You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

2,061

Wednesday, March 11th 2020, 1:44pm

Quoted

Also nach meiner Kenntnis ist die Zuschauerzahl entscheidend. Bei Konzerten werden die Bandmitglieder auch nicht mitgerechnet.

Allerdings dürfte das wohl kaum umgesetzt werden
Untersagt sind Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen. Nicht mit mehr als 1000 Zuschauern. Wenn du Spieler, Offizielle, Schiedsrichter, Ordner, Techniker und wen es da sonst noch so gibt, nicht als Menschen einstufst, kommt das hin. So allerdings nicht!

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

2,062

Wednesday, March 11th 2020, 1:46pm

Ich finde da andere Wortlaute. Bayern hat zB Veranstaltungen ab 1000 "Gästen" untersagt

Roberto-Kiel

Intermediate

  • "Roberto-Kiel" is male
  • Favorite club

Posts: 62

Location: Kiel

Occupation: Banker a.d.

  • Send private message

2,063

Wednesday, March 11th 2020, 2:51pm

Schleswig-Holstein ist (zum Glück) nicht Bayern! :lol:

hbl76

Professional

  • "hbl76" is male
  • Favorite club

  • Send private message

2,064

Wednesday, March 11th 2020, 3:15pm

Das ist doch auch Haarspalterei.
Dann eben 900 Zuschauer. Da ist jedenfalls genug Reserve für Mannschaften und Offizielle!
:hi:

2,065

Tuesday, March 17th 2020, 10:40am

Zumindest ein kleiner sportlicher Beitrag: Lukas Nilsson soll weiter bei den RNL ein Thema sein.

301 Moved Permanently

Nilsson hat die letzten Wochen wieder zu seinem Spiel gefunden und auch wenn es mit Sagosen absehbar eng werden dürfte, würde ich ihn persönlich nicht abgeben.

Förde-Möwe

Intermediate

  • "Förde-Möwe" is female
  • Favorite club

Posts: 188

Location: südlich von Flensburg - östlich von Handewitt

  • Send private message

2,066

Tuesday, March 17th 2020, 12:52pm

Ganz ernst: Wenn Mads Mensah positiv getestet wurde, muss dann nicht das gesamte THW-Team in Quarantäne? Dieser Gedanke schoss mir durch den Kopf, als ich das Bild zur Nachricht in der Zeitung sah: Mads Mensah fest im Griff von Wiencek. Und das ganze 1 Woche vor dem positiven Test, also innerhalb der normalen Inkubationszeit.
Wo wir sind, ist oben!

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • Favorite club

Posts: 7,961

Location: Kiel

  • Send private message

2,067

Tuesday, March 17th 2020, 12:57pm

Gemäß KN von heute muss der THW nicht in Quarantäne. Das Spiel beider Teams war wohl rechtzeitig genug, damit keine Ansteckungsgefahr bestand.

2,068

Wednesday, April 1st 2020, 11:17am

Auf RA, da wiederhole ich mich gerne: Vater Chrintz!!!
Allein schon weil er beim feiern seiner Tore der legitime Nachfolger von Sprenger ist.
Also ganz ehrlich, Chrintz wäre verrückt wenn er jetzt schon wechseln würde. Er wird nirgends in der Bundesliga so viel Einsatzzeiten bekommen wie in Kristianstad. Man kann nur besser werden wenn man Spielzeit bekommt, nicht vom auf der Bank sitzen. Kein einziger Bundesligaverein hätte einem 17 Jährigen die Chance gegeben in der CL zu spielen. Er hat einen der besten Trainer und ein gutes Umfeld. An einen Wechsel - auch wenn es Kiel ist - sollte er in frühestens 2 Jahren denken.

2,069

Wednesday, April 1st 2020, 4:58pm

Auf RA, da wiederhole ich mich gerne: Vater Chrintz!!!
Allein schon weil er beim feiern seiner Tore der legitime Nachfolger von Sprenger ist.
Also ganz ehrlich, Chrintz wäre verrückt wenn er jetzt schon wechseln würde. Er wird nirgends in der Bundesliga so viel Einsatzzeiten bekommen wie in Kristianstad. Man kann nur besser werden wenn man Spielzeit bekommt, nicht vom auf der Bank sitzen. Kein einziger Bundesligaverein hätte einem 17 Jährigen die Chance gegeben in der CL zu spielen. Er hat einen der besten Trainer und ein gutes Umfeld. An einen Wechsel - auch wenn es Kiel ist - sollte er in frühestens 2 Jahren denken.


Bezogen auf die genannten Argumente (ob Chrintz auch nur annähernd realistisch ist, keine Ahnung):

Ich kann größtenteils nur die Champions League bewerten, aber auch dort teilt sich Chrintz die Spielzeit mit Anton Halen, der auch kein allzu schlechter ist. In Kiel gibt es massig an Spielen und mit Jicha einen Trainer, der für eine Spitzenmannschaft auf allen Positionen sehr viel wechselt. Außerdem gibt es mit Ekberg und Sprenger als Co auch Leute von denen sich einiges lernen lässt. Inwiefern Vranjes da für einen RA ein Faktor ist weiß ich nicht (guter Trainer, aber liefert in Kristianstad auch nicht über Maß ab bzw. tut sich schwer)

Zudem glaube ich, das gerade Außen die Position sind auf denen man schon früher den Schritt zu einem Topklub gehen kann und deshalb sehe ich nicht wirklich das es noch zweier Jahre bedarf. Klar, schiefgehen kann es immer, aber an dieser Stelle darf man sich ruhig auch mal ein Beispiel an Flensburg nehmen, die es besser verstanden haben, junge mit erfahrenen Spielern zu kombinieren und diese aufzubauen, anstatt von Beginn ohne große Vorbereitung diese mit großer Verantwortung zu beladen.

Ob der Verein eine solche Strategie verfolgt und ob junge Spieler sich diesen Weg zutrauen kann ich natürlich nicht bewerten.

Außerdem könnte es in der derzeitigen Situation sein, das man auf die Besetzung der Positionen von Horak und Rahmel aus wirtschaftlichen Gründen verzichtet und beispielsweise nur einen jungen Spieler wie Sven Ehrig dazu nimmt. Immerhin ist der Rückraum doch entscheidender und dort ist man erstklassig besetzt. Wirtschaftlich gesehen ist natürlich die Frage wie vergleichsweise “positiv” sich der hohe Dauerkartenanteil auswirkt. Dazu gab es bislang kaum Wasserstandsmeldungen.

horny01

schon süchtig

  • "horny01" is male
  • Favorite club

Posts: 3,235

Location: Flensburg

  • Send private message

2,070

Wednesday, April 1st 2020, 6:00pm

Gibt es beim THW eigentlich schon eine Verlautbarung, wie man die kommenden Monate finanziell bewältigen möchte ?

2,071

Wednesday, April 1st 2020, 8:51pm

Nur das: 301 Moved Permanently

Aber mal bis zum 30.6 gedacht:

Werden alle Sponsorenzahlungen erfüllt und ebenso wie bei Dauerkarten auf Rückerstattung verzichtet, dann entfällt im Grunde nur ein Teil der Einnahmen aus dem Viertelfinalrückspiel (wo der Vorverkauf glaube ich sogar schon begonnen hatte).

Wenn das Viertelfinale entfallen würde, wäre das immerhin mit der automatischen Quali für das Final 4 verbunden (Die Ehf hat mehrfach darauf hingewiesen die Platzierungen aus der Gruppenphase zu verwenden). Was mit Teilnahmeprämien bei den Final Fours im Pokal und in der CL passiert, wenn diese nicht stattfinden, weiß ich allerdings nicht.

Bis zum 30.6 dürften sich die Probleme einigermaßen im Rahmen halten, da könnte der hohe Dauerkartenanteil durchaus hilfreich sind. Darüber hinaus könnte es allerdings äußerst kritisch werden, sollte man nicht im nächsten Jahr mit Zuschauern spielen können und Sponsorenverträge schließen.
Ansonsten könnte man über die Stammblätter sicher eine recht hohe Dauerkartenzahl erwarten, da sollte man nicht riesig einbüßen. Dazu kommen mit Sagosen auch nochmal höhere Kosten (Sagosen >/< Horak + Rahmel?).

Das gilt dann aber nicht nur für den THW, mit Spielen vor Publikum erst in 2021 würde es alle ziemlich brutal treffen.

Das Ganze ist natürlich schon sehr grob gedacht, da es komplett etwaige Prämien von Sponsoren aber auch an Spieler und Auszahlungszeitpunkte vernachlässigt

Förde-Möwe

Intermediate

  • "Förde-Möwe" is female
  • Favorite club

Posts: 188

Location: südlich von Flensburg - östlich von Handewitt

  • Send private message

2,073

Yesterday, 2:03pm

So ist es richtig!

Das zeigt auch mal wieder, dass im Handball Vereinstreue noch etwas wert ist. Die HSV-Fußball-Profis verhandeln noch über Gehaltsverzicht ...
Wo wir sind, ist oben!

2,074

Yesterday, 2:15pm

Ich finde es eine sehr gute Lösung, dass geguckt wurde, wer wieviel verdient und dann individuell der Gehaltsverzicht ausgehandelt wurde. Das bedeutet, dass z.B Duvnjak auf mehr Gehalt verzichtet als z.B Rahmel. Eine sehr gute Lösung. Toll auch, dass es evtl. einen Teil wieder zurück gibt, sollte das Minus nicht 7stellig ausfallen. Obwohl ich da erstmal abwarten würde, wann und wie die neue Saison verläuft. Vielleicht macht es Sinn, das Geld nicht an die Spieler zurückzuzahlen, sondern für die neue Saison zu nehmen.

Mannheim66

Intermediate

  • "Mannheim66" is male
  • Favorite club

Posts: 246

Location: Mannheim

  • Send private message

2,075

Yesterday, 4:03pm

So ist es richtig!

Das zeigt auch mal wieder, dass im Handball Vereinstreue noch etwas wert ist. Die HSV-Fußball-Profis verhandeln noch über Gehaltsverzicht ...
Spätestens bei drohender oder bestehender Insolvenz wird auch der geldgeilste Profi faktisch zum Verzicht gezwungen

Anzeige