You are not logged in.

201

Thursday, December 27th 2018, 6:38pm

Ich bin kein Fan dieses "Warten bis zur letzten Sekunde" denn man wartet dann oft so lange bis sich überhaupt keine vernünftige Wurfchance mehr ergibt.....sogesehen sollte man bei vorhandener Chance auch versuchen diese zu nutzen

Ich bin kein Fan dieses "Warten bis zur letzten Sekunde" denn man wartet dann oft so lange bis sich überhaupt keine vernünftige Wurfchance mehr ergibt.....sogesehen sollte man bei vorhandener Chance auch versuchen diese zu nutzen



Absolut einverstanden.

Das Ganze wär mal ein interessantes Thema für die Forschung/Statistik, welche Erfolgaussichten aus den verschiedenen taktischen Handlungsschemata bei engen Spielen kurz vor Spielende/Halbzeit tatsächlich statistisch die größeren Erfolgsaussichten haben/hatten. Man sollte da mal in diversen Topligen recherchieren. Wahrscheinlich gibt es da schon längst wissenschaftliche Studien.

202

Thursday, December 27th 2018, 6:43pm

Kann ich Dir verraten: Die beste Taktik ist den Ball in der letzten Sekunde ins Tor zu zimmern

Wahlweise in die rechte oder linke obere Ecke

203

Thursday, December 27th 2018, 6:49pm

Falsch, die beste Taktik ist am Ende mit mindestens +1 gewinnen.

Verdammt, jetzt hab ich hier doch in dem Thread geschrieben

JA!

immer im Vordergrund

  • "JA!" is male
  • Favorite club

Posts: 1,564

Location: bei MD

  • Send private message

204

Friday, January 4th 2019, 4:53pm

Also wenn das gestern bei Petko im Rahmen war, dann frage ich mich wirklich, wie groß wir den Toleranzrahmen bei (einigen) Trainern mittlerweile stecken. @ Rheiner und TCLIP, ward ihr in der Halle oder habt ihr eine Kamera nur auf die Trainerbänke gerichtet, dass ihr das beurteilen könnt? Nur weil Sky eventuell öfter einen tobenden Wiegert zeigt, heißt das ja nicht, dass sich Petko weniger schlecht benommen hätte.


Wiegert war von Anfang an am Rumtoben und Rumspringen.
Da brauchte man auch keine Kamera für, die extra auf ihn gerichtet war, sondern das sah man doch die ganze Zeit am Spielfeldrand.
Petkovic war doch auch bei etlichen Pfiffen für Magdeburg zu sehen, als die Füchse in der Abwehr waren. Ich hab da kein Rumtoben gesehen (nur zwei, drei Diskussionen mit dem Delegierten). Das kennt man sonst von ihm anders.


Es ist schon erstaunlich, für wie unfehlbar sich mancher hält. Ich finde es ziemlich dreist, wenn jemand, der das Spiel im TV verfolgt hat(wo man sicher auch mal die Trainer sieht), der Meinung ist, das Gesamtverhalten der Trainer besser beurteilen zu können als jemand, der in der Halle war mit bester Sicht auf die Trainerbänke. Ein "im TV wirkte es gar nicht so schlimm" o.ä. wäre ja noch ok, aber @Rheiner hat ja die alleinige Wahrheit für sich beansprucht und braucht dafür nicht den 60 minütigen Blick auf die Trainerbänke. Ich bleibe dabei, dass es nicht (mehr)im Rahmen ist, wenn ein Trainer mit erhobenem Zeigefinger gegnerischen Spielern/Verantwortlich droht, wenn ein Trainer sich mehrfach im Spiel mit der Hand an die Stirn tippt, egal ob er damit die eigenen Spieler, die gegnerischen Spieler oder die Schieris meint und es ist auch nicht im Rahmen, wenn er nach der mehr als verdienten Gelben Karte den Schiedsrichter wild gestikulierend durch die gesamte Coachingzone bis zum Spielleiter verfolgt und nachdem der Schiedsrichter wieder aufs Spielfeld geht, mit dem Spielleiter genauso weiter diskutiert, wo jeder F-Jugendliche lernt, dass man nach einer Strafe gefälligst ruhig zu sein hat - allein dafür wären 1x 2 min das Mindeste gewesen.
Dein Verweis und Vergleich mit Wiegert bringt argumentativ r(h)ein(er) gar nichts, weil ich dessen Verhalten weder bagatellisiert noch relativiert habe, sondern selbst der Meinung war, dass er die Rote Karte verdient gehabt hätte - im Gegensatz zu @Rheiner maße ich mir allerdings nicht an, den Zeitpunkt dafür festzulegen.

Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!

Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

Anzeige