You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

mdandre

Professional

  • "mdandre" is male
  • Favorite club

Posts: 299

Location: Magdeburg

  • Send private message

8,421

Wednesday, September 11th 2019, 6:57am

Ich glaube, unterm Geier haben wir mal Berlin zu Hause geschlagen. Und beim oben erwähnten Sieg gegen die Kätzchen fehlte Bezjak wegen Einer Rotsperre nach einer Tätlichkeit und etwas schauspielerischer Verstärkung der Wirkung von einem der Müller-Twins beim Heimspiel gegen Melsungen. An weitere Siege in der Bundesliga kann ich mich in den letzten 10Jahren nicht erinnern .


Marko fehlte, aber ich meine nicht von Anfang an. Ist er nicht erst im Spiel von der Platte geflogen und Sully musste es dann richten? Oder war das gegen Kiel?


Marko hat bei dem Spiel nach circa 20min Rot kassiert gehabt und Sully machte es so so gut wie danach nie wieder.
WIR SIND DIE FANS
Das Niveau sinkt immer mehr, NEIN ZU MARKTSCHREIERN!!!

OHCer

Intermediate

  • "OHCer" is male
  • Favorite club

Posts: 57

Location: Nähe Oranienburg

  • Send private message

8,422

Wednesday, September 11th 2019, 7:20am

Ich glaube, unterm Geier haben wir mal Berlin zu Hause geschlagen. Und beim oben erwähnten Sieg gegen die Kätzchen fehlte Bezjak wegen Einer Rotsperre nach einer Tätlichkeit und etwas schauspielerischer Verstärkung der Wirkung von einem der Müller-Twins beim Heimspiel gegen Melsungen. An weitere Siege in der Bundesliga kann ich mich in den letzten 10Jahren nicht erinnern .


Marko fehlte, aber ich meine nicht von Anfang an. Ist er nicht erst im Spiel von der Platte geflogen und Sully musste es dann richten? Oder war das gegen Kiel?
Gegen die RNL war Bezjak krank und Sully musste von Anfang ran und hat ein super Spiel gemacht.
Gegen Kiel ist Bezjak mit Rot geflogen beim Stand von 5:8, auch da hat Sully stark gespielt und der Atemlose hat den entscheidenen Wurf zum 27:26 eingeschweißt.

JA!

immer im Vordergrund

  • "JA!" is male
  • Favorite club

Posts: 1,577

Location: bei MD

  • Send private message

8,423

Wednesday, September 11th 2019, 7:50am

Nun haben wir es wohl richtig zusammen bekommen :D der größte Feind des Historikers ist der Zeitzeuge :lol: :hi:

Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!

Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

8,424

Wednesday, September 11th 2019, 4:18pm

Nun hat der SCM also die angeschlagene MT Melsungen vor der Brust, die trotz aller Probleme immer noch eine wahre Wundertüte sein kann. Schlussendlich liegt es aus meiner Sicht vor allen Dingen an der Leistung des SCM, ob in Kassel tatsächlich etwas zu holen ist. Die Ergebnisse der Vergangenheit sind als Trendmesser für das morgige Spiel wenig belastbar.

Im Hinblick auf die bisherigen Auftritte des SCM lässt sich konstatieren, dass die gewünschte Verbesserung der Breite bislang noch nicht den kompletten Kader umfasst.

Nach dem Tobias Thulin gegen den THW Kiel bereits sein Coming Out hatte, die Flügelzange mit Musche / Mertens und Hornke / Pettersson tatsächlich erstklassig doppelt besetzt ist, Erik Schmidt eine solide Verstärkung in Abwehr und Angriff darstellt, versetzt mich die noch nicht vorhandene Variablität im Rückraum doch noch etwas in Sorge. Christoph Steinert ist bislang noch überhaupt kein Faktor, Bransche noch immer zu grün hinter den Erstligaohren und oftmals zu mutlos und Kuzmanovski bislang nur jemand, der zumindest in der Abwehr ordentlich zupackt und seinen Mann steht. Weder im für uns so wichtigen Umschaltspiel und noch viel weniger im Positionsangriff haben mich Steinert / Kuzmanovski überzeugt. Positiv sehe ich die weitere spielerische Weiterentwicklung eines Michael Daamgard.

Celje 2002

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

8,425

Wednesday, September 11th 2019, 4:29pm

Kuzmanovski durfte bis jetzt kaum spielen.
Gegen Lemgo kam er rein und hatte einen ordentlichen Auftritt.
Gegen Kiel schmorte er 60 Minuten auf der Bank.

8,426

Wednesday, September 11th 2019, 4:31pm

Kuzmanovski durfte bis jetzt kaum spielen.
Gegen Lemgo kam er rein und hatte einen ordentlichen Auftritt.
Gegen Kiel schmorte er 60 Minuten auf der Bank.
Gegen Nordhorn durfte er etwas länger spielen, hat mich in der Abwehr total überzeugt, im Angriff leider sowohl im Hinblick auf clevere Entscheidungen als auch Wurfkraft/genauigkeit nicht.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 3,019

Location: Magdeburg

Occupation: Hedonist

  • Send private message

8,427

Wednesday, September 11th 2019, 4:58pm

Kuzma hat bisher meistens auf der falschen Seite gespielt. Ich würde ihn gerne mal länger auf RL/RM sehen. Allerdings haben wir da mit dem Käpt`n, Marko und dem Atmungsaktiven noch 3! Alternativen. Ich kann i. M. noch nicht so recht erkennen, wo der Trainer in Zukunft Kuzmas Platz sieht, denn er kann was. Das steht für mich außer Frage.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

This post has been edited 1 times, last edit by "hlp" (Sep 11th 2019, 4:58pm)


8,428

Wednesday, September 11th 2019, 5:55pm

Ihr habt im Gegensatz zu eurem nächsten Gegner, wahrhaftige Luxusprobleme ;)

m1d8k7

Professional

  • "m1d8k7" is male
  • Favorite club

  • Send private message

8,429

Wednesday, September 11th 2019, 6:21pm

Bei kuzma Hoff ich drauf,dass Benno erkennt,welche Möglichkeiten er mit ihm als variablen und spielerischen Rückraum hat.der kann auch gut Mitte und hat n gutes Auge für n kreis.als Zukunftsvision sozusagen,den Rückraum also im Spiel stetig wechseln zu können,je nach Situation sodass sich der Gegner noch schwerer drauf einstellen kann,wär n träumchen.ähnlich wie Flensburg.
Aber grundsätzlich wärs erstma tippi wenn man ihn,wie hlp sagt, erstma n paar Minuten am Stück auf der seinem wurfarm entsprechenden Seite spielen sehen könnte

  • "anonymer-scm-fan" is male
  • "anonymer-scm-fan" started this thread
  • Favorite club

Posts: 804

Location: Hannover

  • Send private message

8,430

Thursday, September 12th 2019, 1:26am

Wenn er sich nicht allzu blöd anstellt, wird seine Zeit kommen. Die Rolle, die er einnehmen kann, ist die des RL beim langen Weg zur Bank.

Dass er momentan gegen Kiel noch nicht ran durfte, dürfte daran liegen, dass der Rückraum mit O'Sullivan und Bezjak in dieser Konstellation noch sicherer eingespielt ist. Das war einfach in der derzeitigen Lage eine Risikominimierung in einem engen Spiel.

Kiel und auch Nordhorn auf RR waren schon Ausnahmesituationen. Dass Kuzmanovski gegen Nordhorn auf RR spielte, zeigt auch, dass Wiegert ihm schon einiges zutraut. Dass er da auf RR nicht so auffiel vorne, lag an der Position, die für ihn ja auch fremd war. Vielleicht bekommt er gegen Melsungen auf RL schon mehr Verantwortung.

Dass Thulin gegen Kiel im Tor ran durfte, war auch schon mutig und wurde zum Glück ausreichend belohnt.

8,431

Thursday, September 12th 2019, 7:07am

Bei kuzma Hoff ich drauf,dass Benno erkennt,welche Möglichkeiten er mit ihm als variablen und spielerischen Rückraum hat.der kann auch gut Mitte und hat n gutes Auge für n kreis.als Zukunftsvision sozusagen,den Rückraum also im Spiel stetig wechseln zu können,je nach Situation sodass sich der Gegner noch schwerer drauf einstellen kann,wär n träumchen.ähnlich wie Flensburg.
Aber grundsätzlich wärs erstma tippi wenn man ihn,wie hlp sagt, erstma n paar Minuten am Stück auf der seinem wurfarm entsprechenden Seite spielen sehen könnte
Auf dem Papier ist der Rückraum ja auch doppelt stark besetzt:
RL Damgaard / Kuzmanovski
RM Bezjak / O'Sullivan
RR Lagergren / Steinert

Der Vorteil mit Kuzma auf RL ist, dass es keinen Abwehr/Angriff-Wechsel bedarf. Seine Zeit wird kommen. Dennoch sollte auch ein Rechtshänder auf RR funktionieren können. Paradebeispiel dafür ist die dänische Weltmeistermannschaft von 2019. Ich bin trotzdem von seiner Verpflichtung überzeugt. Allerdings war ich das bei einem Kalarasch auch, der dann hier nicht funktionierte, aber mit Skopje CL-Sieger wurde.

Alles in allem und betrachtet man die 4 großen der Liga, hat der SCM insbesondere in dieser Saison ein Meisterschaftsfenster und wäre eigentlich dran.

Kervadec-fan

Intermediate

  • "Kervadec-fan" is male
  • Favorite club

Posts: 196

Location: Magdeburg

  • Send private message

8,432

Thursday, September 12th 2019, 7:49am

Aber war das mit Kuzma nicht fast zu erwarten. Benno traut sich einfach nicht, einen neuen, jungen Spieler in kalte Wasser zu schmeißen.
Dabei gab es gegen 3 Gegner sehr viele Möglichkeiten ihn in unser Spiel einzubinden. Aber das kennen wir ja.
Steinert wird uns wie vorausgesagt keinen Schritt weiterbringen. Hier können/müssen wir froh sein, wenn diese Saison Albin noch Lust hat und vor allem gesund bleibt.
An das nächste Jahr will ich noch gar nicht denken.
Um wirklich den ganz großen Angriff zu starten, fehlt uns auf RR und KM einiges.
Die anderen Positionen passen.

Celje 2002

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

8,433

Thursday, September 12th 2019, 8:59am

Wenn er sich nicht allzu blöd anstellt, wird seine Zeit kommen. Die Rolle, die er einnehmen kann, ist die des RL beim langen Weg zur Bank.

Dass er momentan gegen Kiel noch nicht ran durfte, dürfte daran liegen, dass der Rückraum mit O'Sullivan und Bezjak in dieser Konstellation noch sicherer eingespielt ist. Das war einfach in der derzeitigen Lage eine Risikominimierung in einem engen Spiel.

Kiel und auch Nordhorn auf RR waren schon Ausnahmesituationen. Dass Kuzmanovski gegen Nordhorn auf RR spielte, zeigt auch, dass Wiegert ihm schon einiges zutraut. Dass er da auf RR nicht so auffiel vorne, lag an der Position, die für ihn ja auch fremd war. Vielleicht bekommt er gegen Melsungen auf RL schon mehr Verantwortung.

Dass Thulin gegen Kiel im Tor ran durfte, war auch schon mutig und wurde zum Glück ausreichend belohnt.


Daß Thulin gebracht wurde, war nicht mutig, sondern die logische Schlußfolgerung auf Grund Greens Nichtleistung.

Ritchie11

Professional

    Favorite club

  • Send private message

8,434

Thursday, September 12th 2019, 9:00am

Aber war das mit Kuzma nicht fast zu erwarten. Benno traut sich einfach nicht, einen neuen, jungen Spieler in kalte Wasser zu schmeißen.
Dabei gab es gegen 3 Gegner sehr viele Möglichkeiten ihn in unser Spiel einzubinden. Aber das kennen wir ja.
Steinert wird uns wie vorausgesagt keinen Schritt weiterbringen. Hier können/müssen wir froh sein, wenn diese Saison Albin noch Lust hat und vor allem gesund bleibt.
An das nächste Jahr will ich noch gar nicht denken.
Um wirklich den ganz großen Angriff zu starten, fehlt uns auf RR und KM einiges.
Die anderen Positionen passen.

Das ist doch großer Bullshit was du schreibst.

Kuzma wird seine Einsatzzeiten kriegen, jede Wette. Zuerst ist das Ziel, das Spiel zu gewinnen und dabei Risiken zu minimieren (OS und MB im Angriff gegen die bewegliche 3-2-1 von Kiel). Da ist ein Einsatz eines Spielers, der noch nicht voll integriert ist, wenig sinnvoll.

Was Kuzma kann hat er beim Kempa mit Mertens und dem no-Look Pass zu Schmidt an den Kreis beim Spiel gegen Nordhorn, als er jeweils kurz auf RM war angedeutet. Die beiden Szenen sind allein das Eintrittsgeld wert gewesen.

Welches Tempo Filip im Umschaltspiel hat, konnte man bereits in Ilsenburg gut sehen. Das es bei seinen Würfen gegen Nordhorn nicht geklappt hat, lag aber für mich an der falschen Seite, wo er gespielt hat.

Spätestens im Heimspiel gegen FAG werden wir sicherlich mehr von ihm sehen.

Den Steini nach 2 1/2 Spielen schon abzuschreiben halte ich ebenfalls für falsch. Er hat Rücken. Für mich ist das leider auch eine Folge seiner vielen Einsatzzeiten zuvor als Albin noch nicht fit war. Ich hoffe, dass er hier so schnell wie möglich genesen wird und dann sollte man auch sehen, was er kann. Er war ja Führungsspieler in Erlangen und muss das hier im Zusammenspiel mit Marko einfach auch mal auf die Platte bringen.

So mal sehen, wie das Spiel heute Abend läuft. Die Niederlage im Sparkassen-Cup vor 6 Wochen sollte Warnung genug sein. Und die MT ist nach den -13 wie ein angeschlagener Boxer.

Kervadec-fan

Intermediate

  • "Kervadec-fan" is male
  • Favorite club

Posts: 196

Location: Magdeburg

  • Send private message

8,435

Thursday, September 12th 2019, 9:59am

Mir geht's nicht um seine Qualität (von der bin ich überzeugt) und das Kiel-Spiel (hier auf Sicherheit zu gehen mag Sinnvoll sein), mir geht's um eine schnellere Integration.
Gerade in Spielen, wo ich haushoch führe, muss und kann ich experimentieren. Gerade wenn ich so einen Kader habe.
Wenn ich dies nicht rechtzeitig mache, passiert genau das gleiche wie im letzten Jahr. In den wichtigen und entscheidenen Spielen fallen dann Spieler aus und andere, die kaum eine Rolle gespielt haben, sollen die Kohlen aus dem Feuer holen. Passt nicht.
Zu Steinert: Hier habe ich von Anfang an meine Bedenken geäußert (analog Ballverteiler). Für unsere Ansprüche reicht das nicht. Die Torquote in Erlangen resultierte in erster Linie aus der Vielzahl vom 7m.
Ich denke ein Lipovina oder Martinovic (waren u.a. auf dem Markt) hätten uns mehr geholfen. Cavor hat leider verlängert.
Warten wir ab.

8,436

Thursday, September 12th 2019, 12:00pm

Ich würde den neuen und auch der Mannschaft erstmal etwas Zeit zur Integration geben.
Steinert war am Ende der vorigen Saison verletzt und war noch nicht komplett fit als er herkam. Er musste dann gleich voll ran und hat (glaube ich er wars) geäußert, dass er von der Passgeschwindigkeit absolut überrascht war. Da er kein Steineschmeisser ist, muss er auch erst mit den Laufwegen und sperren von Bezo und Musa klarkommen. Ich denke, dann werden wir von ihm auch noch einiges sehen.

Der zweite Teil trifft auch auf Kuzma zu. er muss sich noch an die neue Liga, Sprache usw. gewöhnen. Die Einzatzzeiten werden sich steigern, da bin ich mir sicher. Da sich Damgaard immer mehr zum Mannschaftsspieler mausert (er hatte schon einige tolle Anspiele auf die außen und an den Kreis) und Kuzma auch ein Auge für gute Pässe hat, kann ich mir gut vorstellen, dass beide auch mal zusammen (Mitte und HL) auf der Platte stehen könnten. Bei Positionswechseln würde das den Angriff auch schwerer ausrechenbar machen.

  • "anonymer-scm-fan" is male
  • "anonymer-scm-fan" started this thread
  • Favorite club

Posts: 804

Location: Hannover

  • Send private message

8,437

Thursday, September 12th 2019, 12:29pm

Wer sich über die Spielzeiten von Kuzmanovski beschwert, hat die Spiele nicht gesehen.

Gegen Balingen fehlte er angeschlagen. Dass man Spieler, die angeschlagen sind, jetzt schont, ist vollkommen richtig. Der Kader gibt es her und wir haben eine lange Saison.

In Lemgo bekam er Einsatzzeiten.

Gegen Nordhorn musste er auf RR ran, da Lagergren selbst noch angeschlagen war und Steinert ebenfalls fehlte. Als dann Bramsche auf RR kam, durfte Kuzmanovski auch auf RL/RM an und hat dort gewisses Potential aufblitzen lassen.

Gegen Kiel war es Ergebnissicherung. Wer da erwartet, dass man jemanden einfach aus Lust und Laune ins kalte Wasser wirft, denkt nicht ergebnisorientiert. Der Rückraum in der zweiten Halbzeit hat funktioniert. Es hätte mit Kuzmanovski besser oder schlechter laufen können als mit O'Sullivan. Erfahrung im Zusammenspiel zählte. Das war die richtige Trainer-Entscheidung.

Was bei Kuzmanovski noch etwas offen ist, ist die Wurfqualität.

Es spricht eigentlich nichts dagegen, ihm heute in Melsungen 20-30 Minuten Spielzeit zu geben.


Man kann auch mal die alte Brille ablegen, die man so gern hatte, dass Wiegert nicht wechseln würde. Es lag fast immer an der Qualität der Alternative, wenn ein Spieler viel Last zu tragen hatte. Wo es ging, hat er fast immer die Spielzeit aufgeteilt.

Der Wechsel zu Thulin im Kiel-Spiel war dahingegehend trotz Greens Leistungen nicht selbstverständlich. Aber auch das zeigt, dass Wiegert Thulin das zutraut. Letzte Saison hätte er wohl noch weiter an Green festgehalten statt Quenstedt in so einer Situation zu bringen.


Bei Steinert wird man in den nächsten Wochen sehen, wo die Reise hingeht. Solange er als Ballverteiler und in der Abwehr mindestens so sicher ist wie Christiansen, aber dabei doch mal ins Tor trifft, ist das schon eine Verbesserung zu vorher.


Alle Zugänge sind nach den ersten Spielen, im Vergleich zu den jeweiligen Vorgängern, Verbesserungen.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 3,019

Location: Magdeburg

Occupation: Hedonist

  • Send private message

8,438

Thursday, September 12th 2019, 1:57pm

Wer sich über die Spielzeiten von Kuzmanovski beschwert, hat die Spiele nicht gesehen.

Gegen Balingen fehlte er angeschlagen. Dass man Spieler, die angeschlagen sind, jetzt schont, ist vollkommen richtig. Der Kader gibt es her und wir haben eine lange Saison.

In Lemgo bekam er Einsatzzeiten.

Gegen Nordhorn musste er auf RR ran, da Lagergren selbst noch angeschlagen war und Steinert ebenfalls fehlte. Als dann Bramsche auf RR kam, durfte Kuzmanovski auch auf RL/RM an und hat dort gewisses Potential aufblitzen lassen.

Gegen Kiel war es Ergebnissicherung. Wer da erwartet, dass man jemanden einfach aus Lust und Laune ins kalte Wasser wirft, denkt nicht ergebnisorientiert. Der Rückraum in der zweiten Halbzeit hat funktioniert. Es hätte mit Kuzmanovski besser oder schlechter laufen können als mit O'Sullivan. Erfahrung im Zusammenspiel zählte. Das war die richtige Trainer-Entscheidung.

Was bei Kuzmanovski noch etwas offen ist, ist die Wurfqualität.

Es spricht eigentlich nichts dagegen, ihm heute in Melsungen 20-30 Minuten Spielzeit zu geben.


Man kann auch mal die alte Brille ablegen, die man so gern hatte, dass Wiegert nicht wechseln würde. Es lag fast immer an der Qualität der Alternative, wenn ein Spieler viel Last zu tragen hatte. Wo es ging, hat er fast immer die Spielzeit aufgeteilt.

Der Wechsel zu Thulin im Kiel-Spiel war dahingegehend trotz Greens Leistungen nicht selbstverständlich. Aber auch das zeigt, dass Wiegert Thulin das zutraut. Letzte Saison hätte er wohl noch weiter an Green festgehalten statt Quenstedt in so einer Situation zu bringen.


Bei Steinert wird man in den nächsten Wochen sehen, wo die Reise hingeht. Solange er als Ballverteiler und in der Abwehr mindestens so sicher ist wie Christiansen, aber dabei doch mal ins Tor trifft, ist das schon eine Verbesserung zu vorher.


Alle Zugänge sind nach den ersten Spielen, im Vergleich zu den jeweiligen Vorgängern, Verbesserungen.

Das du jetzt der Pressesprecher von Benno bist, daran muss ich mich erst noch gewöhnen. M.M.n. kann man das größtenteils so sehen, allerdings schwingt da eben auch immer gaaaanz viel Benno-Gott-Vertrauen mit.
Beim letzten Absatz bin ich allerdings überhaupt nicht deiner Meinung. Steinert hat BISHER, gemessen an seinen Leipziger und Erlanger Leistungen überhaupt noch nicht überzeugt, egal ob Rücken oder aus der Verletzung kommend, begründen kann man das sicher immer irgendwie, aber unterm Strich war der Määätz Ballverteilersen in meiner Wahrnehmung sogar noch wirkungsvoller als Steinert und ich bin sicherlich kein Määtz-Fän, nie gewesen.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

8,439

Thursday, September 12th 2019, 2:06pm

Es gibt mehrere Vereinspressesprecher des SCM hier. Die aufzuzählen fällt sicher schon in die Rubrik Provokation.

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 3,232

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

8,440

Thursday, September 12th 2019, 2:15pm

In Bezug auf Steinert seh ich das wie hlp. Da kann man leider bisher nicht von einer Verbesserung sprechen. Im Gegenteil, aktuell kommt es mir eher schlechter vor, als es der Määtz in der letzten Saison gebracht hat. Hatte ich eigentlich so vorher nicht erwartet. Aber es kann ja noch besser werden. Hoffen wir mal drauf.

Anzeige