You are not logged in.

steinbti

Professional

    Favorite club

Posts: 312

Location: Kassel

  • Send private message

1,681

Saturday, September 14th 2019, 9:58am

Ich kann den Typen auch nicht leiden, aber ein Spiel in Balingen hätte es in mit Heine nicht gegeben.
Der hätte jedem persönlich den Hals umgedreht, vllt brauch die mt auch so einen Typen.
Weil Führungsspieler hab ich gegen Balingen nicht gesehen.

1,682

Saturday, September 14th 2019, 10:14am

Naja ich habe die Berliner schon in Mannheim " untergehen" sehen mit einem Heine der meist nur resigniert auf dem Boden sass und niemandem irgendwas umgedreht hat

1,683

Saturday, September 14th 2019, 10:19am

Naja ich habe die Berliner schon in Mannheim " untergehen" sehen mit einem Heine der meist nur resigniert auf dem Boden sass und niemandem irgendwas umgedreht hat
Die Situation in Berlin mit drei TW auf internationalem Niveau ist ja auch besonders. :D

1,684

Saturday, September 14th 2019, 12:28pm

Ich kann den Typen auch nicht leiden, aber ein Spiel in Balingen hätte es in mit Heine nicht gegeben.
Der hätte jedem persönlich den Hals umgedreht, vllt brauch die mt auch so einen Typen.
Weil Führungsspieler hab ich gegen Balingen nicht gesehen.
Stimmt aber wenn der gute Heine kommt ist er neu und sonst nix weiter. Ist nicht mit der Abwehr eingespielt usw. sowas braucht auch seine Zeit. Das mir der Johan sympathischer ist, konnte man schon lesen. Ich habe aber nix gegen Heine, die MT hat jedoch schon einen extrovertierten TW. Zwei davon, naja mal sehen? Wenn der Johan geht, sollte er auch einen gebührenden Abschied erhalten. Er hat viel geleistet für die MT nach Appelgrens Weggang. Kann mich noch erinnern, dass die MT fast immer verloren hat, wenn der Johann verletzt war. Kein Villadsen, Verkic und Co. konnten ihn da entsprechend ersetzen. Ich finde es immer noch unglaublich, den alten Heine gegen den jüngeren Johann zu tauschen. Aber vielleicht hast du REcht mit deiner These, dass die MT einen TYPEN wie Heine braucht. Die Würfel sind gefallen und wegen uns werden sie den Deal nicht rückgängig machen :D . Übrigens apropos Sympathien, es war ja auch mal im Gespräch den Wolff zu holen, als der Geldfluss in Kielce in Gefahr war. Da muss ich für mich feststellen, ist mir der Heine lieber :) . Der Heine leidet nicht an Selbstüberschätzung. Ergo hat man mit Heines Verpflichtung evtl. keinen sooo großen Fehler gemacht. ;)

1,685

Saturday, September 14th 2019, 12:32pm

Naja ich habe die Berliner schon in Mannheim " untergehen" sehen mit einem Heine der meist nur resigniert auf dem Boden sass und niemandem irgendwas umgedreht hat
Die Situation in Berlin mit drei TW auf internationalem Niveau ist ja auch besonders. :D
Ich glaub bei den Füchsen sind die Würfel gefallen, Heine hats sich mit dem großen Bob verdorben und wird daher egal wie gut er spielen würde, diese Saison kein Bein mehr auf dem Boden bekommen. Und das vor EM und Olympia, ist sicherlich nicht die optimale Vorbereitung und Empfehlung bei Prokop.

1,686

Saturday, September 14th 2019, 10:55pm

Sjöstrand und Simic sind ein gutes Duo. Da gibt es Keine Baustelle, bei den TW. Sjöstrand ist ein hervorragender Keeper.

Der ganze Wechselzinnober bringt in erster Linie Unruhe, und eine weitere Baustelle für den schon arg geforderten Grimm, falls das Zur Halbserie kommt. Weis nicht wo da der Mehrwert steckt für die Mannschaft. Bringt vielleicht nen paar Muttis mit Pappklatschen in die Halle. Oder ein Berater braucht zu Weihnachten dringend ein paar Euro , so dass der Deal kommen muss, mit KickBack usw..

Interessant ist hier nur die Performance der Mannschaft, Namen sind Schall und Rauch. Wenn du Dir als Keeper den Namen - der Hexer- erarbeitet hast, dann kannst du eventuell selbst darüber nachdenken, warum das so ist.

1,687

Sunday, September 15th 2019, 7:04am

Wenn du Dir als Keeper den Namen - der Hexer- erarbeitet hast, dann kannst du eventuell selbst darüber nachdenken, warum das so ist.


Den Namen hat sich nur einer verdient und das ist definiv nicht Silvio.

1966

Professional

  • "1966" is male
  • Favorite club

Posts: 344

Location: Kassel

  • Send private message

1,688

Monday, September 16th 2019, 6:00pm

Bei den Treffen von ehemaligen Spieler der MT und Gensungen wurde gemunkelt , das der Vorstand und Manager einen vorzeitigen wechsel von Sjöstrand wen alles Past nicht im Wege stehen würd

1,689

Tuesday, September 17th 2019, 1:59pm

Ich kann den Typen auch nicht leiden, aber ein Spiel in Balingen hätte es in mit Heine nicht gegeben.
Der hätte jedem persönlich den Hals umgedreht, vllt brauch die mt auch so einen Typen.
Weil Führungsspieler hab ich gegen Balingen nicht gesehen.

So kann man es sehen. Die MT suchte mit Heine wohl wieder einen Emotionen-Pusher, nachdem sie die Müllerei losgeworden ist. Der Tausch ist auch sinnvoll, denn die Twins waren häufig rot-gefährdet und mussten deswegen auf der Bank geparkt werden. Da ein TW seltener Körperkontakt hat - und wie Heine oft auch Narrenfreiheit - kriegt man Emotion ohne zu großes Risiko in die Hallen.
:schrei: H-B-W-----H-B-W-----H-B-W

1,690

Tuesday, September 17th 2019, 5:13pm

Sorry aber wenn das der Grund für den Heinewechsel ist, kann ich es gar nicht verstehen. Denn SIMIC ist wohl auch ein emotionaler Pusher und der hält auch besser als Heine. Aber sei es drum, eigentlich gehts ja den Gerüchten nach, nur noch um einen Wechsel in dieser Saison oder in der nächsten Saison. Johan ist ein Klasse Torwart, ihm wünsche ich jetzt schon viel Glück und Erfolg in Silkeborg.

1,691

Tuesday, September 17th 2019, 6:34pm

Sorry aber wenn das der Grund für den Heinewechsel ist,


Eine Verbesserung der Qualität auf der TW Position kann es nicht sein. Wer weis, welcher ausgeklügelte Masterplan dahinter steckt. Man wird es dann in 20/21 hoffentlich sehen.

1,692

Yesterday, 12:24pm

Es wird immer wieder die Frage gestellt, ob Geerken der richtige Manager oder Grimm der richtige Trainer für die Mannschaft der MT ist. Ob es richtig war, Grimm als verantwortlichen Trainer einzusetzen, kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Wenn eine Mannschaft die Vorgaben des Trainers nicht umsetzt, kann das am Trainer liegen, weil er die Mannschaft überfordert oder die Ideen des Trainers von der Mannschft bzw. einzelnen aus der Mannschaft nicht verstanden werden. Muss aber nicht so sein. Auch der einzelne Spieler kann von den Vorgaben des Trainers überfordert sein. Das erfordert dann extrem viel Arbeit vom Trainerstab. Die vielen Zugänge, die in der letzten Zeit zur MT gestossen sind, müssen sich zunächst finden, menschlich wie spielerisch. Und das kann ein grosses Problem sein/werden. Insbesondere, wenn sich Mannschaft und Trainer nicht "grün" sind. Man sollte auch in dieser Saison noch keine Bestleistungen von der Manschaft erwarten. Die Manschaft muss zusammen wachsen - und das dauert erfahrungsgemäß eine ganze Weile. Besonders im Hinblick auf die relativ kurzen Vertragslaufzeiten. Zu der Zeit, als ich noch aktiv war (und das ist viele Jahre her und auch nicht mehr so zu verwirklichen) blieb eine Mannschaft über viele Jahre zusammen.

Gondor

Intermediate

    Favorite club

Posts: 196

Location: Hamburg

  • Send private message

1,693

Yesterday, 3:37pm

Es wird immer wieder die Frage gestellt, ob Geerken der richtige Manager oder Grimm der richtige Trainer für die Mannschaft der MT ist. Ob es richtig war, Grimm als verantwortlichen Trainer einzusetzen, kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Wenn eine Mannschaft die Vorgaben des Trainers nicht umsetzt, kann das am Trainer liegen, weil er die Mannschaft überfordert oder die Ideen des Trainers von der Mannschft bzw. einzelnen aus der Mannschaft nicht verstanden werden. Muss aber nicht so sein. Auch der einzelne Spieler kann von den Vorgaben des Trainers überfordert sein. Das erfordert dann extrem viel Arbeit vom Trainerstab. Die vielen Zugänge, die in der letzten Zeit zur MT gestossen sind, müssen sich zunächst finden, menschlich wie spielerisch. Und das kann ein grosses Problem sein/werden. Insbesondere, wenn sich Mannschaft und Trainer nicht "grün" sind. Man sollte auch in dieser Saison noch keine Bestleistungen von der Manschaft erwarten. Die Manschaft muss zusammen wachsen - und das dauert erfahrungsgemäß eine ganze Weile. Besonders im Hinblick auf die relativ kurzen Vertragslaufzeiten. Zu der Zeit, als ich noch aktiv war (und das ist viele Jahre her und auch nicht mehr so zu verwirklichen) blieb eine Mannschaft über viele Jahre zusammen.
An sich vollkommen richtig. Der "Stamm der Mannschaft" (Simic, Reichmann, Lemke, Kühn, Mikkelsen, Maric usw.) geht nun aber bereits in die dritte gemeinsame Saison. In der heutigen Zeit, in denen die Fluktuation eher zu- als abnimmt, muss das genügen, um sich hinreichend einzuspielen. In den letzten zwei Transferperioden wurden lediglich Kunkel, Pavlovic (nochmal durch die Verletzung zurückgeworfen) und Häfner/Salger geholt; den drei Letztgenannten würde ich da tatsächlich noch Zeit einräumen. Ansonsten muss man sich jetzt vor allem an den Leistungen messen lassen, wobei das nicht rein ergebnisorientiert geschehen muss. Eine unglückliche Niederlage in Kiel oder Mannheim kann oft überzeugender sein als ein Duselsieg gegen einen Abstiegskandidaten. Mal schauen, vielleicht legt man in den kommenden Wochen ja überzeugend nach und versöhnt sich so wieder mit der Anhängerschaft. Ich wünsche es mir :)

1,694

Yesterday, 6:48pm

Johan Sjöstrand war heute gegen Nordhorn nicht dabei. Angeblich Rückenprobleme und ist gar nicht erst mit angereist. Ob der Johan schon die Koffer packt und der Heine gegen die Neckar Löwen schon im Tor steht?

1,695

Yesterday, 6:54pm

Wird sicher so kommen und Simic macht dann bestimmt den Gute Laune Onkel auf der Bank :irony:

1,696

Today, 12:43am

An sich vollkommen richtig. Der "Stamm der Mannschaft" (Simic, Reichmann, Lemke, Kühn, Mikkelsen, Maric usw.) geht nun aber bereits in die dritte gemeinsame Saison.
Mit dem von Dir genannten "Rumpfkader" kann man aber keine Spiele gegen gleichwertige oder sogar bessere Gegner gewinnen, zumal auch Abgänge zu verzeichnen waren (Müller-Zwillinge z.B.). Es ist zwar Qualität hinzugekommen, das bedeutet aber nicht, das diese Qualität auch auf die Platte gebracht werden kann. Was heute nachmittag erneut bewiesen wurde. Ich will das Spiel nicht schlecht reden, im Gegenteil, aber am Donnerstag muss zwingend eine Steigerung her, sonst sieht es duster aus. Und eine solche Steigerung ist m.E. nur möglich, wenn die Abstimmung in der Mannschaft besser funktioniert. Vor allem habe ich den Eindruck, das bei Kühn immer noch die Verletzung aus dem letzten Jahr im Hinterkopf mitspielt. Der Rückraum hat kaum getroffen, am Kreis jede Menge Abspielfehler, von den Außen ging nur sporadisch Gefahr aus. 1 Feldtor von Reichman, 3 aus dem Rückraum von Kühn, Danner und Maric jeweils 1 Tor vom Kreis. Hier stimmt die Abstimmung noch gar nicht. Das Spiel über den Kreis war ja noch nie die Stärke der MT, darum müsste hier viel mehr getan werden. Aber das braucht Zeit. An allen Stellschrauben kann man nicht gleichzeitig drehen. Hier liegt es am Trainer festzulegen, an welchen Positionen gearbeitet wird um als Sieger von der Platte zu gehen. Das Spiel ist seit Roth zwar schneller geworden, aber auch unpräziser und in der Abwehr (oft) ziemlich löcherig. Ich drücke mal die Daumen, das bis Donnerstag noch eine Verbesserung eintritt - und wenn Daumen drücken nichts nützt......

Anzeige