Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

foerdefuchs

immer im Vordergrund

  • »foerdefuchs« ist männlich
  • »foerdefuchs« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 375

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Juli 2018, 08:06

Tabellentipp 2018/19 inkl. Umfrasge "Wer wird Deutscher Meister ?"

Wer wird Deutscher Meister 2018/19 ?

Insgesamt 559 Stimmen

36%

THW Kiel (203)

29%

Rhein-Neckar Löwen (162)

9%

MT Melsungen (53)

8%

SG Flensburg-Handewitt (46)

5%

Füchse Berlin (30)

5%

SC Magdeburg (26)

2%

Bergischer HC (12)

1%

TSV Hannover-Burgdorf (5)

1%

TBV Lemgo Lippe (5)

1%

Frisch Auf! Göppingen (4)

1%

TSG Friesenheim (4)

0%

HSG Wetzlar (2)

0%

GWD Minden (2)

0%

SG BBM Bietigheim (2)

0%

HC Erlangen (1)

0%

TVB 1899 Stuttgart (1)

0%

VfL Gummersbach (1)

0%

SC DHfK Leipzig

In 4 Wochen geht's los... da können wir ja schon mal wieder die Kristallkugel herauskramen und einen Tipp für die kommende Saison abgeben... :)
In der letzten Saison haben 18% auf die SG Flensburg-Handewitt als Meister getippt und lagen am Ende richtig.
Die Abstimmung über den Deutschen Meister bleibt bis zum ersten Spieltag am 23. August 2018 offen.

Ich fang dann mal wieder an mit der Tippabgabe:
1. THW Kiel
2. Füchse Berlin
3. Rhein-Neckar Löwen
4. SG Flensburg-Handewitt
5. SC Magdeburg
6. Frisch Auf! Göppingen
7. MT Melsungen
8. TSV Hannover-Burgdorf
9. SC DHfK Leipzig
10. TBV Lemgo Lippe
11. HSG Wetzlar
12. HC Erlangen
13. Bergischer HC
14. VfL Gummersbach
15. GWD Minden
16. TVB 1899 Stuttgart
17. TSG Friesenheim
18. SG BBM Bietigheim

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »foerdefuchs« (23. Juli 2018, 08:06)


2

Montag, 23. Juli 2018, 14:54

In der Hoffnung, meinen diesjährigen Wert zu toppen:
1. Rhein-Neckar Löwen
2. SG Flensburg-Handewitt
3. THW Kiel
4. Füchse Berlin
5. MT Melsungen
6. SC Magdeburg
7. TSV Hannover-Burgdorf
8. Frisch Auf! Göppingen
9. TBV Lemgo
10. GWD Minden
11. HSG Wetzlar
12. SC DHfK Leipzig
13. HC Erlangen
14. TVB Stuttgart
15. Bergischer HC
16. VfL Gummersbach
17. TSG Friesenheim
18. SG BBM Bietigheim

3

Montag, 23. Juli 2018, 14:59

1. Rhein-Neckar Löwen
2. THW Kiel
3. SG Flensburg-Handewitt
4. MT Melsungen
5. SC Magdeburg
6. Füchse Berlin
7. TSV Hannover-Burgdorf
8. HC Erlangen
9. HSG Wetzlar
10. SC DHfK Leipzig
11. Bergischer HC
12. TBV Lemgo
13. GWD Minden
14. Frisch Auf! Göppingen
15. TVB Stuttgart
16. SG BBM Bietigheim
17. VfL Gummersbach
18. TSG Friesenheim

tobi_m

schon süchtig

  • »tobi_m« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 650

Wohnort: Nähe GM

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Juli 2018, 12:39

1. SG Flensburg-Handewitt
2. Rhein-Neckar Löwen
3. Füchse Berlin
4. MT Melsungen
5. THW Kiel
6. SC Magdeburg
7. TSV Hannover-Burgdorf
8. SC DHfK Leipzig
9. TBV Lemgo
10. HSG Wetzlar
11. Frisch Auf! Göppingen
12. HC Erlangen
13. GWD Minden
14. Bergischer HC
15. VfL Gummersbach
16. TVB Stuttgart
17. TSG Friesenheim
18. SG BBM Bietigheim

- Flensburg hat sich so gut verstärkt und spielt mega konstant. Die Löwen haben sich auch gut verstärkt, aber sind für mich in der Breite einen Hauch schlechter besetzt als Flensburg. Dahinter kommt erstmal lange nix.

- Der THW wird weiterhin Probleme haben, während sich die Füchse und Melsungen weiter festigen und an ihnen vorbeiziehen bzw. davor bleiben werden. Füchse sowieso. Unter Umständen könnten sie auch in den Meisterschaftskampf mit eingreifen. Melsungen noch nicht.

- Für die Aufsteiger wird es nicht reichen. Davor wird es ein Dreikampf zwischen BHC, VfL und Stuttgart, in den maximal einer der Aufsteiger zeitweise mit eingreifen können wird.
Für Minden und FAG sehe ich keinen großen Sprung nach oben, anders als bei Lemgo, die sich diese Saison noch einmal verbessern werden, wenn sie die gute Arbeit der letzten 1-2 Jahre fortsetzen.

- Für den VfL könnte es unter bestimmten Umständen auch etwas weiter nach oben gehen. Voraussetzungen dafür wären, dass Vukovic sich nicht verletzt, Norouzi bundesligatauglich sein wird, Lichtlein die Form der letzten Saison konservieren kann und RR sich im Vergleich zu letzter Saison deutlich steigert.

5

Dienstag, 24. Juli 2018, 12:40

"Für die Aufsteiger wird es nicht reichen"

Friesenheim ist kein Aufsteiger

6

Dienstag, 24. Juli 2018, 16:51

1. Rhein-Neckar Löwen
2. THW Kiel
3. SG Flensburg-Handewitt
4. MT Melsungen
5. SC Magdeburg
6. Füchse Berlin
7. TSV Hannover-Burgdorf
8. HC Erlangen
9. HSG Wetzlar
10. SC DHfK Leipzig
11. Bergischer HC
12. TBV Lemgo
13. GWD Minden
14. Frisch Auf! Göppingen
15. TVB Stuttgart
16. Die Eulen Ludwigshafen
17. VfL Gummersbach
18. SG BBM Bietigheim

7

Dienstag, 24. Juli 2018, 19:18

Sieht aus als wären wir ein Geheimtipp! :D :lol:
Bergisch stabil: Die blaue Wand des BHC!

Trommler

Meister

  • »Trommler« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 903

Wohnort: Nordhemmern

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. Juli 2018, 10:58

1. THW Kiel
2. Rhein-Neckar Löwen
3. SG Flensburg/Handewitt
4. MT Melsungen
5. Füchse Berlin
6. SC Magdeburg
7. TSV Hannover-Burgdorf
8. Frisch Auf! Göppingen
9. SC DHfK Leipzig
10. GWD Minden
11. TBV Lemgo
12. HSG Wetzlar
13. HC Erlangen
14. TVB Stuttgart
15. Bergischer HC
16. VfL Gummersbach
17. TSG Friesenheim
18. SG BBM Bietigheim
GWD Minden ist mein Verein!

msrSebastian

Fortgeschrittener

  • »msrSebastian« ist männlich

Beiträge: 73

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Sportmedienanalyst

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Juli 2018, 11:48

Ich finde es spannend, wie gut hier der BHC gesehen wird. Ich sehe die mit den Eulen und Gummersbach um den Abstieg kämpfen. Aber Platz 11? Never ever. Da sind die anderen Mannschaften stärker und erfahrener.
Auf der Suche nach einem Partner für einen Handball-Podcast.

10

Mittwoch, 25. Juli 2018, 12:12

Immerhin 6 Leute tippen den BHC sogar als kommenden Meister :D

und 2 die Eulen :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roter Teufel« (25. Juli 2018, 12:20)


11

Mittwoch, 25. Juli 2018, 12:14

Ich finde es spannend, wie gut hier der BHC gesehen wird. Ich sehe die mit den Eulen und Gummersbach um den Abstieg kämpfen. Aber Platz 11? Never ever. Da sind die anderen Mannschaften stärker und erfahrener.

Man wird sehen. Zumindest Erfahrung haben wir aber eigentlich genug - auf jeder Position gibt es mindestens einen bundesligaerfahrenen Spieler. Diese Bundesligaerfahrung war ja auch ein Grund für die Verpflichtungen von Boomhouwer und Baena. Und Bietigheim aus dem Abstiegskampf rausnehmen? Naja, ich weiß nicht.
Bergisch stabil: Die blaue Wand des BHC!

12

Mittwoch, 25. Juli 2018, 12:21

Der Kader des BHC ist qualitativ natürlich klar stärker als der von Bietigheim und der Eulen, er ist auch stärker als der von Nettelstedt letzte Saison..sollte da nichts gravierendes "passieren" ( Verletzungen ) wird man nichts mit dem Abstieg zu tun haben

13

Mittwoch, 25. Juli 2018, 12:33

Gelöscht...falscher Thread

msrSebastian

Fortgeschrittener

  • »msrSebastian« ist männlich

Beiträge: 73

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Sportmedienanalyst

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. Juli 2018, 15:04

Ich finde es spannend, wie gut hier der BHC gesehen wird. Ich sehe die mit den Eulen und Gummersbach um den Abstieg kämpfen. Aber Platz 11? Never ever. Da sind die anderen Mannschaften stärker und erfahrener.

Man wird sehen. Zumindest Erfahrung haben wir aber eigentlich genug - auf jeder Position gibt es mindestens einen bundesligaerfahrenen Spieler. Diese Bundesligaerfahrung war ja auch ein Grund für die Verpflichtungen von Boomhouwer und Baena. Und Bietigheim aus dem Abstiegskampf rausnehmen? Naja, ich weiß nicht.
Für mich steht Bietigheim als Absteiger schon fest. Daher habe ich sie außen vorgelassen. :D :D Ich sehe den Bergischen HC trotzdem im Abstiegskampf. Wenn man mit der Einstellung in die Saison gehen sollte, dass man mit dem Abstieg nichts zu tun hat, dann macht man einen großen Fehler. Ich sehe die trotz einiger interessanten Verpflichtungen nicht soweit oben. Man wird aber schon früh sehen, in welche Richtung es gehen wird, da man direkt auf direkte Konkurrenten trifft.
Auf der Suche nach einem Partner für einen Handball-Podcast.

15

Mittwoch, 25. Juli 2018, 19:37

Ich finde es spannend, wie gut hier der BHC gesehen wird. Ich sehe die mit den Eulen und Gummersbach um den Abstieg kämpfen. Aber Platz 11? Never ever. Da sind die anderen Mannschaften stärker und erfahrener.

Man wird sehen. Zumindest Erfahrung haben wir aber eigentlich genug - auf jeder Position gibt es mindestens einen bundesligaerfahrenen Spieler. Diese Bundesligaerfahrung war ja auch ein Grund für die Verpflichtungen von Boomhouwer und Baena. Und Bietigheim aus dem Abstiegskampf rausnehmen? Naja, ich weiß nicht.
Für mich steht Bietigheim als Absteiger schon fest. Daher habe ich sie außen vorgelassen. :D :D Ich sehe den Bergischen HC trotzdem im Abstiegskampf. Wenn man mit der Einstellung in die Saison gehen sollte, dass man mit dem Abstieg nichts zu tun hat, dann macht man einen großen Fehler. Ich sehe die trotz einiger interessanten Verpflichtungen nicht soweit oben. Man wird aber schon früh sehen, in welche Richtung es gehen wird, da man direkt auf direkte Konkurrenten trifft.

Zu Bietigheim: Achso, ok.

Zu uns: Nein, diesen Fehler darf und wird man nicht machen. Aber der Kader lässt schon hoffen.
Bergisch stabil: Die blaue Wand des BHC!

foerdefuchs

immer im Vordergrund

  • »foerdefuchs« ist männlich
  • »foerdefuchs« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 375

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. Juli 2018, 22:14

Der BHC wird locker die Klasse halten, weil

- es nur noch zwei Absteiger gibt
- der letzte Abstieg doch eher überraschend kam
- er die zweite Liga komplett dominiert hat
:)

1966

Profi

  • »1966« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 267

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 26. Juli 2018, 08:24

Immerhin 6 Leute tippen den BHC sogar als kommenden Meister :D

und 2 die Eulen :P
Der BHC macht das wie einst der 1. FC Kaiserslautern :P :P :P

Arcosh

wohnt hier

  • »Arcosh« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 8 616

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 26. Juli 2018, 08:26

Der BHC wird locker die Klasse halten, weil

- es nur noch zwei Absteiger gibt
- der letzte Abstieg doch eher überraschend kam
- er die zweite Liga komplett dominiert hat
:)

Das hätte man vor zwölf Monaten so auch über den TuS N-Lübbecke schreiben können ....

19

Donnerstag, 26. Juli 2018, 09:05

Der BHC macht das wie einst der 1. FC Kaiserslautern :P :P :P

Mit überzogenen sportlichen Erwartungshaltungen und einem misserablen finanziellen Management den Verein in die Scheiße reiten? :P ;)

Spaß beiseite: Der BHC zählt wohl kaum zu den Abstiegskandidaten in der kommenden Saison. Die individuelle Klasse ist hier einfach zu hoch. Arcosh hat aber in einem Punkt recht: Bei Lübbecke wurde in der vergangenen Runde eine ähnliche Argumentation an den Tag gelegt und das Ergebnis ist uns allen ja bekannt. Aus Eulensicht glaube ich eher, dass man Chancen hat Gummersbach und Bietigheim hinter sich zu lassen als den BHC.

20

Donnerstag, 26. Juli 2018, 10:52

Ihr wisst, die größten Kritiker stehen immer im eigenen Stall.
Aber mir fällt es schwer, den VfL so schwach zu sehen wie letzte Saison, keine Ahnung warum. Von den Vorzeichen sieht einiges besser aus.
Ich kenne mich mit den Eulen nicht aus, lese nur, was die Kenner hier schreiben und da lese ich: Mannschaft ist schwächer als letztes Jahr.

Anzeige
handball-world.com - Partner