You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

141

Saturday, September 14th 2019, 7:30pm

Ich hatte den Eindruck, dass Buxtehude zwar sehr stark in der zweiten Welle spielt und daraus auch die meisten Tore geholt hat, aber sobald es in den Positionsangriff ging war man gegen eine, bestenfalls solide, Leverkusener Abwehr bereits überfordert. Man merkte einfach sehr, dass der BSV keine „Shooter“ im Rückraum hat.
Insgesamt bin ich aber auf den weiteren Verlauf der Saison wirklich gespannt - ich habe den Eindruck, dass der BSV, Leverkusen, Blomberg, Metzingen und vielleicht noch Göppingen, Bensheim und Neckarsulm auf einem sehr ähnlichen Level sind. Das sind alles Mannschaften, die gegen die Teams vom Tabellenende keine Probleme haben sollten, gleichzeitig aber gegen die „großen Drei“ nicht viel ausrichten werden können.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 3,009

Location: stay away.

  • Send private message

142

Saturday, September 14th 2019, 7:33pm

Neckarsulm so souverän...dann wieder ein Einbruch. :unschuldig:

Blomquist

Professional

    Favorite club

  • Send private message

143

Saturday, September 14th 2019, 7:55pm

Was ist in Dortmund los ??? B/A so stark ?

Nach 7:15 dann doch noch 28:24 für den Favoriten. Leider kein Bild aus Dortmund.

This post has been edited 1 times, last edit by "Blomquist" (Sep 14th 2019, 8:52pm)


Fridulin

Professional

  • "Fridulin" is male
  • Favorite club

Posts: 449

Location: Hamburg

  • Send private message

144

Saturday, September 14th 2019, 8:01pm

@mandera: Ja, das von den Außen am meisten Torgefahr ausgeht war Jahrelang nicht mehr der Fall. Das letzte Mal zu Zeiten Susanne Petersen (Geb. Henze), Melanie Schliecker oder Katja Dührkop und das ist wirklich lange her. Sowohl Lone Fischer als auch Maike Schirmer gehören mit ihrer individuellen Klasse und Erfahrung in der Nationalmannschat zu gestandenen Bundesligaspielerin und sind aus der aktuellen Mannschaft nicht weg zu denken. Hoffen wir beide haben noch viel Lust und bleiben uns erhalten. Heute hat man um die 40-45 Minute gemerkt, das Lone nochmal voran gehen wollte und sich auch mehr ins Positionsspiel eingebracht hat. Insgesamt hat der BSV aber fast die gesamte Torgefahr im Rückraum verloren, wenn 2-3 Spielerin wie Annika Lott oder Fredda Gubernatis ausfallen oder wie Mieke Düvel oder Isabell Dölle einen schlechten Tag erwischen. Da muss halt noch Erfahrung gesammelt und viel Trainiert werden. Mache mir aber durchaus Hoffnung, dass das auch schnell gehen kann bei der einen oder anderen. Zum Beispiel bei Mieke Düvel sieht man das Training der letzten Saison schon , sie hat sich in der Athletik verbessert und kann 40-50 Minuten spielen. Genauso gut finde ich mittlerweile die Entwicklung von Lisa Prior im Rückraum. Ich war immer etwas skeptisch bei Ihr weil die Aktionen immer in der Abwehr hängen geblieben sind. Sie wirkte oft bemüht aber wirkungslos auf mich. Das hat sich aber in den letzten 1-2 Jahren stark gewandelt und für viele Mannschaften der Liga ist sie mittlerweile schwer zu stoppen und hat eine gute Torquote entwickelt. Das hatte ich so nicht erwartet aber zeigt, dass auch ihr die Jahre in Rosengarten richtig gut getan haben.

  • "siebenberger" is male

Posts: 943

Location: Süddeutschland

  • Send private message

145

Saturday, September 14th 2019, 8:54pm

Respekt nach Bad Wildungen und nach Bensheim-Auerbach denn sie haben Bietigheim und Dortmund das Leben heute ganz schwer gemacht. Wer hätte das gedacht?
Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
Wolfgang von Goethe)

Maikel

Intermediate

  • "Maikel" is male
  • Favorite club

Posts: 245

Location: Buxtetown

  • Send private message

146

Saturday, September 14th 2019, 9:44pm

Da stimme ich Fridulin zu , es war eine vermeidbare Niederlage... man muss 7m auch reinmachen , gerade Lone kann das eigentlich... Na ja und die Jungen Wilden sind noch nicht konstant genug.. In der II. Hälfte hat Mike ja gezeigt , dass sie werfen kann...Ein Unentschieden wäre machbar gewesen...aber die Schiedsrichter waren nicht willig.... es waren wirklich einige merkwürdige Entscheidungen dabei..aber das Spiel hätte Buxte nicht verlieren müssen... Diesmal hat Dirk keine Experimente gewagt ...das geht aber bestimmt nicht immer so gut aus... die Mädels müssen das Spielen lernen auf der Platte , die Saison ist lang genug... Mal sehen wann Paulina mit einsteigt , dann hat man noch eine Variante mehr im Rückraum . Ich hoffe mal das es gegen Mainz schon klappt...

147

Sunday, September 15th 2019, 9:30am

Was ist in Dortmund los ??? B/A so stark ?

Nach 7:15 dann doch noch 28:24 für den Favoriten. Leider kein Bild aus Dortmund.

Das war ein schweres Stück Arbeit gegen eine starke HSG Bensheim/Auerbach. Nach dem 3:0 Blitzstart schien sich ein Schützenfest für den BVB anzubahnen. Aber Pustekuchen. Die Gäste kamen zurück und besonders im 2. Teil von Halbzeit eins ging beim BVB nahezu alles schief, was nur schiefgehen konnte. Fehlwürfe, Stürmerfouls, technische Fehler und ein paar (besonders Alina Grijseels) hatten offenbar auf dem Parkett Standprobleme. B/A lief reihenweise Gegenstöße und so lag der BVB schließlich mit 8 Toren zurück. Dann erhielt die HSG kurz hintereinander zwei Zeitstrafen und der BVB konnte auf 5 verkürzen.
Nach der Pause stand der BVB vor allem in der Abwehr deutlich besser und kam bis auf ein Tor heran. Dann kam wieder ein kleiner Blackout und die HSG zog nochmal auf 15:19 davon. Aber diesmal riss sich die Mannschaft wieder zusammen und mit Unterstützung der immerhin 1.400 Zuschauer konnte man gegen die nun nachlassenden Gäste das Spiel noch drehen. Aber erst in den letzten 4-5 Minuten konnte man sich sicher sein, dass die Punkte auch in Wellinghofen bleiben.
This signature is under construction...

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 3,009

Location: stay away.

  • Send private message

148

Sunday, September 15th 2019, 12:40pm

Wo findet man jetzt eigentlich die Gesamtstatistiken? Ich meine, zumindest eine aktuelle Topscorerliste der Liga müsste es doch geben. Aber ich finde einfach nichts. ?(

149

Sunday, September 15th 2019, 12:50pm

Wo findet man jetzt eigentlich die Gesamtstatistiken? Ich meine, zumindest eine aktuelle Topscorerliste der Liga müsste es doch geben. Aber ich finde einfach nichts. ?(

hbf-info.de, ganz nach unten scrollen, da sind die Statistiken für Scorer, Sünder, Zuschauer etc. für 1. und 2. Liga :hi:

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 3,009

Location: stay away.

  • Send private message

150

Sunday, September 15th 2019, 1:07pm

Danke, ich hab immer nach rechts geschaut, da wo es bis zur letzten Saison war.

151

Sunday, September 15th 2019, 1:26pm

Neckarsulm - Mainz

Am Ende ein klarer 30:21 Sieg der NSU, der bei einer besseren Chancenauswertung,
deutlich höher hätte ausfallen können. Bis zur 22. Minute lief alles Rund, Mainz war
beim Stand von 14:7 schon fast tot. Dann mit der Auswechslung von Knippenborg ein
Bruch im Spiel und Mainz konnte bis zur Halbzeitpause auf 3 Tore Rückstand verkürzen. Diesen
Schwung nahm Mainz in die zweite Halbzeit mit und kam bis auf ein Tor Rückstand
heran. Um die 36. Minute zog Neckarsulm nochmals die Zügel an und konnte sich relativ schnell
einen sicheren Vorsprung erarbeiten. Was dieser Sieg Wert ist müssen die nächsten Spiele
zeigen. Gelingt es endlich die herausgespielten Chancen auch in Tore zu verwandeln,
ist die eine oder andere Überraschung möglich. Lynn Knippenborg hat sich bis jetzt als
sehr gute Verstärkung gezeigt, die mit ihrer Ruhe und Übersicht gerade die jüngeren Spielerinnen sehr gut führt.
Die Mannschaft kann sich durchaus noch um einiges steigern. Mainz zeigte über 60 Minuten
einen sehr guten Kampfgeist und gab nie auf. Ob dies für die erste Liga reicht wird sich zeigen.
Die Unterschiede von der ersten zur zweiten Liga sind doch gewaltig.

152

Sunday, September 15th 2019, 4:38pm

Halbzeit in Blomberg, 10:9 gegen Göppingen. Bislang
auch keine Angriffsleistungen die einen vom Hocker reissen.

153

Sunday, September 15th 2019, 5:25pm

Verdienter Blomberger Sieg, Göppingen hat mich
doch etwas enttäuscht.

Fridulin

Professional

  • "Fridulin" is male
  • Favorite club

Posts: 449

Location: Hamburg

  • Send private message

154

Sunday, September 15th 2019, 5:45pm

Es ist toll zu lesen, dass Lynn in Neckersulm einen guten Eindruck macht. Ich fand ihren Abschied in Buxtehude sehr schade, da sie immer das Element der Überraschung ins Spiel miteingebracht hat und das hat dann im Folgejahr sehr gefehlt. Auf der anderen Seite wurde dadurch die Entwicklung von Lisa Prior möglich. Bin gespannt ob sich die NSU diese Saison besser präsentieren kann.

Bietigheim scheint Probleme mit den Vipers gehabt zu haben. Rein vom Ergebnis scheint es kein deutliches Spiel gewesen zu sein.. Das wundert mich doch schon etwas.. Metzingen und der THC scheinen ihre Form zu finden und beide mit klaren Siegen gegen Teams, die deutlich unter ihnen in der Tabelle anzufinden werden sind.

Fridulin

Professional

  • "Fridulin" is male
  • Favorite club

Posts: 449

Location: Hamburg

  • Send private message

155

Monday, September 16th 2019, 9:47pm

Heute gabs einen interessanten Artikel beim Tageblatt mit einigen wichtigen Aussagen.

Quoted

Im ersten Saisonspiel in Bad Wildungen stellte Annika Lott sich in den Dienst der Mannschaft, warf sechs Tore, allerdings unter Schmerzen. Das zweite Saisonspiel am Sonnabend gegen Leverkusen verpasste sie aufgrund einer Mittelohrentzündung. Beim Auswärtsspiel am kommenden Sonnabend gegen Mainz 05 soll Lott noch einmal auf dem Feld stehen, wird danach jedoch mehrere Monate keinen Handball spielen können.

Damit wird es für den BSV nochmal deutlich schwerer mit Toren aus dem Rückraum. Mit Annika Lott und Jessica Oldenburg fehlen die beiden Top Schützen aus dem Rückraum und damit müssen sich die verbleibenden mehr in den Blickpunkt spielen. Vielleicht eine gute Chance für die jugen Wilden. Bisher hat es einigermaßen geklappt, wenn man mal von einigen Minuten im Leverkusen Spiel absieht. Dort gab es zwar wenige aber am Ende doch einige Tore aus 8-9 Metern, wenn ich da an den einen oder anderen Kracher von Mieke Düvel oder Isabell Dölle denke. Leider waren sie dieses Mal nicht so treffsicher wie im ersten Spiel aber für so wenig Erfahrung ist das absolut im Rahmen bis wirklich gut.

Quoted

Die Verantwortlichen wollen sich jetzt der Frage stellen, ob der Kader ausreicht. Manager Peter Prior wolle ergebnisoffen an diese Frage herangehen. „Im Moment ist nichts geplant“, sagt er. Entscheidend sei auch, wie lange Lott tatsächlich ausfalle. Trainer Leun formuliert es deutlicher: „Verstärkung würde uns gut tun.“

Die Frage ist, was könnte man tun? Eine Angie Geschke ist doch immer noch Vereinslos und ist damit jeder Zeit verfügbar oder nicht? Aus Rosengarten hätte man mit Kind Land, Kim Berndt oder Sarah Lamp durchaus Bundesligaerfahrung beim Kooperationspartner. Hier wäre die Frage welche Möglichkeiten es dann gibt. Ein Vereinswechsel pro Saison wäre doch noch möglich oder? Doppelspielrechte wäre bei dem Jahrgang doch nicht mehr möglich oder?. Sonst wäre da noch Lisa Borutta als Nachwuchsspielerin, die schon Einsätze in der 1.Mannschaft beim BSV hatte.
Nächster Ausfall beim BSV: Lott wird operiert - Handball - Tageblatt.de

157

Tuesday, September 17th 2019, 9:28am

Frauenhandball in Ungarn

Ein kurzer Hinweis: Ich habe ein neues Thema erstellt. Ich habe nicht vor, viel dort zu schreiben, nur die wichtigsten Nachrichten, Links.
Frauenhandball in Ungarn

158

Tuesday, September 17th 2019, 9:37am


Das ist Sch...
Doch ein Riss des hinteren Bandes ist in der Regel weniger schwerwiegend als der des vorderen.

159

Tuesday, September 17th 2019, 9:51am

Damit sind erstmal beide Kreisspielerinnen nicht einsatzfähig (oder kann Schmelzer bald wieder?) - vor dem Spiel gegen Dortmund bitter für den THC.

160

Tuesday, September 17th 2019, 11:07am

Personeller Rückschlag für THC: Josefine Huber zieht sich Kreuzbandriss zu

Das ist sehr bitter - für Josefine wie für den THC. Sie hat sich dort sehr gut entwickelt und ist trotz ihrer Jugend schon ein clevere Abwehrchefin mit viel Engagement. Ich bin gespannt, wie Müller das löst. Eigentlich kommt dafür nur eine der großen Spielerinnen infrage: Bölk, Stolle oder Mässing. Scheffknecht hingegen kann Abwehr gar nicht, das hat man am Sonntag wieder gesehen. Und vorn am Kreis? Jolina Huhnstock aus der II.Mannschaft ist noch nicht so weit (A-Jugend), und eine Nachverpflichtung halte ich für unwahrscheinlich (woher auch?). Aber Müller hat schon manche Außen- und Rückraumspielerin zur Kreisläuferin umfunktioniert (am Sonntag sogar kurzzeitig Bölk). Ich vermute, dass dort wahrscheinlich die Lösung liegen wird.

Anzeige