You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Nueboy

Master

    Favorite club

Posts: 507

Location: Niederbayern

  • Send private message

201

Wednesday, June 14th 2017, 3:15pm

Das nach 1 1/2 Jahren nach dem Hallenverbot in Minden doch so viele auswärts in Bayern dabei sind ist schon bemerkenswert? Reunion?
Dann ward inkl. der "normalen Mindener" bestimmt 80-100 Fans dort, Respekt.
Blau-Weiß CSG....

202

Wednesday, June 14th 2017, 8:25pm

War nach etwas emotionaler Anfangsphase alles im grünen Bereich

203

Thursday, May 7th 2020, 11:39am

Soooo...da sind wir wieder!

Nach drei Jahren Abstinenz, steigt der HSC Coburg wieder in die HBL auf. Durch Corona zum aktuellen Zeitpunkt zum souveränen Meister der 2HBL erkoren, sicherlich nicht ganz unverdient, aber doch irgendwie komisch...so ganz ohne Emotionen und ohne Party und ohne Jubel...aber wie hieß es so schön. Die Feier holen wir nach, nach der Saison und im Idealfall feiern wir gleich den Klassenerhalt mit :D

Den HSC erwartet eine knallharte Saison mit vier Absteigern, dass wird alles andere als Zuckerschlecken und wir werden uns wohl erstmal wieder an die Niederlagen gewöhnen müssen, die uns nun wieder häufiger ereilen werden als zuletzt. Nichts desto Trotz denke ich, die Mannschaft in der anstehenden Saison, ist schon ein Stück stärker als beim ersten Erstligaabenteuer. Ob das dann am Ende reicht, bleibt ablzuwarten. Je nachdem wie schnell man sich an die rauere Luft gewöhnen kann, sollte das Ziel Klassenerhalt zumindest möglich sein. Klar ist da noch die Frage, wie wird der Kader letztendlich aussehen, da ja doch noch so zwei, drei Position nach Verstärkung rufen. Laut Jan Gorr auf jeden Fall ein Spieler für RM und eine Kante für die Abwehr. Nach dem Abgang von Max Jäger, wird man aber sicher auch noch auf LA eine Verstärkung benötigen...hier wurde ja im Gummersbach Thread bereits Marvin Sommer ins Spiel gebracht...ich bin gespannt wer noch den Weg nach Coburg finden wird. In Anbetracht der aktuellen Situation gibt es da ja noch so die ein oder andere Unsicherheit...sportlich, organisatorisch oder wirtschaftlich.

Der aktuelle Kader sieht wie folgt aus

Tor
Jan Kulhanek / Konstantin Poltrum / Fabian Apfel

LA
Felix Sproß / ?

RL
Andreas Schröder / Christoph Neuhold / ?

RM
Tobias Varvne / Pouya Norouzi Nezhad

RR
Pontus Zetterman / Jakob Knauer

RA
Florian Billek / Paul Schikora

KM
Stepan Zeman / Justin Kurch / ?

Darüber hinaus gibt es noch aus der 2. Mannschaft Dino Mustafic RL und Max Preller LA die sicherlich irgendwo zum erweiterten Kader zählen dürften und an die erste Mannschaft herangeführt werden sollen.

Nun ja, in der Hoffnung, dass es dann halbwegs pünktlich in die zweite Erstiligasaison geht, überwiegt mittlerweile bei mir doch die Freude, endlich die großen Mannschaften des deutsche Handballs wieder in Coburg zu Gesicht zu bekommen und wer weiß, vielleicht reicht es ja am Ende tatsächlich für Platz 16 ;) :D :hi:
Gruß
Mattes

This post has been edited 2 times, last edit by "Mattes" (May 28th 2020, 2:45pm)


Texaner

Professional

  • "Texaner" is male
  • Favorite club

Posts: 328

Location: Magdeburg

Occupation: Lebenskünstler

  • Send private message

204

Thursday, May 7th 2020, 12:02pm

Also für den Kreis und die Abwehr könnte ich mir gut Erik Schmidt vom SCM vorstellen. Sein Vertrag läuft ja aus.

205

Thursday, May 7th 2020, 12:18pm

Also für den Kreis und die Abwehr könnte ich mir gut Erik Schmidt vom SCM vorstellen. Sein Vertrag läuft ja aus.


Er passt auf jeden Fall ins Anforderungsprofil und einen gewissen Draht nach Magdeburg scheint es ja zu geben ;)
Gruß
Mattes

206

Friday, May 22nd 2020, 12:52pm

Heute Nachmittag soll es eine Pressekonferenz der Coburger zur Nachfolge von Michael Häfner als Geschäftsführer geben.

In den letzten Tagen gab es das Gerücht, dass Jan Gorr in die Geschäftsführung wechselt und den Trainerposten freimacht. Dies wird wohl heute bei der PK bekanntgegeben. Als Nachfolger auf den Trainerposten werden Heiko Grimm und Michael Roth gehandelt.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

207

Friday, May 22nd 2020, 12:56pm

Das wäre für mich sehr überraschend. Ich hätte Gorr immer auf der Trainerbank verortet. Fachlich hat er deutlich mehr vorzuweisen als Heiko Grimm beispielsweise. Ob das gut gehen würde?

208

Friday, May 22nd 2020, 2:10pm

Ich denke da haben sie zur Unzeit ein paar Fässer aufgemacht.

209

Friday, May 22nd 2020, 3:17pm

gelöscht Doppelpost
Gruß
Mattes

210

Friday, May 22nd 2020, 3:21pm

Also Jan Gorr übernimmt den Posten als Geschäftsführer und ein Trainer wird gesucht...auch ich denke das Ganze findet zur Unzeit statt :wall:
Gruß
Mattes

211

Friday, May 22nd 2020, 3:34pm

Ob man einen Trainer findet, der in seine Fußstapfen treten kann, sei mal dahingestellt. Aber grundsätzlich ist der Zeitpunkt doch gar nicht so schlecht gewählt, oder?

Der neue hat noch Zeit an der ein oder anderen Stelle einen Wunschspieler zu bekommen und hat die gesamte Saisonvorbereitung, der Mannschaft seinen Stempel aufzudrücken. Allemal besser, als diesen Wechsel während einer Saison zu vollziehen.

Die Frage ist, ob jemand ähnlich kompetentes zu finden ist. Lange Zeit darf man sich damit zumindest nicht lassen.

212

Friday, May 22nd 2020, 3:46pm

Jan hat noch ein Jahr Vertrag als Trainer gehabt, ausreichend Zeit um einen entsprechenden Nachfolger zu finden und Jan dann in die Geschäftsführerposition übergehen zu lassen.
Jetzt brauchst du erstmal einen Trainer der in das Konzept passt und vor allem verfügbar ist, da fallen mir aktuell nicht all zu viele ein. Und Spieler naja, ob der aktuellen Situation, hängt sicher der ein oder andere zur Zeit in der Luft, aber Wunschspieler des Trainers...hmm ich weiß nicht...da müsste man mit dem Thema schon recht weit sein, wenn man da noch erfolgreich sein möchte, zumal der Markt auf den benötigten Positionen auch nicht gerade überschwemmt ist. Bezahlbar muss das Ganze ja auch irgendwo sein...
Gruß
Mattes

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

213

Friday, May 22nd 2020, 4:22pm

Da schon zwei Namen gefallen sind, gehe davon aus, dass man mit einem Kandidaten schon sehr weit ist. Alles andere wäre in der Tat sehr blauäugig. Ich sehe mehr Risiken als Chancen.

Irgendwie wird das mit Gorr und Coburg zu einer Geschichte wie Overbeck und HIldesheim (im worst case).

214

Saturday, May 23rd 2020, 9:04am

wenn ich das Thema Verstärkungen so lese, ist das vom Ansatz her schon absolut nachvollziehbar. Ein Spieler für RM plus ein weiterer abwehrstarker Rückraum Spieler macht Sinn. Auf den dritten KM kann man verzichten, da im Zweifelsfall noch Dominik Kelm reaktiviert werden könnte. Was mir aber nach wie vor komplett fehlt, ist die LA Position, wenn immer noch von ein bis zwei Verstärkungen gesprochen wird. Gut an anderer Stelle gab es schon das Gerücht Marvin Sommer. Neuer Trainer, zwei mal Rückraum...ob da noch Geld für einen weiteren Spieler da ist...ich in gespannt
Gruß
Mattes

215

Saturday, May 23rd 2020, 1:07pm

Clever gemacht. Der Aufstiegstrainer wird zum Geschäftsführer und übergibt das Himmelfahrtskommando Bundesliga an einen Nachfolger.

Joe Cool

Beginner

    Favorite club

Posts: 5

Location: Neustadt b.Coburg

  • Send private message

216

Saturday, May 23rd 2020, 2:34pm

Heute Nachmittag soll es eine Pressekonferenz der Coburger zur Nachfolge von Michael Häfner als Geschäftsführer geben.

In den letzten Tagen gab es das Gerücht, dass Jan Gorr in die Geschäftsführung wechselt und den Trainerposten freimacht. Dies wird wohl heute bei der PK bekanntgegeben. Als Nachfolger auf den Trainerposten werden Heiko Grimm und Michael Roth gehandelt.
Ich bringe ´mal einen weiteren Namen ins Spiel: Was macht eigentlich Prof. Dr. Obinger? :hi:

217

Saturday, May 23rd 2020, 2:50pm

Man könnte ja Kurtagic aus Nettelstedt loseisen! :irony: :irony: :irony:

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 6,117

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

218

Saturday, May 23rd 2020, 3:45pm

christian g

das habe ich mir auch gedacht als ich das gelesen habe-
eine trotz alledem recht eingespielte mannschaft mit einer von dem anerkannten fachmann gorr eingeübten konzept
für meine begriffe ohne jegliche not so zu ändern, da sehe ich überhaupt nicht den ansatz, dass dies einen aufsteiger stärken könnte....

bei dem kader und zu erwartendem abstiegskampf, wird es mehr als schwer für jeden trainer sich dort über die saison
zu etablieren....

219

Sunday, May 24th 2020, 7:53pm

Clever gemacht. Der Aufstiegstrainer wird zum Geschäftsführer und übergibt das Himmelfahrtskommando Bundesliga an einen Nachfolger.


Je länger ich darüber nachdenke verfolgt mich die Frage, ob nicht vielleicht die Geschäftsführer Position beim HSC mittlerweile das Himmelfahrtskommando ist. Wenn man mal überlegt, wurden in den letzten vier Jahren mit Häfner, Rahmer, Dotterweich und Heyder gleich vier GF / Manager den Vorstellungen des Vereins / Vorstands / Aufsichtsrat nicht gerecht. Wenn ich mich recht erinnere, waren die Gründe zumindest bei Heyder und Häfner unterschiedliche Auffassung des zukünftigen Wegs. Waren es bis 2013 noch die Trainer, die sich eine Zeit lang die Klinke in die Hand gegeben haben, sind es aktuell die Geschäftsführer. Kontinuität sieht für mich anders aus...und vor allem, warum gehen die Vorstellungen so schnell auseinander, zumal man in den letzten vier Jahren auch nicht unbedingt erfolglos war?( Für mich sieht das irgendwie konstruiert aus, warum auch immer. Was den Aufsichtsrat letztlich zu diesem Bäumchen Wechsel dich Spiel treibt...wir werden es nicht erfahren...
Gruß
Mattes

220

Thursday, May 28th 2020, 1:02pm

Der HSC holt sich Verstärkung für den Rückraum aus Göppingen
Gruß
Mattes

Anzeige