You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

61

Sunday, March 7th 2021, 8:38pm

Martin Schwalb
Das ist ein Name. Und?
Ließ mal den Titel dieses Themas, ist ja wohl eine klare Antwort auf diese.
Das hab ich durchaus verstanden. Nur habe ich mir vorgestellt, dass Du Deine Meinung auch begründest. Eine Niederlage gegen Göppingen und Schwalb wird nach dem souveränen Gewinn der El-Gruppe rausgeworfen? Das halte ich für etwas weit hergeholt. Wenn die RNL jetzt seit zehn Spielen sieglos wären, abgeschlagen im Mittelfeld rumdümpeln und international gescheitert wären, würde ich wohl mitgehen. Aber das ist ja nicht der Fall.
Minden scheinbar auch schon vergessen sag mal das letzte Gute buli Spiel.

62

Monday, March 8th 2021, 9:32am

Naja, ein Trainer der Rhein Neckar Löwen wird sicherlich entlassen bevor man abgeschlagen im Mittelfeld rumsteht. Das sind bei Vereinen je nach Konstellation schon unterschiedliche Maßstäbe.

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 4,160

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

63

Monday, March 8th 2021, 10:09am

Zum einen denke ich nicht, dass Schwalb entlassen werden sollte.

Aber selbst wenn die Vereinsführung das anders sieht: es wahrscheinlich schlicht und einfach das Geld, noch einen weiteren Trainer zu bezahlen.

kuestentanne

wohnt hier

  • "kuestentanne" is male
  • Favorite club

Posts: 5,586

Location: Stockholm

Occupation: Jäger und Sammler

  • Send private message

64

Monday, March 8th 2021, 10:30am

Ausgerechnet nach dem Spiel seine Entlassung zu fordern?
Schwalb hat doch fast noch das Spiel gewendet mit seinen Maßnahmen.
Und vielleicht den Grundstein gelegt, aus der Abhängigkeit von Schmids Spiellaune zu kommen.

Zeitzi20

schon süchtig

  • "Zeitzi20" is male
  • Favorite club

Posts: 2,916

Location: Kiel

  • Send private message

65

Monday, March 8th 2021, 12:57pm

Zum einen denke ich nicht, dass Schwalb entlassen werden sollte.

Aber selbst wenn die Vereinsführung das anders sieht: es wahrscheinlich schlicht und einfach das Geld, noch einen weiteren Trainer zu bezahlen.
Roggisch befördern :hi: :D

Handballer2105

schon süchtig

  • "Handballer2105" is male
  • Favorite club

Posts: 4,160

Location: bei Heilbronn

  • Send private message

66

Monday, March 8th 2021, 4:07pm

Zum einen denke ich nicht, dass Schwalb entlassen werden sollte.

Aber selbst wenn die Vereinsführung das anders sieht: es wahrscheinlich schlicht und einfach das Geld, noch einen weiteren Trainer zu bezahlen.
Roggisch befördern :hi: :D

Eher Gärtner! ;)

67

Friday, March 26th 2021, 2:20pm

Erstaunlich ruhige Saison bisher beim Thema Trainerfreistellung. Ist vielleicht auch den reduzierten Budgets geschuldet. Tut aber der Trainergilde auch mal ganz gut, nicht den Sündenbock spielen zu müssen. In Coburg hat man (vorerst) auf die Freistellung von Mraz verzichtet. Aber wenn der GF und Vorgänger Gorr ab sofort wieder im Trainerteam aktiv ist, wird dieser sicherlich entscheidenden Einfluß nehmen.

Lemgoer Jung

immer im Vordergrund

  • "Lemgoer Jung" is male
  • Favorite club

Posts: 1,875

Location: Lemgo

  • Send private message

68

Thursday, April 15th 2021, 9:10pm

Berlin jetzt 6:16 Punkte in diesem Kalenderjahr. Die Pluspunkte waren mühsame Siege gegen GWD, Essen und Eulen. Eher dünn für die Ansprüche.
Deutscher Pokalsieger TBV :klatschen:

Lelle1605

wohnt hier

  • "Lelle1605" is male
  • Favorite club

Posts: 8,600

Location: Kiel

  • Send private message

69

Thursday, April 15th 2021, 9:30pm

Berlin ist für mich eine der Enttäuschungen in dieser Saison. Frage ist, ob Hanning den nächsten Fehler bei einer Trainerbesetzung eingesteht.

70

Thursday, April 15th 2021, 10:36pm

Herzlichen Glückwunsch an den verdienten Sieger Wetzlar.

Erneut ein uninspirierter Auftritt der Füchse. Trainer Siewert und mit Abstrichen Torwart Milosavljev schienen die Einzigen zu sein, die mit Biss und Siegeswille bei der Sache waren.

In der Mannschaft ist keine Struktur oder Hackordnung zu erkennen, was allerdings auch dem Trainer und der sportlichen Führung zu verdanken ist.

Siewert scheint von seiner Persönlichkeit her doch noch nicht so weit, um eine Truppe von erfahrenen Spielern anzuleiten. Zudem hat er ohne Not den unbestrittenen Mannschaftskapitän Lindberg vor der Saison abgesetzt, den mit dieser Rolle überforderten Drux installiert und damit die bestehende Rangordnung nachhaltig beschädigt.

Als es dann sportlich nicht so lief, wie es sich die Verantwortlichen bei den Füchsen gewünscht hatten, wurde Siewert noch öffentlich von Kretzsche angezählt, das hat scheinbar sein Standing beim Team irgendwo unter die Grasnarbe gedrückt.

Das Ergebnis lässt sich an den Spielen der letzten Wochen ablesen, die Mannschaft findet keine Anführer und keinen Zusammenhalt, wozu auch und vor Allem ein starker Trainer unerlässlich ist.

Das Experiment Siewert scheint mir leider gescheitert zu sein, wenn man diese Saison noch etwas reißen will, geht das wohl nur mit einem Wechsel auf der Trainerposition auch um den jungen Trainer nicht völlig zu verschleissen.
Ich habe mal den Post/das Zitat von "wiesbadener" aus dem Spieltagsthread Wetzlar-Füchse hier reinkopiert, weil es zum Thema paßt. Ich denke mal, daß die Führungsebene der Füchse das Risiko eines mäßigen Saisonverlaufs bei der Entscheidung für den Trainer Siewert sicher mit einkalkuliert hat. Das sind ja keine Neulinge im Geschäft und die waren sich dessen sicher bewußt. Wenn es dann nicht läuft, ist für das Umfeld immer schnell der Trainer der Sündenbock. Wiesbadener bemängelt den Zusammenhalt in der Mannschaft und da hat der Trainer aber nur bedingt Einfluß auf den Umgang untereinander. Im Feb. 2020 wurde Petko beurlaubt, weil es auch sportlich nicht lief. Lag die Schuld dafür nur bei Petko oder stimmte es damals schon nicht im Team? Ob jetzt noch ein Trainerwechsel etwas bringen würde, bezweifle ich. Die Saison ist bereits verkorkst. Wenn man die Trainerposition neu besetzen möchte, dann jetzt in Ruhe einen Nachfolger für die neue Saison suchen.

  • "wiesbadener" is male
  • Favorite club

Posts: 825

Location: Berlin

  • Send private message

71

Friday, April 16th 2021, 11:30am

Eines vorweg: Ich halte Siewert für einen talentierten Trainer. Die Spiele der Essener rufen bei vielen Handballfans Respekt, teilweise sogar Begeisterung hervor. An dieser Performance hat Siewert auch einen gehörigen Anteil mit seiner Arbeit in den letzten Jahren. Er kann es also.

Auch die Entscheidung von Hanning für den jungen Trainer war sicherlich keine grundsätzlich falsche, die Idee fand ich damals gut. Allerdings hatte Siewert von Anfang an einen Riesenrucksack mit großen Erwartungen (zu großen?) zu tragen, da hat die Füchseführung sicherlich Fehler gemacht.

Ich glaube aber sehr wohl, dass der Trainer eines Teams gehörigen Einfluss auch auf den Umgang miteinander hat, dazu bedarf es aber einer aus welchen Gründen auch immer respektierten Persönlichkeit. Das scheint mir bei Siewert nicht der Fall zu sein.

Petko hat die Mannschaft über lange Zeit hervorragend geführt, ich konnte bei einigen Gelegenheiten (First-Four-Turniere) aus relativer Nähe miterleben, wie die Spieler großen Respekt vor ihm hatten, dabei konnte Petko auch ganz schön laut werden! Sein Autoritätsverlust erfolgte als feststand, dass er zum Ende der Saison sowieso gehen muss, er wurde zur klassischen „lame duck“.

Zum Zeitpunkt des Abgangs von Petko war eine Hackordnung im Team für mich zu erkennen, Lindberg als Kapitän und Heinevetter aufgrund seiner Persönlichkeit waren die Köpfe des Teams, auch Wiede und Gojun spielten sicher wichtige Rollen.

Aus verschiedenen Gründen wurde diese Ordnung zerstört und bis jetzt nicht durch eine Neue ersetzt. Solange diese Struktur in der Mannschaft fehlt werden die schlechten Auftritte in den nächsten Wochen überwiegen.

Wenn man sich dazu entschließt, mit Siewert weiter zu machen bedarf es aber auch eindeutigen Aussagen der sportlichen Leitung pro Trainer und die Zusage, dass diese Saison zum Einspielen und Etablieren einer "Mannschaft" und zur persönlichen Entwicklung des Trainers genutzt werden kann.

Flink

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

72

Saturday, April 17th 2021, 12:38pm

Frage ist, ob Hanning den nächsten Fehler bei einer Trainerbesetzung eingesteht.

Welchen nächsten Fehler?
Falls du auf Prokop abzielst, was war daran der Fehler? Nur weil Schwenker & Co Prokop geschasst und Gislason installiert haben, bleibt die Bewertung, ob es langfristig mit CP erfolgreich geworden wäre, doch aus. Wer weiß, ob er WM-irgendwas und Olympiaquali nicht auch geschafft hätte? Nur, dass Pekeler sich jetzt wohler fühlt, ist nicht das Kriterium für einen Fehler. ;)
Und die Aussage von Hanning, "Was mir am meisten wehtat, war mein Scheitern mit der Idee von Christian Prokop. Quelle: 301 Moved Permanently", betraf doch eher sein sich nicht durchsetzen können gegen die Mehrheitsmeinung und die bittere Konsequenz für CP als die Besetzung an sich. Oder gibt es da noch andere Aussagen?
Bei Siewert fehlt sicher der Wow-Effekt und wirklich souverän kommt er mir nicht rüber, aber dass man einem so jungen bislang erfolgreichen Trainer nicht einmal eine Saison (die noch dazu für alle mehr als schwer und seltsam ist) Zeit gibt, wäre wirklich ein Armutszeugnis.
Dass Leute mit Ex- und Hopp-Mentalität das befeuern, wiederum klar. :rolleyes:
In der Mannschaft scheint es zu rumpeln und es geht immer um viel Geld in den Vereinen, aber man kann die eh verkorkste Saison auch nutzen, um Dinge ohne Druck gerade zu rücken.

73

Saturday, April 17th 2021, 1:19pm

Das Problem bei Prokop war doch insbesondere, dass er (verdiente) Nationalspieler, zu schnell aus einer Komfortzone herausholen wollte und die Spieler im Wesentlichen mit den Ideen überfrachtet hat und diese nicht in der Lage waren, diese verarbeiten zu können bzw. zu wollen. Aus den Fehlern in der Aufstellung mit Janke und Roschek hat er doch relativ schnell gelernt.

Ein immer noch junger Trainer wie Bennet Wiegert war / ist auch nicht immer souverän in seinem Auftreten. Der Unterschied war, dass man ihm aber am Anfang durchaus ausreichend Rückendeckung gab, etwas zu entwickeln, begünstigt natürlich durch den Pokalsieg 2016.

"Auf die Fresse° Jaron hat jetzt nicht mal eine Saison mit den Füchsen gehabt, noch dazu eine, wo er gerade in einer Ausnahmesituation wie Corona nicht auf Erfahrungswerte mit der Mannschaft zurückgreifen kann, schlichtweg, weil er sie bislang noch gar nicht sammeln konnte. Der Kurzfristplan der Füchse ist die Teilnahme am europäischen Wettbewerb. Da ist er noch im Rennen, auch wenn es gerade nicht danach aussieht. Bei der ganzen Führungsspielerdiskussion dachte ich immer, Wiede sei das designierte Aushängeschild. Kann mir auch nicht vorstellen, dass der abgesägte Hans Lindberg, der faule Apfel in der Kabine ist. Oft wird ja den Jugos immer unterstellt, dass sie gerne in Cliquen zusammen sind und nicht so integrativ seien. Die Situation um Gojun träge sicherlich auch nicht gerade zur Ruhe bei.

Andersson ist in seinen Leistungen noch zu inkonstant für den Führungsanspruch und außerdem gerade erst in dieser Saison zum Team gestoßen. Ernst, der wie hier schon mehrfach geschrieben wurde, wäre einer für diese Rolle, geht aber nach der Saison. Tingeltangel Holm ist vielleicht ein Energizer, aber auch kein Führungsspieler. Der scheint gefühlt immer genügend mit sich zu tun zu haben.

Die Herausbildung einer Hierarchie kann Siewert zwar ein wenig unterstützen, aber diese muss sich ein Stück weit in der Mannschaft auch selbst herausbilden. Da sehe ich in Berlin allerdings niemanden, der diese Rolle zur Zeit ausfüllen kann oder längerfristig auch will. Das omnipräsente Umfeld aus Kretzsche und Bob hilft nach außen hin sicherlich auch nicht gerade die Ruhe zu bewahren.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 8,581

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

74

Saturday, April 17th 2021, 1:23pm

also prokop war für mich ein deutlicher fehler- ob ablöse-ob ergebnisse-ob spielerisch...
d.h. nicht, dass prokop ein schlechter trainer ist/ war - nur der job kam für ihn definitiv zu früh.
als was er hätte noch erreichen können- wissen wir nicht.
bis zu seinem ausscheiden kann ich dem wenig positives abgewinnen.

bei siewert muss man halt eine übergansssaison mit einplanen- hat man das nicht, hat man selbst den fehler gemacht.
und ich würde die jetzige situation keinesfalls dem trainer -allein- anlasten, für mich steht da oft kein team auf dem platz,
viel zu viele unnützte fehler, zu viele vergebene freie chancen etc.

75

Sunday, May 16th 2021, 1:16pm

Bisher wurden ja erstaunlicherweise alle Probleme auf der Trainerposition in dieser Saison, bei allen Vereinen ausgesessen. Aktuell kriselt es ein paar Wochen vor Saisonende in Mannheim. Eigentlich wurden die RNL vor der Saison nicht als Kandidat für einen vorzeitigen Trainerwechsel gehandelt.

76

Sunday, May 16th 2021, 3:18pm

Bisher wurden ja erstaunlicherweise alle Probleme auf der Trainerposition in dieser Saison, bei allen Vereinen ausgesessen. Aktuell kriselt es ein paar Wochen vor Saisonende in Mannheim. Eigentlich wurden die RNL vor der Saison nicht als Kandidat für einen vorzeitigen Trainerwechsel gehandelt.

Die schonen sich bestimmt für ihr F4 nächste Woche.

Außerdem geht der Trainer doch sowislo zum Saisonende. Und der Nachfolger ist doch noch nicht gefunden oder *grübel.

obotrit

wohnt hier

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 5,191

Location: Zuarin

Occupation: Sammler

  • Send private message

77

Sunday, May 16th 2021, 7:58pm

Die sind mir an sich völlig egal, im Gegensatz zum Posten an der Elbe. Aber da klebt der Übungsleiter mit Pattex drauf.
"Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)
AC/DC - Let Me Put My Love Into You

78

Sunday, May 16th 2021, 8:01pm

Die sind mir an sich völlig egal, im Gegensatz zum Posten an der Elbe. Aber da klebt der Übungsleiter mit Pattex drauf.

man kann doch bestimmt irgendwo wetten, wer fliegt...bei Bennet Wiegert kann man mit wenig Einsatz viel Kohle schießen :hi:

79

Sunday, May 16th 2021, 8:11pm

Die sind mir an sich völlig egal, im Gegensatz zum Posten an der Elbe. Aber da klebt der Übungsleiter mit Pattex drauf.

Ich glaube ja nicht, dass der GF Sport erkennt, dass der Trainer mit seiner Spielphilosophie das Problem ist...

Und wenn dann ist die Personalunion das Klotz am Bein...

Die Katzen sind mir auch egal, aber nach der Niederlage gegen Berlin und jetzt Erlangen zu Hause, erwarte ich eine Reaktion von denen in der nächsten Woche. Ist zwar ohne Pblikum, aber Gärtner und auch Schwalbe sollten da den Neustart bei den Spielern für das F4 finden.

Bei uns kommt nach Erlangen, ja HBW als Reaktion (2. NL am Stück). Was dann nach Leipzig kommt, kann sich dann jeder denken. Und selbst, wenn es gegen Plock reicht (nach heute rechne ich mit einer Niederlage im HF), wird man im F4 an dem anderen Sieger scheitern...

80

Sunday, May 16th 2021, 8:13pm

Die sind mir an sich völlig egal, im Gegensatz zum Posten an der Elbe. Aber da klebt der Übungsleiter mit Pattex drauf.

man kann doch bestimmt irgendwo wetten, wer fliegt...bei Bennet Wiegert kann man mit wenig Einsatz viel Kohle schießen :hi:

Wie willst du da Kohle schießen? Im Zweifel fliegt ja immer ein anderer Trainer und die Kohle ist weg!

Anzeige