You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Monday, March 25th 2019, 2:49pm

Jetzt fangen die Gedankenspiele doch wieder an: Ist der Klassenerhalt aus Sicht der Eulen nach dem Sieg gegen Lemgo noch realistisch? Fakt ist, dass Lemgo für seine Verhältnisse eine sehr schwache Leistung auf die Platte brachte, aber, und das ist nun einmal entscheidend, den Eulen ist es gelungen, daraus Kapital zu schlagen und einen wichtigen Sieg einzufahren. Dazu haben Asanin und Spiler, die in den bisherigen Partien wahrlich nicht überzeugen konnten, sich als spielentscheidend erwiesen.

Falls sich Spiler nun dauerhaft zu jener Führungspersönlichkeit entpuppt, die in so vielen Partien schmerzlichst vermisst worden ist und Asanin noch ein paar Mal solch eine Performance abruft, könnte der eine oder andere Punkt möglich sein. Göppingen, Melsungen, Stuttgart, BHC und Minden lauten die restlichen Gegner in der Eberthalle. Dazu geht es Auswärts zu den Leipzigern, die doch sehr divenhaft bisher aufgetreten sind und für die eine oder andere Überraschung im positiven und negativen Sinne möglich sind. Was geht da noch für die Eulen?

Marc

schon süchtig

  • "Marc" is male

Posts: 3,361

Location: GM

  • Send private message

42

Monday, March 25th 2019, 3:12pm

Eines ist für mich stand heute sicher: alle Mannschaften da unten werden noch punkten, da alle drei derzeit aufsteigende Form zeigen.
Die Frage ist nur gegen wen und wie oft?

oko

immer im Vordergrund

  • "oko" is male
  • Favorite club

  • Send private message

43

Monday, March 25th 2019, 5:20pm

Jetzt fangen die Gedankenspiele doch wieder an: Ist der Klassenerhalt aus Sicht der Eulen nach dem Sieg gegen Lemgo noch realistisch? Fakt ist, dass Lemgo für seine Verhältnisse eine sehr schwache Leistung auf die Platte brachte, aber, und das ist nun einmal entscheidend, den Eulen ist es gelungen, daraus Kapital zu schlagen und einen wichtigen Sieg einzufahren. Dazu haben Asanin und Spiler, die in den bisherigen Partien wahrlich nicht überzeugen konnten, sich als spielentscheidend erwiesen.

Falls sich Spiler nun dauerhaft zu jener Führungspersönlichkeit entpuppt, die in so vielen Partien schmerzlichst vermisst worden ist und Asanin noch ein paar Mal solch eine Performance abruft, könnte der eine oder andere Punkt möglich sein. Göppingen, Melsungen, Stuttgart, BHC und Minden lauten die restlichen Gegner in der Eberthalle. Dazu geht es Auswärts zu den Leipzigern, die doch sehr divenhaft bisher aufgetreten sind und für die eine oder andere Überraschung im positiven und negativen Sinne möglich sind. Was geht da noch für die Eulen?
Asanin hat ja nun mal einige Zeit in Balingen gespielt und von daher kennen wir ihn ja recht gut. Wie beim HBW, so ist auch bei den Eulen das Problem von Asanin, dass sich gute und schlechte Phasen zu häufig wechseln. Er ist mal 1-3 Spiele richtig gut, kann da wirklich zum entscheidenden Faktor werden und dann hält er aber auch mehrere Spiele wieder fast nichts und es geht fast jeder Ball rein. Das war letztlich damals dann auch der Grund warum der HBW seinen Vertrag nicht mehr verlängert hatte. Sollte er es tatsächlich schaffen, seine Form mal über längere Zeit zu konservieren zu können, dann hätten die Eulen da ein richtiges Brett im Tor....
Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

  • "Lemgoer Jung" is male
  • "Lemgoer Jung" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,021

Location: Lemgo

  • Send private message

44

Monday, March 25th 2019, 9:16pm

Möglich ist es wieder für die Eulen, aber müsste schon sehr viel für sie laufen.
Erstmal dürften Bietigheim und Gummersbach abgesehen vom direkten Duell nicht mehr punkten und selbst dann bräuchten die
Eulen noch 2 Siege, was ich für das maximal mögliche halte.
Weiß und Blau

45

Tuesday, March 26th 2019, 1:44am

3 Punkte reichen im günstigsten Fall, oder?

  • "Lemgoer Jung" is male
  • "Lemgoer Jung" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,021

Location: Lemgo

  • Send private message

46

Wednesday, March 27th 2019, 2:59am

Ja, das stimmt! Aber jedenfalls müssten sie noch 2x was holen
Weiß und Blau

Zeitzi20

Master

  • "Zeitzi20" is male
  • Favorite club

Posts: 855

Location: Kiel

  • Send private message

47

Thursday, March 28th 2019, 9:15pm

Gummersbach mit 2 Big-Bonus-Points gegen die RNL. Damit ist der VFL 3 Punkte vor Bietigheim und hat zusätzlich noch das bessere Torverhältnis.

48

Thursday, March 28th 2019, 9:49pm

Gummersbach rettet sich (mal wieder)!

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,732

Location: Nähe GM

  • Send private message

49

Thursday, March 28th 2019, 10:06pm

Abwarten. Ich halte den BHC zwar für zu abgezockt, um nach dem Sieg beim VfL jetzt beim noch schlechteren Abstiegskandidaten Bietigheim verliert. Dafür müsste bei den Bietigheimern aber auch alles passen und der BHC muss alles verballern. Unmöglich ist es nicht, siehe Lemgo gegen Ludwigshafen, aber ich glaube nicht dran. Dennoch hat Bietigheim noch ein paar machbare Spiele. Da muss der VfL noch mindestens ein Spiel gewinnen, um vor dem letzten Saisonspiel safe zu sein. Wenn nicht noch mehr.. wenn auch Bietigheim trotz Mimi Kraus bisher fast nur enttäuscht hat.

50

Thursday, March 28th 2019, 10:09pm

„Unmöglich ist es nicht“ siehe ja wohl eher GM - RN Löwen. :lol:
Bergisch stabil: Die blaue Wand des BHC!

  • "Lemgoer Jung" is male
  • "Lemgoer Jung" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,021

Location: Lemgo

  • Send private message

51

Thursday, March 28th 2019, 10:53pm

Für die Eulen war es das wohl.
Realistisch betrachtet brauchen sie jetzt noch mindestens 3 Siege, das wird fast unmöglich
Weiß und Blau

52

Friday, March 29th 2019, 7:49am

Nein, immer noch nicht.
Jetzt sind es 2 Siege und dann käme es auf das Torverhätnis an - wenn Bietigheim gegen Gummersbach gewinnt

Man braucht jetzt eben 2 Siege statt 1 Sieg und 1 Unendschieden

Wie heißt's so schön: am Ende werden die Gänse fett...

53

Friday, March 29th 2019, 8:56am

Träumer !!!

54

Friday, March 29th 2019, 9:58am

Ganz ehrlich die Eulen sind in Liga 2 besser aufgehoben


Mit Fieiabendhandballern kann man auf Dauer keine 1. Liga spielen

  • "Lemgoer Jung" is male
  • "Lemgoer Jung" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,021

Location: Lemgo

  • Send private message

55

Friday, March 29th 2019, 10:09am

Dass bereits abgestiegene Bietigheimer gegen Gummersbacher, für die es um alles geht, gewinnen, halte ich für unwahrscheinlich.
Weiß und Blau

56

Friday, March 29th 2019, 10:12am

Warum sollte es denn für Gummersbach am letzten Spieltag noch "um alles gehen" falls Bietigheim schon abgestiegen wäre?

Ich denke du traust den Eulen da zu viel zu. Man wird wahrscheinlich nicht noch einmal ein so extrem indisponiertes Team wie Lemgo es an diesem Tag war zu Gast haben.

  • "Lemgoer Jung" is male
  • "Lemgoer Jung" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,021

Location: Lemgo

  • Send private message

57

Friday, March 29th 2019, 10:26am

Bezog mich auf Baden68. Das wäre die Konstellation, bei denen den Eulen 2 Siege reichen.
Die beiden anderen verlieren alles bis zum direkten Duell (ergo: Bietigheim dann abgestiegen) und Bietigheim gewinnt dann das direkte Duell.
Sehr unwahrscheinlich also, dass den Eulen, wie Baden68 meint, 2 Siege reichen, wollte ich damit sagen
Weiß und Blau

58

Friday, March 29th 2019, 10:42am

Ja man kann sich immer alles "schönrechnen". Das trifft dann aber in der Regel nie ein.

Realistisch gesehen war es das für die Eulen

59

Friday, March 29th 2019, 12:01pm

Dass bereits abgestiegene Bietigheimer gegen Gummersbacher, für die es um alles geht, gewinnen, halte ich für unwahrscheinlich.

Wer sagt denn, dass Bietigheim am letzten Spieltag schon abgestiegen ist?

Beispiel:

Bietigheim gewinnt bis einschließlich vorletztem Spieltag noch 1 Spiel
Ludwigshafen gewinnt bis einschließlich vorletztem Spieltag noch 1 Spiel
Gummersbach verliert alle Spiele bis einschließlich dem letzten Spieltag
Tordifferenz bleibt gleich

16 VfL Gummersbach 11 Punkte -128 Tore
17 SG BBM Bietigheim 10 Punkte - 146 Tore
18 Die Eulen Ludwigshafen 9 Punkte -126 Tore

Dann kann Bietigheim aus eigener Kraft den Klassenerhalt schaffen

Wir wissen doch alle (außer dem Roten Teufel natürlich) nicht, was in den Wirren der letzten Spieltage passiert, oder?

60

Friday, March 29th 2019, 12:26pm

Auch ich "weiss" das nicht, ich rechne aber jedenfalls nicht wie andere hier irgendwelche abstrusen Möglichkeiten durch.

Aber es geibt eben User die immer zu allem möglcihen alles sowieso besser wissen und den Hoecker machen

Anzeige