You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Thursday, April 30th 2020, 11:07am

Der Vorgang ist in der Tat sehr ungewöhnlich.
Kam in unteren Klassen schon vor, nicht aber in Liga 3

pko

immer im Vordergrund

  • "pko" is male

Posts: 2,448

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

22

Thursday, April 30th 2020, 2:10pm

Der DHB gab heute bekannt: Es werden in der 3. Liga alle Nachrücker-Plätze bis zur Maximalzahl von 72 Männer- und 60 Frauen-Mannschaften vergeben.
Bei den Männern klappt das locker, das gibt es mehr Bewerber als Plätze. Aber reicht es bei den Frauen für 60 Teams?
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

Benson

immer im Vordergrund

  • "Benson" is male
  • Favorite club

  • Send private message

23

Wednesday, May 6th 2020, 11:29pm

Der DHB gab heute bekannt: Es werden in der 3. Liga alle Nachrücker-Plätze bis zur Maximalzahl von 72 Männer- und 60 Frauen-Mannschaften vergeben.
Bei den Männern klappt das locker, das gibt es mehr Bewerber als Plätze. Aber reicht es bei den Frauen für 60 Teams?

Was ich ebenfalls gehört habe, ist, dass keines der aufberechtigten Teams einen Lizenzantrag für die 2. Liga gestellt hat. Also schon mal mehr Teams für die 3. Liga. Und 60 Teams ist glaube ich auch gar nicht erstrebenswert. Das würde entweder 15er Staffeln oder zwei Staffeln mit 16 Teams bedeuten. Realistisch ist wohl eher irgendwas zwischen 48 und 56 Teams.

pko

immer im Vordergrund

  • "pko" is male

Posts: 2,448

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

24

Thursday, May 7th 2020, 1:16am

Buchholz/Rosengerten II verzichtet auch auf Aufstieg in die Liga 3
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

25

Thursday, May 7th 2020, 8:10am

man sollte wirklich den 15.05.2020 (Meldefrist) bzw. den 31.05.2020 (Rücknahmefrist) abwarten.
Allerdings kann bei Rückzug aus Liga 3 kein Verband die Einordnung in die untergeordnete Spielklasse garantieren.

B_Coach

Intermediate

  • "B_Coach" is male
  • Favorite club

Posts: 194

Location: City of Justiz

Occupation: Knecht des Landes NRW

  • Send private message

Licher75

Trainee

  • "Licher75" is male
  • "Licher75" started this thread

Posts: 46

Location: Sporthalle

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

27

Saturday, May 9th 2020, 3:38pm

3.Liga Nord Frauen


28

Tuesday, May 19th 2020, 8:00am

Die offizielle Meldefrist vom 15.05. ist vorbei, gehört hat man wenig, vielleicht auch, weil Mannschaften noch bis zum 30.05. ohne Konsequenzen zurück ziehen können.
Der Zwischenstand sieht (glaube ich) wie folgt aus:

Von den diesjährigen 48 Drittligamannschaften verzichten Jörl(Nord) und Netphen(West) auf ihren Startplatz. Ober-Eschbach kämpft darum, eine spielfähige Mannschaft zu stellen.
Absteiger aus und Aufsteiger in die 2. Liga gibt es dieses Jahr nicht.
Folgende Mannschaften sind Erstplatziert in Ihren Landesverbänden:

1) BB/MV/Berlin: Pfeffersport (Crowdfoundingaktion gestartet, Ausgang mir unbekannt)
2) Westfalen: PSV Recklinghausen
3) Nordrhein: TB Wülfrath
4) Bayern: HSG Würm/Mitte
5) Mitteldeutschland: Rödertal II
6) Hamburg/SH: Buchholz II (Verzicht)
7) Hessen: Lumdatal
8) Pfalz/Saarland: HSG Wittlich
9) Niedersachsen: Vater Jahn Peine (Laut Bericht vom 13.12.2019 im BZV verzichten sie bei der Meisterschaft auf den Aufstieg)
10) Bremen: BV Garrel
11) + 12): Baden Württemberg: FA Göppingen II, Leon/Reilingen

Nach meinem derzeitigen Wissen sind also 56 Mannschaften fest.
Kriftel (punktgleich mit Lumdatal) will wohl auch nicht hoch in die 3. Liga.
Erlangen (Bayern/Faktor 5 Rückstand hinter dem Erstplatzierten), Mönkeberg (Hamburg/SH/5) Stade (Nordsee/10), Rostock (Ostsee/10), Schwerin (Ostsee/12) und Rohrsen (Niedersachsen/15), Göritz und Niederndodeleben (beide Niedersachsen/15) könnten mögliche Nachrücker sein.

Weiß jemand mehr?

This post has been edited 1 times, last edit by "Rameike" (May 19th 2020, 11:11am)


29

Tuesday, May 19th 2020, 8:14am

Die offizielle Meldefrist vom 15.05. ist vorbei, gehört hat man wenig, vielleicht auch, weil Mannschaften noch bis zum 30.05. ohne Konsequenzen zurück ziehen können.
Der Zwischenstand sieht (glaube ich) wie folgt aus:

Von den diesjährigen 48 Drittligamannschaften verzichten Jörl(Nord) und Netphen(West) auf ihren Startplatz. Ober-Eschbach kämpft darum, eine spielfähige Mannschaft zu stellen.
Absteiger aus und Aufsteiger in die 2. Liga gibt es dieses Jahr nicht.
Folgende Mannschaften sind Erstplatziert in Ihren Landesverbänden:

1) BB/MV/Berlin: Pfeffersport (Crowdfoundingaktion gestartet, Ausgang mir unbekannt)
2) Westfalen: PSV Recklinghausen
3) Nordrhein: TB Wülfrath
4) Bayern: HSG Würm/Mitte
5) Mitteldeutschland: Rödertal II
6) Hamburg/SH: Buchholz II (Verzicht)
7) Hessen: Lumdatal (Verzicht)
8) Pfalz/Saarland: HSG Wittlich
9) Niedersachsen: Vater Jahn Peine (Laut Bericht vom 13.12.2019 im BZV verzichten sie bei der Meisterschaft auf den Aufstieg)
10) Bremen: BV Garrel
11) + 12): Baden Württemberg: FA Göppingen II, Leon/Reilingen

Nach meinem derzeitigen Wissen sind also 55 Mannschaften fest.
Kriftel (punktgleich mit Lumdatal) will wohl auch nicht hoch in die 3. Liga.
Erlangen (Bayern/Faktor 5 Rückstand hinter dem Erstplatzierten), Mönkeberg (Hamburg/SH/5) Stade (Nordsee/10), Rostock (Ostsee/10), Schwerin (Ostsee/12) und Rohrsen (Niedersachsen/15), Göritz und Niederndodeleben (beide Niedersachsen/15) könnten mögliche Nachrücker sein.

Weiß jemand mehr?


Die HSG Lumdatal aus Hessen nimmt das Aufstiegsrecht wahr.
siehe hier: 301 Moved Permanently

30

Tuesday, May 19th 2020, 11:10am

Oh, vielen Dank für den Hinweis. Warum hab ich denn was anderes gefunden? Jetzt finde ich es natürlich nicht mehr. Hab es geändert.

31

Tuesday, May 19th 2020, 5:32pm

301 Moved Permanently

Der MTV Rohrsen möchte nicht hoch

32

Tuesday, May 19th 2020, 5:53pm

Mittlerweile hat der DHB auch die Zuordnung zur 3. Liga veröffentlicht, eine Staffeleinteilung erfolgt jedoch erst später, um auf Mannschaftsrückzüge noch reagieren zu können.
Lediglich zwei Meister wollen nicht hoch, die Nachrücker zusammen zu bekommen war anscheinend schwieriger: Dortmund war der Zweitplatzierte mit dem größten Rückstand zum Erstplatzierten und steht auf dem Ersten noch nicht genutzten Nachrückerplatz.

301 Moved Permanently

Benson

immer im Vordergrund

  • "Benson" is male
  • Favorite club

  • Send private message

33

Tuesday, May 19th 2020, 11:16pm

Also tatsächlich doch 60 Teams. Dass Vereine, die in den letzten 6 Wochen gemeldet haben, jetzt in den letzten 10 Tagen noch zurückziehen, halte ich für unwahrscheinlich.

Benson

immer im Vordergrund

  • "Benson" is male
  • Favorite club

  • Send private message

34

Sunday, May 31st 2020, 6:18pm

Hier aktuelle News zum VfL:
https://mobil.nwzonline.de/oldenburg/lok…1765039054.html

Der VfL musste mangels Spielermasse tatsächlich eine Mannschaft abmelden. Die Oberliga Mannschaft gibt es nächste Saison nicht mehr. Die strukturellen Probleme beim VfL haben meines Erachtens aber nichts mit der Corona-Situation zu tun. Eher mit dem Jugendwahn der letzten Jahre und der Tatsache, dass man die etwas älteren Spieler nicht im Verein halten konnte. Abgesehen davon, sind drei Mannschaften innerhalb der vier obersten Ligen sowieso ein Luxus, den man sich nicht unbedingt leisten muß.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

35

Wednesday, July 1st 2020, 3:32pm

Ober-Eschbach hat nicht überraschend seine Mannschaft zurückgezogen.
link

36

Wednesday, July 1st 2020, 4:55pm

Und hier ein Interview vom ex-Manager Döll.

302 Found

37

Wednesday, July 1st 2020, 9:35pm

Die Entscheidung von Ober-Eschbach scheint alternativlos gewesen zu sein. Warum sie sich bei der Kaderplanung so schwer getan haben, kann ich nicht beurteilen. Eddersheim gelingt es Jahr für Jahr Talente aus der Region in der 3.Liga zu etablieren und auch Oberursel in der Oberliga macht in der Anschlussförderung der Talente (größtenteils von Bad Soden) einen guten Job. Die Spielgemeinschaft wäre sowohl für Bad Soden als auch Ober-Eschbach eine riesen Chance gewesen, die an der Zusammenarbeit der Verantwortlichen gescheitert ist. Nach der Ära Döll bei den Pirates gab es zumindestens wieder den Versuch diese wiederzubeleben, was aber auch nicht wirklich gelang.
Und hier ein Interview vom ex-Manager Döll.

302 Found
Ein "Interview", das Herr Döll auf der Homepage seiner Firma veröffentlicht hat. Interessant auch seine Aussagen zum Thema Rechtsstreit. Hatte er gegenüber der Presse vor einiger Zeit doch verlauten lassen, dass in dieser Hinsicht sein Anwalt für ihn spreche.

Aber als nicht betroffener bin ich trotzdem gespannt was er über seinen Nachfolger Herrn Pohl und ich glaube den "Romanschreiber" Herrn Borstel, ebenfalls Gesellschafter der UG, demnächst schreibt. Der Rechtsstreit dürfte sich wohl noch eine Weile ziehen, seit diesem Zeitungsbericht ist ja nicht wirklich mehr viel passiert. Was man von den Akteuren hält, bleibt ja jedem selbst überlassen.


https://www.fnp.de/sport/regionalsport/s…r-12757050.html

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

38

Wednesday, July 1st 2020, 9:49pm

Ich hatte schon vor der Ära Döll den Sinn der TSG nie recht verstanden. Ein Team ohne jeglichen Unterbau. Warum und wofür? Die maximal 200 Zuschauer zu 2.Ligazeiten?
Die einzige Überlebenschance wäre ein Fusion mit der Jugendspielgemeinschaft aus Bad Soden gewesen. Aber auch die produzieren nicht Drittligaspielerinnen in Massen. Auch ohne die TSG gibt es in Rhein-Main einige gute Zentren. Oberursel, Bad Soden, Eddersheim, Kriftel.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 394

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

39

Monday, July 6th 2020, 12:36pm

Eine kleine Übersicht zur geografischen Verteilung der 60 Vereine: 3.Liga Frauen 2020/21

Dazu ein paar Gedankenspiele zu Einteilungen in 4, 5 bzw. 6 Staffeln - ohne auch nur den Hauch einer Ahnung zu haben in welche Richtung die Überlegungen bei den Verantwortlichen gehen!

Seht es mir bitte nach wenn ich mich bei diesem oder jenem Vereinsnamen oder Standort verhauen haben sollte.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 394

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

40

Sunday, July 19th 2020, 11:36am

So sieht dann die Karte für die 3. Liga der Frauen aus:

DHB Staffeleinteilung 3. Liga Frauen 2020/21 Karte

DHB Staffeleinteilung 3. Liga 2020/21

This post has been edited 1 times, last edit by "wolferl63" (Jul 19th 2020, 12:29pm)


Similar threads

Anzeige