Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 24. April 2018, 18:15

Also sucht Bremen eine Torfrau........

Das Zweitligateam vom SV Werder Bremen hatte auch bei der US-Nationalspielerin wegen eines Engagements angefragt. Doch Bryana Newberns Entscheidung für den TVO stand fest.



Ob jetzt 35 Länderspiele für die USA wirklich eine Empfehlung sind ???Mir würden spontan 2,3 Name einfallen die Bremen wirklich weiter helfen.

42

Mittwoch, 25. April 2018, 17:42

Palm hätte schon früher Trier verlassen müssen. Wenn man die Spiele unter seiner Regie gesehen hat,dann wurden mehrere Spielerinnen auf Positionen eingesetzt wo sie nicht hin gehören.
Er hatte auch keinen Zugang zu den Spielerinnen.
Ich habe das Gefühl das es mit Trier den Bach runter geht.......leider

43

Donnerstag, 26. April 2018, 10:32

Ich habe das Gefühl das es mit Trier den Bach runter geht.......leider

Na ja, bei Mainz scheint der Faden auch gerissen zu sein.
An allem ist zu zweifeln. (Karl Marx- Philosoph)

44

Dienstag, 1. Mai 2018, 11:22

RA Hanne van Rossum von Wildungen nach Mainz, FB-Seite der Dynamites
sLOVEnija

45

Freitag, 4. Mai 2018, 17:10

Trier: "Durch den Rückzug von Badenstedt haben die Miezen nun zumindest etwas früher Planungssicherheit, um mit den Spielerinnen und einem neuen Trainer zu verhandeln. Wie man hört, bleibt das Gros des Kaders wohl zusammen." https://www.volksfreund.de/sport/handbal…en_aid-22382599
sLOVEnija

46

Freitag, 4. Mai 2018, 20:04

Beim letzten Heimspiel habe ich mich bereits, neben Welter, noch von einer anderen Spielerin verabschiedet.

Zudem auf spanisch haben wenige Interesse.
An allem ist zu zweifeln. (Karl Marx- Philosoph)

47

Freitag, 4. Mai 2018, 20:09

Cabeza ist glücklich in Madrid, sie kommt nicht zurück
sLOVEnija

48

Freitag, 4. Mai 2018, 20:10

Dieser Beitrag von Pazen benennt das eigentliche Problem. Ist nicht nur ein Trier-er Problem.
Semiprofessioneller Sport
An allem ist zu zweifeln. (Karl Marx- Philosoph)

49

Samstag, 5. Mai 2018, 09:19

Das lang ersehnte Ziel vor AugenHalle-Neustadt könnte bereits morgen den Erstliga-Aufstieg schaffen

Ein kurzer aber interessanter Beitrag über den möglichen Aufstieg von SV Union Halle-Neustadt.

Zitat

In Bälde sollen zwei, drei der anvisierten vier bis fünf Neuzugänge vorgestellt werden.

50

Samstag, 5. Mai 2018, 09:35

Das lang ersehnte Ziel vor AugenHalle-Neustadt könnte bereits morgen den Erstliga-Aufstieg schaffen

Ein kurzer aber interessanter Beitrag über den möglichen Aufstieg von SV Union Halle-Neustadt.

Zitat

In Bälde sollen zwei, drei der anvisierten vier bis fünf Neuzugänge vorgestellt werden.

Europa wächst zusammen - aber wenigstens haben alle denselben Berater :hi:
sLOVEnija

51

Samstag, 5. Mai 2018, 12:37

aber wenigstens haben alle denselben Berater
Ist der (Berater) Holländer?

52

Samstag, 5. Mai 2018, 12:44

aber wenigstens haben alle denselben Berater
Ist der (Berater) Holländer?

so siehts aus
sLOVEnija

53

Montag, 7. Mai 2018, 21:05

Tina Wagenlader HSG Hannover-Badenstedt nach Spreefüxxe Berlin

55

Mittwoch, 9. Mai 2018, 14:07

Meike Schult verlässt die HL Buchholz 08 – Rosengarten


Ziel wird wohl Henstedt-Ulzburg sein,ist aber noch nicht bekannt gegeben.


Jetzt ist es bekannt gegeben....... Die Frogs-Ladies verpflichten Meike Schult von den Handball-Luchsen Buchholz 08-Rosengarten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hamburgerjug« (17. Mai 2018, 17:32)


56

Dienstag, 15. Mai 2018, 09:21

HL Buchholz 08 – Rosengarten


Sarah Lamp verlängert für zwei weitere Jahre im Luchsbau!

  • »Fridulin« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 341

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 15. Mai 2018, 09:47

Dieser Beitrag von Pazen benennt das eigentliche Problem. Ist nicht nur ein Trier-er Problem.
Semiprofessioneller Sport

Vielleicht sollte über ein anderes Model nachgedacht werden. Wenn ich mir andere Systeme angucke wie zum Beispiel den US Sport mit Verträgen zwischen Spielern und der Liga (Damit Transparent) und Etatvorgaben. Frankreich stellt ebenfalls Bedingungen an die Vereine und verpflichtet zeitgleich die Medien zu berichten. Wir sind es in Deutschland und Europa gewohnt einen freien Wettbewerb im Sport zu ermöglichen aber die Frage ist ob dies nicht auch anders gehen kann. Das Grundproblem ist die weiter zunehmende Dominanz der Fußballs und das wird wohl leider auch nicht anders werden in den nächsten Jahren. Projekte wie Sportdeutschland.tv sind dabei extrem wichtig und eine alternative um die Zielgruppe zu erreichen.

Mooch

Profi

  • »Mooch« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 273

Wohnort: Südosten

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 15. Mai 2018, 17:06

Wenn ich mir andere Systeme angucke wie zum Beispiel den US Sport mit Verträgen zwischen Spielern und der Liga (Damit Transparent) und Etatvorgaben.
Hier liegt wohl ein Irrtum vor, denn das gibt es (mind.) in den 4 großen Ligen (NFL, NBA, NHL & MLB) nicht, ausgenommen der sehr sehr seltene Fall eines Teams unter kurzzeitiger Ligaobhut. Oder meinst du den US-Handball?
Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst. (Platon)

  • »Fridulin« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 341

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 15. Mai 2018, 18:34

Wenn ich mir andere Systeme angucke wie zum Beispiel den US Sport mit Verträgen zwischen Spielern und der Liga (Damit Transparent) und Etatvorgaben.
Hier liegt wohl ein Irrtum vor, denn das gibt es (mind.) in den 4 großen Ligen (NFL, NBA, NHL & MLB) nicht, ausgenommen der sehr sehr seltene Fall eines Teams unter kurzzeitiger Ligaobhut. Oder meinst du den US-Handball?

Zitat von »Wikipedia«

Wird ein Spieler von einem Franchise verpflichtet, schließt dieser in der Regel einen Vertrag mit der MLS ab und nicht mit der Mannschaft. Die MLS kontrolliert weiterhin die Finanzen der einzelnen Franchises und legt eine Gehaltsobergrenze der Spieler fest.

https://de.wikipedia.org/wiki/Major_Leag…er#Organisation

Ich dachte das System des Fußballs ist normal für die großen US Ligen. Wenn Dirk Nowitzki seinen Vertrag verlängert hat oder Klauseln nicht genutzt hat wurde immer mit öffentlich bekannten Summen geschrieben. Daher dachte ich, dass es immer die Liga ist und die Summen somit allen Bekannt sind, die der Liga angehören und den Medien. Wenn ich falsch liege lasse ich mich gerne Lügen strafen und würde mich berichtigen. ;)

Mooch

Profi

  • »Mooch« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 273

Wohnort: Südosten

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 15. Mai 2018, 19:39

Ich dachte das System des Fußballs ist normal für die großen US Ligen

Die MLS hatte ich jetzt wiederrum nicht auf dem Radar, deshalb bezog ich mich erst mal nur auf die 4 größten Ligen. Kurzgefasst und bevor es wieder Kloppe wegen "off-topic" & falscher Thread gibt: Die Teams dieser 4 Ligen sind in privaten Händen und die Liga gibt nur eine Art Gehaltsobergrenze (Salary Cap) anhand diverser Wirtschaftsfaktoren vor. Je nach Liga ist die Obergrenze definitiv (hard cap) oder überschreitbar (soft cap), Letzteres bei Überschreitung verbunden mit Luxussteuern o.ä. Strafen. Teilweise gibt es auch Mindestausgaben-Vorgaben, die aber meist für einen Zeitraum von einigen Jahren gelten, oder aber auch keine Vorgaben. Die kommunizierten Gehälter kommen von Agents, Jounalisten, Teams, der Gewerkschaft und teils gibt es sogar eine Datenbank. Logischweise sind die Kernfinanzzahlen bekannt, allein schon um das (verfügbare) Cap für jedes Team berechnet zu können (Cash, Boni, prorated signing bonus etc.). Soweit in groben Zügen und falls noch Fragen oder weitere Infos gewünscht gerne PN.
Ein Mindestbudget wie es bei uns in der BBL gibt (und für nächste Saison hochgestzt wurde) wäre auch eine Möglichkeit, allerdings bleiben dann - je nach Ansatz - wahrscheinlich noch weniger Mannschaften übrig. Schwierig, schwierig in Dtl. mit "Randsportarten" ohne nennenswerte (lineare) TV-Zeiten, lokal oder überregional.
Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst. (Platon)

Anzeige
handball-world.com - Partner