Sie sind nicht angemeldet.

6 801

Montag, 10. Dezember 2018, 22:06

Haben die Polen noch den Mannschaftsarzt, der damals auch den halbjährig verletzten Rojewski fit gemacht hat? :irony:

Dass Chrapkowski in der WM-Vorbereitung allgemein mit dem Kader unterwegs ist, ist ja auch ok. Da geht es vielleicht auch einfach darum, auch verletzten WM-Kandidaten bei den Abläufen und Besprechungen dabei zu haben. Chrapkowski ist ja auch eher ein Spieler, den die Polen mit zur WM nehmen.

scm_ole

Profi

  • »scm_ole« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 307

Wohnort: Magdeburg

  • Nachricht senden

6 802

Dienstag, 11. Dezember 2018, 01:56

Polen hat bei der WM-Quali versagt und ist deswegen nicht bei der WM dabei. Daher ist es schon komisch, dass Chrapkowski jetzt unbedingt dabei sein muss,
SC Magdeburg - von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen

scm_ole

Profi

  • »scm_ole« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 307

Wohnort: Magdeburg

  • Nachricht senden

6 803

Dienstag, 11. Dezember 2018, 10:08

Laut Handball World könnte es beim Sully doch nicht so lange dauern.
Ist 'ne sehr gute Nachricht, aber die Abweichung von der ersten Diagnose ist schon enorm.
SC Magdeburg - von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen

hlp

immer im Vordergrund

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 271

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

6 804

Dienstag, 11. Dezember 2018, 11:18

Ich finde die Nachricht von O`Sullivans Knie gar nicht so toll. Bedeutet das doch wahrscheinlich auch, dass er mit zur WM fährt. Er hatte schon öfters was mit dem Knie, obwohl ich jetzt nicht weiß, ob es immer das gleiche Knie war, aber er ist halt auch anfällig und vorbelastet. Die Tatsache, dass aus 8 Monaten nun auf 1x nur noch 3 Wochen werden sollen, stimmt mich auch eher nachdenklich, was so die Diagnosestellung der Ärzte angeht. Aber vielleicht muss man tatsächlich erst mal ganz klassisch reingucken.
Wie auch immer, meinetwegen müsste kein SCM-Spieler zur WM, aber ich weiß, dass das natürlich ebenso illusorisch wie egoistisch ist.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!

6 805

Dienstag, 11. Dezember 2018, 11:56

Laut Handball World könnte es beim Sully doch nicht so lange dauern.
Ist 'ne sehr gute Nachricht, aber die Abweichung von der ersten Diagnose ist schon enorm.

Ich finde die Nachricht von O`Sullivans Knie gar nicht so toll. Bedeutet das doch wahrscheinlich auch, dass er mit zur WM fährt. Er hatte schon öfters was mit dem Knie, obwohl ich jetzt nicht weiß, ob es immer das gleiche Knie war, aber er ist halt auch anfällig und vorbelastet. Die Tatsache, dass aus 8 Monaten nun auf 1x nur noch 3 Wochen werden sollen, stimmt mich auch eher nachdenklich, was so die Diagnosestellung der Ärzte angeht. Aber vielleicht muss man tatsächlich erst mal ganz klassisch reingucken.
Wie auch immer, meinetwegen müsste kein SCM-Spieler zur WM, aber ich weiß, dass das natürlich ebenso illusorisch wie egoistisch ist.



Heute kann man mal der Volksstimme vertrauen https://www.volksstimme.de/sport/handbal…gibt-entwarnung

Weil der Außenmeniskus nur geglättet werden musste, deshalb nur 2 bis 4 Wochen Pause. Hätte mehr gemacht werden müssen, wäre auch eine längere Pause wahrscheinlich geworden.

Ich schrieb das ja schon vor der OP, dass es entweder 3 Wochen (Glättung) oder 3 Monate (weiteres Aufräumen im Knie) Pause werden können.

Ich würde mich ja, gerade nach seiner Kniepause in 2016 gegen die WM entscheiden und die normale Vorbereitung mitmachen. Aber das muss Sally selber wissen, was er seinem Körper/Knie zumuten möchte. Wobei er bei Norge auf RM hinter Sagosen auch nur die Nummer 2 ist. Das muss man auch eingestehen. Da wird er also kaum alle Spiele 60 Minuten durchbolzen müssen.

Ein Wort zu Chrapek und seinem Polenlehrgang. Das ist dasselbe wie seine Mitfahrt nach Mannheim. Ist Teil des Teambuildings.

In Mannheim stand er mit auf dem Spielbogen. Hat den netten Nebeneffekt, dass er auch eine Spielantrittsprämie als Gehalt bekommt. Wahrscheinlich wird dem SCM die Abstellung zum Lehrgang auch entsprechend vergütet. Ist also eine win-win win Situation für alle 3 Parteien. Man sollte ihn nur nicht zu früh einsetzen. Er wird nächsten Mittwoch in der Abwehr gegen Heymann, Jacob und Co. dringend gebraucht. Nach Kronau hätte er als verletzter auch nicht mitfahren brauchen. Die jeweils 6 Stunden Busfahrt hin und zurück machen da auch keinen Sinn, wenn man ehrlich ist.

6 806

Dienstag, 11. Dezember 2018, 15:58

Da es bei der ganzen Sache auch so aussieht, dass er das auf eigene Faust gemacht hat, sich also selber unwohl mit Kniebeschwerden fühlte, ist zu hoffen, dass er aus der gleichen Vernunft sich die WM nicht antut.

Mit dem Ausfall-Risiko über Monate wird der Zeitpunkt des Eingriffes auch kein Kalkül bezüglich WM-Teilnahme gewesen sein sondern tatsächlich schmerzbedingt. So hat er jetzt auch 2 Monate Zeit, alles in Ruhe auszuheilen und wieder ins Training einzusteigen.

HolgerMD

Fortgeschrittener

  • »HolgerMD« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 75

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

6 807

Heute, 12:08

Etwas Erfreuliches: Lukas Mertens ist zurück im Mannschaftstraining, schreibt die HP. :)

6 808

Heute, 12:38

Etwas dürfig die Aussage "der wieder mit der Mannschaft trainiert"

HolgerMD

Fortgeschrittener

  • »HolgerMD« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 75

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

6 809

Heute, 13:11

Ich denke, er steht dann nach der WM wieder auf der Platte. Das wäre ja früher als erwartet...Als worst case war von einem Jahr Pause die Rede.

6 810

Heute, 13:57

"mittrainieren" kann beim SCM alles sein. Waterboy, Balljunge, Zuschauer ala Dörki :D

6 811

Heute, 15:28

Ich denke, er steht dann nach der WM wieder auf der Platte. Das wäre ja früher als erwartet...Als worst case war von einem Jahr Pause die Rede.
Passt doch ungefähr. Wieder im Mannschaftstraining sein, heißt ja nicht einsatzfähig, sondern eher Abschluß der Reha um dann ab Februar wieder einsteigen zu können. Das wäre ja dann ein knappes Jahr und liegt voll im Rahmen.

Anzeige
handball-world.com - Partner