You are not logged in.

1

Tuesday, April 23rd 2019, 11:16am

TVB 1898 Stuttgart - Füchse Berlin

25.04.19, 19.00

2

Wednesday, April 24th 2019, 3:21pm

Für die Füchse Berlin wurde mit dem Hannover-Spiel viel Selbstvertrauen zurück gewonnen. Ein Heine in Normalform hinter der wieder erstarkten Abwehr lässt einen Sieg erwarten, nicht mit hoher Tordifferenz, aber ungefährdet.

SCM-Rambo

Professional

    Favorite club

  • Send private message

3

Wednesday, April 24th 2019, 3:51pm

Das Ergebnis vom Hinspiel dürfte für die Füchse als Motivation vollkommen ausreichen.

4

Thursday, April 25th 2019, 7:33pm

Nach einem ungefährdeten Füxe Sieg sieht es bis jetzt nicht aus

foerdefuchs

immer im Vordergrund

  • "foerdefuchs" is male
  • Favorite club

Posts: 2,478

Location: Kiel

  • Send private message

5

Thursday, April 25th 2019, 8:55pm

Stuttgart - Füchse......... 33:34 (18:15)
Uff... fünf Minuten vor Ende führt Stuttgart noch mit 3 Toren... dann verdaddeln sie aber ebenfalls die Bälle und lassen die Füchse zurückkommen.

Die 2 Minuten gegen Heinevetter waren kein Beinbruch, denn mit Malte Semisch im Kasten lief es deutlich besser für die Füchse.

Arkti

Trainee

  • "Arkti" is male
  • Favorite club

Posts: 46

Location: Barleben

  • Send private message

6

Thursday, April 25th 2019, 9:42pm

7m geschenkt Schade für Stuttgart

7

Thursday, April 25th 2019, 9:48pm

Das mag sein aber Stuttgart ist selbst schuld.Es war schon ein Kunststück diesen Vorsprung noch zu verspielen.

Und was lernt man noch anhand dieses Spieles: Wenn man zu lange mit der letzten Auszeit wartet ist sie am Ende w e g

  • "Funkruf" is male

Posts: 1,141

Location: Birkenwerder

  • Send private message

8

Thursday, April 25th 2019, 10:12pm

Habe auch nicht verstanden, warum der Stuttgarter-Coach nicht die letzte TTO gelegt hat. So haben sie den Ball verloren und es kam dann zum Gegenangriff der Füchse.

9

Thursday, April 25th 2019, 10:25pm

Stuttgart hat am Ende auch einfach zu viel verworfen.

Der 7m am Ende war sicher zweifelhat aber so mussten sich Heine und der grummelige Trainer der Berliner am Ende jedenfalls nicht über die Schiris mokieren was sie ansonsten 60 min unentweg taten.

10

Thursday, April 25th 2019, 11:03pm

Schade für Bittenfeld, Remis wäre gerecht gewesen. Das die Schiris so einen 7 m geben ist unglaublich aber leider wahr.

OstseeZebra

Intermediate

  • "OstseeZebra" is male
  • Favorite club

Posts: 54

Location: Rostock

  • Send private message

11

Friday, April 26th 2019, 7:59am

Da haben die Schiris mal gezeigt, das sie nun mal gar kein Fingerspitzengefühl besitzen!! Den 7m muss man aber mal gar nicht pfeifen!! Wenn der Abwehrspieler in den Arm gegriffen hätte okay....aber Wurfarm war völlig frei und er wurde leicht berührt......richtig schlecht!!! :mad:
Der frühe Vogel kann mich mal.....

12

Friday, April 26th 2019, 8:32am

Wer das ganze Spiel vor dieser 7m Entscheidung gesehen hat wüsste, dass die Füchse vorher viele eher unglückliche Entscheidung bekamen.

13

Friday, April 26th 2019, 8:43am

Da haben die Schiris mal gezeigt, das sie nun mal gar kein Fingerspitzengefühl besitzen!! Den 7m muss man aber mal gar nicht pfeifen!! Wenn der Abwehrspieler in den Arm gegriffen hätte okay....aber Wurfarm war völlig frei und er wurde leicht berührt......richtig schlecht!!! :mad:


Wenn es so gewesen wäre, wie du es beschreibst, dann ist der 7m aber durchaus berechtigt, denn es ist ja wohl unstrittig, dass Späth einmal quer durch den Kreis stiefelt, um am Ende da zu stehen, wo er steht. Wenn er dann auch noch schafft, Körperkontakt aufzunehmen ( der dann keineswegs ein Griff in den Arm sein muss, der ja ohne das Betreten des Kreises für einen 7m genügen würde...), dann kann man das pfeifen. Was aber eben zugegeben nicht klar im Fernsehen zu erkennen ist, ist, in welchem Maße sein Kreisspaziergang dazu beigetragen hat, hier eine klare Torchance zu verhindern. Vermutlich wäre es vertretbar gewesen, hier nicht zu pfeifen. Es gab in diesem Spiel aber andere, noch merkwürdigere Schiedsrichterentscheidungen (und ich äußere mich wirklich selten zu Schiedsrichtern, weil ich ihre Arbeit schwierig, undankbar und daher anerkennenswert finde).

Ich finde, das war (vor allem verglichen mit der gesamten Saisonleistung) gar nicht so ein schwaches Spiel der Füchse. 34 Tore auswärts sind ja auch kein Pappenstiel. Ein paar technische Fehler mit anschließendem Gegenstoß zu viel und vor allem 3 verworfene 7m ließen einen Rückstand entstehen - gegen eine wirklich ausgezeichnet spielende Stuttgarter Mannschaft, das muss man anerkennen. Schagen und Weiß waren wirklich hervorragend. Und eine Prophezeiung: der „kleine“ Häfner ist spätestens in der übernächsten Saison besser als sein großer Bruder. Siehe da, ein deutscher Mittelmann, wenn auch vom Körperbau nicht ganz dem DHB-Raster entsprechend (der Bundestrainer hat dazu im „Hand aufs Harz“-Podcast kluge Dinge gesagt). Der Junge hat in letzter Zeit wirklich einen Riesensprung gemacht.

14

Friday, April 26th 2019, 9:47am

Der 7-Meter am Ende aus meiner Sicht berechtigt. Späth läuft voll durch den Raum.

Hier in der Zusammenfassung auch schön zu sehen

https://www.youtube.com/watch?v=cKTQS4Nf9jk

15

Friday, April 26th 2019, 10:30am

Denke auch, dass der 7M berechtigt war.

Aber den Kopftreffer bei 1:20 würde ich gerne noch mal genauer und aus anderer Persepktive sehen. Sah mir sehr rot aus!

16

Friday, April 26th 2019, 10:33am

Nun ich habe es mir mehrfach angeschaut, der Berliner Spieler wirft da völlig unbehindert und wird durch den Stuttgarter m.E. auch nicht irgendwie irritiert.

Aber wenn das dann "Abwehr durch den Raum ist", dann ist das halt so und dann verliert die gefühlt bessere Mannschaft des Spieles trotz Führung über den wesemtlichen Teil des Spielverlaufes das am Ende halt noch und muss sich fragen "warum"?

Weil man eben die Führung durch eigenes Verschulden, schlecht abgeschlossene Angriffe, wieder hergegeben hat und am Ende versäumt wurde die letzte Auszeit zu nehmen. Also Schuld von Team und Trainer und nicht der Schiris. Wäre das aber umgekehrt am Ende so gelaufen, dann hätte Petko wahrscheinlich einen Tobsuchtsanfall hoch 3 bekommen. So gab es dann nach dem Spiel sicher kein Gemecker der Berliner über die Schiris ( wobei ich auf die Interviews nach dem Speil auch vorsorglich mal verzichtet habe, Petko höre ich mir nur noch im äsuuersten Notfall an )

17

Friday, April 26th 2019, 10:39am

Aber den Kopftreffer bei 1:20 würde ich gerne noch mal genauer und aus anderer Persepktive sehen. Sah mir sehr rot aus!



War es doch auch, wenn du den 7m von Elison meinst? Das ist doch zur Abwechslung mal eine völlig unstrittige Entscheidung, oder was siehst du?

18

Friday, April 26th 2019, 12:09pm

Ich hatte den Clip ohne Ton geschaut und deswegen den Kommentar bzgl. der Roten Karte auch nicht gehört.
Die Gestik des Schiedsrichters ließ mich darauf deuten, dass er keine Rote Karte geben wollte.

Aber dann ist ja alles gut

Anzeige