You are not logged in.

[19. Spieltag] THW Kiel - SC Magdeburg

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

281

Monday, February 22nd 2021, 6:00pm

Sully sieht aus wie nach einem Raubtierangriff (oder einer heißen Liebesnacht), auf Gislis Kopf wird spazierengegangen, Chrapkowski sieht eine in meinen Augen überzogene rote Karte und die Stürmerfoul-Auslegung kam mir sehr sprottenfreundlich vor.

Besonders die Szene mit Kristjansson fand ich persönlich krass. Da muss man als Gegenspieler einfach die Sorgfalt haben, nicht vor lauter Losstürmen über den Kopf eines am Boden liegenden Spielers zu laufen. Für mich war das so grob fahrlässig, dass ich dafür Rot gezogen hätte. Prinzipiell geht es dabei ja auch nicht um Absicht, die unterstelle ich gar nicht, sondern über die grob fahrlässige Gesundheitsgefährdung des Gegenspielers. Die war hier für mich mehr gegeben als bei Chrapkowskis Spielausschluss.

Aber Kiel fühlt sich benachteiligt. Irgendwie alles wie immer.

Welches Vergehen soll Sagosen denn da begangen haben was rotwürdig ist?

Hierfür rot zu fordern und im gleichen Posting die Rote Karte für den SCM Spieler als überzogen darzustellen hat schon ein Geschmäckle.
Man könnte es als grobe Unsportlichkeit interpretieren. Oder ist der blind? Der Spieler liegt genau vor ihm und er tritt drauf.

Naja ich glaube nunmal nicht das er es absichtlich getan hat, Sagosen da eine Unsportlichkeit vorzuwerfen finde ich zu hart.
Es sind nunmal Szenen wie sie im Spiel passieren, und diese ist glücklicherweise glimpflich ausgegangen.
Ich erinnere mich an eine Szene im Frauenhandball mit einem mehr oder weniger gezielten Tritt gegen den Kopf der am Boden liegenden Spielerin.
Komme aber nicht drauf welches Spiel das war, irgendwas mit Budcnost oder so. Ist auch einige Zeit her.
Und wenn ich mich nicht falsch erinnere gab es eine Szene wo Christian Zeitz mit dem Knie gegen den zu Boden gehenden Spieler ging, Dies wurde meine ich mit Rot korrekt bestraft weil Unsportlichkeit. Hierzu gabs nen youtube clip, finde den aber nicht :(
Hätte Sagosen es drauf angelegt Gisli hart am Kopf zu treffen hätte er das aus dieser Situation gekonnt!
Aber wie bewertest du dann die Szene mit Dule, wenn du Sagosen Blindheit vorwirst? Ist Chrapkowski genauso blind wie Sagosen, Dule kommt auf Ihn zu und er trifft ihn trotzdem....

Zeitzi20

schon süchtig

  • "Zeitzi20" is male
  • Favorite club

Posts: 2,719

Location: Kiel

  • Send private message

282

Monday, February 22nd 2021, 6:02pm

So schlecht wie Sagosen gestern war, hätte die rote Karte den SCM auch noch um den einen Punkt gebracht.

283

Monday, February 22nd 2021, 6:05pm

selbär....

gefährliche körperverletzung eh nicht- dafür fehlt das "mittel"
selbst bei "zu wenig vorsicht" fehlen die tatbestandsmerkmale für eien körperverletzung im bereich sport-
absicht mag jemand unterstellen-wird sicher nicht beweisbar sein......und war es m.e. auch ganz deutlich nicht...

Wenn man einen absichtlichen Tritt unterstellt?
301 Moved Permanently
Ist wohl nicht ganz so eindeutig, einigen wir uns auf Grauzone?

JA!

immer im Vordergrund

  • "JA!" is male
  • Favorite club

Posts: 2,013

Location: bei MD

  • Send private message

284

Monday, February 22nd 2021, 6:10pm

Sagosen jetzt eine Tätlichkeit zu unterstellen, ist schon etwas weit hergeholt, auch wenn es sicher nicht sehr fein war. Viel krasser fand ich die Empörung der Kieler Bank, die da eine vorsätzliche Unterbindung des Freiwurfs gesehen und geahndet haben wollte. :pillepalle:

Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!

Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

hlp

wohnt hier

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 5,200

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

285

Monday, February 22nd 2021, 6:18pm

Und für alle diejenigen, die behaupten, er hätte ihn gesehen: das wäre dann eine gefährliche Körperverletzung, oder?
Aber dann solltet ihr euch auch mal Gedanken um § 186 und §187 StGB machen.[/quote]
Ich finde solche Aussagen zum :kotzen:

Das ist der größte, aber leider auch schlechteste Witz auf diesen 15 Seiten hier. Man kann sich streiten über Absicht oder nicht, vermeidbar oder nicht, aber niemals darüber, ob er ihn gesehen hat. Die sind beide zusammengeprallt und umgefallen und als er aufsteht ist er 30 cm vom anderen entfernt. Wie man da "nicht gesehen" überhaupt ernsthaft in Erwägung ziehen kann ist mir schleierhaft. Sowas finde ich zum kotzen.
Das mit der KV ist Bullshit und Polemik pur. Das es umgekehrt solchen Fall mit Kieler Opferrolle auch schon gab, macht es nur noch lustiger, ändert aber gar nichts.
Zur KV nur kurz. In Sportarten mit Verletzungspotenzial wird von der rechtfertigenden Einwilligung des Verletzten in die Verletzung ausgegangen. Klingt juristisch verschwurbelt, meint aber nur, dass der Verletzte sich vorher klar darüber sein musste, dass er verletzt werden kann. Sowas ist keine KV im strafrechtlichen Sinne, so lange sie sporttypisch zustande kommt. Dem Gegner einen Stuhl drüberziehen ist keine sporttypische Verletzung, außer im Wrestling. Dann kannste vielleicht mit deiner gef. KV kommen.

Siehe hier.

301 Moved Permanently
Mit Fanatikern zu diskutieren ist so vielversprechend wie ein Tauziehen mit einem Gegner, der sein Ende heimlich an einen Baum gebunden hat. Da gelten nur dessen Regeln und die können willkürlich geändert werden. Da ist es schon ein Achtungserfolg, dabei nicht selbst den Verstand zu verlieren.
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

This post has been edited 2 times, last edit by "hlp" (Feb 22nd 2021, 8:19pm)


scm_ole

Master

  • "scm_ole" is male
  • Favorite club

Posts: 629

Location: Magdeburg

  • Send private message

286

Monday, February 22nd 2021, 6:23pm

Man könnte es als grobe Unsportlichkeit interpretieren. Oder ist der blind? Der Spieler liegt genau vor ihm und tritt drauf.

Ist es beim Vorwärtslaufen nicht normal, das man auf Sachen tritt, die vor einem liegen? :P

Spaß beiseite!
Entweder er hat ihn gesehen und dann wäre es eine Tätlichkeit. Oder er hat ihn eben nicht gesehen und dann ist es eben einfach Pech für den, der auf dem Boden liegt. Es ist doch normal, dass im Handball nicht vor jedem Schritt nachgesehen wird, ob da noch Platz ist?

Gibt's ein Video auf Youtube zu der Szene?
Und für alle diejenigen, die behaupten, er hätte ihn gesehen: das wäre dann eine gefährliche Körperverletzung, oder?
Aber dann solltet ihr euch auch mal Gedanken um § 186 und §187 StGB machen.

Ich finde solche Aussagen zum :kotzen:
Bei Magenta-Sport, bei 1:17 h.
Kristjansson will sich gerade erheben, da kommt Sagosen von hinten, drückt ihn mit beiden Händen noch mal nach unten, reißt ihm den Ball aus der Hand und tritt im Vorwärtslaufen noch mal über ihn drauf. Er wusste also, wo Kristjansson lag.
SC Magdeburg - von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen

scm_ole

Master

  • "scm_ole" is male
  • Favorite club

Posts: 629

Location: Magdeburg

  • Send private message

287

Monday, February 22nd 2021, 6:30pm

Sully sieht aus wie nach einem Raubtierangriff (oder einer heißen Liebesnacht), auf Gislis Kopf wird spazierengegangen, Chrapkowski sieht eine in meinen Augen überzogene rote Karte und die Stürmerfoul-Auslegung kam mir sehr sprottenfreundlich vor.

Besonders die Szene mit Kristjansson fand ich persönlich krass. Da muss man als Gegenspieler einfach die Sorgfalt haben, nicht vor lauter Losstürmen über den Kopf eines am Boden liegenden Spielers zu laufen. Für mich war das so grob fahrlässig, dass ich dafür Rot gezogen hätte. Prinzipiell geht es dabei ja auch nicht um Absicht, die unterstelle ich gar nicht, sondern über die grob fahrlässige Gesundheitsgefährdung des Gegenspielers. Die war hier für mich mehr gegeben als bei Chrapkowskis Spielausschluss.

Aber Kiel fühlt sich benachteiligt. Irgendwie alles wie immer.

Welches Vergehen soll Sagosen denn da begangen haben was rotwürdig ist?

Hierfür rot zu fordern und im gleichen Posting die Rote Karte für den SCM Spieler als überzogen darzustellen hat schon ein Geschmäckle.
Man könnte es als grobe Unsportlichkeit interpretieren. Oder ist der blind? Der Spieler liegt genau vor ihm und er tritt drauf.

Naja ich glaube nunmal nicht das er es absichtlich getan hat, Sagosen da eine Unsportlichkeit vorzuwerfen finde ich zu hart.
Es sind nunmal Szenen wie sie im Spiel passieren, und diese ist glücklicherweise glimpflich ausgegangen.
Ich erinnere mich an eine Szene im Frauenhandball mit einem mehr oder weniger gezielten Tritt gegen den Kopf der am Boden liegenden Spielerin.
Komme aber nicht drauf welches Spiel das war, irgendwas mit Budcnost oder so. Ist auch einige Zeit her.
Und wenn ich mich nicht falsch erinnere gab es eine Szene wo Christian Zeitz mit dem Knie gegen den zu Boden gehenden Spieler ging, Dies wurde meine ich mit Rot korrekt bestraft weil Unsportlichkeit. Hierzu gabs nen youtube clip, finde den aber nicht :(
Hätte Sagosen es drauf angelegt Gisli hart am Kopf zu treffen hätte er das aus dieser Situation gekonnt!
Aber wie bewertest du dann die Szene mit Dule, wenn du Sagosen Blindheit vorwirst? Ist Chrapkowski genauso blind wie Sagosen, Dule kommt auf Ihn zu und er trifft ihn trotzdem....
War ein klares Foulspiel. 2 min. Und wenn der Schiri meint, dass das Rot ist, Pech gehabt.
SC Magdeburg - von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen

288

Tuesday, February 23rd 2021, 12:03am

Bei Magenta-Sport, bei 1:17 h.
Kristjansson will sich gerade erheben, da kommt Sagosen von hinten, drückt ihn mit beiden Händen noch mal nach unten, reißt ihm den Ball aus der Hand und tritt im Vorwärtslaufen noch mal über ihn drauf. Er wusste also, wo Kristjansson lag.
Ich habe es mir auch noch mal angesehen, ich finde, das ist sehr gut beschrieben. Für mich ist das jetzt definitiv die Rote Karte, die ich auch im ersten Moment gezogen hätte. Sagosen ist wohl wirklich "im Tunnel", er schubst ihn noch weg, stürmt los, fällt über ihn drüber, läuft weiter und gestikuliert noch, als es zurückgepfiffen wird. Aber das ist wirklich schon so fahrlässig, da können schwerste Verletzungen draus entstehen, und es gibt bei progressiven Strafen im Sport ja wohl keine mildernden Umstände für "im Tunnel". Absicht im Sinne von "Er wusste, was er tat." erkenne ich da tatsächlich nicht. Einfach nur totale adrenalinschwangere Rücksichtslosigkeit.

Setzt mal die Kieler Brille ab und stellt euch umgekehrte Rollen vor.

Und das I-Pünktchen ist, dass die eigentlich gepfiffene Szene auch noch komplett falschrum gepfiffen wurde.
Was sind schon 10dB unter Freunden?

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 4,796

Location: Zuarin

Occupation: Sammler

  • Send private message

289

Tuesday, February 23rd 2021, 7:30am

Es war für mich ein sehr spannendes Spiel, mit guten Szenen auf beiden Seiten (bei den Zebras vor allem Landins Paraden) und einem erfreulichen Punktgewinn des SCM. Man kann über das Spiel wirklich viel diskutieren, sich an den Schiris abarbeiten, die Tränen von Jicha trocknen, aber ständig diese eine Szene immer und immer wieder durchzukauen, muss nun auch nicht sein. Egal, wie man sie selbst sieht. Es wirkt grotesk, wenn dann auch noch KV- u. Beleidigungsdelikte angeführt und dabei dann noch Wissenslücken bezüglich der TBM offenbart werden. Irgendwann sollte diese Szene mal zu den Akten gelegt werden :hi:
"Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)

"Metallica - The Unforgiven"

290

Tuesday, February 23rd 2021, 9:15am

@obo, das ist wohl so und der thread wäre auch längst schon tot, wenn Jicha sich nicht selbst so aktiv in Opferrolle geschoben hätten. Magdeburg hätte das Ding gewinnen müssen und der THK kann froh über den einen Punkt sein, abhaken, weiter.

291

Tuesday, February 23rd 2021, 4:09pm

Es wirkt grotesk, wenn dann auch noch KV- u. Beleidigungsdelikte angeführt und dabei dann noch Wissenslücken bezüglich der TBM offenbart werden. Irgendwann sollte diese Szene mal zu den Akten gelegt werden :hi:
TBM? Was ist das bitte?

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 7,357

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

292

Tuesday, February 23rd 2021, 4:12pm

tatbestandsmerkmale


das sind u.a.die im gesetz festgelegten grundvoraussetzungen, wann das gesetz überhaupt zur anwendung kommen kann

This post by "hlp" (Tuesday, February 23rd 2021, 4:12pm) has been deleted by the author himself (Tuesday, February 23rd 2021, 4:13pm)

294

Tuesday, February 23rd 2021, 5:15pm

tatbestandsmerkmale


das sind u.a.die im gesetz festgelegten grundvoraussetzungen, wann das gesetz überhaupt zur anwendung kommen kann
Jetzt ist aber mal gut hier. Du musst nicht den allgemeinwissenden Erklärbär geben. Ich glaube, nahezu jeder weiß hier, was mit einem Tatbestandsmerkmal gemeint ist und die anderen sind in der Lage digital nachzuschlagen. :unschuldig:

Mal davon abgesehen, dass deine Erklärung schon sehr oberflächlich und unpräzise formuliert ist.

  • "gummiball" is male

Posts: 692

Location: Das frage ich mich derzeit auch...zumindest immer ein Hallendach über dem Kopf

  • Send private message

295

Tuesday, February 23rd 2021, 5:32pm

tatbestandsmerkmale


das sind u.a.die im gesetz festgelegten grundvoraussetzungen, wann das gesetz überhaupt zur anwendung kommen kann
Jetzt ist aber mal gut hier. Du musst nicht den allgemeinwissenden Erklärbär geben. Ich glaube, nahezu jeder weiß hier, was mit einem Tatbestandsmerkmal gemeint ist und die anderen sind in der Lage digital nachzuschlagen. :unschuldig:

Mal davon abgesehen, dass deine Erklärung schon sehr oberflächlich und unpräzise formuliert ist.


Ist aber jetzt auch kein Grund derart aus der Hose zu gehen. Wenn es jemandem wichtig ist und es tatsächlich googelt, dann erfährt man halt mehr. Für mich persönlich war die Erklärung des TBM (Allgemeinbildung in einem Handballforum :) ) ok und alles weitere war sicherlich mal nicht so exzentrisch gemeint, wie es bei Dir angekommen ist.
Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!

Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)

hlp

wohnt hier

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 5,200

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

296

Tuesday, February 23rd 2021, 6:43pm

Der Kollege Obotrit hat insofern absolut Recht, dass diese steile Körperverletzungsthese, die übrigens kein empörter SCMer ins Spiel gebracht hat, schon an der Tatbestandsmäßigkeit scheitern würde, wenn man von dieser erwähnten gefährlichen KV ausgeht.
Die allgemeine Rechtsprechung spricht aber von der rechtfertigenden Einwilligung, die eine KV im rechtlichen Sinne hier ausschließt. Im juristischen Prüfungsprozess liegt die Tatbestandsmäßigkeit vor der Rechtfertigung. Im Kriminalfall Sagosen könnte man von einfacher KV ausgehen, also körperliche Misshandlung durch Tritt, Gesundheitsbeschädigung dadurch erzielt, Folge Kopfschmerz. Damit wären die obj. TBM laut Gesetz sogar beide erfüllt, hängen beide zusammen, (Kausalität) und sie sind auch dem Täter zuzurechnen. (objektive Zurechnung). Dann kommt die Frage nach den subjektiven TBM, Vorsatz oder Fahrlässigkeit, da wirds schon schwierig, weil es bewiesen werden muss, aber da es auch eine fahrlässige KV gibt, wäre es immer noch strafbar. Vor Gericht scheitert es regelmäßig an der nächsten Stufe und das sind die Rechtfertigungsgründe. Der bekannteste dürfte die Notwehr sein. Hier also die rechtfertigende Einwilligung. Nettes Übungsszenario auch gern Freier und Domina, wenn der Dozent ein Witzbold ist. Im Umgangsdeutsch. Der Spieler, der an einem Handballspiel teilnimmt ist sich der Verletzungsrisiken durch diesen Sport bewusst und willigt in diese ein. Sonst darf er nicht mitmachen. Grenzen sind Auslegungssache. Ist die Verletzung noch "sporttypisch" oder darüber hinaus???
Mit Fanatikern zu diskutieren ist so vielversprechend wie ein Tauziehen mit einem Gegner, der sein Ende heimlich an einen Baum gebunden hat. Da gelten nur dessen Regeln und die können willkürlich geändert werden. Da ist es schon ein Achtungserfolg, dabei nicht selbst den Verstand zu verlieren.
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

297

Tuesday, February 23rd 2021, 6:48pm

@hlp

Es müsste dem gegnerischen Spieler schon Mutwilligkeit und erheblicher Vorsatz nachzuweisen sein, dass dieser auch über die Einverständniserklärung der Teilhabe des Geschädigten und dessen Wissen um die Verletzungsrisiken hinaus, tatsächlich eine Anzeige mit späterer Strafverfolgung droht. Ein öffentliches Interesse könnte z.B. dann gegeben sein, wenn er regelmäßig Gegner auf die Art und Weise verletzen will oder auf Schiedsrichter losgehen würde.

Zeitzi20

schon süchtig

  • "Zeitzi20" is male
  • Favorite club

Posts: 2,719

Location: Kiel

  • Send private message

298

Tuesday, February 23rd 2021, 8:32pm

Wie viele Spiele ist Sagosen jetzt gesperrt worden? Darf er diese Saison überhaupt noch mal ran? Hoffe dass zumindest die Freiheitsstrafe noch auf Bewährung ist und er nun nicht jahrelang weggesperrt wird, der alte Schwerverbrecher.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 7,357

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

299

Tuesday, February 23rd 2021, 8:35pm

der macht das ja regelmässig-
da ist dann schon öffentliches interesse gegeben...... :D

hlp

wohnt hier

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 5,200

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

300

Tuesday, February 23rd 2021, 8:37pm

Wie viele Spiele ist Sagosen jetzt gesperrt worden? Darf er diese Saison überhaupt noch mal ran? Hoffe dass zumindest die Freiheitsstrafe noch auf Bewährung ist und er nun nicht jahrelang weggesperrt wird, der alte Schwerverbrecher.

Ich hoffe du kriegst mit, dass auch SCMer sich für seine Freilassung einsetzen. :lol:
Mit Fanatikern zu diskutieren ist so vielversprechend wie ein Tauziehen mit einem Gegner, der sein Ende heimlich an einen Baum gebunden hat. Da gelten nur dessen Regeln und die können willkürlich geändert werden. Da ist es schon ein Achtungserfolg, dabei nicht selbst den Verstand zu verlieren.
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

Anzeige