You are not logged in.

This post by "Lothar Frohwein" (Sunday, November 28th 2021, 11:33am) has been deleted by the author himself (Sunday, November 28th 2021, 11:34am) with the following reason: Doppelpost

Tus-N-L

Professional

    Favorite club

Posts: 457

Location: Lübbecke

  • Send private message

122

Sunday, November 28th 2021, 11:38am

Das mit den Zahlen ist leider so. Ohne Corona wären momentan unter der Woche vielleicht 1600 Zuschauer da. Aber ich meinte bezogen auf den Post von Lelle, dass es Stimmungstechnisch kaum einen Unterschied macht. Die teils aggressive Stimmung ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack und erinnert sicherlich eher an Handballspiele von vor 20, 30 Jahren aber ich denke auch das hat noch seine Daseinsberechtigung in der Handballbundesliga. Und der TuS hat hier keinen Nachteil, denke ich!

Im Zuschauerranking liegt der TuS seit 20 Jahren im tiefen unteren Drittel der Bundesliga. Das ist klar, dass sich das nicht mehr ändern wird. Aber wie oben schon geschrieben wurde. Wenn man ein Einzugsgebiet von vielleicht 40 000 Menschen hat, dann ist der Schnitt gar nicht mal so schlecht!

Tus-N-L

Professional

    Favorite club

Posts: 457

Location: Lübbecke

  • Send private message

123

Sunday, November 28th 2021, 11:40am

gemein könnte man sagen :

wenn gwd absteigt, wären eine steigerung von 50- 100 zuschauern möglich....


wahrscheinlich nicht mal, da das Derby mit 3000 Zuschauern dann wegfiele ;)

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • Favorite club

Posts: 9,125

Location: Kiel

  • Send private message

124

Sunday, November 28th 2021, 11:46am

Langfristig werden sich - meiner Meinung nach - Vereine wie Minden und Lübbecke in der ersten Liga nicht alleine halten können. Ich bin gespannt, ob es nicht doch irgendwann zu einem Zusammenschluss kommen wird. Ich denke, dass man sich nur so wird halten können.

Tus-N-L

Professional

    Favorite club

Posts: 457

Location: Lübbecke

  • Send private message

125

Sunday, November 28th 2021, 11:53am

Langfristig werden sich - meiner Meinung nach - Vereine wie Minden und Lübbecke in der ersten Liga nicht alleine halten können. Ich bin gespannt, ob es nicht doch irgendwann zu einem Zusammenschluss kommen wird. Ich denke, dass man sich nur so wird halten können.


mag sein. Einen Zuammenschlus wird es nicht geben. Da redet man schon seit 30 Jahren von. Und trotzdem sind beide Mannschaften immernoch da. Mal in 1. Liga unten, mal in der 2. Liga oben. Auch nach gefühlt 10 Abstiegen. Die Frage ist ja auch nach dem Grenzwert in der Handballbundesliga. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Vereine wie Hannover, Erlangen oder Stuttgart wirtschaftlich tragfähigen Handball anbieten können, wenn man über Jahre nur gegen den Abstieg spielen sollte. Dafür ist der Stellenwert von Handball einfach zu klein. Und wenn man sich Handball international anguckt, denke ich, dass Handball keine größere Zukunft haben wird.

126

Sunday, November 28th 2021, 12:16pm

Handball ist oft mehr ein lokales Ereignis als ein regionales. Überregional nicht einmal in Kiel.

Ich stimme Lelle zu. Über eine wie auch immer geartete Zusammenarbeit von GWD und TuS wird spätestens ernsthaft nachgedacht werden, wenn der "Leidensdruck" auf beiden Seiten zu groß wird und zunehmend ein Generationswechsel in sämtlichen Strukturen stattfindet. Der Kreis könnte mit geballten Kräften einen guten Bundesligisten stellen. Das sind aber allein wegen der Hallenproblematik noch mittelfristige Erwägungen.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,626

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

127

Sunday, November 28th 2021, 1:19pm

na ja-
das entspricht ja dem, was ich seit jahren schreibe.
die hoffnung war ja da, nachdem die starken dissonanzen zw. den hauptsponsoren durch eine dortige nachfolgende generation ja
ein bisschen mehr lösbar schienen- zumindest gibts nicht mehr so viele kleine scharmützel wie noch vor jahren üblich.

eine neue halle zw. minden und lübbecke wäre für mich das einzig wirtschaftlich und politisch durchziehbare model,
wenn minden das überhaupt noch gewuppt bekommt mit neuer halle, kann man jetzt doch schon absehen, dass nach überschaubarer
zeit wieder der hilferuf an die politik kommt : ihr müsst helfen-oder ist euch gwd nichts wert ?

ich sehe sogar eine mögliche neue halle nur für gwd eher wieder einen weiteren schritt auseinander :
die bekommen ne neue halle ? und wir dürfen/ müssen in unserer alten bleiben- dann bekommen wir wieder weniger zuschüsse
für eigene notwendige entscheidungen- dann gehen wir wieder nur auf kontra !

ich glaube tusn hatte doch schon mal die fühler richtung bissendorf (also ri osnabrück) ausgestreckt mit einer kooperation
im jugendbereich- danach jetzt mit lit was festeres, lustigerweise grad der absolute speditionshero in minden und auch bei gwd
hauptsponsoren ganz viel tätig.

solange keine annäherung zw. den vereinen kommt mit von mir aus auch zunäcsht gemeinsamer neuer halle, sind nicht nur die letzten
20 jahre bei beiden ein auf und ab, sondern auch die näcshten 20 jahre.

ich meine das auch nicht ironisch :
ich könnte mir vorstellen, dass helge dort irgendwann im diskurs der beiden vereine eine bedeutende stellung einnimmt um eine annäherung
einzuleiten.

128

Sunday, November 28th 2021, 2:51pm

Das ehrt mich. Einen solchen Prozess müsste dann aber wohl jemand begleiten, der äußerlich wieder dem einen noch dem anderen Lager zuzurechnen ist.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,626

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

129

Sunday, November 28th 2021, 6:05pm

also für mich gäbe es kaum eine bessere combi,
als den fürs emotionale und für die alten herren omnipräsente hotti auf seiten gwd,
fürs technische udn grundzüge der rechtlichen sachen helge vom tusn, auch mit der nötigen moderationsmöglichkeit zw. den fronten-
und als mittler für beide seiten noch herbert lübking mit seinen 80 jahren noch fit,
für beide teams gespielt, bei beiden damaligen hauptsponsoren gearbeitet,
auch schon selbst die anregung fürs zusammentun der beiden vereine gegeben....

selbst wenn dann einige hardcore fans aussteigen, wäre bei den personen für mich die richtige perspektivve da, sowas voranzubringen.

Anzeige