You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, May 9th 2019, 10:21am

MT Melsungen - Rhein-Neckar Löwen

12.05.19, 12.30

2

Thursday, May 9th 2019, 4:05pm

Die Gastgeber, werden sich wie immer gegen die Löwen besonders reinhängen
und sicherlich eine stärkere Leistung abliefern wie in Ludwigshafen, deshalb
leichter Favorit die MT.

3

Thursday, May 9th 2019, 5:02pm

Danke für die Blumen Oldie50 ;) Aber Favorit ist noch immer der zweifache deutsche Meister. Letztes Jahr so um diese Zeit, war man sich hier im Forum einig, dass die RNL gegen die MT in Mannheim gewinnen. Ich hatte da meine Zweifel :D und mein Bauchgefühl sagte mir, da ist was drin. Tja und es passierte, dass die MT den RNL die Meisterschaft versaut hat. Das alles war letztes Jahr. Ich denke, die MT muss zu großer Form auflaufen um etwas zählbares zu erreichen. Wenn die RNL Mikkelsen aus dem Spiel nehmen und selbiges schnell machen, wird es sehr schwer für die MT. Trotzdem muss die MT mal wieder gegen einen der Großen gewinnen, wie im letztes Jahr. Also schaun mer mal. Ich wünsche mir ein spannendes enges Spiel, dass der Bessere gewinnen soll.

1966

Professional

  • "1966" is male
  • Favorite club

Posts: 303

Location: Kassel

  • Send private message

4

Thursday, May 9th 2019, 6:16pm

Die Gastgeber, werden sich wie immer gegen die Löwen besonders reinhängen
und sicherlich eine stärkere Leistung abliefern wie in Ludwigshafen, deshalb
leichter Favorit die MT.



Egal wer gewinnt , es sind gegen die Löwen immer besonders schöne Spiele . Nur diesmal ist die Uhrzeit gegen beide Mannschaften. Ich hoffe sie laufen nicht in den Schlafanzügen auf :P . Die Ausgehschlafende Mannschaft wird wohl die zwei Punkte mitnehmen

Gondor

Intermediate

    Favorite club

Posts: 178

Location: Hamburg

  • Send private message

5

Friday, May 10th 2019, 12:12am

Man hat diese Saison gegen die Topteams noch überhaupt kein Land gesehen. Vielleicht kommt das Spiel aber zur rechten Zeit - man tut sich momentan eh mit der Favoritenrolle schwer und der Platz 5 vor Augen sollte schon noch einmal pushen. Es wird wie immer auf Mikkelsen und Simic ankommen.

krösti-bull

immer im Vordergrund

  • "krösti-bull" is male
  • Favorite club

Posts: 1,591

Location: Östringen

  • Send private message

6

Friday, May 10th 2019, 10:06am

Die Löwen spielen die letzten Spiele nicht besonders gut aber solide. Daher sind sie für mich klarer Favorit.
Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

1966

Professional

  • "1966" is male
  • Favorite club

Posts: 303

Location: Kassel

  • Send private message

7

Friday, May 10th 2019, 6:09pm

Wer nicht in die Halle kann oder will . Der HR überträgt das Spiel ab 12:30 im TV und im Netz

8

Saturday, May 11th 2019, 3:07pm

Es wird wie immer auf Mikkelsen und Simic ankommen.

Tja wenn RNL ihn kurz nimmt wie die Eulen wirds schwer, also brauchts Plan B ;)

Der HR überträgt das Spiel ab 12:30 im TV und im Netz
Danke für die Info, kenne eine Menge Interessierte die kein Sky haben, werds mal durchgeben :hi:

Gondor

Intermediate

    Favorite club

Posts: 178

Location: Hamburg

  • Send private message

9

Sunday, May 12th 2019, 1:14pm

Packendes Spiel bisher, Melsungen gefällt mir bisher gut. Dass die RNL im Laufe der Halbzeit ins Spiel finden würden, war klar. Was ich überhaupt nicht verstehen kann: Birkefeldt hat wunderbar gespielt, macht drei blitzsaubere Buden und war auch in der Abwehr gut drauf. Dann kommt M. Müller für 15 Minuten und es kommt wieder mal NICHTS auf RR. Warum?

10

Sunday, May 12th 2019, 1:17pm

Unheimlich schwacher Beginn der Löwen. Überraschend frühe
Entsorgung des Spielmachers und seither läufts im Angriff und
wenn unser LA noch treffen würde, wäre eine Gästeführung
keine Überraschung gewesen.

11

Sunday, May 12th 2019, 1:27pm

Gerade die letzte grob fahrlässige Aktion kurz vor der Pause wodurch die Führung versemmelt wurde zeigt dass die Veränderung auf LA zur nächsten Saison angebracht ist

Gondor

Intermediate

    Favorite club

Posts: 178

Location: Hamburg

  • Send private message

12

Sunday, May 12th 2019, 2:02pm

Insgesamt hat das Spiel die Kräfteverhältnisse abgebildet. Die RNL haben klare (und variable) Vorgaben vom Trainer, eine qualitativ breiter besetzte Bank und bringen eine große Erfahrung auf die Platte. Deren B-Mannschaft wäre als eigenständiges Team immer noch ein absolut konkurrenzfähiges Team. Melsungen lebt eher von Einzelaktionen und hat momentan im Rückraum nur Mikkelsen mit internationaler Klasse aufzubieten. Pavlovic braucht natürlich noch Zeit (verständlich) und Kühn ist verletzt.

Insofern kann ich der MT keinen Vorwurf machen, die Qualität hat sich durchgesetzt. Es zeigt halt, dass das noch ein steiniger Weg wird, um der Top3 auch nur irgendwie gefährlich zu werden.

Kleine Randnotiz noch: Heiko Grimm hat seine Ansprachen im Kern verbessert, aber in den entscheidenden Phasen (!) merkt man eben, dass ein Jacobsen einer Mannschaft dann doch mehr Halt gibt. Die beiden Auszeiten um Minute 40 haben m.E. im direkten Kontrast für sich gesprochen.

  • "Lemgoer Jung" is male
  • Favorite club

Posts: 1,049

Location: Lemgo

  • Send private message

13

Sunday, May 12th 2019, 2:03pm

21:10-Lauf ohne den besten Spieler des 3. auswärts beim 5. ...
Weiß und Blau

14

Sunday, May 12th 2019, 2:17pm

Danke Trainer, daß unser Spielmacher draußen blieb und der junge
LA gekommen ist. Tolle Abwehrleistung im 5-1 und ein Groetzki der
fast in die Spielmacherrolle geschlüpft ist.
Was wieder einmal anzukreiden ist, daß man solch einen Lauf nicht nützt und
einen dann einfallslosen Gegner nicht in Grund und Boden wirft.
Toll die Auszeiten der Gastgeber man glaubte Herr Pfarrer hielt seine Sonntagsrede.
Wie soll so ein Mann einen Heinevetter und Co. in Zukunft motivieren??
Für die Löwen nur noch zwei schwere Auswärtsspiele also immer noch möglich,
daß die SCM dank des besseren Torverhältnisses den 3. Rang sichern kann.

15

Sunday, May 12th 2019, 2:20pm

Das Übliche, Mikkelsen aus dem Spiel genommen, sofort war das Match im Eimer. Des Trainers Lösung war " Last uns wieder Freude haben" :nein: ?( :wall:
Wo war das Ausbäumen? Wo der Kampf und das Dagegenhalten?Auf gehts nach Flensburg zwei Punkte abgeben. Was für ein Armutszeugnis von der mit Stars gespickten Mannschaft. Glückwunsch an die RNL für ein gutes Spiel, das mehr als verdient gewonnen wurde

16

Sunday, May 12th 2019, 2:24pm

Insofern kann ich der MT keinen Vorwurf machen, die Qualität hat sich durchgesetzt. Es zeigt halt, dass das noch ein steiniger Weg wird, um der Top3 auch nur irgendwie gefährlich zu werden.
Aber kämpfen und figthen hätten sie können und müssen !!! Der BHC hätte das Spiel nicht einfach so abgeschenkt.
Heiko Grimm hat seine Ansprachen im Kern verbessert,
Sag mal wo hast du denn da eine Verbesserung gesehen??? In demSpruch lasst uns wieder Freude haben??? RNL hat nach knapp 5 Min. die erste und entscheidende Auszeit genommen und deren Trainer hat damit etwas bewirkt, mit Grimm gehts ab ins Freudenhaus :irony:

Gondor

Intermediate

    Favorite club

Posts: 178

Location: Hamburg

  • Send private message

17

Sunday, May 12th 2019, 3:19pm

Insofern kann ich der MT keinen Vorwurf machen, die Qualität hat sich durchgesetzt. Es zeigt halt, dass das noch ein steiniger Weg wird, um der Top3 auch nur irgendwie gefährlich zu werden.
Aber kämpfen und figthen hätten sie können und müssen !!! Der BHC hätte das Spiel nicht einfach so abgeschenkt.
Heiko Grimm hat seine Ansprachen im Kern verbessert,
Sag mal wo hast du denn da eine Verbesserung gesehen??? In demSpruch lasst uns wieder Freude haben??? RNL hat nach knapp 5 Min. die erste und entscheidende Auszeit genommen und deren Trainer hat damit etwas bewirkt, mit Grimm gehts ab ins Freudenhaus :irony:
Ich fand die erste Auszeit (HZ 1) zielführend. Manche Dinge hat er über die Saison schon verbessern können, z.B. ist er manchmal (!) auch konkret in seinen Ansagen. Aber dann gibt es halt in entscheidenden Phasen auch Auszeiten, in denen nur Phrasen kommen. Insofern habe ich auf die zweite Auszeit (Wo ist die Freude?) verwiesen, weil sich in so einer Phase die Spreu vom Weizen trennt und weil man hier einfach sieht, dass man auf dieser Position eben nicht gleichwertig zur Ligaspitze besetzt ist. Trotzdem: Man sieht eben auch, dass die RNL qualitativ besser besetzt sind und jederzeit ein klares Spielsystem haben. Für mich klaffen zwischen Platz 3-4 und Platz 5-8 momentan Welten.
Ein Michael Müller würde bei den RNL nicht mal im Kader stehen, bei der MT steht er selbst bei schlechten Leistungen noch auf dem Feld. Finde den Fehler.

18

Sunday, May 12th 2019, 3:24pm

Insofern kann ich der MT keinen Vorwurf machen, die Qualität hat sich durchgesetzt. Es zeigt halt, dass das noch ein steiniger Weg wird, um der Top3 auch nur irgendwie gefährlich zu werden.
Aber kämpfen und figthen hätten sie können und müssen !!! Der BHC hätte das Spiel nicht einfach so abgeschenkt.
Heiko Grimm hat seine Ansprachen im Kern verbessert,
Sag mal wo hast du denn da eine Verbesserung gesehen??? In demSpruch lasst uns wieder Freude haben??? RNL hat nach knapp 5 Min. die erste und entscheidende Auszeit genommen und deren Trainer hat damit etwas bewirkt, mit Grimm gehts ab ins Freudenhaus :irony:
Ich fand die erste Auszeit (HZ 1) zielführend. Manche Dinge hat er über die Saison schon verbessern können, z.B. ist er manchmal (!) auch konkret in seinen Ansagen. Aber dann gibt es halt in entscheidenden Phasen auch Auszeiten, in denen nur Phrasen kommen. Insofern habe ich auf die zweite Auszeit (Wo ist die Freude?) verwiesen, weil sich in so einer Phase die Spreu vom Weizen trennt und weil man hier einfach sieht, dass man auf dieser Position eben nicht gleichwertig zur Ligaspitze besetzt ist. Trotzdem: Man sieht eben auch, dass die RNL qualitativ besser besetzt sind und jederzeit ein klares Spielsystem haben. Für mich klaffen zwischen Platz 3-4 und Platz 5-8 momentan Welten.
Ein Michael Müller würde bei den RNL nicht mal im Kader stehen, bei der MT steht er selbst bei schlechten Leistungen noch auf dem Feld. Finde den Fehler.
Da gibts nichts zu finden, mit M. Müller hast du recht. Aber wieo macht die MT das Spiel nicht breiter, beide Außen stehen sich die Füße platt. Wäre nur eine Möglichkeit. Letztes Jahr hat die MT noch 2x gegen RNL, 1x gegen SCM und 1x THW gewonnen. Diese Saison nix nada. Also hat sich die MT eher verschlechtert als verbessert. so jetzt gucke ich das Nordderby weiter :hi:

19

Sunday, May 12th 2019, 3:56pm

Da hat die MT zwar endlich mal wieder stark begonnen, dann aber leider, wie schon so oft in den letzten Wochen, kontinuierlich nachgelassen. Es bleibt das Kernproblem der MT derzeit: wenn das "System-Mikkelsen" neutralisiert ist, kommt vom Rest einfach zuwenig. Ausnahme heute allenfalls, so lange er mitwirken durfte, Birkefeld (Wenn man sich von dem mal nicht etwas voreilig wieder getrennt hat....).

Da zeigten sich die Löwen doch deutlich breiter aufgestellt. Die scheinen sich mittlerweile auch von Andy Schmid etwas "emanzipiert" zu haben, und können so ein Ding wie heute auch mal ohne ihren formschwachen Spielmacher drehen. Auch ein deutlicher Unterschied im "Game-Coaching". Jacobsen findet eine Lösung um Mikkelsen weitestgehend aus dem Spiel zu nehmen. Grimm weder hierauf eine Antwort, noch irgend eine Idee, wie man die Kreise von Fäth einengen könnte.

Wie schon richtig angeführt: der Abstand der MT zu den Top-Teams ist eher größer geworden diese Saison. Die kommende Spielzeit wird zeigen, ob wirklich primär an den Verletzungsausfälle und "den Müllers" lag, oder ob in dem Kader mehr steckt, bzw. Grimm dann auch in der Lage ist alles raus zu kitzeln.

This post has been edited 1 times, last edit by "Handball-Zwerg" (May 12th 2019, 11:22pm)


20

Sunday, May 12th 2019, 4:06pm

Zum wiederholten Male in den letzten Wochen vom Kommentator der Hinweis bei LipovinaS erfolgreichen Wurfaktionen der Hinweis " sein Vertrag läuft aus... keine Anzeichen, dass die RNL verlängern, aber auch nicht bekannt, dass Lipovina andere Angebote hätte...."
Es spricht für die fachliche Nichtkompetenz der Managementverantwortlichen hier nicht für mindestens 1 Saison zu verlängern ! Man kann das Leistungsvermögen von Alex Pettersson bei Rückkehr nach Verletzung nicht einschätzen, die beiden als Nachfolger verpflichteten Linkshänder
Sind erst die übernächste Saison verfügbar !
Bei Lipovina hat man jetzt eine Einschätzung über seine Handballform, wenn nicht wieder ein Trainer auftaucht, der ihn wie Jakobson ignoriert...

Anzeige