You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Lemgoer Jung" is male
  • "Lemgoer Jung" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,114

Location: Lemgo

  • Send private message

1

Sunday, June 16th 2019, 6:26pm

Tops&Flops der Saison 18/19

Top:
- BHC
- spannendstes Finale aller Zeiten im Abstiegskampf
- viele Mannschaften auf ähnlichem Niveau zwischen grob Platz 5 und 15
- unglaubliches Comeback der Eulen
- Flensburg hat den Umbruch sehr gut gemeistert
- THW bester Vizemeister aller Zeiten
- Kampf um EHF Pokal lange offen
- Sky hat sich mittlerweile besser etabliert. Gute Experten und überwiegend auch ordentliche Kommentatoren

Flop:
- viele Mannschaften, die nicht an ihre Leistungsgrenze gingen, teilweise da es frühzeitig für sie um nicht mehr viel ging (v.a. Hannover, Löwen, Leipzig, Füchse)
- weiterhin eine unausgeglichene 3 Klassen Gesellschaft, die sich sogar noch verstärkt hat. Reichten 14 Punkte je zum Klassenerhalt? Mit 6 Miesen nicht Meister zu werden gab es jedenfalls noch nie.
- erst Konferenz, dann Topspiel war für den Fernsehzuschauer irgendwie cooler
- spielt in den ersten Punkt mit rein, aber muss nochmal hervorgehoben werden: Wettbewerbsverzerrung durch die Löwen.
Weiß und Blau

2

Sunday, June 16th 2019, 6:35pm

Top:

Viel Spannung in allen Bereichen
Gummersbachs längst fälliger Abstieg
THW Kiel in 2019

Flop:

Rückrunde GWD Minden
Das Verhalten inklusive Wettbewerbsverzerrung der Rhein Neckar Löwen
Ergebnisse von Lemgo und Hannover am Ende

foerdefuchs

schon süchtig

  • "foerdefuchs" is male
  • Favorite club

Posts: 2,543

Location: Kiel

  • Send private message

3

Sunday, June 16th 2019, 7:24pm

TOP
  • Spannung in der Liga bis zum Schluss in allen drei Tabellenregionen (Meisterschaft, EHF-Plätze, Abstieg)
  • Der Eulen-Wahnsinn am letzten Spieltag
  • Füchse schlagen zweimal Magdeburg ;)
  • Der Monat Dezember, wo die Füchse alle Spiele gewinnen konnten


FLOP
  • Seuchensaison bei den Füchsen mit z.T. 10 verletzten Spielern in der Hinrunde, insbesondere nach dem Turnier in Katar
  • Internationale Gäste werden direkt unter das Hallendach beim EHF-Final Four in Kiel verfrachtet
  • Thomallas kindischer Instagram-Post, der unnötig für Unruhe sorgt
  • Der Monat März, wo die Füchse alle Ligaspiele verloren haben

oko

schon süchtig

  • "oko" is male
  • Favorite club

  • Send private message

4

Monday, June 17th 2019, 11:40am

Top:

  • Mega interessanter und spannender Abstiegskamp
  • Eulen Ludwigshafen - Wahnsinns Aufholjagd am Schluss / Sich nie aufgegeben zu haben
  • BHC - Grandiose Saison für einen Aufsteiger
  • Rhein Viking - Trotz Insolvenz und sicherem Abstieg haben die Jungs dort in jedem Spiel Vollgas gegeben, nie die Punkte hergeschenkt
  • Dass Handball, auch dank der Übertragung aller Spiele in Sky, ein breiteres öffentliches Interesse erfahren hat

Flop:

  • Abstieg des VFL - Jahrelang quasi am Abstieg gearbeitet zu haben
  • Rhein Vikings - Insolvenz
  • BHC - Durch das Gebaren mit der Stadt Düsseldorf hat der BHC meiner Meinung nach einen Anteil an der Insolvenz der Rhein Vikings
  • RNL - blieben hinter ihren Möglichkeiten, haben sich am Schluss quasi aufgegeben
  • Hannover, Minden, Berlin, Stuttgart - habe ich mehr erwartet und sollte mit den vorhandenen Kadern/Mitteln auch mehr möglich sein
Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

Sinola

Master

  • "Sinola" is male
  • Favorite club

Posts: 956

Location: Trier

  • Send private message

5

Monday, June 17th 2019, 2:42pm

Top:
Dass Handball, auch dank der Übertragung aller Spiele in Sky, ein breiteres öffentliches Interesse erfahren hat


Das würde die HBL im Verbund mit Sky bestimmt auch gerne so sehen, aber ob es der Wahrheit entspricht? Für mich ist das bis zu einem in irgendeiner Form messbaren Nachweis, den es natürlich nicht geben wird, eine bloße Behauptung.

oko

schon süchtig

  • "oko" is male
  • Favorite club

  • Send private message

6

Monday, June 17th 2019, 3:18pm

Top:
Dass Handball, auch dank der Übertragung aller Spiele in Sky, ein breiteres öffentliches Interesse erfahren hat


Das würde die HBL im Verbund mit Sky bestimmt auch gerne so sehen, aber ob es der Wahrheit entspricht? Für mich ist das bis zu einem in irgendeiner Form messbaren Nachweis, den es natürlich nicht geben wird, eine bloße Behauptung.

Wenn man unterstellt dass Sky mit seiner Angabe eines Reichweitenplus für die Saison 18/19 von 83% nicht die Wahrheit sagt, dann ist es nur eine Behauptung. Geht man aber davon ausgeht, dass die Zahlen halbwegs stimmen, ist es eben deutlich mehr als eine Behauptung. Ein zusätzliches Indiz dafür ist auch dass Liqui-Moly als neuer Hauptsponsor der Namensgeber der DKB-Handball Bundesliga wird und die DKB totzdem mit Sponsorzahlung in gleicher Höhe wie die Jahre zuvor als weiterer Hauptsponsor mit an Bord bleibt. Das macht wohl niemand, wenn es dafür nicht entsprechende Nachweise gibt bezüglich der Attraktivität. Und auch meine eigene/persönliche Wahrnehmung geht in diese Richtung. In meinen beruflichen Kundengesprächen interessieren sich wesentlich mehr Gesprächspartner für Handball, bzw. erzählen dass sie ein Spiel im TV, auf Sky, oder gar auch live angeschaut haben, als ich das früher wahrgenommen habe.
Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

This post has been edited 1 times, last edit by "oko" (Jun 17th 2019, 3:28pm)


7

Tuesday, June 18th 2019, 6:27pm

Top (neben den bereits erwähnten Themen)
Die Titelverteidigung der SG Flensburg Handewitt trotz Umbruch

Flop
das Berliner Genöhle über den EHF-Cup

8

Tuesday, June 18th 2019, 7:08pm

Eine Reichweitensteigerung bei einem Pay-TV-Sender bedeutet nicht, dass sich generell mehr Leute für Handball interessieren, sondern vor allem mehr Zuschauer von Sky. Das ist grundsätzlich ja aber nicht schlecht.

Tops:

Bergischer HC
Entwicklung von Johannes Golla
Spannung bis zum Schluss

Flops:

VfL Gummersbach insgesamt
Schiedsrichterleistungen in der Breite
Dauerlazarett bei den Füchsen

Ich empfinde übrigens nicht, dass die Rhein-Neckar Löwen Wettbewerbsverzerrung betrieben haben, denn dann müsste man schon von Absicht ausgehen.

Flink

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

9

Saturday, June 22nd 2019, 1:29pm

TOP: Meine Lieblingsmannschaft ist Deutscher Meister! :love:
TOP: Spannendes Ligafinish zum 1., für internationale Plätze, Abstiegsentscheidung - Handballherz, was willst du mehr? :klatschen:
TOP: BHC als Überraschungsmannschaft :bier:
TOP: Die Entwicklung einiger deutscher Nachwuchsspieler in Hinblick auf die Nationalmannschaft: Kastening, Heymann, Golla, Rudeck :bigok:
TOP: Bundesliganeulinge, die gleich in ihrer ersten Saison Spaß machen: Holm, M. Landin, Jöndal, Johannessen, Lagergren :head:
TOP: Ich gewöhne mich so langsam an die Sky-Übertragungen; große Auswahl an Spielen, die Übertragungen werden mit wenigen Ausreißern besser (Bildregie, Kommentierung) :)
TOP: Spieler, die ich einfach klasse finde und sie gerne auf dem Parkett sehe aufgrund ihrer Ausstrahlung, Verantwortung, Leistung, Fairness, Leidenschaft, Spaß am Spiel; nur als Beispiele aus dem einen und/oder anderen Bereich: Karlsson, Musche, Schmid-Kohlbacher-Achse, Buric, Olsen, N. Landin, Wiede, Strobel bei der WM :respekt:
TOP: Flensburg ist Meister. :geschenk:

FLOP: Einige Mannschaften blieben hinter meinen Erwartungen (meist wegen vieler Verletzungen): Hannover, Leipzig, (auch Berlin, RNL und Kiel nicht so gut, wie ich erwartet hatte, das FLOP-Gefühl hält sich da aber in Grenzen ;) )
FLOP: Flensburgs Aus im Pokal und CL
FLOP: Der Dino steigt ab - ist aber vielleicht auch endlich mal besser so, auch wenn es natürlich erstmal bitter für die Beteiligten ist.

Allen eine schöne Sommerpause. :hi:

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • Favorite club

Posts: 7,697

Location: Kiel

  • Send private message

10

Saturday, June 22nd 2019, 2:08pm

Kiel hat von seinen 50 Pflichtspielen in der vergangenen Saison insgesamt 47 gewonnen. Das man unter Flop genannt wird, halte ich für mehr als gewagt und ist ziemlicher Quatsch.

11

Saturday, June 22nd 2019, 2:21pm

Nun, die Meisterschaft hat man als Top-Favorit nicht gewonnen. Das ist schon hinter dem was man sich vorgenommen hat. Pokal und EHF-Pokal ist natürlich ein guter Trost, aber vor allem letzterer war doch schon eher etwas wovon fast alle beteiligten vorher ausgegangen sind. Kiel hat halt erstmals seit einigen Jahren wieder eine konstante Liga-Saison gespielt, aber da wo sie hinwollten sind sie nicht gekommen.


Top:
Natürlich Flensburgs Meisterschaft, die halte ich für eine größere Sensation als sie am Saisonende von den Medien rüberkam. Man muss nur mal in den Tipthread vor dieser Saison gehen und gucken wo sie da in der Regel gesehen wurden. Weiterhin drittbester Meister, diverse zweite Plätze bei Start- und Langserien und immerhin die wenigsten Gegentore seit der Einführung der 18er-Liga. Das wird nicht viel besser gehen.

BHC...das man als Aufsteiger am letzten Spieltag fast noch in den EHF-Cup kommen kann, hat es glaube ich auch nicht gegeben.

Magdeburg...am Ende haben sie nicht die Konstanz vom Start gehabt, aber der dritte Platz ist ein großer Erfolg und die ersten zwei Monate haben sie den mit Abstand besten Handball gespielt. Lagergren war zudem toll.

Was Spieler angeht: Freut mich das Duvnjak wieder richtig da ist, freut mich das Gottfridson verletzungsfrei durchkommt (mein SG-Spieler der Saison), Lagergren und Holm sind spannende Neulinge und auch viele junge deutsche Spieler scheinen vielversprechend.

Flop:
Hannover...es gab sicherlich ein paar Probleme was Verletzungen angeht und auch extern, aber diese Mannschaft war nicht mit der vom letzten Jahr zu vergleichen. Die Wiederholung der Leistung wäre vielleicht zuviel erwartet gewesen, aber zumindest halbwegs in die Nähe hätte man kommen können.

Löwen...ich fand die Einstellung in vielen Spielen nicht gut, nicht nur die Abstiegssduelle, war ja auch in anderen Fällen der Fall. Neuer Trainer und Spieler werden sicherlich einiges verändern, aber momentan zeigt die Leistungskurve dieser immer noch guten Mannschaft nach unten.

Bob Hanning....Berlin hat sicherlich sportlich auch nicht das gebracht was erwartet wurde, aber vieles davon war ja auch erklärbar. Nicht zu entschuldigen sind für mich die Verbalschelten Hannings. Man kann vielleicht auch mal öffentlich ansprechen das die Leistung nicht gut war, aber dieses schulmeisterliche Levitenlesen fand ich äußerst unsympathisch. Hinzu kam dann noch die Heinevetter-Sache

Abstiegskampf...ich persönlich fand das diese ganze "Dramatik" zum Ende ein bisschen darüber hinweggetäuscht hat, wie langweilig der Kellerkampf dieses Jahr war. Die drei letzten fielen doch sehr stark ab und wenn es noch drei Absteiger gäbe, wäre das ganze ja 10 Spieltage vorher durch gewesen.

12

Saturday, June 22nd 2019, 2:27pm

Kiel hat von seinen 50 Pflichtspielen in der vergangenen Saison insgesamt 47 gewonnen. Das man unter Flop genannt wird, halte ich für mehr als gewagt und ist ziemlicher Quatsch.

Tatsache ist, daß Kiel hinter den Erwartungen Vieler, die sie auf Platz eins gesehen haben, zurück geblieben ist.
Nach wie vor ist und bleibt dieser thread eine ganz persönliche Bewertung, das kann Jeder halten wie er will und muß von Dir nicht kritisiert werden. Du kannst und wirst Kiel anders bewerten, auch Dir bleibt das unbenommen.

oko

schon süchtig

  • "oko" is male
  • Favorite club

  • Send private message

13

Saturday, June 22nd 2019, 3:41pm

Abstiegskampf...ich persönlich fand das diese ganze "Dramatik" zum Ende ein bisschen darüber hinweggetäuscht hat, wie langweilig der Kellerkampf dieses Jahr war. Die drei letzten fielen doch sehr stark ab und wenn es noch drei Absteiger gäbe, wäre das ganze ja 10 Spieltage vorher durch gewesen.
Der Abstiegskampf war halt so spannend/langweilig wie der Meisterschaftskampf auch. Die Teams hinter SGF und Kiel vielen auch deutlich ab, da konnte kein anderer mehr eingreifen und am Ende glaubte auch niemand mehr dass sich die SGF das noch nehmen lässt. Es ist letztlich immer eine Frage der Perspektive
Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • Favorite club

Posts: 7,697

Location: Kiel

  • Send private message

14

Saturday, June 22nd 2019, 3:47pm

@Paul Jonas: Bei dem Abstiegskampf stimme ich dir zu. Die letzten 3-4 Spieltage boten sehr viel Dramatik, aber die anderen 30 Spieltage waren diese drei Teams i.d.R. nur Punktelieferant.

15

Saturday, June 22nd 2019, 4:19pm

Kiel als Flop bei sechs Minuspunkten finde ich schon etwas happig.

16

Saturday, June 22nd 2019, 4:20pm

Kiel hat von seinen 50 Pflichtspielen in der vergangenen Saison insgesamt 47 gewonnen. Das man unter Flop genannt wird, halte ich für mehr als gewagt und ist ziemlicher Quatsch.

Tatsache ist, daß Kiel hinter den Erwartungen Vieler, die sie auf Platz eins gesehen haben, zurück geblieben ist.
Nach wie vor ist und bleibt dieser thread eine ganz persönliche Bewertung, das kann Jeder halten wie er will und muß von Dir nicht kritisiert werden. Du kannst und wirst Kiel anders bewerten, auch Dir bleibt das unbenommen.


Rein bei der Platzierung ja, aber wirklich niemand hätte vor der Saison -6 abgelehnt.

17

Saturday, June 22nd 2019, 4:43pm



Rein bei der Platzierung ja, aber wirklich niemand hätte vor der Saison -6 abgelehnt.


Ich meine das gar nicht sarkastisch, aber auch wenn das natürlich Rekord für einen Vize ist, ist das vielleicht auch mal ganz lehrsam für Kiel und seine Fans. Denn so eine Saison zu spielen und dafür in diesem Wettbewerb nicht mit einem Titel belohnt zu werden, ist eine Erfahrung die die Kieler Konkurrenz oft gemacht hat. Damit meine ich nicht nur die SG. 6 Minuspunkte sind toll, aber davon kann man sich nichts kaufen. Pokal und EHF-Pokal sind halt schon unabhängig davon. Kiel wollte Meister werden, die Fans wollten das, die meisten haben es erwartet, hat halt nicht geklappt. Ist eben so.

@oko
Naja, das sehe ich schon ein bisschen anders, weil diese Konstellation unten leider zu erwarten war, während niemand die SG oben gesehen hätte. Zumal man über den gesamten Verlauf der Saison nicht vergessen sollte, das die Magdeburger und Löwen sehr lange im Rennen waren. Im Februar war jedenfalls noch nicht klar das Flensburg und Kiel weiter so durchmarschieren, vor allem bezüglich Flensburg nicht. Ich fand im Vergleich den Abstiegskampf in vielen Jahren spannender als das was wir dieses Jahr gesehen haben, aber vielleicht ist das tatsächlich eine Frage der Perspektive.

Wöller

immer im Vordergrund

    Favorite club

Posts: 1,704

Location: Bergvolk im Kölner Umland

  • Send private message

18

Saturday, June 22nd 2019, 5:03pm

Die letzten 3-4 Spieltage boten sehr viel Dramatik, aber die anderen 30 Spieltage waren diese drei Teams i.d.R. nur Punktelieferant.


Das war für mich der eigentliche Flop der Saison.....

This post has been edited 1 times, last edit by "Wöller" (Jun 23rd 2019, 1:15pm)


oko

schon süchtig

  • "oko" is male
  • Favorite club

  • Send private message

19

Saturday, June 22nd 2019, 6:11pm



Rein bei der Platzierung ja, aber wirklich niemand hätte vor der Saison -6 abgelehnt.


Ich meine das gar nicht sarkastisch, aber auch wenn das natürlich Rekord für einen Vize ist, ist das vielleicht auch mal ganz lehrsam für Kiel und seine Fans. Denn so eine Saison zu spielen und dafür in diesem Wettbewerb nicht mit einem Titel belohnt zu werden, ist eine Erfahrung die die Kieler Konkurrenz oft gemacht hat. Damit meine ich nicht nur die SG. 6 Minuspunkte sind toll, aber davon kann man sich nichts kaufen. Pokal und EHF-Pokal sind halt schon unabhängig davon. Kiel wollte Meister werden, die Fans wollten das, die meisten haben es erwartet, hat halt nicht geklappt. Ist eben so.

@oko
Naja, das sehe ich schon ein bisschen anders, weil diese Konstellation unten leider zu erwarten war, während niemand die SG oben gesehen hätte. Zumal man über den gesamten Verlauf der Saison nicht vergessen sollte, das die Magdeburger und Löwen sehr lange im Rennen waren. Im Februar war jedenfalls noch nicht klar das Flensburg und Kiel weiter so durchmarschieren, vor allem bezüglich Flensburg nicht. Ich fand im Vergleich den Abstiegskampf in vielen Jahren spannender als das was wir dieses Jahr gesehen haben, aber vielleicht ist das tatsächlich eine Frage der Perspektive.
Aus der Sicht von Fans aus Kiel und Flensburg ist es klar dass man die Meisterschaft spannend fand. Ich als quasi unbeteiligter/neutraler Zuschauer fand das Titelrennen nicht so spannend. Wenn der 2. Platz ganze 8 Punkte Abstand zu Platz 3, 12 Punkte zu Platz 4 und 20 Punkte zu Platz 5 hat, dann war das schon ziemlich deutlich und eine klare Zweiklassengesellschaft. Aber von mir aus darf in der Saison 19/20 das Titelrennen gerne total spannend und der Abstiegskampf total langweilig sein....sofern der HBW auf der sicheren Seite steht :hi:
Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

Flink

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

20

Saturday, June 22nd 2019, 6:51pm

Kiel als Flop bei sechs Minuspunkten finde ich schon etwas happig.
Meine Worte waren diese:
Einige Mannschaften blieben hinter meinen Erwartungen ....auch .. Kiel nicht so gut, wie ich erwartet hatte, das FLOP-Gefühl hält sich da aber in Grenzen ;)
Und nicht nur ich hatte sie als Meister getippt, der Flop war dann aber auch so ein bisschen ätsch-bätsch gemeint. ;) Für mich ja eher top, dass sie Vize geworden sind und ja, sie haben eine Top-Saison gespielt. Und ich werde sie auch bei dem neuen Saisontipp wieder als Meister setzen.

Anzeige