Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 10. Februar 2019, 21:35

Trainerfreistellung #3 (18/19) - Wen erwischt es?

32%

Denis Bahtijarevic (VfL Gummersbach) (66)

23%

Heiko Grimm (MT Melsungen) (47)

16%

Es wird keine weitere Beurlaubung geben (32)

5%

Antonio Carlos Ortega (TSV Hannover-Burgdorf) (11)

4%

André Haber (SC DHfK Leipzig) (8)

3%

Aðalsteinn Eyjólfsson (HC Erlangen) (13) (6)

3%

Bennet Wiegert (SC Magdeburg) (6)

2%

Alfred Gislason (THW Kiel) (4)

2%

Nikolaj Jacobsen (Rhein-Neckar Löwen) (4)

2%

Maik Machulla (SG Flensburg-Handewitt) (4)

2%

Kai Wandschneider (HSG Wetzlar) (4)

1%

Hartmut Mayerhoffer (Frisch Auf Göppingen) (3)

1%

Jürgen Schweikardt (TVB 1898 Stuttgart) (3)

1%

Frank Carstens (GWD Minden) (2)

0%

Sebastian Hinze (Bergischer HC) (1)

0%

Florian Kehrmann (TBV Lemgo) (1)

0%

Benjamin Matschke (TSG Friesenheim) (1)

0%

Hannes Jon Jonsson (SG BBM Bietigheim) (1)

0%

Velimir Petkovic (Füchse Berlin) (1)

Teil 3.

Jeder hat eine nachträglich veränderbare Stimme.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lothar Frohwein« (8. März 2019, 07:43)


tobi_m

schon süchtig

  • »tobi_m« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 699

Wohnort: Nähe GM

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Februar 2019, 14:32

Der VfL hat gar kein Geld, um den Trainer freizustellen. Die brauchen da gerade jeden Cent, um die Altlasten abzubauen - es sei denn, irgend ein Sponsor hat Lust und Geld, um einen neuen Trainer zu bezahlen. Wünschen würde ich es mir auch, aber mir fehlt der Glaube daran.

TCLIP

schon süchtig

  • »TCLIP« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 981

Wohnort: BRD / NRW

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Februar 2019, 14:43

tobi
da gebe ich dir recht-
allerdings glaube ich, dass die situation die du selbst beschreibst, schon längst dagewesen ist und u.a. ein grund
am festhalten am trainer die finanzielle situation war-
ich kann mir nicht vorstellen, dass die verantwortlichen beim vfl zu einer anderen als einem desaströsen ist-zustand
im sportlichen bereich kommen können-auch nicht vor 3 monaten -
wohl erst wieder anders wenn der klassenerhalt geschafft werden sollte....

4

Mittwoch, 13. Februar 2019, 11:06

Wenn ich mich nicht irre, muss der VfL Gummersbach eh bis Mitte 2020 mindestens 2 Trainer bezahlen. Für einen dritten reicht das Geld hinten und vorne nicht.

Zur Erinnerung: Beuchler hat 2017 einen Vertrag über 3 Jahre unterzeichnet und ist seit November 2017 nur freigestellt. Ein Auflösungsvertrag ist mir nicht bekannt.
Mit Bahtijarevic hat man sich ohne hin für die günstigste Alternative entschieden und mit Meik Thiele hat man dann in der U 23 einen günstigen Trainer zurück geholt und installiert. Den Vertrag von Bahtijarevic hat man im übrigen auch bis 2020 verlängert.

Jeder Cent, der mal wieder für die unnötige Trainerpolitik des VfLs ausgegeben wurde, fehlt nun an vielen anderen Stellen.
Daher halte ich das aktuelle Umfrageergebnis zwar für toll, aber auch für völlig unrealistisch. Es sei denn, es tauchen irgendwo knapp 150.000 Euro extra auf, die ein Trainerwechsel kosten würde.
Viele Grüße
:hi:

obotrit

schon süchtig

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 792

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Februar 2019, 12:40

Ich bin etwas verwundert. Selbst den Meistertrainer des makellosen Tabellenführers haben wohl 3 User auf nem Schleudersitz gesehen. Würd mich mal interessieren, woran dies dann festgemacht werden soll. Rein sportlich und finanziell dürften da wohl gar keine Gründe für vorliegen. Es sei denn, der Capitano weiß auch bei den Flensen was von finanziellen Engpässen, ist ja nicht weit weg von Kiel (nur zur Sicherheit :irony: ).

6

Mittwoch, 13. Februar 2019, 12:57

Selbst den Meistertrainer des makellosen Tabellenführers haben wohl 3 User auf nem Schleudersitz gesehen.

Das können eigentlich nur Spaßstimmen sein. Ernsthaft kann doch keiner glauben, dass Machullas Posten gefährdet ist.

7

Mittwoch, 13. Februar 2019, 13:41

Wenn ich mich nicht irre, muss der VfL Gummersbach eh bis Mitte 2020 mindestens 2 Trainer bezahlen. Für einen dritten reicht das Geld hinten und vorne nicht.


Beuchler: ich meine er sagte im Sky Interview im vergangenen November/Dezember auf die Frage nach seiner Zukunft, er würde sich derzeit orientieren, sei aber eh noch bis kommenden Sommer vertraglich an den VfL gebunden. Er wird schon wissen wie lange er noch hat. ;) Ansonsten das übliche Spiel: 3 Jahre wird kommuniziert, in Wahrheit 2 plus Option.

Bahtijarevics "Vertragsverlängerung" ist ja wohl eher nur eine Gehalts- und Aufgabenanpassung für Liga 1, eines meines Wissens eh bis 2019 laufenden Vertrags, gewesen. Deswegen verstehe ich auch den Wirbel nicht, warum man ihm denn frühzeitig einen langfristigen Vertrag gegeben hätte.
So ist das bei laufenden Verträgen üblich. Im Grunde ist es in erster Linie eine Gehaltsaufstockung und/oder Modalitätsanpassung, siehe Berlin, wenn ohnehin 2022er Verträge in 2018, vorzeitig bis 2023 verlängert werden.

obotrit

schon süchtig

  • »obotrit« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 792

Wohnort: Zuarin

Beruf: Entkerner

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Februar 2019, 13:41

Selbst den Meistertrainer des makellosen Tabellenführers haben wohl 3 User auf nem Schleudersitz gesehen.

Das können eigentlich nur Spaßstimmen sein. Ernsthaft kann doch keiner glauben, dass Machullas Posten gefährdet ist.


Oh sehe gerade, dass Bennet aufgeholt hat. Nur noch eine Stimme hinter Maik, Alfred und dem Löwendompteur. :P

Ich gehe davon aus, dass es keine weitere vorzeitige Beurlaubung geben wird. So lang dauert die Saison ja nicht mehr und wirklich Sinn würde das auch nicht machen. In Gummersbach liegt´s ja an vielen und nicht ausschließlich am Trainer. Der Cheftrainer Denis Bahtijarević ist dort an sich die ärmste Sau, soll aus Schei.... Bonbons machen.

9

Donnerstag, 14. Februar 2019, 10:19

Wenn ich mich nicht irre, muss der VfL Gummersbach eh bis Mitte 2020 mindestens 2 Trainer bezahlen. Für einen dritten reicht das Geld hinten und vorne nicht.


Beuchler: ich meine er sagte im Sky Interview im vergangenen November/Dezember auf die Frage nach seiner Zukunft, er würde sich derzeit orientieren, sei aber eh noch bis kommenden Sommer vertraglich an den VfL gebunden. Er wird schon wissen wie lange er noch hat. ;) Ansonsten das übliche Spiel: 3 Jahre wird kommuniziert, in Wahrheit 2 plus Option.


Ändert nix an der Tatsache, dass er aktuell nur freigestellt ist und weiter sein Gehalt bezieht. Kommuniziert wurden ganz klar 3 Jahre bis Sommer 2020.
Siehe dazu unter anderem:
301 Moved Permanently

Zitat von »Marc«


Bahtijarevics "Vertragsverlängerung" ist ja wohl eher nur eine Gehalts- und Aufgabenanpassung für Liga 1, eines meines Wissens eh bis 2019 laufenden Vertrags, gewesen. Deswegen verstehe ich auch den Wirbel nicht, warum man ihm denn frühzeitig einen langfristigen Vertrag gegeben hätte.
So ist das bei laufenden Verträgen üblich. Im Grunde ist es in erster Linie eine Gehaltsaufstockung und/oder Modalitätsanpassung, siehe Berlin, wenn ohnehin 2022er Verträge in 2018, vorzeitig bis 2023 verlängert werden.


Sei erster Vertrag war im Sommer 2018 ausgelaufen. Im April 2018 wurde dieser bis Sommer 2020 verlängert.

Siehe dazu:
VfL verlängert mit Trainer Bahtijarevic - VfL Gummersbach
zusätzlich:
https://www.dhb.de/de/redaktionsbaum/new…f-bahtijarevic/

Daher ist ganz klar davon auszugehen, dass der VfL noch bis Mitte 2020 eben 2 Trainer bezahlen muss. Über eventuelle Kündigungsfristen in Verträgen sollte man hinweg schauen, da dies reine Spekulation wäre. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der VfL überhaupt so schlau war, und solche eingebaut hat.
Aber auch, wenn beide nur bis zum Sommer unter Vertrag stehen würden, würde ein Trainerwechsel in der laufenden Saison den Etat viel zu sehr belasten. Alleine daher muss man auf einen freiwilligen Rücktritt der Trainer hoffen. Somit wird der Favourit dieser Umfrage auch nicht als nächster Trainer entlassen.
Viele Grüße
:hi:

MoRe99

immer im Vordergrund

  • »MoRe99« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1 986

Wohnort: Ein Badener in Hessen

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. März 2019, 07:22

Aber auch, wenn beide nur bis zum Sommer unter Vertrag stehen würden, würde ein Trainerwechsel in der laufenden Saison den Etat viel zu sehr belasten. Alleine daher muss man auf einen freiwilligen Rücktritt der Trainer hoffen. Somit wird der Favourit dieser Umfrage auch nicht als nächster Trainer entlassen.

Oder halt doch. Bahtijarevic wurde entlassen, Nachfolger ist Torge Greve. Bis zum Sonntag wird zunächst aber Alois Mraz das Sagen haben.
Let's talk 49ers Football (and more) - 49ersFanZone.net-Webradio - (Fast) Jeden Donnerstag ab 21 Uhr live on air!

11

Freitag, 8. März 2019, 09:37

Der VfL hat gar kein Geld, um den Trainer freizustellen. Die brauchen da gerade jeden Cent, um die Altlasten abzubauen - es sei denn, irgend ein Sponsor hat Lust und Geld, um einen neuen Trainer zu bezahlen. Wünschen würde ich es mir auch, aber mir fehlt der Glaube daran.


Na anscheinend war doch noch etwas Geld dafür da. Zufrieden mit der Verpflichtung des neuen Trainers?
#Zusammen1Ziel

12

Freitag, 8. März 2019, 11:51

Seine Bilanz nach den 3 Siegen zu Beginn seiner Amtszeit:
7-1-35
Weiß und Blau

13

Freitag, 8. März 2019, 22:28

Bei dem Ergebnis ist er wohl am Ende wohl selbst froh, dass es vorbei ist und er beim Vfl ohne den Spitznahmen "Tasmania" rauskommt.

Anzeige