

  • Send private message

1,827

Thursday, October 27th 2016, 10:26am

Vielleicht hat unser viel gescholtener GF Frank Flatten ja echt was richtig gemacht mit der Kooperation mit Ferndorf und der zweiten Mannschaft in der dritten Liga. Auch wenn nicht alles Gold ist, was glänzt - bei anderen glänzt erst gar nichts.

mbo

Professional

    Favorite club

  • Send private message

1,828

Thursday, October 27th 2016, 11:24am

Wer es zur Zeit schafft, die Achse Weber-Kohlbacher in der Deckung auszuhebeln, kann den HSG Angriff locker kontrollieren!
Wenn man ehrlich ist, war das auch schon in der letzten Saison so. Vor allem in der Rückrunde, als Steffen Fäth mit den Nachwirkungen einer harten EM zu kämpfen hatte. Ohne ihn war NICHTS los.

Steffen ist eben nochmal einen Tick besser als Weber, obwohl dieser es schon grandios macht in Anbetracht der bescheidenen Mitspieler (Kohlbacher und die starken außen mal ausgenommen).

Auch das man jetzt Ferraz hinterher trauert, finde ich seltsam. Wenn man ehrlich ist, hat er sich leider viel zu viele unnötige Zeitstrafen hinten eingehandelt und vorne viel zu oft hektisch agiert.

Das Hauptproblem ist aber für mich, dass Wandschneider es nicht hinbekommt vorne einen Plan B zu haben oder allgemein über so etwas wie Variabilität zu verfügen. Wir spielen immer nach dem gleichen Schema. Beispiel gefällig? 7. Feldspieler? Bei uns immer noch ein Fremdwort.

Da kommen wir dann auch wieder mal zu Mirkulovski, denn für mich gehört zu einer flexiblen Offensive auch ein Mittelmann, der überraschen kann. Da was Balic und Fäth eingebracht haben ist eben nun weg. Mirkulovski ist nicht ansatzweise in der Lage ein Bundesliga Team zu führen. Seine Würfe sind in etwa so fest und platziert wie wenn Maxi Holst mit links werfen würde. Seine Spielideen gleichen immer dem selben Schema. Schrecklich! Ich verstehe leider ÜBERHAUPT nicht, warum Wandschneider sich immer wieder hinter ihn stellt, aber öffentlich Kneer, Berggren und Lipovina angeht.

Die Saison wird lange und hart, trotzdem wird man denke ich nichts mit dem Abstieg zutun haben (jedenfalls nicht sooo spannend), sodass genügend Chancen wären Lukas Gümbel aus der Jugend auf der Mitte zu testen. Bitte liebe HSG, gebt den Jungs eine Chance. Schlechter wie Mirkulovski kann es doch kaum werden.

**Da steckt leider immer noch eine Menge Frust von gestern mit drin**

Janos

Professional

  • "Janos" is male
  • Favorite club

Posts: 495

Location: Mittelhessen

  • Send private message

1,829

Thursday, October 27th 2016, 11:47am

@mbo

Für mich das Grundproblem, das im Verein keiner ist, der sich traut Wandschneider mal zu widersprechen wenn der wieder eine Nachverpflichtung fordert. Wandschneider hat mit Sicherheit gute Arbeit geleistet in den letzten jahren, aber wir sollten nicht vergessen das er auch Spieler wie Balic oder auch Hombrados zur Verfügung hatte. Von solchen Spielern hat ein Petkovic früher nicht mal zu träumen gewagt. Für mich ist er nicht der Übertrainer für den ihn viele halten. Dazu kommt vor allem taktisch viel zu wenig. Das einzige was meist funktioniert ist die Abwehr. Aber auch da gibt es Probleme, wenn wie gestern gesehen eine Mannschaft mal was überraschendes macht. Dann sind Trainer und Mannschaft überfordert und das ist genau die Aufgabe des Trainers, dann entsprechend zu reagieren.
Die Leistungen die ein Berggreen oder letztes Jahr auch ein Prieto gebracht haben, schafft auch ein junger Spieler mit dem entsprechenden Ehrgeiz. Der wird aber im Keim erstickt, da braucht man nur in das Gesicht eines Fabian Kraft zu schauen..... Mir tut der Junge leid.

Ich denke die überwiegende Mehrheit der Fans würde es unterstützen, wenn die jungen Spieler eine wirkliche Chance kriegen würden, aber solange die Vereinsführung nur nach der Pfeife von KW tanzt, holen wir halt noch einen zusätzlichen Spieler von weiß ich wo her, Hauptsache er kann gerade laufen und passt ins Profil von KW.... :wall:

Janos

Professional

  • "Janos" is male
  • Favorite club

Posts: 495

Location: Mittelhessen

  • Send private message

1,830

Thursday, October 27th 2016, 11:49am

Wir haben gestern aber auch mit dem siebten Feldspieler agiert.... ab der 58. Minute bei 2 Toren Rückstand.....

mbo

Professional

    Favorite club

  • Send private message

1,831

Thursday, October 27th 2016, 12:03pm

@Janos

Du sagst das, was ich nicht laut aussprechen wollte:
Ich halte KW auch nicht für den Übertrainer, wie er von einigen gerne bezeichnet wird...

Domstadtadler

Intermediate

  • "Domstadtadler" is male
  • Favorite club

Posts: 95

Location: Wetzlar

  • Send private message

1,832

Thursday, October 27th 2016, 1:54pm

Ich finde die Diskussion spannend, finde mich in manchen Beiträgen wieder, muss aber auch einigen widersprechen.

Thema Wandschneider:
Er ist nicht der Übertrainer, aber mit das Beste, was uns als HSG passieren konnte. Dass er immer wieder jammert, nervt in der Tat nach fast fünf Jahren. Gerne verfällt er da in die immergleichen Verhaltensmuster. Aber glaubt mir: Sollte Wandschneider den Club verlassen, wüssten wir spätestens nach ein paar Monaten, was wir vermissen. Deswegen würde ich mich trotz allem freuen, wenn er über 2017 hinaus bleibt.

Thema 7. Feldspieler:
Ich bin in der Tat überrascht, dass Taktifuchs Wandschneider dieses Mittel nicht im Petto hat. Am Sonntag gegen Flensburg wäre m.M.n. eine gute Gelegenheit gewesen diese Variante zu testen. Nämlich Mitte der zweiten Hälfte, als im Angriff gar nichts mehr ging. Genau für solche Fälle ist dieses Mittel ideal. In Perfektion spielen die Flensburger mit dem sechsten Feldspieler in Unterzahl. Das hat mir imponiert. Nun weiß ich aber auch, dass wir uns nicht mit solchen einem Club vergleichen sollten. Aber die Leipziger dienen durchaus als Vergleich. Und die haben am Mittwoch gewonnen, weil sie mit sieben Feldspieler agiert haben. Wie schon gegen den BHC sind wir damit nicht klargekommen.

Thema Nachverpflichtungen
Da bin ich ganz bei den meisten hier. Das ist nicht nötig. Ich würde mir wünschen, man würde den vorhandenen Spielern mehr Vertrauen schenken. Lipovina kann das. Aber wenn Du weißt, dass Du nach jeder schlechten Aktion sofort wieder raus musst, dann fehlt Dir der Punch und die Überzeugung. Dann agierst Du unsicher. Mal schauen, wen die Verantwortlichen auserkoren haben. Eine Nachverpflichtung für RL käme einer Bankrotterklärung der Vereinsführung gleich. Damit würde man nämlich eingestehen, dass der Berggren-Deal viel zu schnell eingefädelt wurde und komplett in die Hose ging.

Thema Jugendspieler
Hier finde ich wird es schwierig. Ich fände es toll, wenn ein Gümbel, Schreiber, Klimpke, Zörb und wie sie alle heißen, den Sprung schaffen würden. Aber glaubt Ihr im Ernst, Wandschneider würde diesen Jungs nicht vertrauen, wenn sie die Klasse hätten? Ich bin regelmäßig auch bei der U23 und der A-Jugend. Gümbel ist ein Talent, keine Frage. Aber noch hat er Mühe, die U23 zu führen. Und die spielt Oberliga und ist dort kein Spitzenteam. Bis zum Bundesliga-Spieler fehlt dem Kerl noch eine Menge. Allen voran körperlich. Ich glaube nicht, dass es sinnvoll wäre, ihn zu früh zu verheizen. Bei Schreiber ist das ähnlich. Einer, der es vielleicht auf Anhieb packen könnte, wäre Till Klimpke. Als Torwart hat man es aber auch leichter. Generell gibt es doch kaum Spieler, die direkt aus der Jugend in der Bundesliga Fuß fassen. Schon gar nicht im Rückraum. Wiede und Drux sind Ausnahmeerscheinungen. Ansonsten ist der Weg doch der, dass sich die Talente die Bundesligareife in ein, zwei Spielzeiten in der 2. Liga holen. Und da bin ich wieder bei einigen Vorrednern. Hier muss die HSG stringenter mit dem TV Hüttenberg kooperieren. Beide Vereine hätten etwas davon. Aber schaut euch an: Jonas Müller hat beim TVH auch noch keinen Fuß in die Tür bekommen. Das zeigt, wie groß der Sprung von der Jugend in den Aktivenbereich ist.

actionjackson

Professional

  • "actionjackson" is male
  • Favorite club

Posts: 485

Location: Wetzlar

  • Send private message

1,833

Thursday, October 27th 2016, 3:00pm

Die Berggreen Verpflichtung habe ich von Anfang an nicht verstanden. Für den Angriff ist der Spieler m.E. mittlerweile völlig ungeeignet, er ist sichtbar nicht austrainiert und hat aus dem Rückraum null Durchschlagskraft. Auch auf RM wird er nicht helfen können, m.E. für den Angriff ein totaler Fehleinkauf. Das hat Wandschneider mittlerweile wohl auch realisiert und schult ihn zum Abwehrspieler um. Hierfür kann man Emil durchaus gebrauchen und auf dieser Position hat auch die letzten Spiele nicht schlecht agiert - aber leider fehlt es im Angriff und nicht in der Abwehr.

Zentrales Problem ist m.E. ein fehlender RM. Alles hängt an Mirkulovski und der hat m.E. in der Saison gut angefangen, hat sich aber mittlerweile wieder seinem Vorjahresniveau angepaßt. Ich weiss nicht wie viel Angriffe wir mittlerweile wegen Stürmerfoul von Mirkulovski abgepfiffen bekommen haben, gestern waren das gefühlt auch mindestens fünf mal der Fall. Ich sehe ehrlich gesagt keinen, der da aus dem bestehenden Kader helfen könnte. Weber kann das, aber den brauchen wir auf RL, sonst läuft da noch weniger - hier würde m.E. ein neuer Spieler helfen.

Gümbel und Schreiber sind m.E. noch nicht soweit, da bin ich ganz bei Domstadtadler. Insbesondere körperlich fehlt hier noch einiges. Bei Zörb sehe ich keinen Fortschritt, der wird es m.E. nicht schaffen. Kraft drängt sich bisher auch nicht auf, aber fairerweise muss ich sagen, dass er auch wenig Möglichkeiten erhält sich zu zeigen, da könnte Wandschneider durchaus mal was riskieren.
HSG go ahead, make my day

Janos

Professional

  • "Janos" is male
  • Favorite club

Posts: 495

Location: Mittelhessen

  • Send private message

1,834

Thursday, October 27th 2016, 3:17pm

Das ist ja genau das was ich meine. Wenn die jungen Spieler erst gar keine Möglichkeit kriegen zu spielen, woher soll man dann wissen ob sie es je schaffen würden. Das das nicht von heute auf morgen geht, ist mir auch klar. Deshalb ja die in meinen Augen fehlende Zusammenarbeit mit Hüttenberg. Und einem Spieler wie Dominik Mappes traue ich den Sprung zu, wenn der noch ein oder zwei Jahre in der zweiten Liga spielt. Parallel würde ich so einen Spieler halt schon mit in Wetzlar trainieren lassen, damit er die Systeme drauf hat.

Vielleicht ist Kai Wandschneider auch die letzten Jahre verwöhnt worden und hat deshalb seine Einstellung geändert. Er selber hat ja in Dormagen auch mit jungen Spielern gearbeitet und dies erfolgreich.
Deshalb ja mein Einwand, das vielleicht in der Vereinsführung ein entsprechend starker Gegenpart fehlt.

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,749

Location: Nähe GM

  • Send private message

1,835

Thursday, October 27th 2016, 3:52pm

Wurde Wandschneider nicht vor allem deshalb geholt, weil er angeblich so gut mit jungen Leuten zusammenarbeiten könne? Davon hat er in den letzten Jahren aber verdammt wenig gezeigt. Lieber meckert er, dass seine Spieler nicht gut genug seien und fordert Verstärkungen und Nachverpflichtungen. Find ich etwas schwach von jemandem, der als jemand angepriesen wurde, der dem Nachwuchs viele Chancen geben würde.. Man bekommt das Gefühl, auch durch die schleppenden Verhandlungen über seine Vertragsverlängerung, dass er höhere Ziele verfolgt und es satt hat, immer mit jungen und/oder schlechteren Spielern zu spielen. Ich hab ihn nicht gefragt und kann nicht in ihn hereinschauen - das ist mein subjektiver Eindruck von außen..

Oldfan63

Intermediate

  • "Oldfan63" is male
  • Favorite club

  • Send private message

1,836

Thursday, October 27th 2016, 4:30pm

Es fehlt m.E. vor allem ein Spielmacher, der das Spiel auch antreiben kann.
Pöter wäre der perfekte Mann gewesen. Er hat bei uns in Leipzig tolle Spiele
gemacht, ein absoluter Leader, ein Typ der voran geht. Mirkulovski kann das
zumindestens in der Form die er momentan hat nicht ansatzweise leisten. So
verkommt das Spiel im Rückraum der HSG meistens zu einer „One Man Show“ (P.
Weber). Wenn Pöter nicht wenigstens mittelfristig wieder zurück kommt wird der Verein
für RM einen neuen Spieler verpflichten müssen. Weber alleine kann das nicht
richten. In dem Zusammenhang finde ich ehrlich gesagt die „Geheimniskrämerei“
um Pöters Krankheit etwas seltsam. Warum wird das von Seiten des Vereins nicht
etwas offener kommuniziert?

1,837

Thursday, October 27th 2016, 4:40pm

bei Sport 1 sprachen sie anlässlich des Spieles gegen Kiel davon, dass Pöters Karriere wahrscheinlich beendet ist...was er genau hat wurde ja offiziell ( kann ich nachvollziehen ) nicht bekannt gegeben

Oldfan63

Intermediate

  • "Oldfan63" is male
  • Favorite club

  • Send private message

1,838

Thursday, October 27th 2016, 4:40pm

Ich hatte mal irgend was von Herzproblemen gehört.

Janos

Professional

  • "Janos" is male
  • Favorite club

Posts: 495

Location: Mittelhessen

  • Send private message

1,839

Thursday, October 27th 2016, 4:53pm

Ich denke auch, das es bei Pöter mit dem Herz zu tun hat, leider. Es gab vor Beginn der Vorbereitung ja umfangreiche Tests an der Uni in Gießen, um genau in diesem Bereich kein Risiko einzugehen. Was ich sehr gut finde, die Gesundheit ist immer am wichtigsten. Wenige Wochen nach diesen Tests kam das aus, deshalb vermute ich einfach es hat was damit zu tun.

@tobi m

genau so sehe ich das auch. Natürlich ist es für auch für einen Trainer etwas besonderes, wenn er mit Leuten wie Balic arbeiten kann. Aber ich fände seine Leistung viel besser, wenn er auch mal einen durchschnittlichen Spieler deutlich weiter bringt. Auch ein Steffen Fäth hat in meinen Augen mehr von Ivano Balic gelernt als alleine nur von Kai Wandschneider.

actionjackson

Professional

  • "actionjackson" is male
  • Favorite club

Posts: 485

Location: Wetzlar

  • Send private message

1,840

Thursday, October 27th 2016, 5:20pm

Wenn Pöter absehbar nicht mehr spielen kann, muss sich die HSG auf RM nach einem Ersatz mit Perspektive umsehen. Auf allen anderen Positionen sehe ich keinen dringenden Bedarf. Lipovina und Klesnic kriegen das hin, bis Ferraz wieder fit ist und auf RL sollte man Kneer einfach noch mehr Zeit geben.
Schade finde ich ein wenig, dass Lindskog etwas untergegangen ist. In der Abwehr vertraut Wandschneider jetzt mehr auf Berggreen und im Angriff wird er auf absehbare Zeit nicht an Kohlbacher vorbeikommen.
HSG go ahead, make my day

Anzeige