You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

741

Sunday, March 31st 2019, 7:44pm

Ich habe heute in Leverkusen zwei tolle spiele gesehen, und noch dazu wurden beide gewonnen.

Metzingen ist durch den Ausfall von Obradović und Amega klar schwächer geworden, galt aber auch so als Favorit. Ich hatte also keine große Erwartungen, kämpfen, und zeigen was man kann, und werde ich zufrieden, dachte ich. Insbesondere wenn JJ Rode bereits nach zwanzig Minuten ihre zweite Zeitstrafe kassierte, habe ich so gut wie jede Hoffnung verloren.
Eine sehr gute Abwehrleistung, und fünf schöne Treffer von Mia Zschocke halfen doch, bis zur 48. Spielminute im Augenhöhe zu bleiben. Und heute, endlich, nach so vielen Ärgern, waren es nicht die Elfen, die die Punkte in einem knappen Spiel in den letzten Minuten verspielten. Die Endphase wurde 5-1 gewonnen, einzigartig in dieser Saison :-)
Die Ausfstellung E, Rode, Hodel, Zschocke, Kämpf/Bruggeman, von Pereira, J. Rode ist eine der jüngsten, wenn nicht die jüngste, die von einem Bundesligaverein in normalen Spielsituationen am Feld gesandt wird. Keine von den benannten Spielerinnen hat noch ihren 22. Geburtstag erlebt, einige müssen sogar auf den zwanzigsten warten. Leverkusen hat heute ca. zehn Minuten lang so gespielt (mit einem Wechsel zwischen Angriff und Abwehr), gar nicht schlecht. Ja, es ist erkennbar, wenn der Trainer früher lange in der Jugendarbeit tätig war :-) Heute muss ich übrigens auch ihn loben (was ich ganz gerne tue), Herr Nijdam hat die Mannschaft nicht nur gut vorbereitet, auber auch während des Spiels gut agiert, taktisch wie persönlich die richtigen Entschedungen getroffen, chapeau.

742

Sunday, March 31st 2019, 9:08pm

Interessant, gegen Halle verlieren und Metzingen besiegen. Das Elfen Team ist eine echte Wundertüte, bin ja mal gespannt wohin die Reise noch geht!
Die Elven sind seit Jahren die Diva in der Liga..
An allem ist zu zweifeln. (Karl Marx- Philosoph)

Fridulin

Professional

  • "Fridulin" is male
  • Favorite club

Posts: 420

Location: Hamburg

  • Send private message

743

Monday, April 1st 2019, 7:11pm

Metzingen verliert gegen Leverkusen? Das nenne ich mal ne Überraschung aber wie schon geschrieben ist bei Leverkusen alles möglich ?( Der Titel wird wohl am Ende der Sieger des Duells Bietigheim-Thüringen holen, wenn nicht eines der beiden Teams aufhört so viele Tore zu werfen. Als BSV Fan habe ich gehofft, dass es einigermaßen glimpflich ausgehen würde und nun steht dort -18 Tore auf der Anzeige. Damit hat man innerhalb weniger Spiele eine positive Tordifferenz verspielt und damit eine art "Bonus" Minuspunkt eingebrockt. Es bleibt zu hoffen, dass die Mädels dieses Spiel schnell wieder aus dem Kopf krigen und ihre Leistung im nächsten Heimspiel wieder abrufen können. Mit Dortmund kommt ein direkter Konkurent in die Halle Nord. Wenn das Ziel Top6/8 gehalten werden soll müssen in solchen Spielen auch Punkte geholt werden sonst geht es schnell wieder nach unten.

Anton

Intermediate

  • "Anton" is female
  • Favorite club

Posts: 237

Location: Leipzig

Occupation: Ärztin

  • Send private message

745

Saturday, April 6th 2019, 3:14pm

Recht ruhig in diesem Thread. Dabei könnte heute eine Vorentscheidung in Sachen Meisterschaft fallen. Sollte Bietigheim heute gewinnen, dürfte ihnen der Titel sicher sein.

  • "netter59" is male
  • Favorite club

Posts: 1,194

Location: im grünen herzen deutschlands

  • Send private message

746

Saturday, April 6th 2019, 3:26pm

das ist nicht Ruhe sondern gespannte Erwartung ,bzw. Ruhe vor dem Sturm...aber ich bin deiner Meinung wenn Bietigheim gewinnt oder unentschieden spielt sollte sie meister werden,sie haben dann eindeutig das leichtere Restprogramm..ansonsten wird bei den nächsten Spielen ein munteres Toreschiessen beginnen...
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

Plymsupp

Intermediate

Posts: 233

Location: Köln

  • Send private message

747

Saturday, April 6th 2019, 4:33pm

das ist nicht Ruhe sondern gespannte Erwartung ,bzw. Ruhe vor dem Sturm...aber ich bin deiner Meinung wenn Bietigheim gewinnt oder unentschieden spielt sollte sie meister werden,sie haben dann eindeutig das leichtere Restprogramm..ansonsten wird bei den nächsten Spielen ein munteres Toreschiessen beginnen...

Ich kann mir kaum vorstellen das der THC eine Chance hat gegen Bietigheim, würde mich zwar freuen dann bleibst spannend, ich tippe aber auf einen klaren Sieg für Bietigheim.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 2,765

Location: hier und da.

  • Send private message

748

Saturday, April 6th 2019, 4:40pm

Es wäre besser, wenn das ganze anhand von Punkten entschieden wird. Auf eine 50:8 'Sieg'-Farce am letzten Spieltag habe ich jedenfalls keine Lust.

Wenn es doch so kommt, dann möchte ich mal die Meinung derer hören, die meinen, dass Play-offs 'unfair' sind. Pff... :unschuldig: Bei Play-offs gehts wenigstens um etwas, und man spielt nicht gegen Gegner, die zu der Zeit sowieso schon mit der Saison abgeschlossen haben.

---

@Plymsupp hast Du damals nicht auch einen klaren Sieg von Buxtehude gegen Viborg im EHF-Cup vorhergesagt ? :D

749

Saturday, April 6th 2019, 6:07pm

Hat jemand den Beginn der Übertragung des Spitzenspiels mitbekommen? Mich interessiert, ob Anne Hubinger was zu ihrer persönlichen Situation gesagt hat.

750

Saturday, April 6th 2019, 6:40pm

Der THC zwar mit einer Halbzeitführung, aber noch ist nichts entschieden. Albertsen setzt offenbar im Rückraum auf geballte "Oldie"-Routine (Kudlacz-Gloc - Visser - Loerper, machen zusammen die 100 voll). Ich weiß nicht, ob das die richtige Taktik ist.

Plymsupp

Intermediate

Posts: 233

Location: Köln

  • Send private message

751

Saturday, April 6th 2019, 7:17pm

Es wäre besser, wenn das ganze anhand von Punkten entschieden wird. Auf eine 50:8 'Sieg'-Farce am letzten Spieltag habe ich jedenfalls keine Lust.

Wenn es doch so kommt, dann möchte ich mal die Meinung derer hören, die meinen, dass Play-offs 'unfair' sind. Pff... :unschuldig: Bei Play-offs gehts wenigstens um etwas, und man spielt nicht gegen Gegner, die zu der Zeit sowieso schon mit der Saison abgeschlossen haben.

---

@Plymsupp hast Du damals nicht auch einen klaren Sieg von Buxtehude gegen Viborg im EHF-Cup vorhergesagt ? :D

Gutes Gedächtnis!! Hatte Viborg nicht so stark eingeschätzt. Und der THC ist heute ganz gut und es sieht nach einem Erfolg aus.

Plymsupp

Intermediate

Posts: 233

Location: Köln

  • Send private message

752

Saturday, April 6th 2019, 7:29pm

Es wäre besser, wenn das ganze anhand von Punkten entschieden wird. Auf eine 50:8 'Sieg'-Farce am letzten Spieltag habe ich jedenfalls keine Lust.

Wenn es doch so kommt, dann möchte ich mal die Meinung derer hören, die meinen, dass Play-offs 'unfair' sind. Pff... :unschuldig: Bei Play-offs gehts wenigstens um etwas, und man spielt nicht gegen Gegner, die zu der Zeit sowieso schon mit der Saison abgeschlossen haben.

---

@Plymsupp hast Du damals nicht auch einen klaren Sieg von Buxtehude gegen Viborg im EHF-Cup vorhergesagt ? :D

Na da hab ich mich doch gerne geirrt. Glückwunsch an den THC zum Sieg. So bleibt es spannend in der Liga!

753

Saturday, April 6th 2019, 7:32pm

Die letzte Bietigheimer Angriffsaktion war etwas dämlich, wieso geht Malestein da im Gegenstoß bei 12m ohne Not und Gegnerkontakt in den Sprungwurf. Einfach weiterprellen und festmachen lassen und man hätte noch zehn Sekunden Positionsangriff gehabt. Aber als Zuschauer lässt sich das immer einfach sagen. ;)

754

Saturday, April 6th 2019, 7:41pm

So bleibt es spannend in der Liga!

Spannend, und verrückt. Ähnliches hat man vor einigen Jahren bei den Männer gesehen, und auch in der vorigen Saison in Ungarn. Die Situation ist alles anderes als normal. Aber irgendwie muss die Meisterschaft natürlich entschieden werden.
Bietigheim hat nun 10 Tore Vorsprung, und ein, meiner Meinung nach deutlich einfacheres Programm in den letzten sechs Spieltagen. Wenn sie die Nerven nicht verlieren (und in so einer Situation kann man sie ganz schnell...), geht der Titel in Baden-Württemberg.

This post has been edited 1 times, last edit by "Germanicus" (Apr 6th 2019, 7:51pm)


755

Saturday, April 6th 2019, 7:45pm

Interessant ist übrigens, wie sich der deutsche Frauenhandball geändert hat. Heute war beidenseitig die Anwehr dominant, was auch im Ergebnis sichtbar ist: es gab 47 Tore. Vor einigen Jahren gab's in Spitzenspielen oft über 70.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 2,765

Location: hier und da.

  • Send private message

756

Saturday, April 6th 2019, 7:47pm

Bietigheim hat nun 10 Tore Vorsprung, und ein, meiner Meinung nach deutlich einfacheres Programm in den letzten sechs Spieltagen. Wenn sie die Nerven nicht verloren (und in so einer Situation kann man sie ganz schnell...), geht der Titel in Baden-Württemberg.

Diese 10 Tore (sind es nicht 11?) sind in einem Spiel aufgeholt - wenn der Gegner nicht so 'motiviert' ist.

Fridulin

Professional

  • "Fridulin" is male
  • Favorite club

Posts: 420

Location: Hamburg

  • Send private message

757

Saturday, April 6th 2019, 9:11pm

Das ist in der Tat mal ein interessanter Titelkampf zwischen den beiden Teams.. An sich würde ich jetzt auf den THC setzen, den wenn ein Team in der Lage ist gegen egal welchen Gegner gewinnen zu wollen und dann auch regelmäßig eine Packung verteilt, dann der THC. Allerdings hat Bietigheim diese Qualität dieses Jahr auch schon gezeigt und hat das vermeintlich einfachere Restprogramm.

Buxte gewinnt am Ende nicht unverdient aber denkbar knapp gegen Dortmund. Freue mich für das Team und hoffe, sie können konstanter werden. Dann kann am Ende tatsächlich Platz4/5 erreicht werden ;)

BlKW168

Intermediate

Posts: 124

Location: Kleinstadt vor den grünen Bergen

  • Send private message

758

Saturday, April 6th 2019, 10:23pm

Hat jemand den Beginn der Übertragung des Spitzenspiels mitbekommen? Mich interessiert, ob Anne Hubinger was zu ihrer persönlichen Situation gesagt hat.

Hallo Benson!
Nein, nicht wirklich. Sie hat nur die Ansage des Kommentators bestätigt, dass sie jetzt viel lieber auf dem Spielfeld stehen würde. Keine Information zum Stand der Genesung und zu möglichen Optionen, Handball noch mal auf leistungssportlichem Niveau spielen zu können.
?( :/:

BlKW168

Intermediate

Posts: 124

Location: Kleinstadt vor den grünen Bergen

  • Send private message

759

Saturday, April 6th 2019, 10:41pm

Ein hochinteressantes Spiel mit guten Schiedsrichtern, die aus meiner Sicht nur bei der Frage Foul oder Stürmerfoul nicht immer ganz richtig lagen. Da sich das aber auf beide Mannschaften recht gleichmäßig verteilte, möchte ich keinesfalls meckern, es ist im Einzelfall echt schwer, selbst mit Zeitlupe...
Auffällig, dass bei Bietigheim wie im Hinspiel ungewöhnlich viele leichte Fehler von großer Nervosität zeugten. Auf der anderen Seite hat der THC bestätigt, dass sie als so ziemlich einzige Mannschaft in der Regel immer dort zum Tor ziehen, wo die gegenerische Abwehr am dichtesten steht. 8o
Muss man jetzt sagen, der Erfolg gibt ihnen Recht ? ?(
Besonders habe ich michüber die gute, konzentrierte Leistung von Mazucco und Sasdovska gefreut. Was war eigentlich mit Nemo (Jakubisova) ?
Die Frage hat sich gerade erledigt, hab' eben erst den Vorbericht bei HBF Info gelesen ...
Und bitte, bitte, keine Play offs, sonst finden solche Spiele mit dieser hohen Intensität in der regulären Meisterschaftsrunde gar nicht erst statt, und das wäre tödlich !!! :nein: :rolleyes: :mad:
;) ;) ;)

This post has been edited 2 times, last edit by "BlKW168" (Apr 6th 2019, 11:18pm)


Maikel

Intermediate

  • "Maikel" is male
  • Favorite club

Posts: 214

Location: Buxtetown

  • Send private message

760

Sunday, April 7th 2019, 6:11pm

Tja m Ende waren es dann doch 2 Punkte für den BSV , nicht unverdient wie ich fand... auch wenn das 1.Tor für den BSV erst nach gut 4 Minuten fiel... Halbzeitstand war auch nicht so berauschend...was aber in der 2 Häfte weggefischt wurde von Yara ten Holte war ja schon fast Tess wester verdächtig!!! Allerdings wurde auch nicht immer gut abgeworfen von den Mädesl des BSV... Am Ende hat es aber dann doch ganz knapp gereicht und wie ich oben schon erwähnte nicht unverdient... Trotzdem fehlt jetzt schon eine Annika Lott , man merkt es immer wieder... Jetzt kommt aber ein schweres Auswärstspiel am kommenden Wochenende auf den BSV zu ... denn mit halle haben sie noch ne Rechnung offen....
Und Meister soll der Bessere werden... wer das am Ende sein wird ?? Vielelicht Bietigheim oder doch der THC ??? Ich würde es ja BBM gönnen , damit wir hier keine " Bayern München" Verhältnisse bekommen .... :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Maikel" (Apr 7th 2019, 8:04pm)


Anzeige