Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 21:07

Nach dem heutigen Abend bin ich mir sicher, dass die Meisterschaft in den hohen Nord geht.
Wie hoch in den Norden, das wird man noch sehen.
Den 09.05.19 sollten sich jedenfalls schonmal alle Handballfans freihalten ;)
Weiß und Blau

122

Freitag, 7. Dezember 2018, 12:38

...und wenn die Löwen am 2. Weihnachtstag gewinnen ist das alles wieder irrelevant, selbst wenn Flensburg bis dahin durchmarschiert. ;)

123

Freitag, 7. Dezember 2018, 15:04

Am 2.Weihnachtstag werden sie auf keinen Fall gewinnen;)
Aber ich weiß was du meinst, aber selbst wenn sie in Kiel gewinnen sollten, dürfen sie sich nur noch maximal eine Niederlage erlauben und sie haben noch einige schwere Auswärtsspiele.
Weiß und Blau

124

Montag, 10. Dezember 2018, 11:11

Ich sehe einfach nicht, wo Flensburg noch 6 oder mehr Punkte liegen lassen soll. Dafür spielen sie zu clever und haben i.d.R. auch noch das nötige Glück auf ihrer Seite. Und sie entwickeln sich mit den Neuzugängen ja immer noch weiter. Ok, sie müssen auswärts nach Magdeburg (wenn die sich bis dahin denn irgendwie wieder berappeln sollten), Kiel und zu den Löwen, aber die Spiele sind ja nicht naturgemäß schon verloren. Eine Saison mit 0 Minuspunkten kann ich mir dementsprechend zwar auch nicht vorstellen, aber dass sie so oft patzen, dass Kiel oder die Löwen da noch vorbeikommen, die ja selbst auch keinerlei Ausrutscher mehr zulassen dürfen, ich weiß nicht...

Handballer2105

schon süchtig

  • »Handballer2105« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 596

Wohnort: bei Heilbronn

  • Nachricht senden

125

Montag, 10. Dezember 2018, 11:17

Für mich ist noch alles offen. Natürlich hat Flensburg die beste Ausgangssituation. Aber Kiel ist im Augenblick sehr stark und wird es wahrscheinlich auch bleiben, wenn Duvnjak gesund von der WM zurückkommt.

Die vielen knappen Spiele sprechen eher dafür, dass Flensburg noch den einen oder anderen Punkt liegen lässt.

Berlin ist definitiv nicht mehr im Rennen, können aber noch den einen oder anderen Sieg gegen die Top Mannschaften holen.

Auch andere Vereine wie Melsungen oder Hannover können noch zu Stolpersteinen werden.

Crusty

schon süchtig

  • »Crusty« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 4 543

Wohnort: SH-Mitte

  • Nachricht senden

126

Montag, 10. Dezember 2018, 11:28

Hat denn niemand aus der letzten Saison gelernt? Die Oper ist erst zu Ende wenn die dicke Frau singt. Will sagen, die SG kann locker 6 Punkte abgeben, der THW kann locker ohne weitere Minuspunkte durchmarschieren, MD kann nach der WM als Wunderkind die Saison beenden, etc. pp.

127

Montag, 10. Dezember 2018, 11:46

Irgendwann kommt ja dann auch das Gewinnenmüssen auf die Flensburger zu. Noch ist es in den Köpfen nicht drin. Aber diese Blockade kann das Team jederzeit erwischen. Insbesondere am Saisonende kommt der Rechenschieber ins Hirn.

Bin mal gespannt wie die Entwicklung in Flensburg weiter geht.

128

Montag, 10. Dezember 2018, 11:50

Die knappen Spiele sprechen erstmal für gar nichts. Knappe Spiele haben Kiel und die Löwen auch gehabt, auch über ihre Verlustpunkte hinaus. Trotzdem...auch so ein Heimspiel gegen den BHC wie es jetzt kommt, da mal gepatzt und schon sinds nur noch 2.

Kiel hat 4 Minuspunkte und mutmaßlich das bessere Torverhältnis. Zwei Niederlagen von Flensburg und sie sind erster. Das ist wirklich nicht viel und erinnert ein bisschen an die 2017er-Saison wo die SG lange 3-4 Punkte vor den Löwen rumgesprungen ist und sich das langsam umgekehrt hat.

Naja, ich hätte vor der Saison gesagt das die SG sich in der Hinrunde ein paar zu viele Minuspunkte einhandelt und dann hintenraus eher stärker wird. Glaube auch nach wie vor das durch die Verletzungen von Sögard unser Potential nach wie vor nicht ausgeschöpft ist. Aber idealer als jetzt kann es auch kaum laufen. Genauso gut kann man aber im übrigen sagen das die "Krise" der Löwen ergebnistechnisch im Grunde so gut wie keine Auswirkungen hatte bzw. in Bezug auf Kiel einen ganzen Punkt. Wenn diese "Krise" überwunden werden kann, dann Gnade für die Konkurrenz nehme ich an. ;)

129

Montag, 10. Dezember 2018, 12:09

Dass ausgerechnet ich das mal sage, aber für mich ist da auch noch gar nichts vorentschieden und Flensburg kann locker auf zB 8 Miese noch kommen.
Weiß und Blau

130

Montag, 10. Dezember 2018, 12:10

Gibt es eigentlich überhaupt jemanden der meint, dass die Sache geritzt ist? :D
Meine Arbeit fängt da an, wo sich andere vor Entsetzen übergeben

kuestentanne

schon süchtig

  • »kuestentanne« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 4 331

Wohnort: Stockholm

Beruf: Jäger und Sammler

  • Nachricht senden

131

Montag, 10. Dezember 2018, 13:34

Nach der WM wird Schmid wieder fit sein, besser gesagt, frisch im Kopf. Dann wird es wieder schwieriger gegen sie. Der THW sollte also unbedingt sein Heimspiel nutzen, um sich die Löwen vom Leib zu halten.

Für Magdeburg könnte es bis zur Pause mit Formkrise und Verletzten knüppeldick kommen. Flensburg sollte ja von der Logik her in der Rückrunde besser werden, da besser eingespielt, aber man weiß ja nie, wie die Spieler nach der WM sind und mehr schwere Auswärtsspiele und die CL wird ernst und wird Körner kosten.

Kiel in Lauerstellung, wirkt stabil, wenn sie ohne weitere Verlustpunkte in die WM Pause gehen und vor allem Dule gesund bleibt, ist was möglich, wenn Flensburg mal patzen sollte. Der THW darf sich aber selbst am besten keinen Patzer leisten.

Die Berliner sind wohl schon zu weit weg, um Meister zu werden, aber mit fitten Wiede, Drux und Co können sie die Meistermacher werden.

obotrit

schon süchtig

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 737

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

132

Montag, 10. Dezember 2018, 13:54

Hat denn niemand aus der letzten Saison gelernt? Die Oper ist erst zu Ende wenn die dicke Frau singt. Will sagen, die SG kann locker 6 Punkte abgeben, der THW kann locker ohne weitere Minuspunkte durchmarschieren, MD kann nach der WM als Wunderkind die Saison beenden, etc. pp.


Man könnte auch sagen, am Ende knallt die Peitsche. Das ist eindeutiger, in der Oper singen ja auch Elfen und nicht nur dicke Frauen. Die SG hat jedenfalls immer noch die besten Karten, allerdings im Vergleich zum THW eben auch die schwereren Auswärtsspiele. Das Wunderkind MD ist raus und die Katzen auch.

133

Montag, 10. Dezember 2018, 16:57

Naja bei letzteren würde ich halt wirklich noch den 27.12. abwarten. Aber es wird jedenfalls sehr schwer für sie, ja.
Weiß und Blau

balu1

Anfänger

  • »balu1« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3

Wohnort: Kurz vor Flensburg

Beruf: arbeite nur noch als Hobby.

  • Nachricht senden

134

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 17:07

Ich finde die Liga sehr spannend. Platz 1-3 sind eng beisammen, Platz 4 ist auch nicht aus dem Rennen.
Es kann alles passieren, jede Mansschaft kann sich noch Minuspunkte einfangen.

135

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 17:22

Zitat

Ich finde die Liga sehr spannend. Platz 1-3 sind eng beisammen, Platz 4 ist auch nicht aus dem Rennen.
Es kann alles passieren, jede Mansschaft kann sich noch Minuspunkte einfangen.
Jede Mannschaft WIRD sich noch Minuspunkte einfangen! *grins*

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Lucky_Seven

Schüler

  • »Lucky_Seven« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 28

Wohnort: Östliches Niedersachsen

  • Nachricht senden

136

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 11:40

Ich sehe einfach nicht, wo Flensburg noch 6 oder mehr Punkte liegen lassen soll. Dafür spielen sie zu clever und haben i.d.R. auch noch das nötige Glück auf ihrer Seite. Und sie entwickeln sich mit den Neuzugängen ja immer noch weiter. Ok, sie müssen auswärts nach Magdeburg (wenn die sich bis dahin denn irgendwie wieder berappeln sollten), Kiel und zu den Löwen, aber die Spiele sind ja nicht naturgemäß schon verloren. Eine Saison mit 0 Minuspunkten kann ich mir dementsprechend zwar auch nicht vorstellen, aber dass sie so oft patzen, dass Kiel oder die Löwen da noch vorbeikommen, die ja selbst auch keinerlei Ausrutscher mehr zulassen dürfen, ich weiß nicht...
Bei solchen Serien, wie aktuell bei der SG, ist doch immer eines zu beobachten, wenn sie dann mal verloren haben, ist die Spielstärke nach der Niederlage wieder deutlich größer, einfach weil die Spieler diese Last der Serie los sind. Denke auch, die SG verliert max. 2 mal in der Liga.

137

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 13:47

Maximal zwei Niederlagen sind doch recht optimistisch denke ich. Wir müssen noch nach Mannheim, nach Kiel und nach Magdeburg. Wenn man sich da maximal zwei Niederlagen holt ist das schon ziemlich überragend. Wann haben wir das letzte mal in Magdeburg gewonnen, sollte schon ne ganze Weile her sein.

Dazu kommen dann noch potentielle Ausrutscher bei anderen Vereinen die man nicht direkt auf der Rechnung hat. Ist ja nicht so, dass sich die Mannschaft in den Heimspielen gegen Minden, Hannover, Wetzlar oder den BHC mit Ruhm bekleckert hat. Das kann Auswärts ganz schnell nach hinten losgehen wenn man sich nicht stabilisiert.

JA!

Erleuchteter

  • »JA!« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 497

Wohnort: bei MD

  • Nachricht senden

138

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 13:52

Also maximal "zwei Niederlagen" halte ich trotz der überragenden Hinrunde für eine sehr gewagte oder übermütige These. Trotzdem wird man ziemlich sicher um die Meisterschaft spielen, wobei ich zZ den THW als einzigen ernsthaften Gegner sehe.

Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!

Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

139

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 21:29

Nun ist es endgültig nur noch ein Zweikampf um die Meisterschaft.
Die Chancen sehe ich 60-40 pro Kiel.
Weiß und Blau

140

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 21:35

Klingt für mich genauso wie wenn man im Fussball sagen würde die Chancen stehen 60:40 für Bayern gegenüber Dortmund

So stark ist der THW auch nicht...heute genügte eine Durchschnuttsleistung gegen die in dueser Saison nicht titelwürdigen RNL...gegen Flensburg reicht so etwas nicht

Anzeige