You are not logged in.

Beuger

ehem. SGW-Fan

Posts: 3,934

Location: München

  • Send private message

2,461

Thursday, January 21st 2021, 10:36pm

Nein, sondern weil Melsungen schon viele Spieler verpflichtet hat, die zwar einen berühmten Namen haben, aber bei der Leistung gelegentlich auf der Strecke bleiben, um es vorsichtig zu formulieren.

2,462

Thursday, January 21st 2021, 10:39pm

Nein, sondern weil Melsungen schon viele Spieler verpflichtet hat, die zwar einen berühmten Namen haben, aber bei der Leistung gelegentlich auf der Strecke bleiben, um es vorsichtig zu formulieren.
Stelle sich doch einer mal Mahé neben André Gomes vor. Das wäre schon sehr spektakulär und unterhaltsam. In der Abwehr würde man mit den beiden natürlich gnadenlos schwimmen, aber dafür hat man ja noch den Bad Boy.

Beuger

ehem. SGW-Fan

Posts: 3,934

Location: München

  • Send private message

2,463

Thursday, January 21st 2021, 10:49pm

Gomes wäre natürlich ein guter Transfer, aber dann muss der Kühn weg, sonst spielt der Gomes nicht, was so kommen wird, Kühn hat die Hausmacht. Damit wird sich der Gomes nicht entwickeln und die Kaderplanung ist schon wieder völlig für den Poppes.

2,464

Thursday, January 21st 2021, 10:53pm

Vollkommen richtig, Mahé und Gomez, her damit
"Totales Versagen auf kommunaler Ebene"
Hygiene-Professor Zastrow übt harte Kritik an den Gesundheitsämtern in der Corona- Krise.
Nach nunmehr neun Monaten müsse man erwarten können, rechtzeitig korrekte Zahlen für jeden Tag in der Woche zu liefern.

www.nachdenkseiten.de

https://www.nachdenkseiten.de/?p=67492

2,465

Yesterday, 7:47pm

Gomes hat Reichmann ja gestern Abend beim Kretzsche-Talk bestätigt...

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,874

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

2,466

Today, 1:04am

Die Kombi Kühn-Gomes unter isländischem Trainer erschließt sich mir noch nicht so richtig. Wäre RM und RR nicht eventuell auch wichtiger?
Mit Fanatikern zu diskutieren ist so vielversprechend wie ein Tauziehen mit einem Gegner, der sein Ende heimlich an einen Baum gebunden hat. Da gelten nur dessen Regeln und die können willkürlich geändert werden. Da ist es schon ein Achtungserfolg, dabei nicht selbst den Verstand zu verlieren.
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

Anzeige