You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Nikusch

Beginner

  • "Nikusch" is male
  • Favorite club

Posts: 23

Location: Nordhorn

  • Send private message

21

Wednesday, May 29th 2019, 10:07pm

Vom damaligen Spiel war mir einzig Heiny in bleibender Erinnerung. Hatte ihn als variablen RM/RL mit gutem Armzug in Erinnerung. Das wer der Einzige neben Pöhle, dem ich eine Rolle in Liga Eins zugetraut hätte, zumal ja noch recht jung.

Heiny hab ich seit er in Nordhorn ist glaube ich noch nie wirklich auf der Mitte spielen sehen. Nachdem er sehr jung zu uns gekommen ist und dann auf einmal direkt viel Einsatzzeiten auf Grund einer der Verletzungen von Jens Wiese erhalten hat (zu der Zeit war der Kader an sich auch noch deutlich dünner), hat er sich in der Tat enorm entwickelt und ich hätte auch unterschrieben, dass er 1. Liga Potential besitzt. Er ist auch stark in diese Saison gestartet, hat dort hervorragende Leistungen gezeigt. Dann allerdings immer mal wieder für kürzere Zeiträume verletzt bzw. angeschlagen gewesen und hat seit dem im Angriff nichts mehr geliefert. Hier hat er auch entsprechend kurze Einsatzzeiten bekommen, mit Pöhle als erstem Mann auf der Position natürlich auch schwer sich dort durchzusetzen. Wenn er allerdings vorne spielen durfte viele überhastete Abschlüsse, Würfe die man nicht nehmen sollte und einige Bälle die einfach übers Tor flogen. Dieses Hochrisikospiel bzw. etwas Verrückte hatte er auch vorher schon, aber aktuell scheint es bei ihm da nicht zu laufen. Ob da aktuell nur irgendeine Blockade ist und er sich nach einem euphorischen Aufstieg und guter Vorbereitung zu alter Stärke zurückbesinnt bleibt abzuwarten. In aktueller Form auf jeden Fall nur in der Abwehr einsetzbar, im Angriff aktuell nicht. Da unser Trainer ihn auch fast nur in der Abwehr einsetzt und auch durchaus andere Alternativen als Heiny einzusetzen spielt, wenn Pöhle mal nicht in Form ist, scheint dort meine Beobachtung auf jeden Fall nicht ganz daneben zu liegen.

Zum TW: Er hat nur drei Jahre Bundesliga in seiner Karriere gespielt und war damals bei Minden hinter Beserevic klare Nummer Zwei. Die Qualität der Würfe in Liga Eins ist noch mal ne andere. Aber sicher nicht die größte Baustelle.

Keine Frage das in Liga 1 die Würfe nochmal ne andere Hausnummer sind, aber die konstante Top-Leistung in Liga 2 kommt ja auch irgendwo her und da sollte man ihm auf jeden Fall die Chance und das Vertrauen geben. Klar, wenn man jetzt oben angreifen will müsste man da auch umbauen, aber dann bräuchte man fast auf jeder Position zwei neue Leute. Unser Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt und für die Mission sind wir mit Buhrmi sicherlich gut gewappnet.

Auf RM macht mit Miedema körperlich nicht den stärksten Eindruck und auch der Wurf ist für RM unzureichend. Terwolbeck habe ich nicht gesehen, ist aber im Vergleich zur Miedema noch mal ein halbes Hemd.

Terwobleck = halbes Hemd unterschreib ich sofort, hat zwar eine gute Spielübersicht und vor allem mit De Boer tolle Harmonie bei den Pässen an den Kreis, aber da fehlt die Physis für Liga 1. Midema ist unglaublich athletisch, als Backup für Pöhle auf jeden Fall okay. Wenn man da jemanden holen kann immer gerne, aber bin ja auch realistisch. RL, RR und Kreis sind da eindeutig Priorität, bevor man noch einen Vierten Mann für die Mitte holt. Denn Terwolbeck wird sicherlich mit hochgehen, auch wenn er vorrausichtlich wenig bis keine Spielzeit kriegen wird. Ob dann das Geld für einen Mann in der Mitte da ist bzw. nicht anders besser genutzt ist?

Auf Aussen ist Mickal mittlerweile 35.

Naja Sigudrsson spielt noch mit 39 auf Außen und scheint die Turnschuhe auch noch nicht an den Nagel hängen zu wollen. Pavel hat aktuell definitiv noch den Speed und die Atlehtik, um uns da im Kampf um den Klassenerhalt zu unterstützen. Mickal und Seidel teile sich die Einsatzzeiten auch über die Saison, meist spielt einer jeweils ein Spiel komplett durch. Denke das wird so auch weitergemacht und das Gespann dürfte mindestens mal fürs nächstes Jahr noch reichen.

Klingt vielleicht etwas sehr pessimistisch angesichts der Tatsache, dass Nordhorn in Liga Zwei eine Wahnsinnsrückrunde gespielt hat, nur ist Liga eins eben eine andere Nummer.
Ich sehe auch auf den beiden Halbpositionen Bedarf plus RM oder Kreis. Wenn kreis, darf sich Pöhle nicht verletzen.

Meine Einschätzungen sollen auch nicht optimistisch klingen, bei denen muss man immer dran denken, dass es darum geht Platz 16 zu holen. Wenn ich sage auf der Position ist aktuell kein Bedarf, dann insoweit das es hoffentlich reicht um am Ende vor Ludwigshafen/Bietigheim/Gummersbach(je nachdem wer absteigt) und vielleicht noch Balingen zu stehen. Langfristig müssen wir uns sicherlich auf allen Positionen nochmal verstärken, wenn wir uns irgendwo im Mittelfeld etablieren wollen. Aber daran ist aktuell noch längst nicht zu denken! Wenn man jetzt einen riesen Sprung im Etat hat wäre ein weiterer guter Torwart, noch jemand auf Mitte, eine gute junge Kraft Linksaußen und auch auf Rechtsaußen genau das was wir brauchen, für uns geht es aber wohl leider eher darum sich mit wenig zusätzliche Mitteln punktuell an den kritischsten Stellen zu verstärken.
Handball. Heimat. HSG.

#zusammen1ziel

Nikusch

Beginner

  • "Nikusch" is male
  • Favorite club

Posts: 23

Location: Nordhorn

  • Send private message

22

Friday, June 14th 2019, 4:33pm

301 Moved Permanently

Anton Prakepenia kommt von Coburg nach Nordhorn. Damit wäre die Personalie Rückraum Links für die kommende Saison geklärt. Bin mal gespannt wer noch folgt.
Handball. Heimat. HSG.

#zusammen1ziel

Julius Huber

Professional

  • "Julius Huber" is male
  • Favorite club

Posts: 288

Location: Balingen

  • Send private message

23

Friday, June 14th 2019, 6:00pm

301 Moved Permanently

Anton Prakepenia kommt von Coburg nach Nordhorn. Damit wäre die Personalie Rückraum Links für die kommende Saison geklärt. Bin mal gespannt wer noch folgt.
Gratuliere zu dieser Neuverpflichtung. Er hat gegen den HBW bärenstark gespielt.

oko

schon süchtig

  • "oko" is male
  • Favorite club

  • Send private message

24

Wednesday, June 19th 2019, 6:00pm

Anton Prakepenia kommt von Coburg nach Nordhorn. Damit wäre die Personalie Rückraum Links für die kommende Saison geklärt. Bin mal gespannt wer noch folgt.
Bin gespannt ob Prakapenja sich als Neuling in der 1.Liga durchsetzen kann :hi:
Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

Nueboy

Professional

    Favorite club

Posts: 413

Location: Niederbayern

  • Send private message

25

Friday, June 21st 2019, 11:58pm

In welcher Halle wird eigentlich gespielt, bzw. wie ist die Quote?
Welche Halle ist größer?
Blau-Weiß CSG....

HSGNohLin81

Beginner

  • "HSGNohLin81" is male
  • Favorite club

Posts: 22

Location: Lingen

  • Send private message

26

Saturday, June 22nd 2019, 12:08pm

9 Spiele in der Lingener EmslandArena und 8 Spiele im Nordhorner Euregium.
Die EmslandArena ist die größere Spielstätte, dort wird aktuell auch um die Möglichkeit eines VIP- Raums der ca. 400 Personen fasst, erweitert.
2 Städte - 1 Team.

#zusammen1ziel
#gekommenumzubleiben

Nueboy

Professional

    Favorite club

Posts: 413

Location: Niederbayern

  • Send private message

27

Saturday, June 22nd 2019, 8:06pm

Danke... und nach welchen Kriterien wird entschieden gegen wen ihr wo spielt? Immer abwechselnd oder die namhaften in Lingen ...oder andersrum?
Blau-Weiß CSG....

Nikusch

Beginner

  • "Nikusch" is male
  • Favorite club

Posts: 23

Location: Nordhorn

  • Send private message

28

Saturday, June 22nd 2019, 8:57pm

Danke... und nach welchen Kriterien wird entschieden gegen wen ihr wo spielt? Immer abwechselnd oder die namhaften in Lingen ...oder andersrum?


Grundsätzlich wurde bisher immer recht abwechselnd gespielt, sofern es die Belegung der Hallen zuließ, da gerade in Lingen noch viele Konzerte usw stattfinden.

Meine es ist noch nicht ganz klar, ob die Lampen in beiden Hallen den Anforderungen von Sky entsprechen oder da noch nachgerüstet werden muss. Je nachdem wie lange so eine Nachrüstung dauert kann es in dieser Saison darauf hinaus laufen, dass die erste Hälfte nur in Nordhorn und die zweite nur in Lingen bzw andersrum gespielt wird. Also wenn anfänglich nur eine der beiden Hallen TV tauglich ist.
Handball. Heimat. HSG.

#zusammen1ziel

29

Saturday, June 22nd 2019, 9:55pm

9 Spiele in der Lingener EmslandArena und 8 Spiele im Nordhorner Euregium.
Die EmslandArena ist die größere Spielstätte, dort wird aktuell auch um die Möglichkeit eines VIP- Raums der ca. 400 Personen fasst, erweitert.

Besser, wär es, wenn die Stimmung in der Emskopp-Arena nachgerüstet würde. Es gibt dort keine Fankultur und keinen Handballsachverstand. Der gemeine emsländische Eventbesucher ist glücklich mit einer Klatschpappe, nur vom Spiel versteht er nicht allzu viel. Kein Gefühl für Situationen. Das sieht in Nordhorn natürlich anders aus, dort weiß man um die Tradition, hat Hunderte Spiele von Liga 4-Liga 1 gesehen usw. Die Stimmung ist in Nordhorn wesentlich besser, die Halle nur marginal kleiner.

HSGNohLin81

Beginner

  • "HSGNohLin81" is male
  • Favorite club

Posts: 22

Location: Lingen

  • Send private message

30

Monday, June 24th 2019, 1:38pm

9 Spiele in der Lingener EmslandArena und 8 Spiele im Nordhorner Euregium.
Die EmslandArena ist die größere Spielstätte, dort wird aktuell auch um die Möglichkeit eines VIP- Raums der ca. 400 Personen fasst, erweitert.

Besser, wär es, wenn die Stimmung in der Emskopp-Arena nachgerüstet würde. Es gibt dort keine Fankultur und keinen Handballsachverstand. Der gemeine emsländische Eventbesucher ist glücklich mit einer Klatschpappe, nur vom Spiel versteht er nicht allzu viel. Kein Gefühl für Situationen. Das sieht in Nordhorn natürlich anders aus, dort weiß man um die Tradition, hat Hunderte Spiele von Liga 4-Liga 1 gesehen usw. Die Stimmung ist in Nordhorn wesentlich besser, die Halle nur marginal kleiner.
Lass es doch mal gut sein, das Du immer in die gleiche Kerbe hauen musst...
Gibt es sonst nix, worüber Du dich auslassen kannst?


Wenn Du doch die Handballweißheit mit der Muttermilch aufgesogen hast,
dann stelle Dich doch ehrenamtlich der HSG Nordhorn-Lingen als Berater zur Verfügung
und versuche was an den von Dir bemängelten Zuständen zu ändern!
2 Städte - 1 Team.

#zusammen1ziel
#gekommenumzubleiben

31

Monday, June 24th 2019, 3:02pm

Lass es doch mal gut sein, das Du immer in die gleiche Kerbe hauen musst...
Gibt es sonst nix, worüber Du dich auslassen kannst?
HSGNohLin81, es lohnt sich nicht mit Leuten, die "die Handballweißheit mit der Muttermilch aufgesogen" haben, zu argumentieren. Beton ist Beton.

32

Monday, June 24th 2019, 3:03pm

9 Spiele in der Lingener EmslandArena und 8 Spiele im Nordhorner Euregium.
Die EmslandArena ist die größere Spielstätte, dort wird aktuell auch um die Möglichkeit eines VIP- Raums der ca. 400 Personen fasst, erweitert.

Besser, wär es, wenn die Stimmung in der Emskopp-Arena nachgerüstet würde. Es gibt dort keine Fankultur und keinen Handballsachverstand. Der gemeine emsländische Eventbesucher ist glücklich mit einer Klatschpappe, nur vom Spiel versteht er nicht allzu viel. Kein Gefühl für Situationen. Das sieht in Nordhorn natürlich anders aus, dort weiß man um die Tradition, hat Hunderte Spiele von Liga 4-Liga 1 gesehen usw. Die Stimmung ist in Nordhorn wesentlich besser, die Halle nur marginal kleiner.
Lass es doch mal gut sein, das Du immer in die gleiche Kerbe hauen musst...
Gibt es sonst nix, worüber Du dich auslassen kannst?


Wenn Du doch die Handballweißheit mit der Muttermilch aufgesogen hast,
dann stelle Dich doch ehrenamtlich der HSG Nordhorn-Lingen als Berater zur Verfügung
und versuche was an den von Dir bemängelten Zuständen zu ändern!

Aber es stimmt doch, das müsste dir doch auch klar sein. Der Emsland-Arena-Besucher, ein klassischer Eventbesucher, klatscht wenn es läuft und verlässt direkt nach Spielende fluchtartig die Spielstätte. In Nordhorn ist vor und vor allem nach dem Spiel richtig was los, dort sind die tatsächlichen Fans. Lingen hat keinen Bundesligahahandball, nur eine Eventarena für div. Ereignisse. Wenn ich in Lingen bin, sind mir die unreifen Aussprüche der dortigen Zuseher fast schon peinlich. Hingehen, gucken, gehen. Ich warte auf den Tag, wo es schlechter läuft. Da sind die Lingener zuallererst weg. Die Nordhorner nicht. Deswegen mag es ja sein, dass du als Lingener ein treuer Fan der HSG bist. Warst du eigentlich auch schon da, als die HSG emporgekommen ist?

33

Monday, June 24th 2019, 3:08pm

Jaja immer die "pösen" Eventfans. Gleich nach Spielende geht es heim.Und dann benutzt man noch Klatschpappen. Das sollte alles gesetzlich verboten werden. Wo kommt man denn dahin wenn man es wagt sich anders zu verhalten als der gemeine Hardcore Handballfan

Nikusch

Beginner

  • "Nikusch" is male
  • Favorite club

Posts: 23

Location: Nordhorn

  • Send private message

34

Monday, June 24th 2019, 3:24pm

Ach auf so ein gelaber sollte man am besten gar nicht eingehen. Ohne die Kooperation mit Lingen wäre die HSG aktuell sonst wo, auf jeden Fall nicht mehr in Liga 2, geschweige denn in Liga 1.

Das sich dort erstmal eine Begeisterung für den Handball an sich entwickeln muss ist klar, aber das kann man den Fans auch nicht vorwerfen. Wir kriegen dort die Halle voll, sicher würden einige bei schwacher Leistung wegbleiben. Aber machen wir uns mal nichts vor, das ist auch in Nordhorn so. Hier gibt es vielleicht einen etwas größeren harten Kern, aber der entwickelt sich durch die tollen letzten Jahre und gerade auch den Aufstieg sicherlich auch in Lingen.

Das einzige "Problem" was ich aktuell mit der Fan Kultur in Nordhorn sehe ist der Mangel eines ordentlichen Fanblocks. Beim Aufstiegsspiel gab's ne rote Wand im Fanblock, aber sonst waren die Stimmungsmacher in der Halle eher schwach. Wenn es da immer mehr Power gäbe, würden sicher auch viele der von dir bemängelten "Erfolgs- und Eventfans" mehr als nur mitklatschen. Ich bin da allerdings guter Hoffnung, dass sich der Fanblock für nächste Saison wieder vergrößern wird und dann auch leichter die ganze Halle mitziehen kann.
Handball. Heimat. HSG.

#zusammen1ziel

HSGNohLin81

Beginner

  • "HSGNohLin81" is male
  • Favorite club

Posts: 22

Location: Lingen

  • Send private message

35

Monday, June 24th 2019, 3:39pm

9 Spiele in der Lingener EmslandArena und 8 Spiele im Nordhorner Euregium.
Die EmslandArena ist die größere Spielstätte, dort wird aktuell auch um die Möglichkeit eines VIP- Raums der ca. 400 Personen fasst, erweitert.

Besser, wär es, wenn die Stimmung in der Emskopp-Arena nachgerüstet würde. Es gibt dort keine Fankultur und keinen Handballsachverstand. Der gemeine emsländische Eventbesucher ist glücklich mit einer Klatschpappe, nur vom Spiel versteht er nicht allzu viel. Kein Gefühl für Situationen. Das sieht in Nordhorn natürlich anders aus, dort weiß man um die Tradition, hat Hunderte Spiele von Liga 4-Liga 1 gesehen usw. Die Stimmung ist in Nordhorn wesentlich besser, die Halle nur marginal kleiner.
Lass es doch mal gut sein, das Du immer in die gleiche Kerbe hauen musst...
Gibt es sonst nix, worüber Du dich auslassen kannst?


Wenn Du doch die Handballweißheit mit der Muttermilch aufgesogen hast,
dann stelle Dich doch ehrenamtlich der HSG Nordhorn-Lingen als Berater zur Verfügung
und versuche was an den von Dir bemängelten Zuständen zu ändern!

Aber es stimmt doch, das müsste dir doch auch klar sein. Der Emsland-Arena-Besucher, ein klassischer Eventbesucher, klatscht wenn es läuft und verlässt direkt nach Spielende fluchtartig die Spielstätte. In Nordhorn ist vor und vor allem nach dem Spiel richtig was los, dort sind die tatsächlichen Fans. Lingen hat keinen Bundesligahahandball, nur eine Eventarena für div. Ereignisse. Wenn ich in Lingen bin, sind mir die unreifen Aussprüche der dortigen Zuseher fast schon peinlich. Hingehen, gucken, gehen. Ich warte auf den Tag, wo es schlechter läuft. Da sind die Lingener zuallererst weg. Die Nordhorner nicht. Deswegen mag es ja sein, dass du als Lingener ein treuer Fan der HSG bist. Warst du eigentlich auch schon da, als die HSG emporgekommen ist?
Lassen Sie uns doch mal am Rande eines Heimspiels treffen zum diskutieren und philosophieren.
Könnte mir vorstellen, das das für beide Seiten interessant sein könnte.
Vielleicht schon am DHB- Pokal- Wochenende im Euregium?
2 Städte - 1 Team.

#zusammen1ziel
#gekommenumzubleiben

Svenska

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

36

Wednesday, June 26th 2019, 4:00pm

Nächster Zugang bei der HSG Nordhorn-Lingen

Rechtsaußen Robert Weber ist der zweite Neuzugang für die HSG Nordhorn-Lingen zur Saison 2019/20. Weitere Infos gibt's hier.
#Zusammen1Ziel

37

Wednesday, June 26th 2019, 4:03pm

Rechtsaußen Robert Weber ist der zweite Neuzugang für die HSG Nordhorn-Lingen zur Saison 2019/20. Weitere Infos gibt's hier.


Glückwunsch, wirklich sehr starke Verpflichtung für einen Aufsteiger!!!

2-Jahresvertrag, na da bin ich mal gespannt ob dieser 2 Jahres Kontrakt auch im Falle eines Abstiegs nächstes Jahr noch Bestand hat

Sinola

Master

  • "Sinola" is male
  • Favorite club

Posts: 955

Location: Trier

  • Send private message

38

Wednesday, June 26th 2019, 4:55pm

Hängt sicher auch davon ab, ob dem gebürtigen Vorarlberger auch dann noch die laut eigenem Bekunden "wunderschöne Landschaft" zwischen all den Kanälen und Äckern gefällt. ;) Nachdem Primož Prošt beim WHV untergekommen ist, hat offenbar jetzt nur noch aus dem vermeintlichen St.Galler Neuzugangstrio Jens Schöngarth keinen Verein, man erinnere sich dieses Debakels: 301 Moved Permanently

39

Sunday, August 4th 2019, 10:17am

Die ersten Testspiele geben ein wenig Auskunft, wie es um die HSG steht. nach den Testspielen gegen Erlangen und Leipzig ließ sich Bültmann zu der Aussage hinreißen, dass man mit solchen Gegnern durchaus mithalten könne. Gegen Emsdetten und Essen gab es dann die Ernüchterung. Zwar ohne Pöhle, aber das wird in der Saison noch öfter vorkommen, dass Spieler ausfallen. Ich möchte Testspielen nicht zu viel Bedeutung beimessen, allerdings sind es erste Gradmesser. Ich finde es von Bültmann respektlos gegenüber etablierten Erstligisten, von Augenhöhe zu sprechen. Er hat weder einen erstligatauglichen Kader noch selbst Erfahrung in der ersten Liga. Seine Aussagen zeugen von Ahnungslosigkeit. Jetzt merkt man deutlich, dass ein geeigneter Sportdirektor fehlt, der Ahnung vom Geschäft hat und die Geschicke lenkt. Evtl. auch den Trainer. Nordhorn hat mit diesem Kader keine Chance. Spieler wie Terwolbeck, Possehl oder beide Kreisläufer sind Zweiligamittelmaß.

Svenska

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

40

Tuesday, August 6th 2019, 8:33pm

Schocknachricht für die HSG: Trainer Heiner Bültmann muss pausieren

Bei der HSG wird Aufstiegstrainer Heiner Bültmann bis auf weiteres aus gesundheitlichen Gründen pausieren. Der Übungsleiter leidet an einem Erschöpfungssyndrom.

Kommentar vom Trainer:
"Nach langer und reiflicher Überlegung bin ich zum Entschluss gekommen, dass ich eine Pause brauche. Die Entscheidung so zu treffen, ist mir unheimlich schwer gefallen. Doch mein derzeitiger Energielevel reicht nicht aus, um erfolgreich zu sein und insbesondere die Mannschaft und den Verein in ihrer sportlichen Entwicklung, vor allem vor dem Hintergrund des soeben geschafften Aufstiegs in die 1. Handball-Bundesliga, voranzubringen“, wird der Trainer zitiert.
#Zusammen1Ziel

Anzeige