You are not logged in.

21

Thursday, October 27th 2005, 10:27pm

Quoted


SG Albersweiler/Hauenstein/Ranschbach - FSV Mainz 05 26:16 (17:7) - 05-Führungsspielerin Sandra Krause wirkte niedergeschlagen. "In der Abwehr hat es nicht gestimmt. Wir waren ziemlich offen, im Spiel Eins gegen Eins meist unterlegen und sind oft zu spät gekommen." Im Angriff schloss der FSV, dessen Spiel von Fehlern durchzogen war, zu hektisch ab. Nachdem Coach Vlado Stenzel kurz vor der Pause von 5:1- auf 6:0-Abwehr umgestellt hatte, lief es besser. "Wir haben zu spät ins Spiel gefunden", klagte Krause. "Diese Niederlage ist schon heftig - eine richtige Klatsche." Negativ wirkte sich aus, dass Torfrau Daniela Peters die ganze Woche nicht trainieren konnte. "Da fehlt von hinten der Rückhalt." Das sah auch Stenzel so, der Nicole Urban und Eva Völker hervorhob. "In der ersten Hälfte war die Mannschaft nicht so konzentriert. Ein Problem war, dass Dani da noch nicht in Form war und einen unsicheren Eindruck gemacht hat." In der zweiten Hälfte habe sein Team gut gespielt. "Dieses Spiel war ein Schritt nach vorne." - 05: Peters, Stöckel; S. Krause (1), Bechtel (5/3), Simon (5), Urban (1), Federhenn, Völker (2), Begel (2), Knab.

quelle


ohhkee ;)

Schokiprinz

Beginner

  • "Schokiprinz" is male

Posts: 20

Location: Rheinland-Pfalz

Occupation: Revisor

  • Send private message

22

Friday, October 28th 2005, 8:20am

Aus gut informierten Kreisen habe ich erfahren müssen :P, dass eben auch interne Probleme dazu führen, keine gute Mannschaftsleistung zu bringen. Heisst: Es gibt Querelen zwischen einzelnen Spielerinnen sowie zwischen Spielerin und Trainer. Ich denke, dass über kurz oder lang ein Neuaufbau mit den Jugendspielerin vollzogen wird, da die "Alten" (mit Ausnahme der Co-Trainerin; sie wird sicher bis ins Rentenalter die Bank behüten ;)) sich zurückziehen werden - wenn vernünftig gedacht wird...

Der Trainer selbst ist angenommen worden, aber nicht zu 100 % akzeptiert.

23

Wednesday, November 23rd 2005, 10:08pm

mittlerweile gab's die fünfte niederlage hintereinander.

24

Thursday, November 24th 2005, 9:17am

was will uns der autor damit sagen?

geht es darum, eine legende zu demontieren?
Wenn ich mir widerspreche, warum widersprechen Sie mir dann?

Schokiprinz

Beginner

  • "Schokiprinz" is male

Posts: 20

Location: Rheinland-Pfalz

Occupation: Revisor

  • Send private message

25

Saturday, November 26th 2005, 5:48am

Nein, das ist sicher nicht meine Absicht, aber ich denke mal, dass der "Magier" diese Aufgabe hätte besser nicht annehmen sollen, da er in diesem Verein (speziell von einem Vorstandsvorsitzenden) "verprasst" wird.

Er hat bereits jetzt schon "Einbußen" hinnehmen müssen und sowas sicher nicht nötig.

Ich verweise auf: http://www.oberliga-rps.de/

Oberliga RPS :: Ligaportal Foren-Übersicht » Oberliga Rheinhessen-Pfalz-Saar Frauen » Allgemeines Frauen » Ute Bendrich verlässt Mainz 05

26

Wednesday, December 14th 2005, 11:47pm

RE: was will uns der autor damit sagen?

Quoted

Original von noch ein trainer
geht es darum, eine legende zu demontieren?


was für eine legende?

Quoted


HSG Landau - FSV Mainz 05 23:22 (10:14). - "Es war ein Sieg drin", resümierte 05-Trainer Vlado Stenzel, bei dem sich die Enttäuschung in Grenzen hielt. "Aber es war eine so laute Halle, wie sie die Mannschaft in dieser Saison noch nicht erlebt hat. Wirklich eine brasilianische Atmosphäre und ein enormer Lärm, der meine Mannschaft psychologisch gestört hat. Auch ich selbst war davon überrascht - denn bei uns haben wir ja heilige Stille in der Halle." Wenn man noch einmal in dieser Halle auflaufen müsse, werde man gewiss besser zurecht kommen. "Dass man bei solchen Bedingungen die Nerven nicht hat, den Sieg nach Hause zu bringen, ist auch menschlich", urteilte Stenzel, der seinen Frauen - die Mitte der zweiten Hälfte noch mit 18:14 führten - keinen Vorwurf machte. "Der Gegner ist nicht zu unterschätzen und hat sicherlich ein überdurchschnittliches Spiel gemacht."

Mainz 05: Peters, Bosnic; S. Krause (1), Bechtel (3), K. Simon (5), Neumayer, Völker (4), E. Krause (1), Begel (7/1), Krauße (1).

quelle

Schokiprinz

Beginner

  • "Schokiprinz" is male

Posts: 20

Location: Rheinland-Pfalz

Occupation: Revisor

  • Send private message

27

Friday, December 16th 2005, 12:03pm

Tja, was die Psyche so ausmachen kann.... bzw. der Lärm für die Psyche...

Immer wieder erstaunlich ist aber auch, dass Spiel um Spiel verloren wird, aber erneut die Leistung der Mannschaft hochgehalten wird. Wieso verliert eine Mannschaft viele Spiele in Folge? Solle es wirklich an Lärm und ähnliche Störfaktoren liegen?

Stenzel war vielleicht mal ein guter Trainer für Herrenmannschaften, aber mittlerweile...... schliesslich haben sich die 05-er Damen auch mittlerweile als "untrainierbar" entwickelt und gezeigt.

28

Saturday, September 16th 2006, 11:42am

der magier magiert immer noch:

Quoted


Stenzel nicht zufrieden
Dagegen sind die Sorgen und Nöte, die Mainz 05 plagen, fast Peanuts. Trotzdem: Coach Vlado Stenzel kann nicht behaupten, er wäre von der Vorbereitungszeit hellauf begeistert. "Die Vorbereitung war wie schon voriges Jahr nicht so perfekt", redet der Kroate Klartext. "Wie immer ist unser größtes Problem, dass viele Spielerinnen arbeiten oder studieren müssen und Termine haben, die einfach wichtiger sind als das Training." Etliche Damen hätten häufig gefehlt. Immer aus triftigen Gründen zwar, dennoch sei es so "kaum möglich gewesen, uns einzuspielen". Doch der frühere Weltmeister-Trainer trägt es mit Fassung. "Mit solchen Dingen muss man im Amateursport leben, wahrscheinlich haben die anderen Mannschaften ähnliche Probleme". Das Hauptaugenmerk richtete Stenzel übrigens auf "Standardwurfverstärkungen mit schweren und vielen Bällen". Zum Saisonstart gegen die HSG Wittlich komme es darauf an, den Gegner nicht zu unterschätzen, nennt Stenzel vor dem Duell am Sonntag um 16 Uhr seine Parole.

quelle

  • "Det er, som det er!" is male
  • Favorite club

Posts: 86

Location: Hesse

Occupation: Angestellter

  • Send private message

29

Saturday, September 16th 2006, 12:34pm

das ist mit Abstand sein längstes Engagement in den letzten 15 Jahren...
Das Schöne am Handball ist, dass jeder für ein paar Euro für 60 Minuten eine Trainer-A-Lizenz mit Tribünenplatz erwerben kann.

vr316

Master

  • "vr316" is male
  • "vr316" started this thread

Posts: 656

Location: Rhein-Main

  • Send private message

30

Thursday, October 12th 2006, 7:56am

Quoted

Original von Det er, som det er!
das ist mit Abstand sein längstes Engagement in den letzten 15 Jahren...


... und es ist ab sofort beendet:

Federhenn löst Stenzel ab
Handball-Trainer tritt bei 05-Frauen aus gesundheitlichen Gründen zurück

Vom 12.10.2006

MH. Vlado Stenzel ist aus gesundheitlichen Gründen als Trainer bei den Oberliga-Handballerinnen des FSV Mainz 05 zurückgetreten. Als Interimscoach springt die bisherige Co-Trainerin Eva Federhenn in die Bresche, die das Team vor zwei Jahren schon einmal als Cheftrainerin betreute.

"Ich habe seit vier Monaten eine hartnäckige Erkältung", sagte Stenzel gestern auf AZ-Anfrage. "Der Arzt hat gesagt, ich muss aufhören mit dem Stress, die Gesundheit ginge vor." Der gebürtige Kroate, der im Juli 72 Jahre alt geworden ist, bedauert es, nicht mehr mit seinem Team arbeiten zu können. Allerdings sieht er in seinem Rücktritt keinen Abschied für immer. "Wenn ich wieder gesund bin, stehe ich wieder zur Verfügung und würde meinen Job bei Mainz 05 gerne wieder aufnehmen."

05-Manager Karl-Heinz Elsässer bedauert das Ausscheiden seines Startrainers, hegt aber durchaus die Hoffnung, dass Stenzel im Verlauf der Runde wieder fit wird und auf die Trainerbank zurückkehrt. "Geplant ist aber erst einmal, dass Eva Federhenn die Mannschaft für eine gewisse Zeit trainiert." Vorstellbar sei auch die Variante, dass man einen neuen Trainer verpflichte, "aber wir sind da nicht in Zugzwang". Auf die Frage, ob eine Rückkehr des langjährigen Erfolgscoachs Norbert Roth denkbar sei, meinte Elsässer: "Roth ist Nullfünfer und war immer Nullfünfer, auch wenn er zwischenzeitlich woanders Trainer war - er ist immer eine vernünftige Alternative. Aber der Norbert wollte nach seinem Engagement in Nieder-Olm ja eine Pause einlegen und ich weiß nicht, ob er schon wieder so weit ist." Gesprochen habe man mit dem Draiser bis jetzt jedenfalls noch nicht.

Quelle: www.main-rheiner.de

PS: Gute Besserung, Vlado.
"Erfolg ist eine Folgeerscheinung, niemals darf er zum Ziel werden." (Gustave Flaubert)

TheLook

Beginner

Posts: 1

Location: D

Occupation: xy

  • Send private message

31

Saturday, October 21st 2006, 9:48am

Ich denke nicht, dass es an seiner Gesundheit liegt....und dass er "freien" Mutes aufgehört hat...

Vielemehr wird er wohl drum gebeten worden sein und... es wird ihm ganz gut in den Kram passen :)

32

Tuesday, January 9th 2007, 11:35pm

Quoted


Eva Federhenn macht weiter

MH. Die Oberliga-Handballerinnen des FSV Mainz 05 werden auch in der kommenden Saison von Eva Federhenn trainiert. "Ich habe ein konkretes Angebot vom Verein bekommen", erläuterte Federhenn, die Mitte der Vorrunde als Interimstrainerin für Vlado Stenzel in die Bresche war, der aus gesundheitlichen Gründen seinen Hut genommen hatte. "Es ist eine sehr reizvolle Aufgabe, den Trainerjob eigenverantwortlich von Anfang an zu übernehmen, nachdem ich diese Tätigkeit bisher ja immer nur kommissarisch übernommen hatte", sagte die 39 Jahre alte Ingelheimerin, deren Engagement ursprünglich bis Saisonende befristet war. "Ich möchte das ganz gerne einmal probieren, habe einige Unterstützung von Vereinsseite und hoffe, dass ich die Geschichte zeitlich bewältigen kann."

quelle

Anzeige