Sie sind nicht angemeldet.

scm_ole

Profi

  • »scm_ole« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 340

Wohnort: Magdeburg

  • Nachricht senden

7 081

Montag, 11. Februar 2019, 22:22

Unser Heimatblatt will gestern einen guten Damgaard gesehen haben. Seine Quote: 7/16. ?(

Aber die wollen ja auch gesehen haben, dass Loria im Spiel gegen Aue den Ball in der 10.Minute an den Pfosten gelenkt hat. Dabei kam er gar nicht an den Ball ran. Wow!
So vom Gefühl her hatte ich auch einen guten Damgaard gesehen und war erstaunt über die Quote. Das hatte ich so im Spiel gar nicht wahrgenommen.
SC Magdeburg - von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen

scm_ole

Profi

  • »scm_ole« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 340

Wohnort: Magdeburg

  • Nachricht senden

7 082

Montag, 11. Februar 2019, 22:49

Obwohl mir am Kreis noch ein wirklicher Topmann fehlt.
Wie wichtig diese Position mittlerweile ist, hat auch die WM gezeigt.
Musa hat sich entwickelt, aber zusammen mit Preuss fallen sie doch deutlich gegenüber FH, Kiel, Löwen ab. Ich sehe auch bei anderen Mannschaften (FAG) bessere als bei uns.
Ich haue mal für die weitere Planung auf RR einen Namen in die Runde: Cavor aus Wetzlar!
Etwa mit Bagerstedt, der froh ist, wenn er mal 'nen Ball fängt?
SC Magdeburg - von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scm_ole« (11. Februar 2019, 22:49)


Jobu

Schüler

  • »Jobu« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 41

Beruf: Reisender

  • Nachricht senden

7 083

Montag, 11. Februar 2019, 22:52

Unser Heimatblatt will gestern einen guten Damgaard gesehen haben. Seine Quote: 7/16. ?(
Ich habe auch einen Dammgaard mit
aufstrebender Leistung gesehen. Von der Quote kann man sicherlich
nicht alles ableiten. Schauen wir uns mal die gesamte Spielleistung
an:

Torwurf: 7mal erfolgreich
einmal Tor nicht gegeben trotz erfolgreichen Durchsetzen am Kreis
Anspiel an den Kreis zu Musa führt zu Siebenmeter und Tor
Spitzenzuspiele zu Musche 4mal führt zu 2 Toren
holt Siebenmeter heraus, führt zu Tor durch Musche
sorgt für Strafzeit bei Melsungen und damit der SCM in Überzahl - einmal
wird in der 5:1 Abwehr eingesetzt (zweimal) davon einmal Ballgewinn durch Musche und Tor
einmal auf Halblinks in der Abwehr eingesetzt und erfolgreich Müller geblockt

dagegen stehen:

dreimal in den Block geworfen
(allerdings einmal den Ball gleich wieder im Rückwärtslaufen
gesichert)
zweimal Holz getroffen
einmal hält der Torwart
ein Offensivfoul
einmal weit über das Tor und
ein schlechtes Zuspiel auf Beszak.
Meiner Meinung nach eine sehr vernünftige Leistung, die auf mehr hoffen läst.

7 084

Montag, 11. Februar 2019, 22:52

Unser Heimatblatt will gestern einen guten Damgaard gesehen haben. Seine Quote: 7/16. ?(

Aber die wollen ja auch gesehen haben, dass Loria im Spiel gegen Aue den Ball in der 10.Minute an den Pfosten gelenkt hat. Dabei kam er gar nicht an den Ball ran. Wow!
So vom Gefühl her hatte ich auch einen guten Damgaard gesehen und war erstaunt über die Quote. Das hatte ich so im Spiel gar nicht wahrgenommen.
Sehe ich auch so wie du und war überrascht über die wenig aufregende Quote.

obotrit

schon süchtig

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 733

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

7 085

Montag, 11. Februar 2019, 23:35

Unser Heimatblatt will gestern einen guten Damgaard gesehen haben. Seine Quote: 7/16. ?(

Aber die wollen ja auch gesehen haben, dass Loria im Spiel gegen Aue den Ball in der 10.Minute an den Pfosten gelenkt hat. Dabei kam er gar nicht an den Ball ran. Wow!
So vom Gefühl her hatte ich auch einen guten Damgaard gesehen und war erstaunt über die Quote. Das hatte ich so im Spiel gar nicht wahrgenommen.


Die Quote ist auch Wurscht. Er hat ordentlich Torgefähr ausgestrahlt, in wichtigen Momenten Tore geworfen und gute Anspiele auf Außen gemacht. Der Mads dagegen steigt hoch, hat gute Wurfposition, verweigert und spielt quer auf RM. Da sind mir 7/16 tausendmal lieber, als 1/1 mit ner Quote von 100%.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »obotrit« (11. Februar 2019, 23:58)


obotrit

schon süchtig

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 733

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

7 086

Montag, 11. Februar 2019, 23:38

Unser Heimatblatt will gestern einen guten Damgaard gesehen haben. Seine Quote: 7/16. ?(
Ich habe auch einen Dammgaard mit
aufstrebender Leistung gesehen. Von der Quote kann man sicherlich
nicht alles ableiten. Schauen wir uns mal die gesamte Spielleistung
an:

Torwurf: 7mal erfolgreich
einmal Tor nicht gegeben trotz erfolgreichen Durchsetzen am Kreis
Anspiel an den Kreis zu Musa führt zu Siebenmeter und Tor
Spitzenzuspiele zu Musche 4mal führt zu 2 Toren
holt Siebenmeter heraus, führt zu Tor durch Musche
sorgt für Strafzeit bei Melsungen und damit der SCM in Überzahl - einmal
wird in der 5:1 Abwehr eingesetzt (zweimal) davon einmal Ballgewinn durch Musche und Tor
einmal auf Halblinks in der Abwehr eingesetzt und erfolgreich Müller geblockt

dagegen stehen:

dreimal in den Block geworfen
(allerdings einmal den Ball gleich wieder im Rückwärtslaufen
gesichert)
zweimal Holz getroffen
einmal hält der Torwart
ein Offensivfoul
einmal weit über das Tor und
ein schlechtes Zuspiel auf Beszak.
Meiner Meinung nach eine sehr vernünftige Leistung, die auf mehr hoffen läst.


Fahr ich mit Honda.

obotrit

schon süchtig

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 733

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

7 087

Montag, 11. Februar 2019, 23:43

@celje: Kalarash hat ja vorher auch schon funktioniert. Man wird ihn auch nicht ohne Grund verpflichtet haben. Hier gabs ja auch einen User, der ihn einige Male vor seiner SCM-Zeit als guten KM, der in der CL regelmäßig Tore macht, gepriesen hatte. Warum es dann beim SCM nicht funktionierte? Wenn du da wirklich ne Antwort drauf haben willst, musste schon Benno fragen :hi:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »obotrit« (11. Februar 2019, 23:56)


hlp

schon süchtig

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 579

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

7 088

Dienstag, 12. Februar 2019, 00:16

Das Spiel lief eigentlich ganz gut, dafür das Damgarten auf der Platte stand. Er hat auch durchaus seine Nebenleute einzusetzen versucht und das hat auch oft geklappt. Seine Wurfauswahl und Entscheidungsfindung bleiben aber stark ausbaufähig. Da waren Szenen bei, wo er freie Bahn zum Tor hatte und trotzdem nach links weitergespielt hat und dann rußt er wieder völlig unmotiviert in die Abwehrmauer. Er lag deutlich unter seinem Durchschnitt und das ist für mich zu viel. 9 Fehlwürfe und noch einige Ballverluste sind zu viel. Hat gg. MT gereicht, bzw. war nicht gefährlich, aber in Kiel oder in engeren Spielen kann sich die Waage auch mal zum Gegner neigen.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hlp« (12. Februar 2019, 00:16)


Jobu

Schüler

  • »Jobu« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 41

Beruf: Reisender

  • Nachricht senden

7 089

Dienstag, 12. Februar 2019, 12:53

Das Spiel lief eigentlich ganz gut, dafür das Damgarten auf der Platte stand. Er hat auch durchaus seine Nebenleute einzusetzen versucht und das hat auch oft geklappt. Seine Wurfauswahl und Entscheidungsfindung bleiben aber stark ausbaufähig. Da waren Szenen bei, wo er freie Bahn zum Tor hatte und trotzdem nach links weitergespielt hat und dann rußt er wieder völlig unmotiviert in die Abwehrmauer. Er lag deutlich unter seinem Durchschnitt und das ist für mich zu viel. 9 Fehlwürfe und noch einige Ballverluste sind zu viel. Hat gg. MT gereicht, bzw. war nicht gefährlich, aber in Kiel oder in engeren Spielen kann sich die Waage auch mal zum Gegner neigen.

Ich will da kein Korinthenkacker sein
aber es waren keine 9 Fehlversuche und noch einige Ballverluste
sondern es waren exakt die von mir genannten 9 Aktionen, die die
Leistung von Dammgaard beeinträchtigen. Als unmotiviert und wirklich
schlecht würde ich auch nur das Zuspiel auf Beszak, den Wurf über
das Tor und den vom Torwart gehaltenen Wurf sehen.
Insgesamt stimme ich da eher mitObotrit (7085) überein.
Von der rechten Seite kam doch wohl mehr Alibihandball.

Da du auch das Kielspiel angesprochen hast; was mir zudenken gibt, ist die Aussage von H. Grimm in der Auszeit.
Er sah im Abwehrverband vom SCM die Schwäche vor allem da wo Lagergren verteidigte.
So weit ich das im Nachhinein noch in Erinnerung habe, sind über Halblinks durch Mikkelsen auch relativ viel einfache
Gegentore gefallen. Da muss sich Benno was einfallen lassen, den
Nilsson / Bilyk sind da noch ein anderes Kaliber.

Übrigens lese ich gerade, dass Musche und Damgaarden in die Mannschaft der Woche gewählt wurden ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jobu« (12. Februar 2019, 13:10)


hlp

schon süchtig

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 579

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

7 090

Dienstag, 12. Februar 2019, 13:05

Ich will da kein Korinthenkacker sein
aber es waren keine 9 Fehlversuche und noch einige Ballverluste
sondern es waren exakt die von mir genannten 9 Aktionen, die die
Leistung von Dammgaard beeinträchtigen. Als unmotiviert und wirklich
schlecht würde ich auch nur das Zuspiel auf Beszak, den Wurf über
das Tor und den vom Torwart gehaltenen Wurf sehen.

Insgesamt stimme ich da eher mitObotrit (7085) überein.
Von der rechten Seite kam doch wohl mehr Alibihandball.

Da du auch das Kielspiel angesprochen hast; was mir zudenken gibt, ist die Aussage von H. Grimm in der Auszeit.
Er sah im Abwehrverband vom SCM die Schwäche vor allem da wo Lagergren verteidigte.
So weit ich das im Nachhinein noch in Erinnerung habe, sind über Halblinks durch Mikkelsen auch relativ viel einfache
Gegentore gefallen. Da muss sich Benno was einfallen lassen, den
Nilsson / Bilyk sind da noch ein anderes Kaliber.

Übrigens lese ich gerade, dass Musche und Damgaarden in dei Mannschaft der Woche gewählt wurden ;)

Ich will auch kein Korinthenkacker sein, aber in deiner Autzählung komme ich auf 7 Fehlwürfe. Ich weiß jetzt nicht, ob Stürmerfouls, technische Fehler oder Fehlpässe zu den Fehlwürfen gezählt werden, aber ich glaube es mal nicht. Schließlich wird ja in einer Mannschaftsanalyse auch immer von XX Fehlwürfen und X techn. Fehlern gesprochen.
Ansonsten jedem seine Meinung. Ich weiß, dass Damgaard in MD eine heilige Kuh ist, aber sorry, für meinen Geschmack ist seine Spielweise zu riskant, um nicht das böse Wort egoistisch zu benutzen, wobei ich allerdings auch das Bemühen zu einem mannschaftsdienlicheren Spiel sehe.
Man muss ihn wohl so nehmen wie er ist. Ändern wird er sich sicherlich nicht mehr.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

Jobu

Schüler

  • »Jobu« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 41

Beruf: Reisender

  • Nachricht senden

7 091

Dienstag, 12. Februar 2019, 13:38

So ganz genau kann ich auch nicht
nachvollziehen wie Fehlerquoten berechnet werden. Ich habe einfach
das ganze Spiel mir mehrmals angeschaut und eine entsprechende
Strichliste für alle Aktionen gemacht. Bin dann auf die
entsprechenden guten und weniger guten Spielhandlungen gekommen.
Damit wollte ich nur andeuten, dass eine einfache Fehlerquote nicht
allumfassend eine Wertung der Spielerleistung zulässt. Nur mal
angenommen, ein Spieler wirft dreimal auf das Tor und trifft einmal,
hat aber 10 Zuspiele die zu Toren führen, holt drei Siebenmeter
heraus und erobert in der Abwehr fünfmal den Ball. Veröffentlicht
wird dann die Fehlerquote 1/3 oder anders ausgedrückt er hat nur ca.
33% Trefferquote.

Damgaard ist für mich keine heilige
Kuh aber einer, der auch mal den Unterschied machen kann. Allerdings
war ich auch in der ersten Saisonhälfte der Meinung ein gesunder
Damgaard, der auch das Vertrauen des Trainers hat, wird den SCM immer
helfen.

hlp

schon süchtig

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 579

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

7 092

Dienstag, 12. Februar 2019, 14:02

So ganz genau kann ich auch nicht
nachvollziehen wie Fehlerquoten berechnet werden. Ich habe einfach
das ganze Spiel mir mehrmals angeschaut und eine entsprechende
Strichliste für alle Aktionen gemacht. Bin dann auf die
entsprechenden guten und weniger guten Spielhandlungen gekommen.
Damit wollte ich nur andeuten, dass eine einfache Fehlerquote nicht
allumfassend eine Wertung der Spielerleistung zulässt. Nur mal
angenommen, ein Spieler wirft dreimal auf das Tor und trifft einmal,
hat aber 10 Zuspiele die zu Toren führen, holt drei Siebenmeter
heraus und erobert in der Abwehr fünfmal den Ball. Veröffentlicht
wird dann die Fehlerquote 1/3 oder anders ausgedrückt er hat nur ca.
33% Trefferquote.

Darum finde ich auch die ± Statistiken aus dem US-Sport gut. Da werden dann eben die Aktionen gegeneinander aufgerechnet. Diese Saison will ich mal außen vor lassen, weil der Michi da kaum gespielt hat, aber auch in seiner letzten Saison, die ja allgemein als eine gute angesehen wird, stehen in 33 Spielen 57 Assists. Bei Kühn, Glandorf, Rambo zw. 89 und 92. Spieler, die auf halb spielen und auch eher als Shooter gelten, Lauge sogar 107 oder Wiede 121 und dann auch noch etliche andere mit deutlich mehr als 57. Das sind für mich eben alles in allem keine spektakulären Werte. Ich will ja keinen nur auf seine Wurfquote beschränken. Die wiederum war bei Michi mit gut 55 % für mich voll in Ordnung.
Damgaard ist für mich keine heilige
Kuh aber einer, der auch mal den Unterschied machen kann. Allerdings
war ich auch in der ersten Saisonhälfte der Meinung ein gesunder
Damgaard, der auch das Vertrauen des Trainers hat, wird den SCM immer
helfen.

Klar, zu Spielern die gerne mal den letzten Wurf reinzimmern und auch ansonsten eher die spektakuläre Spielweise pflegen sagt man gern mal, ein Spieler, der den Unterschied macht. Stimme ich voll zu, aber bei seiner Spielweise kann er auch mal den Unterschied zum negativen hin machen. Das verdrängt man aber vielleicht leichter und darüber gibt es auch keine Zahlen und man redet auch in der Rückschau nicht mehr davon.

Edit: Also ich habe jetzt noch mal für das Melsungen-Spiel geguckt. Da stehen für Michi 7 Tore und 2 Assists 9 Fehlwürfen und 3 techn. Fehlern gegenüber. Er hatte keine Blocks oder Steals. Wenn er nicht noch ein paar 7er rausgeholt hat, wäre seine Gesamtbilanz streng genommen sogar negativ. Aber so weit will ich gar nicht gehen. Ich finde aber, dass solche Sprüche, er war torgefährlich oder hat Zug zum Tor entwickelt, er hat die Abwehr beschäftigt etc. für sich genommen ein paar herrliche Floskeln sind. Das vergleiche ich immer im Fußball mit dem "Stürmer vom Typ Wühler", da weiß ich auch schon, was ich erwarten kann. Keine Tore, aber viel Gefummel und viel Gerenne. ;)
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hlp« (12. Februar 2019, 14:28)


Jobu

Schüler

  • »Jobu« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 41

Beruf: Reisender

  • Nachricht senden

7 093

Dienstag, 12. Februar 2019, 14:26

hlp, es war angenehm Argumente für oder gegen Damgaard auszutauschen ohne den anderen
die eigene Meinung aufoktroyieren zu wollen. Freuen wir uns auf das Spiel in Kiel und hoffen
auf einen Rückraum, der aus allen Teilen Gefahr ausstrahlt und einen Damgaard der eventuell
den Unterschied ausmacht (im positiven Sinne) :P .


Edit: "Da stehen für Michi 7 Tore und 2 Assists 9 Fehlwürfen und 3 techn. Fehlern gegenüber. Er hatte keine Blocks oder Steals."
So unterschiedlich kann gezählt werden. Daher habe ich Spielszene für Spielszene mit Strichliste gezählt...
Damgaard spielt z.B. 4mal Musche mustergülig frei, der verwandelt zwei davon. Wahrscheinlich sind dies dann die zwei Assists,
einmal Zuspiel auf Musa führt zum Siebenmeter, erscheint dann aber in keiner Statistik.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jobu« (12. Februar 2019, 14:48)


hlp

schon süchtig

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 579

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

7 094

Dienstag, 12. Februar 2019, 14:39

hlp, es war angenehm Argumente für oder gegen Damgaard auszutauschen ohne den anderen
die eigene Meinung aufoktroyieren zu wollen. Freuen wir uns auf das Spiel in Kiel und hoffen
auf einen Rückraum, der aus allen Teilen Gefahr ausstrahlt und einen Damgaard der eventuell
den Unterschied ausmacht (im positiven Sinne) :P .


Die Statistiken der HBL geben doch etwas mehr her als ich dachte. Damgaard Saison 18/19
oder Gesamtsaison 17/18

Und wer in der Mannschaft der Woche ist, muss schon ein Guter sein. :unschuldig:
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

7 095

Dienstag, 12. Februar 2019, 14:45

Er wird immer ein Shooter bleiben und wird für den SCM in gesunder Verfassung mit einem für seine Verhältnisse möglichst mannschaftsdienlichem Spiel immer hilfreich sein können.

Da kann man jede x-beliebige Statistik dagegen ranziehen und auch teilweise wieder in der Luft zerreißen. Von welchem Spieler außer Damgaard konnte man bspw. in der letzten Saison denn Tore erwarten? Wer hätte mögliche Assists denn verwerten sollen? Da sah es doch in Berlin, Flensburg und Melsungen schon durchaus anders aus. Die Frage ist ja auch immer, ob immer alles gleichberwertet und im Spielbogen eingetragen wird von denen, die da an den Tischen sitzen.


Er muss sich einfach darauf konzentrieren, seine große Stärke, diese ansatzlosen Raketen über die Schulter der teils größeren Abwehrspieler zu ziehen, zielgerichtet einzusetzen und nicht in die Tormitte zu werfen.

hlp

schon süchtig

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 579

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

7 096

Dienstag, 12. Februar 2019, 15:20

Edit: "Da stehen für Michi 7 Tore und 2 Assists 9 Fehlwürfen und 3 techn. Fehlern gegenüber. Er hatte keine Blocks oder Steals."
So unterschiedlich kann gezählt werden. Daher habe ich Spielszene für Spielszene mit Strichliste gezählt...
Damgaard spielt z.B. 4mal Musche mustergülig frei, der verwandelt zwei davon. Wahrscheinlich sind dies dann die zwei Assists,
einmal Zuspiel auf Musa führt zum Siebenmeter, erscheint dann aber in keiner Statistik.

Eine Statistik kann auch nur ein Hilfsmittel sein. Aber zumindest lässt sie manches etwas klarer erscheinen und man kommt etwas übers mutmaßen hinaus. Über Richtigkeit des Zählens oder die Art des Erfassens kann man sich sicher streiten. Sicherlich kann Damgaard nichts dafür, wenn der Mitspieler das gute Anspiel nicht verwertet oder der Pass zum 7er nicht mitgewertet wird. Da sieht oder besser sähe dann aber auch die Statistik jedes anderen Spielers wieder besser aus. Aber noch mal was zur Ehrenrettung vom Michi. Ich hätte zum Beispiel seinen Ø an techn. Fehlern höher eingeschätzt. Das was z. B. Kühn letztes Jahr an Assists mehr hatte als Michi, hatte er auch mehr an techn. Fehlern. Nun gut, dafür hatte Kühn auch wiederum läppische 53 Tore mehr, aber was solls. Unser Michi ist eben einfach unser Michi und so ein Buzzerbeater ist einfach rein vom Feeling her ein gutes Gefühl und vom Ding her einwanfrei.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

obotrit

schon süchtig

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 733

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

7 097

Dienstag, 12. Februar 2019, 22:32

Da du auch das Kielspiel angesprochen hast; was mir zudenken gibt, ist die Aussage von H. Grimm in der Auszeit.
Er sah im Abwehrverband vom SCM die Schwäche vor allem da wo Lagergren verteidigte.

So weit ich das im Nachhinein noch in Erinnerung habe, sind über Halblinks durch Mikkelsen auch relativ viel einfache
Gegentore gefallen. Da muss sich Benno was einfallen lassen, den
Nilsson / Bilyk sind da noch ein anderes Kaliber.


Die Schwäche auf rechts in der Abwehr ist mir schon länger aufgefallen. Das war ja nicht nur gegen die MT so, auch schon deutlich früher und in anderen Spielen. Über die Seite fangen wir zu viele Tore und gewinnen zu wenig Bälle. Ich führ hier mal als Beispiel nur das Spiel in Leipzig an. Auf rechts verteidigte Albin und auf links der Mads. Das war gerade in der Abwehr ziemlich kacke und zwar auf beiden Halbpositionen. Es wurde dann hinten erst besser, nachdem auf Halblinks Juan de la Pena und auf Halbrechts Mads verteidigten. Insgesamt finde ich, hat Albin im Vergleich zum Saisonbeginn nicht nur offensiv, sondern auch defensiv merklich nachgelassen. Seine Formkurve könnte mal wieder etwas ansteigen. Beim Atemlosen wird´s dagegen besser.

Was Kiel betrifft. Da ist es egal, ob der Atemlose 9 verballert. Selbst wenn der ne Traumquote von 13/13 haben sollte, wird´s nicht reichen. Es ist ja wie in Stein gemeißelt, dass der SCM an der Förde nichts holt. Und wenn der Grimm schon Albin als Schwachstelle erkannte, wird´s Alfred erst recht sehen :hi:

ALF

schon süchtig

  • »ALF« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 691

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

7 098

Dienstag, 12. Februar 2019, 22:53

Freundschaft!

@celje: Kalarash hat ja vorher auch schon funktioniert. Man wird ihn auch nicht ohne Grund verpflichtet haben. Hier gabs ja auch einen User, der ihn einige Male vor seiner SCM-Zeit als guten KM, der in der CL regelmäßig Tore macht, gepriesen hatte. Warum es dann beim SCM nicht funktionierte? Wenn du da wirklich ne Antwort drauf haben willst, musste schon Benno fragen :hi:


Ich weiß jetzt nicht, wen Du genau meinst, aber zumindest ich fand ihn gut und habe das auch geschrieben. Er hat den richtigen Körper und ist auch beweglich. Er bringt eigentlich alles für einen guten Kreisläufer mit. Bei Vardar spielt er jetzt in einer weiterhin erstaunlich guten Mannschaft stark im Mittelblock. Warum dass in Magdeburg mit Anlauf in die Hose gegangen ist? Tja...
"Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

obotrit

schon süchtig

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 733

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

7 099

Dienstag, 12. Februar 2019, 23:13

Freundschaft!

@celje: Kalarash hat ja vorher auch schon funktioniert. Man wird ihn auch nicht ohne Grund verpflichtet haben. Hier gabs ja auch einen User, der ihn einige Male vor seiner SCM-Zeit als guten KM, der in der CL regelmäßig Tore macht, gepriesen hatte. Warum es dann beim SCM nicht funktionierte? Wenn du da wirklich ne Antwort drauf haben willst, musste schon Benno fragen :hi:


Ich weiß jetzt nicht, wen Du genau meinst, aber zumindest ich fand ihn gut und habe das auch geschrieben. Er hat den richtigen Körper und ist auch beweglich. Er bringt eigentlich alles für einen guten Kreisläufer mit. Bei Vardar spielt er jetzt in einer weiterhin erstaunlich guten Mannschaft stark im Mittelblock. Warum dass in Magdeburg mit Anlauf in die Hose gegangen ist? Tja...


An dich hatte ich da nicht gedacht. Ich hatte den Usernamen nicht genannt, weil ich mir nicht mehr sicher bin. Wenn ich nichts durcheinander bringe, war es wohl der Anonyme oder der Texaner.

Was du über Kalarash schreibst, sehe ich eins zu eins auch so. Größe, Beweglichkeit - alles vorhanden. Nach der Saisonvorbereitung hatte ich von Kalarash aber auch von Molina in der Defensive deutlich mehr erwartet, als dann auf der Platte rüber kam. Warum das alles in Magdeburg nicht passte? Man kann nicht auf alles ne Antwort bekommen. Ich für mich sehe da eher den Trainer in der Pflicht, als den Spieler. Was aber auf keinen Fall den Spieler aus der Verantwortung nehmen soll.

hlp

schon süchtig

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 579

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

7 100

Mittwoch, 13. Februar 2019, 11:09

Für mich passt da auch ganz gut dazu, dass wiederum Chrapkowski besser eingeschlagen ist. Eigentlich hatte Kalarash die besseren Voraussetzungen. Bei Chrapkowski ging es schon einige Zeit karrieremäßig eher bergab und Kalarash hätte man den next step zugetraut. Es kam wieder mal anders. Der SCM kann schon eine erkleckliche Liste von gescheiterten Spielern vorweisen.
Lagergrens Abwärtstrend ging einerseits mit seiner Verletzung einher, andererseits aber auch mit dem Bekanntwerden des RNL - Interesses. Der SCM lässt sich da hoffentlich nicht überraschen.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

Anzeige