You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Wednesday, May 6th 2020, 5:32pm

Wenn ich das richtig lese, darf man in NRW ab Montag wieder in der Halle trainieren und ab dem 30. Mai mit Körperkontakt.

22

Wednesday, May 6th 2020, 5:58pm

Wo finde ich das?
Stell mal bitte den Link oder die Passage ein.
Danke.
Bundesgesundheitsminister Spahn:“ Wir sind gut vorbereitet“

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 3,835

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

24

Thursday, May 7th 2020, 6:48am


Das sind aber sehr starke Lockerungen. Ich hoffe, dass der Schuss nicht nach hinten losgeht. Mal sehen, ob andere Bundesländer folgen werden.

Grundsätzlich widerspricht die Regelung für den Mannschaftssport in Hallen den allgemeinen Regeln des Abstandsgebots. Auch von Mund- und Nasenschutz lese ich nichts.

25

Thursday, May 7th 2020, 3:14pm



Super, da können sich ja die Bundesligisten doch in NRW versammeln und die Saison zu Ende spielen :D
Was der Fußball kann, kann der Handball schon lange.
Bundesgesundheitsminister Spahn:“ Wir sind gut vorbereitet“

26

Tuesday, May 12th 2020, 2:33pm

In der FAZ gefunden: Mit Tracing App in die Hallen?

301 Moved Permanently
Bundesgesundheitsminister Spahn:“ Wir sind gut vorbereitet“

Flink

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

27

Tuesday, May 12th 2020, 6:52pm

In der FAZ gefunden: Mit Tracing App in die Hallen? ...Faz.net

Zitat

Solche Lösungen will Schmedt mit dem Hallenbetreiber und dem Gesundheitsamt diskutieren. Dass es nicht sofort ausverkaufte Hallen mit eng an eng sitzenden Zuschauern geben wird, könnte auch eine Option sein: „Natürlich wollen wir zurück zu einer hochspannenden Liga mit ausverkauften Hallen. Danach müssen wir streben. Aber es wird vielleicht ein, zwei Jahre dauern, bis wir dort wieder hinkommen. Und somit sind kreative Lösungen gefragt. Es gibt keine Denkverbote.“ Die Getec-Arena gilt als stimmungsvollste Halle der Liga – Zuschauer auf Abstand und mit Mundschutz? Leere Gästefanblocks? Schmedt ist pragmatisch; besser als gar kein Publikum, findet er.
Mal jemand, der zwischen ganz oder gar nicht denkt.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,209

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

28

Tuesday, May 12th 2020, 7:42pm

Mr. Marc Henri Growth spricht mal vom Gegenteil, Corona macht zwangsläufig bescheiden. Klingt aber für mich insgesamt ganz vernünftig. Auf die App spekuliere ich ja auch.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

29

Tuesday, May 19th 2020, 12:15pm

Wie will man dieses Problem in den Hallen lösen?
20.000 in der Kölnarena, 10.000 in Kiel usw. usw.

Hohes Risiko bei langem Kontakt auf engem Raum
Auch im Zusammenhang mit dem Ausbruch in Deutschland gab es mehrere solcher Ereignisse. So infizierte ein Barmitarbeiter im österreichischen Ischgl im abendlichen Party-Getümmel unwissend zig Urlauber, die das Virus daraufhin in ihre Heimatländer einschleppten.

In der Gemeinde Gangelt im nordrhein-westfälischen Landkreis Heinsberg steckten sich nach einer Karnevalssitzung rund 15 Prozent der Bevölkerung an, zeigen Antikörpertests.

Auch Fußballspiele stehen im Verdacht, zur großflächigen Ausbreitung des Virus in Europa beigetragen zu haben. Derzeit breitet das Virus sich in den Unterkünften von Schlachthof-Mitarbeitern aus

In den USA berichten Forscher von einem Infizierten in Chicago, der bei einer dreistündigen Beerdigung, einem zweistündigen gemeinsamen Essen und einer Feier im Familienkreis wahrscheinlich fünfzehn Menschen angesteckt hat. Zudem infizierten sich in einer Obdachlosenunterkunft in Boston unter 408 Personen 36 Prozent bei einem zweitägigen Aufenthalt mit einem Infizierten.

Eines haben all diese Ereignisse gemein: Immer handelt es sich um Zusammentreffen vieler Menschen auf engem Raum. Das deckt sich mit aktuellen Untersuchungen, nach denen kleine Schwebeteilchen in der Luft, sogenannte Aerosole, eine wichtige Rolle bei der Übertragung des Virus spielen könnten.
Bundesgesundheitsminister Spahn:“ Wir sind gut vorbereitet“

30

Tuesday, May 19th 2020, 12:18pm

Nunja volle Hallen werden sicher nicht gehen. Maximal 1/3 Auslastung kann ich mir vorrstellen

31

Tuesday, May 19th 2020, 12:42pm

Ich denke es wird zusätzliche Auflagen geben, dann werden aber deutlich mehr als 1/3 der maximal möglichen Zuschauer in den Hallen sein. Es gibt Klubs, die allein schon mit Dauerkarten drüber sind. So eine Auflage könnte zum Beispiel sein, dass die Dauerkartenbesitzer sich bereiterklären müssen ihre eigenen Daten dem Gesundheitsamt weitergegeben werden. Viel hängt auch davon ab, wie groß die zweite Welle ausfällt.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,209

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

32

Tuesday, May 19th 2020, 1:04pm

1 Drittel Zuschauer wäre der finanzielle Ruin für die meisten Handballclubs, wenn das nicht von Sponsoren aufgefangen wird. Der Sky-TV-Vertrag muss auch ein Sahnestück des Sportmarketings sein, wenn sage und schreibe 3 mickrige % bei den Clubs hängenbleiben. Dann hätte man das auch lassen können.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

33

Tuesday, May 19th 2020, 1:12pm

Dazu kommt dann aber auch noch: Wie bereitwillig sind die Sponsoren (die vermulich auch erstmal das Geld zusammenahlten wollen), fehlende Zuschauereinnahmen auszugleichen, wenn nur es Statt drei Leute nur einer in der Halle mitbekommt.

Also Fehrnsehübertragungen mal ausgeklammert.
Das es gewisse Beschränkungen bei der Kapazität gibt, kann ich mir gut vorstellen. Das diese bei 1/3 liegen nicht.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,209

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

34

Tuesday, May 19th 2020, 1:27pm

Dazu kommt dann aber auch noch: Wie bereitwillig sind die Sponsoren (die vermulich auch erstmal das Geld zusammenahlten wollen), fehlende Zuschauereinnahmen auszugleichen, wenn nur es Statt drei Leute nur einer in der Halle mitbekommt.

Ein Sponsor, der so denkt, wird das sowieso nicht tun. In dieser Zeit kann ein Sponsor doch nicht gewinnorientiert denken, wenn er nicht gerade Schutzmasken-Multi ist.
Der muss sich auch solidarisch verhalten und auf bessere Zeiten hoffen.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

35

Tuesday, May 19th 2020, 1:31pm

Eventuell geht ja auch die Hälfte der Zuschauer. In der Heinrich Beck Halle wäre das bei der Mehrzahl der Spile schon ausreichend

36

Tuesday, May 19th 2020, 2:45pm

Ein Sponsor, der so denkt, wird das sowieso nicht tun. In dieser Zeit kann ein Sponsor doch nicht gewinnorientiert denken, wenn er nicht gerade Schutzmasken-Multi ist.
Der muss sich auch solidarisch verhalten und auf bessere Zeiten hoffen.

Ein Sponsor muss vor allem auch die eigenen Bücher im Blick haben. Was bringt es, wenn er Extrageld an den Verein (bzw. die GmbH auf oberer Leistungsebene) zahlt, aber seine Mitarbeiter nicht mehr bezahlen kann? Gerade in der Bundesliga wird kaum ein Sponsor aus reiner Liebhaberei eine Mannschaft sponsern. Sponsoring ist auch immer Marketing. Niemand würde Geld für eine Kampagne ausgeben die keiner mitbekommt.

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 9,003

Location: Köln

  • Send private message

37

Tuesday, May 19th 2020, 3:11pm

1 Drittel Zuschauer wäre der finanzielle Ruin für die meisten Handballclubs, wenn das nicht von Sponsoren aufgefangen wird. Der Sky-TV-Vertrag muss auch ein Sahnestück des Sportmarketings sein, wenn sage und schreibe 3 mickrige % bei den Clubs hängenbleiben. Dann hätte man das auch lassen können.

Es müssten sowohl die Einnahmen- als auch die Ausgabenseite betrachtet werden. Da die Hallenbetreiber großes Interesse daran haben werden, dass wieder Veranstaltungen stattfinden werden um überhaupt Einnahmen zu generieren, könnten Hallenbetreiber bei der Hallenmiete vorübergehend den Mietern ein Stück entgegen kommen. Problematisch sind die Personalkosten für Mitarbeiter in den Hallen, die nicht in dem Maße reduziert werden können wie die Anzahl der zugelassenen Zuschauer.

Was meinst Du damit, dass nur mickrige 3% des Sky-TV-Vertrages bei den Clubs hängenbleiben würden? Bei Abschluss des aktuellen TV-Vertrages war von ca. 140.000€ pro Verein und Saison die Rede, was je nach Etat ca. 2-5% der Vereinsetats entspricht.

38

Tuesday, May 19th 2020, 3:28pm

1 Drittel Zuschauer wäre der finanzielle Ruin für die meisten Handballclubs, wenn das nicht von Sponsoren aufgefangen wird. Der Sky-TV-Vertrag muss auch ein Sahnestück des Sportmarketings sein, wenn sage und schreibe 3 mickrige % bei den Clubs hängenbleiben. Dann hätte man das auch lassen können.


Ich bleibe auch Jahre später dabei, dass dieser TV-Deal nicht gut für die Liga war. Man ist bis auf wenige Ausnahmen hinter der Bezahlschranke verschwunden, weil man sich von der Kooperation mit den ÖR hat blenden lassen. Die Einschaltquoten bei den ARD-Spielen sprechen für sich, der erhoffte Effekt ist nicht zu sehen. Wahrscheinlich wäre der Deal Telekom/Sport1 die bessere Alternative gewesen und somit auch lukrativer für die Vereine.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,209

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

39

Tuesday, May 19th 2020, 5:27pm

Ein Sponsor muss vor allem auch die eigenen Bücher im Blick haben. Was bringt es, wenn er Extrageld an den Verein (bzw. die GmbH auf oberer Leistungsebene) zahlt, aber seine Mitarbeiter nicht mehr bezahlen kann? Gerade in der Bundesliga wird kaum ein Sponsor aus reiner Liebhaberei eine Mannschaft sponsern. Sponsoring ist auch immer Marketing. Niemand würde Geld für eine Kampagne ausgeben die keiner mitbekommt.

Der erste Teil ist eine absolute Lieschen Müller-Weisheit. Wir brauchen uns nicht über das kleine 1x1 von BWL und VWL unterhalten. Wer seine Leute nicht mehr bezahlen kann ist auch nicht länger Sponsor. Du unterstellst außerdem pauschal, dass kein Sponsor größeres Interesse an Club und Sport hat, dass er nur eine Bühne für Werbung sucht und genau das ist gerade beim SCM zum Glück sehr anders. Da sind viele Sponsoren zum Glück auch Fans.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,209

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

40

Tuesday, May 19th 2020, 5:46pm

Was meinst Du damit, dass nur mickrige 3% des Sky-TV-Vertrages bei den Clubs hängenbleiben würden? Bei Abschluss des aktuellen TV-Vertrages war von ca. 140.000€ pro Verein und Saison die Rede, was je nach Etat ca. 2-5% der Vereinsetats entspricht.

Damit meine ich genau das eben diese 2-5 % TV-Gelder in den Etat der Clubs einfließen. Das ZDF sprach letzten Sonntag von 3 %. Weiterhin nannten sie für den THW die Zahlen 200000 € TV-Geld bei 13 Mio. Etat, was gerade mal gute 1,5 % wären, aber geschenkt, weil der Etat eine nebulöse Größe ist.
Im Vergleich dazu liegen DEL und BBL bei 14% und der Fußball bei 66 %.
Den Fußball lassen wir mal raus, der ist eh ne andere Liga, aber die 14 % von Eishockey und Basketball sind eben eine ganz andere Größe als diese lächerlichen 3 %.
Ich habe mich damit vorher nie so groß beschäftigt, vielleicht findest du das ja ganz normal, aber ich finde es beschämend wenig. Das ist ein quasi vernachlässigbarer Posten im Etat.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

Anzeige