Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

B_Coach

Fortgeschrittener

  • »B_Coach« ist männlich
  • »B_Coach« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 160

Wohnort: City of Justiz

Beruf: Knecht des Landes NRW

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. August 2018, 13:46

2. BL Frauen Saison 2018/2019

Wer steigt auf (wenn überhaupt gewollt!), wer steigt ab?

Für mich ist Mainz ein Favorit! Gute Mannschaft, guter Trainer, sollte die Truppe von Verletzungen weitestgehend verschont bleiben, sehe ich für Mainz gute Chancen!
Bei den Absteigern fällt mir eine Prognose schwer, da muss man wohl die ersten Spieltage abwarten.

Was denkt ihr?

2

Dienstag, 21. August 2018, 17:15

Ganz vorne sehe ich Kirchhof und die Kurpfalz Bären ,danach glaube ich kommen Mainz,Rosengarten,Zwickau,Beyeröhde.......

Harrislee wird es wie alle Aufsteiger schwer haben und auch Trier wird wohl am Tabellenende stehen.

3

Dienstag, 21. August 2018, 18:37

hamburgerjug hat gute Tipps abgegeben, Mainz sehe ich aber nicht ganz so stark. Sie haben im Tor jetzt ein Problem nach Bohnebergs Verletzung. Ich denke, dass sich insgesamt recht viele Mannschaften nach unten orientieren müssen. Rosengarten wird nicht mehr so dominant sein. Sportliche Aufsteiger sind für mich Kirchhof + Ketsch.
sLOVEnija

4

Mittwoch, 22. August 2018, 10:01

Ich bin auch bei hamburgerjug , ich sehe Kirchhof ganz oben. Insgesamt finde ich das sich die 2. Liga gut verstärkt hat, wobei der Süden sich mit namhaften Verpflichtungen sehr zurück gehalten hat. Nürtingen und Herrenberg haben große personelle Probleme was die breite des Kaders anbetrifft. Bei Waiblingen bleibt abzuwarten ob sie die schwerwiegenden Abgänge im Tor kompensieren können. Am Tabellenende sehe ich (leider) die Aufsteiger

5

Mittwoch, 22. August 2018, 10:05

Ganz vorne sehe ich Kirchhof und die Kurpfalz Bären ,danach glaube ich kommen Mainz,Rosengarten,Zwickau,Beyeröhde.......

Harrislee wird es wie alle Aufsteiger schwer haben und auch Trier wird wohl am Tabellenende stehen.


Sehe zudem Bremen irgendwo da oben mit dabei. Aber ganz klar Kirchhof, die auch wollen und bei Ketsch muss sich viel tun, wenn sie 1. Liga spielen und nicht das Schicksal von Rödertal erleiden wollen. Mainz wird eine schwierige Kiste, wenn keine zweite Torfrau aushelfen kann.
Großraum Stuttgart hält sich bedeckt und bleibt im Mittelfeld mit Überraschung nach unten und Abstiegskandidaten sehe ich ebenfalls die Aufsteiger.

6

Mittwoch, 22. August 2018, 13:56

Ich denke auch, dass Kirchhof oben mitspielt.
Ketsch sicher auch.
Ganz oben sehe ich trotzdem wieder Rosengarten.

  • »Fridulin« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 341

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. August 2018, 16:30

Wie sieht die Situation nun eigentlich für Rosengarten aus? Sie haben nun zwei Spielzeiten in Folge auf den Aufstieg verzichtet. Ich konnte auf die schnelle nichts in den Durchführungsbestimmungen zum Thema finden aber habe im Hinterkopf, dass nicht beliebig oft auf den Aufstieg verzichtet werden kann.

Ein Aufstieg von Werder würde ich sehr begrüßen, alleine um einen weiteren Nordclub in der 1.Liga zu haben. Die Tendenz, dass immer weniger Nordclubs in der 1. und 2.Bundesliga spielen ist leider sehr deutlich geworden in den letzten Jahren.

pko

immer im Vordergrund

  • »pko« ist männlich

Beiträge: 1 968

Wohnort: Berlin/Schwetzingen

Beruf: Sklave

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. August 2018, 17:28

Das wurde alles vor einiger Zeit abgeschafft, sonst spielt bald gar keiner mehr mit.
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

  • »Fridulin« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 341

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. August 2018, 18:07

@pko: Danke für die Erklärung. Hätte die Regelung auch problematisch gefunden aber hatte nichts gefunde dazu :)

10

Mittwoch, 22. August 2018, 20:02

Ein Aufstieg von Werder würde ich sehr begrüßen
Sagst du als Buxte-Fan?

Einen Standort mit Uni (rund 20000 Studenten) ,mit Top Hallen und guter Verkehrsanbindung (Straßenbahn) und dazu noch die "Marke" Werder Bremen willst du bestimmt nicht in der Nähe haben.Was glaubst du für welchen Club sich eine Spielerin die von beiden umworben wird im zweifel entschiedet?

Ich sehe die (Bremen ) diese Saison aber nicht so stark das sie ganz oben angreifen können,so zwischen Platz 6 bis 10 wird es wohl werden.Marotzke hatte zu ende der letzten Saison die Abwehr soweit das sie diesen Namen auch verdiente,wie das diese Saison wird muss man sehen,Busch gilt ja nicht als Trainer für gute Abwehr und durch den Dölle Abgang fehlen vorne sicher 5 bis 6 Tore.
Dann stellt sich die Frage ob und wann bei Bremen der Wille zu Aufstieg da ist,da muss trotz der ganzen Vorteile noch viel gearbeitet werden.

  • »Fridulin« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 341

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. August 2018, 21:59

@hamburgerjung: Ja, auch wenn dann ein Konkurrent mehr in der Region ist. Es wäre absolut zu begrüßen wenn ein Verein und eine Marke wie Werder Bremen sich im Frauenhandball engagieren würde. Buxtehude müsste und würde dann weiterhin seine Arbeit machen müssen und wenn es dann am Ende nur noch für eine Platz im Niemannsland der Tabelle reicht wäre es auch in Ordnung. Ich habe viele Jahre eine Dauerkarte und kann mich noch gut an die Jahre unter z.B.: Heike Axmann und der Erlösung am letzten Spieltag erinnern oder dem Umbruch unter Dirk Leun am End der 2000er Jahre. Da gab es Spiele mit gefühlt 9-10 Spielerin im Kader und wie wohl tuend es war, als unter Dirk Leun sich eine Spielkultur entwickelte.

12

Mittwoch, 22. August 2018, 22:25

@hamburgerjung: Ja, auch wenn dann ein Konkurrent mehr in der Region ist. Es wäre absolut zu begrüßen wenn ein Verein und eine Marke wie Werder Bremen sich im Frauenhandball engagieren würde. Buxtehude müsste und würde dann weiterhin seine Arbeit machen müssen und wenn es dann am Ende nur noch für eine Platz im Niemannsland der Tabelle reicht wäre es auch in Ordnung. Ich habe viele Jahre eine Dauerkarte und kann mich noch gut an die Jahre unter z.B.: Heike Axmann und der Erlösung am letzten Spieltag erinnern oder dem Umbruch unter Dirk Leun am End der 2000er Jahre. Da gab es Spiele mit gefühlt 9-10 Spielerin im Kader und wie wohl tuend es war, als unter Dirk Leun sich eine Spielkultur entwickelte.
bffffffffff,das ist gerade schwere Kost für mich.Um das Thema hier nicht zu sprengen nur soviel,für mich ist Buxte in den "2000er Jahren" stehen geblieben,sowohl Spielerisch als auch vom Management.

Kraichgauer21

Fortgeschrittener

  • »Kraichgauer21« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 189

Wohnort: Backnang

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. August 2018, 15:25

Ich sehe Bremen in diesem Jahr auch noch nicht oben. Dölle zu ersetzen wird nicht so leicht und sie müssen erstmal zeigen, dass sie auswärts ausreichend Punkte sammeln können. In den letzten beiden Jahren waren das 10 Punkte - zusammen.
Mainz und auch Beyeröhde müssen ebenfalls erst zeigen, dass sie eine gewisse Konstanz in ihre jungen Mannschaften bekommen. Ich rechne mit beiden eher zwischen 4-7
Vorne für mich ebenfalls Kirchhof und Ketsch. Zwickau muss den Trend der Rückrunde bestätigen, ebenso Herrenberg. Nürtingen wird nach der Schuhknecht-Rückhol-Aktion und dem weiteren Jahr mit Verena Breidert eher wieder stärker sein...für mich auch ein Kandidat für die Top 6.

Udosson

Fortgeschrittener

  • »Udosson« ist weiblich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 50

Wohnort: Schlaraffenland

Beruf: Füllhornbesitzerin

  • Nachricht senden

14

Montag, 3. September 2018, 13:17

Wer steigt auf (wenn überhaupt gewollt!), wer steigt ab?

Für mich ist Mainz ein Favorit! Gute Mannschaft, guter Trainer, sollte die Truppe von Verletzungen weitestgehend verschont bleiben, sehe ich für Mainz gute Chancen!
Bei den Absteigern fällt mir eine Prognose schwer, da muss man wohl die ersten Spieltage abwarten.

Was denkt ihr?


Du scheinst in deiner Prognose nicht ganz falsch zu liegen! 1. FSV Mainz 05 - News Detailansicht
Es gibt nur 3 Gründe nicht am Training teilzunehmen:

1. gestorben

2. erkrankt und verstorben

3. getötet worden

B_Coach

Fortgeschrittener

  • »B_Coach« ist männlich
  • »B_Coach« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 160

Wohnort: City of Justiz

Beruf: Knecht des Landes NRW

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. September 2018, 02:51

Ja Udosson, aber alles ist von einigen Faktoren abhängig. Verletzungen, wie mental stark ist die Mannschaft und wie kompensiert sie schwächere Phasen oder gar Niederlagen. Momentan scheint alles eitel Sonnenschein, bleibt abzuwarten, wie sie mit Drucksituationen umgehen!

Kraichgauer21

Fortgeschrittener

  • »Kraichgauer21« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 189

Wohnort: Backnang

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 4. September 2018, 08:46

Ja Udosson, aber alles ist von einigen Faktoren abhängig. Verletzungen, wie mental stark ist die Mannschaft und wie kompensiert sie schwächere Phasen oder gar Niederlagen. Momentan scheint alles eitel Sonnenschein, bleibt abzuwarten, wie sie mit Drucksituationen umgehen!
An dem Punkt waren sie letztes Jahr auch schon - Die Saison ist lang. Bleibt ihnen zu wünschen, dass sie nicht noch einmal so eine Rückrunde spielen.

17

Donnerstag, 6. September 2018, 10:35

Traut sich schon einer nen Tipp abzugeben?

08.09. 16:00Rosengarten-Buchholz W - Herrenberg W ......knapper Heimsieg

08.09. 17:00Zwickau W - Gedern/Nidda W .....klarer Heimsieg

08.09. 18:00Kurpfalz Baren Ketsch W - TuS Lintfort W ....klarer Heimsieg

08.09. 18:15Waiblingen W - Rodertal W ....knapper Heimsieg

08.09. 18:45Beyerohde W - Nord Harrislee W .....klarer Heimsieg

08.09. 19:00Mainz W - DJK Trier W .....klarer Heimsieg

08.09. 19:30Fuchse Berlin W - Nurtingen W....schwer,beide noch nicht gesehen,eher Heimsieg

Werder Bremen W - Kirchhof W......auch schwer,aber eher Auswärtssieg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hamburgerjug« (6. September 2018, 10:42)


Kraichgauer21

Fortgeschrittener

  • »Kraichgauer21« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 189

Wohnort: Backnang

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 6. September 2018, 14:33

Traut sich schon einer nen Tipp abzugeben?

08.09. 16:00Rosengarten-Buchholz W - Herrenberg W ......knapper Heimsieg

08.09. 17:00Zwickau W - Gedern/Nidda W .....klarer Heimsieg

08.09. 18:00Kurpfalz Baren Ketsch W - TuS Lintfort W ....klarer Heimsieg

08.09. 18:15Waiblingen W - Rodertal W ....knapper Heimsieg

08.09. 18:45Beyerohde W - Nord Harrislee W .....klarer Heimsieg

08.09. 19:00Mainz W - DJK Trier W .....klarer Heimsieg

08.09. 19:30Fuchse Berlin W - Nurtingen W....schwer,beide noch nicht gesehen,eher Heimsieg

Werder Bremen W - Kirchhof W......auch schwer,aber eher Auswärtssieg
Würde ich so unterschreiben. Sehe bis auf Bremen auch nur Heimsiege, allerdings alle recht klar.

B_Coach

Fortgeschrittener

  • »B_Coach« ist männlich
  • »B_Coach« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 160

Wohnort: City of Justiz

Beruf: Knecht des Landes NRW

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 6. September 2018, 19:10

Traut sich schon einer nen Tipp abzugeben?

08.09. 16:00Rosengarten-Buchholz W - Herrenberg W ......knapper Heimsieg

08.09. 17:00Zwickau W - Gedern/Nidda W .....klarer Heimsieg

08.09. 18:00Kurpfalz Baren Ketsch W - TuS Lintfort W ....klarer Heimsieg

08.09. 18:15Waiblingen W - Rodertal W ....knapper Heimsieg

08.09. 18:45Beyerohde W - Nord Harrislee W .....klarer Heimsieg

08.09. 19:00Mainz W - DJK Trier W .....klarer Heimsieg

08.09. 19:30Fuchse Berlin W - Nurtingen W....schwer,beide noch nicht gesehen,eher Heimsieg

Werder Bremen W - Kirchhof W......auch schwer,aber eher Auswärtssieg


Sehe ich ähnlich, aber sollte Lintfort mit voller Kapelle aufspielen, sehe ich durchaus Chancen für einen Punktgewinn in Ketsch!

20

Donnerstag, 6. September 2018, 20:40

SV Werder Bremen

Der SV Werder in der 1. Bundesliga – für Maximilian Busch ist das keineswegs utopisch, sondern durchaus realistisch. Nicht heute und nicht morgen, aber perspektivisch.



Bewegung im Fall Selmeci



Jetzt, bestätigt Werders Cheftrainer Maximilian Busch, ist Bewegung in den Fall gekommen. Ob die Spielberechtigung indes so kurzfristig vorliegt, dass die Ungarin bereits im Heimspiel am Sonnabend um 19.30 Uhr gegen Kirchhof mitwirken kann? Busch ist skeptisch, er sagt: „Für das Wochenende plane ich nicht mit ihr.“



Quelle:https://www.weser-kurier.de/sport_artikel,-der-mutige-blick-voraus-_arid,1765306.html

Anzeige
handball-world.com - Partner