You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

221

Wednesday, November 6th 2019, 9:28pm

Verdienter Sieg für Bietigheim. Thüringen war zu sehr von Koresova
abhängig. Auch auf der Torhüterposition war Bietigheim stärker.
Gratulation nach Bietigheim.

  • "siebenberger" is male

Posts: 912

Location: Süddeutschland

  • Send private message

222

Wednesday, November 6th 2019, 11:18pm

Glückwunsch nach Bietigheim. Irgendwie schaft es der THC bis jetzt nicht die wichtigen Spiele zu gewinnen. Alicia Stolle konnte im Angriff keine Akzente setzen. Auch die Spielerinnen von der Bank konnten nicht überzeugen. Ob es mit einer überragenden Iveta Koresova reicht auf drei Hochzeiten oben mit zu spielen? Man wird sehen. Bietigheim hat aber hervorragende Spielerinnen die sich leider in der CL bis jetzt nicht durchsetzen konnten. Es bleibt spannend. Kann sich Dortmund gegen Bietigheim behaupten?
Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
Wolfgang von Goethe)

  • "netter59" is male
  • Favorite club

Posts: 1,232

Location: im grünen herzen deutschlands

  • Send private message

223

Thursday, November 7th 2019, 7:25am

denke mal der Sieg von BBM war verdient...wenn man das Tor nicht trifft oder Dinah Eckerle berühmt wirft gewinnt man eben nicht in Bietigheim..auch wenn die Saison noch lang ist sollte man sich nun auf den Pokal und EHF Cup fokusieren,ich denke der Meisterschaftszug ist mit 4 Minus-Punktendieses Jahr abgefahren..und Herbert Müller sollte einsehen das mit dieser Mannschaft das Überzahl Spiel nicht zum Erfolg führt..zu viele einfache Tore für clevere Gegner...
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

224

Thursday, November 7th 2019, 9:33am

@netter59

da stimme ich dir voll und ganz zu

TVM

Beginner

    Favorite club

  • Send private message

225

Thursday, November 7th 2019, 11:04am

Es waren doch nur Kleinigkeiten, die für den THC gefehlt haben. Kurz vor HZ Pause war man dran und holt sich einen überflüssigen 4 Tore Rückstand. Ich sah jetzt nicht nur Korosova sehr gut sondern auch Bölk. Giegerich hat sich gesteigert in HZ 2 aber insgesamt war Eckerle ein Stück weit besser.
Bietigheims grosses Plus war halt auch die grössere Breite des Kaders. Wenn es bei einer Rückraumspielerinnen beim THC nicht läuft wie gestern abend z.B. Stolle, dann ist gleich ein großes Vakuum da im Spiel. Mit Normalform von Stolle wäre es wohl sehr viel enger geworden. Die Meisterschaft sehe ich noch nicht als gelaufen an.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 2,929

Location: stay away.

  • Send private message

226

Thursday, November 7th 2019, 11:25am

Bietigheims grosses Plus war halt auch die grössere Breite des Kaders. Wenn es bei einer Rückraumspielerinnen beim THC nicht läuft wie gestern abend z.B. Stolle, dann ist gleich ein großes Vakuum da im Spiel.

Wenn man eine Spanische Nationalspielerin (gewählt zur "Besten RR 2018/2019 in der Rumänischen Liga") und Mässing (Derzeit die absolute #1 auf ihrer Position in der Schwedischen Nationalmannschaft) auf der Bank sitzen hat, dann hat man sicher keinen schmalen Kader. Nicht zu vergessen Lopes, die im letzten Jahr die fünftbeste Scorerin (darunter nur sieben 7m) der HBF war.

TVM

Beginner

    Favorite club

  • Send private message

227

Thursday, November 7th 2019, 3:59pm

ok hinsichtlich Namen mag der Kader nicht schmal sein, gemessen an der Leistung von gestern jedenfalls schon. Woran das liegt keine Ahnung, ich kann hier nur das Spiel gestern abend bewerten und da hatte Bietigheim in punkto Banktiefe einfach die Nase vorne.

228

Thursday, November 7th 2019, 8:36pm

Wenn man eine Spanische Nationalspielerin (gewählt zur "Besten RR 2018/2019 in der Rumänischen Liga") und Mässing (Derzeit die absolute #1 auf ihrer Position in der Schwedischen Nationalmannschaft) auf der Bank sitzen hat, dann hat man sicher keinen schmalen Kader. Nicht zu vergessen Lopes, die im letzten Jahr die fünftbeste Scorerin (darunter nur sieben 7m) der HBF war.

Zurzeit scheint die Lernbereitschaft bei Müller nicht sonderlich groß zu sein. Wurde schon das Spiel gegen den BVB verloren, weil er (im Unterschied zm Gegner) kaum gewechselt hat und die wichtigsten Leistungsträgerinnen am Ende platt waren, so war es diesmal ähnlich: In der letzten Viertelstunde gelangen Bölk noch 1 und Koresova 0 Feldtore. Beide waren in der Abwehr nicht mehr schnell genug auf den Beinen, um Tore des BBM zu verhindern, genauso wie Schmelzer auf der anderen Abwehrseite. Außerdem: Wenn man solche tollen Spielerinnen (und dazu noch Scheffknecht) auf der Bank hat und sie nach dem ersten Fehlwurf wieder von der Platte nimmt (nur Rodrigues durfte diesmal etwas länger spielen, weil Stolle im Angriff nahezu ein Totalausfall war) braucht man sich nicht zu wundern, wenn sie keine Sicherheit bekommen. Wie sollen sie sich dann in der Mannschaft einspielen? Die Kräfteeinteilung in der Mannschaft haben jedenfalls Fuhr und Albertsen bei Ihren Spielen gegen den THC weitaus besser gelöst und hatten damit Erfolg.

229

Thursday, November 7th 2019, 9:46pm

Herbert Müller hat halt seine Vorstellungen,zb.seinen Idealangriff,sein 7 gegen 6 usw..davon kann er sich schwer trennen,erst wenn verletzte Spielerinnen ihn dazu zwingen muss er notgedrungen handeln...und daran wird sich erst etwas ändern wenn Iveta Koresova wegen Schwangerschaft aussteigt,was sicher nicht mehr so lange dauert...er traut einer Alici Stolle und Emely Bölk schon zuviel zu obwohl sie starke Schwankungen in ihren Leistungen haben,gestern hätten eine Beate Scheffknecht,Mikaela Mässing ,Lopes oder Mia Biltoft der Mannschaft mit längeren Einsatzzeiten gut getan...er muss doch wissen das Dinah Eckerle die Wurfbilder der Stammsieben des THC aus dem Schlaf kennt...ich für meinen Fall habe die 8 Meisterschaft des THC jedenfalls 100 % abgehackt...man kann versuchen im Pokal was zu reissen oder im EHF Pokal,aber wenn Müller nicht etwas umdenkt wird das nichts,ich kann seit 1-2 Jahren keine Entwicklung beim THC erkennen..

230

Saturday, November 9th 2019, 7:38pm

Jetzt hat auch Mainz die ersten Punkte geholt.
Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, beherrschen
Sie Ketsch in der zweiten Hälfte überraschend souverän
und gewinnen verdient mit 40:33. Jetzt ist nur noch
Bad Wildungen ohne Punkte, die derzeit in Metzingen
spielen.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 2,929

Location: stay away.

  • Send private message

231

Saturday, November 9th 2019, 8:32pm

Ich glaube in Bensheim streikt die Toranzeige. :unschuldig:

232

Sunday, November 10th 2019, 4:47pm

Jetzt gibt es an diesem Spieltag doch noch eine kleine Überraschung.
Neckarsulm gewinnt in Buxtehude mit 33:29.. In der ersten Hälfte sah
man die altbekannte Abwehrschwäche der Neckarsulmerinnen, das
Angriffsspiel dagegen war ganz manierlich. Was man in der zweiten
Halbzeit im Livestream sehen konnte war mit Sicherheit das Beste was
man auf Neckarsulmer Seite in dieser Runde gesehen hat. Leider konnte man
einen Großteil dieser Hälfte nicht sehen.

Anzeige