You are not logged in.

oko

schon süchtig

  • "oko" is male
  • "oko" started this thread
  • Favorite club

  • Send private message

181

Saturday, September 5th 2020, 4:10pm

Die Füchse haben in der EHF Gruppenphase zweimal gegen Ciudad de Logrono mit Scott gespielt. In meiner Erinnerung ein dynamischer und sprunggewaltiger Spieler, der möglicherweise mit der Abwehrhärte in der HBL Probleme bekommen könnte. In der Abwehr kaum zu gebrauchen.

Bei DAZN sind die Spiele vielleicht noch Re-Live zu sehen.


Schau Dir auf auf dem SWR Sport YouTube-Kanal das Re-Live von gestern zw. HBW und FAG (27:25) an, dann siehst Du, dass er keinerlei Probleme mit der Abwehrhärte (7 Tore) hat und von „ist in der Abwehr nicht zu gebrauchen“ nichts zu sehen war, machte seine Abwehrarbeit sehr gut!
Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

  • "wiesbadener" is male
  • Favorite club

Posts: 792

Location: Berlin

  • Send private message

182

Saturday, September 5th 2020, 6:54pm

Die Füchse haben in der EHF Gruppenphase zweimal gegen Ciudad de Logrono mit Scott gespielt. In meiner Erinnerung ein dynamischer und sprunggewaltiger Spieler, der möglicherweise mit der Abwehrhärte in der HBL Probleme bekommen könnte. In der Abwehr kaum zu gebrauchen.

Bei DAZN sind die Spiele vielleicht noch Re-Live zu sehen.


Schau Dir auf auf dem SWR Sport YouTube-Kanal das Re-Live von gestern zw. HBW und FAG (27:25) an, dann siehst Du, dass er keinerlei Probleme mit der Abwehrhärte (7 Tore) hat und von „ist in der Abwehr nicht zu gebrauchen“ nichts zu sehen war, machte seine Abwehrarbeit sehr gut!


War damals eine Einschätzung aus der Erinnerung, das Spiel war auch schon ein paar Tage her. Schön wenn der junge Mann positiv überrascht, vielleicht hatte er im Spiel gegen die Füchse einfach nur einen schlechten Tag, ich wünsche Euch da nur das Beste!

Der Bundesliga-Alltag wird zeigen, was Scott wirklich drauf hat.

oko

schon süchtig

  • "oko" is male
  • "oko" started this thread
  • Favorite club

  • Send private message

183

Saturday, September 12th 2020, 8:11am

BGV-Cup:
Nach Siegen gegen Konstanz, FAG und gestern im Halbfinale gegen Stuttgart (mit teils bis zu 8 Tore vor), sieht das bisher in der Vorbereitung gar nicht so schlecht aus. Jetzt mal schauen wie wir uns am Sonntag im Finale (Live im TV auf SWR) schlagen, in der Hoffnung nicht ebenfalls solch eine deutliche Niederlage zu erfahren, wie sie FAG im Halbfinale gegen die RNL erlebt hat
Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

184

Sunday, September 13th 2020, 1:48pm

Aktuell +2 gegen Kronau

Erstaunlich, live und in Farbe im SWR

oko

schon süchtig

  • "oko" is male
  • "oko" started this thread
  • Favorite club

  • Send private message

185

Sunday, September 13th 2020, 2:55pm

Schönes Spiel, mit am Ende einem verdienten Sieger RNL. Aber der HBW hat sich wirklich gut verkauft und gezeigt, dass man auf dem richtigen Weg zu sein scheint für die Aufgabe Klassenerhalt
Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

186

Sunday, September 13th 2020, 3:16pm

Gutes und spannendes Spiel, Balingen hätte sogar gewinnen können, wenn die kurze Schwächeperiode Mitte HZ 2 nicht gewesen wäre. Beachtlich waren die Balinger Torwartleistungen. Scott hat sich leider ein wenig den Schneid abkaufen lassen aber Balingen ist gut vorbereitet für die HBL. Lukas Nilsson bei RNL hat bewiesen was er kann und vor allem Cojones bewiesen, wie Andy Schmid im Interview bemerkte.

187

Wednesday, October 14th 2020, 8:27am

Zeit für mein erstes kleines Zwischenfazit:

Drei Spiele, drei Niederlagen, 0:6 Punkte. Kein optimaler
Start, denn der BVG-Cup hätte doch den einen oder anderen Punkt vermuten
lassen. :/:



Erstes Spiel gegen Melsungen: gut mitgehalten und am Ende
sind es halt Kleinigkeiten, die gefehlt haben. Hier hat meiner Meinung nach
Kiwi mit zwei völlig unnötigen Zeitstrafen in der Crunchtime für gesorgt, dass
Melsungen erst wieder ausgleicht und dann auch in Führung geht, die dann in den
letzten fünf Minuten nicht mehr aufzuholen war. :/:



Zweites Spiel: gute 35 Minuten. Mit drei Toren in Göppingen
geführt, was dann passiert ist kann wohl keiner so recht sagen. Totaleinbruch,
kein Zug zum Tor mehr und kein richtiger Verbund in der Abwehr. Auch bei diesem
Spiel Kiwi mit zwei völlig unnötigen Zeitstrafen bereits nach 20 Minuten, daher
war er später kaum noch einsetzbar und das hat man dann gemerkt. :verbot:



Drittes Spiel: Mäßiger Beginn, stark gesteigert und am Ende
wieder eingebrochen. Zwei Konter verballert, frei vorm Tor den Torwart auf die
Brust geworfen, Bälle ins Seitenaus geworfen und das alles in den letzten 15
Minuten. Damit kann man leider kein Spiel gewinnen. Jetzt am Sonntag gegen
Essen ist am 4. Spieltag schon ein erstes kleines Endspiel, um nicht ganz nach
unten zu rutschen.

:nein:




Die Möglichkeit zu punkten war in allen Spielen da, aber
irgendwie fehlen die letzten 3 -4 % um dann auch mal ein positives Ergebnis zu
bekommen.


Meine bisherigen Pros der Saison: Tim auf LA, zwei starke
Spiele gemacht, Mike im Tor der schlimmere Niederlagen verhindert hat, beide Krausläufer
die sich toll reinhängen. :)




Meine bisherigen Contras der Saison: beide RA keine
Torgefahr und lassen zu viel liegen, die unnötigen Zeitstrafen wegen Schubsen. Die
technischen Fehler. :wall:

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 396

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

188

Wednesday, October 14th 2020, 7:45pm

Drei Spiele, drei Niederlagen, 0:6 Punkte. Kein optimaler
Start, denn der BVG-Cup hätte doch den einen oder anderen Punkt vermuten
lassen. :/:



Erstes Spiel gegen Melsungen: gut mitgehalten und am Ende
sind es halt Kleinigkeiten, die gefehlt haben. Hier hat meiner Meinung nach
Kiwi mit zwei völlig unnötigen Zeitstrafen in der Crunchtime für gesorgt, dass
Melsungen erst wieder ausgleicht und dann auch in Führung geht, die dann in den
letzten fünf Minuten nicht mehr aufzuholen war. :/:



Zweites Spiel: gute 35 Minuten. Mit drei Toren in Göppingen
geführt, was dann passiert ist kann wohl keiner so recht sagen. Totaleinbruch,
kein Zug zum Tor mehr und kein richtiger Verbund in der Abwehr. Auch bei diesem
Spiel Kiwi mit zwei völlig unnötigen Zeitstrafen bereits nach 20 Minuten, daher
war er später kaum noch einsetzbar und das hat man dann gemerkt. :verbot:



Drittes Spiel: Mäßiger Beginn, stark gesteigert und am Ende
wieder eingebrochen. Zwei Konter verballert, frei vorm Tor den Torwart auf die
Brust geworfen, Bälle ins Seitenaus geworfen und das alles in den letzten 15
Minuten. Damit kann man leider kein Spiel gewinnen. Jetzt am Sonntag gegen
Essen ist am 4. Spieltag schon ein erstes kleines Endspiel, um nicht ganz nach
unten zu rutschen.

:nein:




Die Möglichkeit zu punkten war in allen Spielen da, aber
irgendwie fehlen die letzten 3 -4 % um dann auch mal ein positives Ergebnis zu
bekommen.


Meine bisherigen Pros der Saison: Tim auf LA, zwei starke
Spiele gemacht, Mike im Tor der schlimmere Niederlagen verhindert hat, beide Krausläufer
die sich toll reinhängen. :)




Meine bisherigen Contras der Saison: beide RA keine
Torgefahr und lassen zu viel liegen, die unnötigen Zeitstrafen wegen Schubsen. Die
technischen Fehler. :wall:

Gute Zusammenfassung! Bis auf die "Krausläufer", ich meine es sollten Kreisläufer sein :D Und jetzt erinnere mich bitte nicht an meine eigenen unzähligen Tippfehler :cool:

Nach allen drei Spielen war zu lesen bzw. zu hören "da war mehr drin". Wenn mehr drin ist muss auch mehr herausgeholt werden. Sonst steht im Abschluss(Abstiegs)-Zeugnis: "sie haben sich stets bemüht (und es war mehr drin)".

189

Thursday, October 15th 2020, 10:39am

Drei Spiele, drei Niederlagen, 0:6 Punkte. Kein optimaler
Start, denn der BVG-Cup hätte doch den einen oder anderen Punkt vermuten
lassen. :/:



Erstes Spiel gegen Melsungen: gut mitgehalten und am Ende
sind es halt Kleinigkeiten, die gefehlt haben. Hier hat meiner Meinung nach
Kiwi mit zwei völlig unnötigen Zeitstrafen in der Crunchtime für gesorgt, dass
Melsungen erst wieder ausgleicht und dann auch in Führung geht, die dann in den
letzten fünf Minuten nicht mehr aufzuholen war. :/:



Zweites Spiel: gute 35 Minuten. Mit drei Toren in Göppingen
geführt, was dann passiert ist kann wohl keiner so recht sagen. Totaleinbruch,
kein Zug zum Tor mehr und kein richtiger Verbund in der Abwehr. Auch bei diesem
Spiel Kiwi mit zwei völlig unnötigen Zeitstrafen bereits nach 20 Minuten, daher
war er später kaum noch einsetzbar und das hat man dann gemerkt. :verbot:



Drittes Spiel: Mäßiger Beginn, stark gesteigert und am Ende
wieder eingebrochen. Zwei Konter verballert, frei vorm Tor den Torwart auf die
Brust geworfen, Bälle ins Seitenaus geworfen und das alles in den letzten 15
Minuten. Damit kann man leider kein Spiel gewinnen. Jetzt am Sonntag gegen
Essen ist am 4. Spieltag schon ein erstes kleines Endspiel, um nicht ganz nach
unten zu rutschen.

:nein:




Die Möglichkeit zu punkten war in allen Spielen da, aber
irgendwie fehlen die letzten 3 -4 % um dann auch mal ein positives Ergebnis zu
bekommen.


Meine bisherigen Pros der Saison: Tim auf LA, zwei starke
Spiele gemacht, Mike im Tor der schlimmere Niederlagen verhindert hat, beide Krausläufer
die sich toll reinhängen. :)




Meine bisherigen Contras der Saison: beide RA keine
Torgefahr und lassen zu viel liegen, die unnötigen Zeitstrafen wegen Schubsen. Die
technischen Fehler. :wall:

Gute Zusammenfassung! Bis auf die "Krausläufer", ich meine es sollten Kreisläufer sein :D Und jetzt erinnere mich bitte nicht an meine eigenen unzähligen Tippfehler :cool:

Nach allen drei Spielen war zu lesen bzw. zu hören "da war mehr drin". Wenn mehr drin ist muss auch mehr herausgeholt werden. Sonst steht im Abschluss(Abstiegs)-Zeugnis: "sie haben sich stets bemüht (und es war mehr drin)".

Drei Spiele, drei Niederlagen, 0:6 Punkte. Kein optimaler
Start, denn der BVG-Cup hätte doch den einen oder anderen Punkt vermuten
lassen. :/:



Erstes Spiel gegen Melsungen: gut mitgehalten und am Ende
sind es halt Kleinigkeiten, die gefehlt haben. Hier hat meiner Meinung nach
Kiwi mit zwei völlig unnötigen Zeitstrafen in der Crunchtime für gesorgt, dass
Melsungen erst wieder ausgleicht und dann auch in Führung geht, die dann in den
letzten fünf Minuten nicht mehr aufzuholen war. :/:



Zweites Spiel: gute 35 Minuten. Mit drei Toren in Göppingen
geführt, was dann passiert ist kann wohl keiner so recht sagen. Totaleinbruch,
kein Zug zum Tor mehr und kein richtiger Verbund in der Abwehr. Auch bei diesem
Spiel Kiwi mit zwei völlig unnötigen Zeitstrafen bereits nach 20 Minuten, daher
war er später kaum noch einsetzbar und das hat man dann gemerkt. :verbot:



Drittes Spiel: Mäßiger Beginn, stark gesteigert und am Ende
wieder eingebrochen. Zwei Konter verballert, frei vorm Tor den Torwart auf die
Brust geworfen, Bälle ins Seitenaus geworfen und das alles in den letzten 15
Minuten. Damit kann man leider kein Spiel gewinnen. Jetzt am Sonntag gegen
Essen ist am 4. Spieltag schon ein erstes kleines Endspiel, um nicht ganz nach
unten zu rutschen.

:nein:




Die Möglichkeit zu punkten war in allen Spielen da, aber
irgendwie fehlen die letzten 3 -4 % um dann auch mal ein positives Ergebnis zu
bekommen.


Meine bisherigen Pros der Saison: Tim auf LA, zwei starke
Spiele gemacht, Mike im Tor der schlimmere Niederlagen verhindert hat, beide Krausläufer
die sich toll reinhängen. :)




Meine bisherigen Contras der Saison: beide RA keine
Torgefahr und lassen zu viel liegen, die unnötigen Zeitstrafen wegen Schubsen. Die
technischen Fehler. :wall:

Gute Zusammenfassung! Bis auf die "Krausläufer", ich meine es sollten Kreisläufer sein :D Und jetzt erinnere mich bitte nicht an meine eigenen unzähligen Tippfehler :cool:

Nach allen drei Spielen war zu lesen bzw. zu hören "da war mehr drin". Wenn mehr drin ist muss auch mehr herausgeholt werden. Sonst steht im Abschluss(Abstiegs)-Zeugnis: "sie haben sich stets bemüht (und es war mehr drin)".



Sorry es muss selbstverständlich Kreisläufer heißen ;)


Die beiden machen echt einen guten Job, vorne wie hinten.
Fabi der aus der 2. Liga kam hat echt gute Ansätze, leider gegen Stuttgart zwei
oder drei freie vom Kreis verworfen, aber sonst echt TOP und auch Tobi der ja
eigentlich in der 3. Liga spielt, zeigt das er den endgültigen Sprung in Liga 1
auch schaffen kann.


Nichtsdestotrotz ist sobald Niemeyer wieder da ist der erste
KM, er ist schon ungemein wichtig für die Abwehr und den Angriff.


Wie gesagt die Position wo es die größte Baustelle gibt ist
meiner Meinung nach Rechtsaußen.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 396

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

190

Thursday, October 22nd 2020, 8:52pm

Nach HBW vs. Eulen: Die beste - wenn nicht einzige - Chance für den HBW die Klasse zu halten: wenn die Saison pandemiebedingt annulliert werden muss. Mehr als 7 Punkte holt das Team diese Saison so nicht :(

191

Friday, October 23rd 2020, 10:21am

Es könnte aber auch gerade diese Pandemie sein, die Euch evtl. rettet. Denn laut DFO müssen mindestens 17 Regelspieltage gespielt sein, damit per Quotientenregel eine Wertung vorgenommen werden kann. Bei weniger als 17 müsste demnach alles annulliert und die nächste Saison mit den gleichen Mannschaften gespielt werden.

192

Friday, October 23rd 2020, 10:25am

Also muss der HBW wohl auf eine Verschlechterung der Pandemielage setzen.

Irgendwie recht makaber

193

Friday, October 23rd 2020, 7:17pm

Nach HBW vs. Eulen: Die beste - wenn nicht einzige - Chance für den HBW die Klasse zu halten: wenn die Saison pandemiebedingt annulliert werden muss. Mehr als 7 Punkte holt das Team diese Saison so nicht :(

damit hättet ihr mehr Punkte als Coburg und Nordhorn ;)
Gruß
Mattes

194

Sunday, October 25th 2020, 12:09am

Wolferl, auch so enttäuscht?
Aber wir sollten die Kirche im Dorf lassen! Trotz des verka... Starts wird der HBW noch einige Spiele gewinnen - auch überraschend. Ganz so schlecht sehe ich die derzeitige Mannschaft nicht und streckenweise hat mir das auch ganz gut gefallen. Wenn es gelingt, die Nervosität abzulegen und die Konzentration zu steigern, um damit diese dummen technischen Fehler oder ebensolche Strafzeiten zu vermieden, dann wird das schon wieder. Damit hätte es z.B. gegen die Eulen reichen können. Zähl mal nach, was alles durchs Flatterhändchen vergeben wurde!

Natürlich sind noch einige Baustellen zu erkennen und ob's am Ende für >20 Punkte und für den Klassenerhalt reichen wird, sei dahingestellt. Aber diese Frage ist im Zusammenhang mit dem HBW ja nicht so neu.
:schrei: H-B-W-----H-B-W-----H-B-W

Anzeige