You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 7,342

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

221

Thursday, February 11th 2021, 3:49pm

bin ich absolut bei capitano

die absolute randsportart frauenhandball wird sich über die geschafften ziele beim streamen / senden zu recht freuen-
alles andere ist wunschdenken und für diese sportart auch nicht greifbar.
dass sich dies langsam weiter positiv entwickelt wenn verschiedene sachen besser ineinandergreifen, wäre das näcshte
ziel.
in solch einem stadium geld von dritten erzielen zu wollen mit einem dann noch positiveren ergebnis, halte ich
bei den randsportarten insgesamt für sehr sehr schwer.

handball-eishockey-basketball im männerbereich sind da die glorreichen 3 ausnahmen nach oben- zum glück für usn handballfans

222

Friday, February 12th 2021, 8:30am

Gedanken und Meinungen sind ja bekanntlich zollfrei.
Mich stört grundsätzlich das immer verwendete Wort "Randsportart"
War Wintersport nicht auch mal "Randsportart" und wo stehen sie jetzt.
Fast täglich wird im Winter im Fernsehen über diese Sportarten berichtet.
Aber Aufmerksamkeit braucht halt auch Erfolge, die sind derzeit im Frauenhandball nicht vorhanden.
Trotzdem, ich sehe nicht alles so schlecht, wie es geschrieben wird.
Es braucht halt eben den Mut zu neuen Ideen.

Fridulin

Master

  • "Fridulin" is male
  • Favorite club

Posts: 587

Location: Hamburg

  • Send private message

223

Friday, February 12th 2021, 11:46am

Ja, leider ist Damenhandball aber einfach Randsport - wenn auch relativ Erfolgreicher im Vergleich zu Curling, Schach oder Rugby. Wintersport hat den großen Vorteil, dass es mehrere Varianten unterschiedlicher Sportarten bedeutet. Es gibt alles immer wieder andere Wettbewerbe zu sehen, die teilweise nur gemeinsam haben während der gleichen Jahreszeit durchgeführt zu werden. Ich denke da an z.B. Skispringen und Eisschnellauf. Damit ist die Zielgruppe eindeutig höher und es kann außerdem über eine vielfältige auswahl an Sportarten berichtet werden. Mit dem Nachteil das auch pro Sportart nur ein Bruchteil an Zeit möglich ist. Hier gibt es auch klare Verteilungen - Skispringen wird teilweise komplett gezeit mit mehreren Stunden am Stück. Mehr Mut bei neuen Ideen wäre immer gut aber dafür muss der Aufwand entsprechend sein ohne zu Teuer zu werden. Mein Wunsch wäre weiterhin, dass die dritten Programme verpflichtet sein sollten z.B. durch eine Quote für Sendezeiten von Spitzensportarten aus ihrem Sendegebiet zu berichten. Handball ist halt meist regional verwurzelt und selten Bundesweit. Auch ich weis wenig davon was bei anderen Vereinen abgeht. Die allgemeine Informationslage ist halt einfach so. Mit Berichten im Dritten wären so vielen geholfen sinnvoll geholfen.. Daher danke an alle die es Möglich machen und wer Fehler macht oder Probleme löst lernt dabei am meisten. Ich bin selbst Admin und oft sieht die Allgemeinheit nicht was alles "unter der Haube" für Technik funktionieren muss damit es "professionell" wird. Bei den vielen Ehrenamtlichen kann das alles nur Schritt-für-Schritt gehen und wenn wir heute die Streams mit den ersten Berichten von BSV-live.tv vergleichen ist das schon deutlich besser geworden!

Ich persönlich finde "Randsport" auch nicht als zu negativ. Es gibt halt immer Kathegorien und als - ich sage mal Top 20 - der beliebtesten Sportarten ist man halt nicht "Top" aber auch keine Kuriosität wie Curling. Vielleicht passt "Breitensport" etwas besser ;)

224

Friday, February 12th 2021, 2:03pm

Den Begriff Randsportart finde ich schwierig, weil es ja andere Länder in Europa gibt, wo vor allem der Frauenhandball extrem populär ist. Klar, die Beachtung ist in Deutschland geringer, aber grundsätzlich gäbe es Potenzial.

Ist aber zugegebenermaßen etwas off-topic.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

225

Friday, February 12th 2021, 2:34pm

Kommt doch immer auf die Perspektive an. In Blomberg ist Damenhandball keine Randsportart sondern wird in der Tagespresse entsprechend Platz eingeräumt bekommen. Ebensp vermutlich auf den Lokalseiten von Nürtingen oder ähnlichen Vereinen.
In dem Moment wo 1000 Zuschauer mit guter Stimmung eine Halle gut füllen ist das für mich auch keine Randsportart mehr. Was ist denn dann Curling?
Frauenhandball kann sich doch über mediales Interesse im Vergleich zu 90 Prozent der anderen Sportarten nicht beschweren. richtig Randsportart ist Damenhandball doch nur in den Metropolen mit Fussballerstligisten.
Aus dem Stream auch noch Geld ziehen zu wollen ist nicht produktiv. Ist stelle bei den Kommentatoren im übrigen eine Qualitätssteigerung fest. Kann man in der Regel schon anhören. Das war in der Vergangenheit noch anders. Scheint so also ob sich mit der Etablierung des Mediums im Umfeld der Vereine auch mehr affine Enthusiasten gefunden haben.
Dass es sich in der Regel nicht um Profis handelt hört man schon raus. Solange das aber nicht furchtbar einseitig und parteiisch ist, finde ich das akzeptabel.

226

Friday, February 12th 2021, 2:53pm

Zum Beispiel in Dortmund, also der Stadt, wo Fußball für die Menschen wohl die größte Bedeutung hat? ;)

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 7,342

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

227

Friday, February 12th 2021, 3:26pm

es gibt halt nur eine sportart, die wirklich seit über 50 jahren immer on top war-
fussball, männer

mag man drüber denken wir man will- alles andere ist welten hintendran.
oftmals temporär sehr beliebte sportarten versinken dann mit / ohne stars in der versenkung.

ich finde da nichts schlimmes dran- es ist halt ein teil usnerer geschichte udn gesellschaft.

beim frauenhandball gibts mal ausreisser nach oben, ansonsten halt eine mitläuferfunktion.
wenn sich das langsam nach oben arbeitet, in qualität udn quantität, ist doch alles i.o.
es wird trotzdem immer nur ein bruchteil vom männerhandball sein was aufmerksamkeit udn sponsoren betrifft.
es ist teil der gesellschaft und wird mittlerweile zumindest deutlich mehr durch örtliche sponsoren im bereich
arbeitsplätze/förderung abgesichert- und das ist sicher mit das wichtigste am ganzen.

Similar threads

Anzeige