You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Tuesday, January 26th 2021, 9:37pm

Werder ist ja ohnehin die Mannschaft im neuen Kalenderjahr. Nachdem man zu Beginn der Saison schon fast aussah wie ein sicherer (sportlicher) Absteiger ist man nun im Flow mit einer Serie von 9:1 Punkten.

22

Wednesday, January 27th 2021, 8:35am

Na ja, für den Nichtabstieg wird das reichen, allerdings ist alles noch sehr ausbaufähig in Bremen, es sei denn man findet diesen 60 minütigen Tempogegenstoß-Handball attraktiv.
Wenn es ein Überraschungsteam der Stunde gibt, dann ist es der TuS Lintfort. Zwickau und Waiblingen hintereinander geschlagen, etwas Pech in Herrenberg gehabt, so könnte man die Gunst der Stunde nützen, weil es kein richtiges Spitzenteam in der 2. Liga aktuell gibt.

23

Wednesday, January 27th 2021, 8:49am

Na ja, für den Nichtabstieg wird das reichen, allerdings ist alles noch sehr ausbaufähig in Bremen, es sei denn man findet diesen 60 minütigen Tempogegenstoß-Handball attraktiv.
Wenn es ein Überraschungsteam der Stunde gibt, dann ist es der TuS Lintfort. Zwickau und Waiblingen hintereinander geschlagen, etwas Pech in Herrenberg gehabt, so könnte man die Gunst der Stunde nützen, weil es kein richtiges Spitzenteam in der 2. Liga aktuell gibt.

Mit ausbaufähig hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Allerdings denke ich, dass man mit Robert Nijdam den richtigen Mann verpflichtet hat, der so denn man ihn lässt und unterstützt, etwas aufbauen kann. In der Vergangenheit hat es ja einige Trainerwechsel sowie sonstige Unruhe im Umfeld der Mannschaft gegeben. Da ist es in dieser Saison vergleichsweise ruhig. Auf RR hat man mit Nina Engel auch ein riesiges Talent, was gerade zündet. Auf der anderen Seite auf RL wirkt auch Naomi Conze nicht so überspielt wie in der letzten Saison. Alles in allem hat sich das Team mittlerweile als Einheit gefunden, wo auch unterschiedliche Spieler:innen die Verantwortung übernehmen können. Mal abwarten wie sich die mittelfristige Hierarchie ausbildet.

24

Friday, January 29th 2021, 4:04pm

Quoted

Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu hören ist, droht dem VfL Waiblingen ein personeller Aderlass. Der angestrebte Aufstieg in die erste Liga ist nach schwankenden Leistungen erneut in weite Ferne gerückt, zudem soll die Kaderplanung für die kommende Saison dem Vernehmen nach außerordentlich schleppend verlaufen. Für die ambitionierteren Spielerinnen im Kader scheint damit auch die nächste Spielzeit sportlich in Frage zu stehen. Hinter vorgehaltener Hand äußert man im Umfeld Kritik an der bisherigen Kaderzusammenstellung. Zu wenige Spielerinnen, heißt es, verfügen über das nötige Format, um die gesteckten Ziele zu erreichen. In der Kritik stehen neben der mangelnden Treffsicherheit von den Außenpositionen vor allem die fehleranfälligen Rückraumspielerinnen Schraml, Nagler und Hammer, die im Angriff allesamt zu wenig Effizienz entwickeln und zusammen nach 11 absolvierten Spielen auf gerade einmal 50 Torerfolge kommen.

Mit den Stammkräften Altina Berisha, Spielmacherin Sinah Hagen, der erstligaerfahrenen Rechtsaußen Tanja Padutsch, der früheren U19-Nationalspielerin und Kreisläuferin Luisa de Bellis sowie den Ergänzungsspielerinnen Aaricia Smits und Kira da Silva trägt sich wohl fast das halbe Team mit Abwanderungsgedanken. Während der laufenden Saison hatten bereits Lucija Zeba und Simona Nikolovska den Verein verlassen. Mit Sinah Hagen würde, wenn es so kommt, wiederum die beste Torschützin und Vorbereiterin den „Tigers“ den Rücken kehren, nachdem im vergangenen Jahr bereits Topscorerin Ann Kynast nach Blomberg in die erste Liga abwanderte. Dieser Abgang konnte bis heute nicht kompensiert werden. Vertragsverlängerungen wurden bislang nur von Spielführerin und Abwehrchefin Caren Hammer, Linksaußen Alina Ridder, der aus der zweiten Mannschaft aufgerückten Linkshänderin Jule Schraml sowie Ersatzspielmacherin Vanessa Nagler vermeldet. Manche Spielerinnen bemängeln offensichtlich, dass Ihnen für die kommende Saison noch immer kein Angebot seitens des Vereins vorliege und sie sich sich hingehalten fühlen. Über Neuzugänge für die kommende Saison ist indes noch immer nichts bekannt.

Für Unruhe sorgte zudem in der vergangenen Woche ein Interview des Waiblinger Vorstandssprechers Rolf Klingler, der finanzielle Probleme einräumte, das kurzfristige Ziel, den Erstligaaufstieg, in Frage stellte und Gehaltskürzungen im Kader ankündigte. Dies kommt bei Spielerinnen, die bei einem enormen Zeitaufwand in der zweiten Bundesliga in der Regel kaum mehr als eine Minijobvergütung dafür erhalten, naturgemäß nicht besonders gut an.
Quelle: Facebook


Oha! Hat jemand weitere Informationen?

25

Friday, January 29th 2021, 8:32pm

Kannst du mal bitte die Facebook Quelle nennen wo da stehen soll?

Quoted

Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu hören ist, droht dem VfL Waiblingen ein personeller Aderlass. Der angestrebte Aufstieg in die erste Liga ist nach schwankenden Leistungen erneut in weite Ferne gerückt, zudem soll die Kaderplanung für die kommende Saison dem Vernehmen nach außerordentlich schleppend verlaufen. Für die ambitionierteren Spielerinnen im Kader scheint damit auch die nächste Spielzeit sportlich in Frage zu stehen. Hinter vorgehaltener Hand äußert man im Umfeld Kritik an der bisherigen Kaderzusammenstellung. Zu wenige Spielerinnen, heißt es, verfügen über das nötige Format, um die gesteckten Ziele zu erreichen. In der Kritik stehen neben der mangelnden Treffsicherheit von den Außenpositionen vor allem die fehleranfälligen Rückraumspielerinnen Schraml, Nagler und Hammer, die im Angriff allesamt zu wenig Effizienz entwickeln und zusammen nach 11 absolvierten Spielen auf gerade einmal 50 Torerfolge kommen.

Mit den Stammkräften Altina Berisha, Spielmacherin Sinah Hagen, der erstligaerfahrenen Rechtsaußen Tanja Padutsch, der früheren U19-Nationalspielerin und Kreisläuferin Luisa de Bellis sowie den Ergänzungsspielerinnen Aaricia Smits und Kira da Silva trägt sich wohl fast das halbe Team mit Abwanderungsgedanken. Während der laufenden Saison hatten bereits Lucija Zeba und Simona Nikolovska den Verein verlassen. Mit Sinah Hagen würde, wenn es so kommt, wiederum die beste Torschützin und Vorbereiterin den „Tigers“ den Rücken kehren, nachdem im vergangenen Jahr bereits Topscorerin Ann Kynast nach Blomberg in die erste Liga abwanderte. Dieser Abgang konnte bis heute nicht kompensiert werden. Vertragsverlängerungen wurden bislang nur von Spielführerin und Abwehrchefin Caren Hammer, Linksaußen Alina Ridder, der aus der zweiten Mannschaft aufgerückten Linkshänderin Jule Schraml sowie Ersatzspielmacherin Vanessa Nagler vermeldet. Manche Spielerinnen bemängeln offensichtlich, dass Ihnen für die kommende Saison noch immer kein Angebot seitens des Vereins vorliege und sie sich sich hingehalten fühlen. Über Neuzugänge für die kommende Saison ist indes noch immer nichts bekannt.

Für Unruhe sorgte zudem in der vergangenen Woche ein Interview des Waiblinger Vorstandssprechers Rolf Klingler, der finanzielle Probleme einräumte, das kurzfristige Ziel, den Erstligaaufstieg, in Frage stellte und Gehaltskürzungen im Kader ankündigte. Dies kommt bei Spielerinnen, die bei einem enormen Zeitaufwand in der zweiten Bundesliga in der Regel kaum mehr als eine Minijobvergütung dafür erhalten, naturgemäß nicht besonders gut an.
Quelle: Facebook


Oha! Hat jemand weitere Informationen?

26

Friday, January 29th 2021, 11:07pm

Waiblingen wird aktuell mit mind. 7 Spielerinnen nicht verlängern. aktuell soll der Kader so angepasst werden, dass ein Aufstieg mittelfristig realisiert werden kann. Die bisherigen Verlängerungen reichen definitiv nicht für das obere Drittel der 2. Liga. Ridder, Nagler, Schraml haben kein Niveau für die 2. Liga und schon gar nicht für einen Aufstieg. Wenn das mit den finanziellen Problemen stimmt und de Bellis, Hagen und noch 1-2 weitere den Verein verlassen, dann wird es verrammt schwer werden. Texeira hatte sich ja bereits in den vergangenen Jahren mehrfach bei anderen Vereinen angeboten und soll angeblich nach Nürtingen gehen.

Kannst du mal bitte die Facebook Quelle nennen wo da stehen soll?

Quoted

Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu hören ist, droht dem VfL Waiblingen ein personeller Aderlass. Der angestrebte Aufstieg in die erste Liga ist nach schwankenden Leistungen erneut in weite Ferne gerückt, zudem soll die Kaderplanung für die kommende Saison dem Vernehmen nach außerordentlich schleppend verlaufen. Für die ambitionierteren Spielerinnen im Kader scheint damit auch die nächste Spielzeit sportlich in Frage zu stehen. Hinter vorgehaltener Hand äußert man im Umfeld Kritik an der bisherigen Kaderzusammenstellung. Zu wenige Spielerinnen, heißt es, verfügen über das nötige Format, um die gesteckten Ziele zu erreichen. In der Kritik stehen neben der mangelnden Treffsicherheit von den Außenpositionen vor allem die fehleranfälligen Rückraumspielerinnen Schraml, Nagler und Hammer, die im Angriff allesamt zu wenig Effizienz entwickeln und zusammen nach 11 absolvierten Spielen auf gerade einmal 50 Torerfolge kommen.

Mit den Stammkräften Altina Berisha, Spielmacherin Sinah Hagen, der erstligaerfahrenen Rechtsaußen Tanja Padutsch, der früheren U19-Nationalspielerin und Kreisläuferin Luisa de Bellis sowie den Ergänzungsspielerinnen Aaricia Smits und Kira da Silva trägt sich wohl fast das halbe Team mit Abwanderungsgedanken. Während der laufenden Saison hatten bereits Lucija Zeba und Simona Nikolovska den Verein verlassen. Mit Sinah Hagen würde, wenn es so kommt, wiederum die beste Torschützin und Vorbereiterin den „Tigers“ den Rücken kehren, nachdem im vergangenen Jahr bereits Topscorerin Ann Kynast nach Blomberg in die erste Liga abwanderte. Dieser Abgang konnte bis heute nicht kompensiert werden. Vertragsverlängerungen wurden bislang nur von Spielführerin und Abwehrchefin Caren Hammer, Linksaußen Alina Ridder, der aus der zweiten Mannschaft aufgerückten Linkshänderin Jule Schraml sowie Ersatzspielmacherin Vanessa Nagler vermeldet. Manche Spielerinnen bemängeln offensichtlich, dass Ihnen für die kommende Saison noch immer kein Angebot seitens des Vereins vorliege und sie sich sich hingehalten fühlen. Über Neuzugänge für die kommende Saison ist indes noch immer nichts bekannt.

Für Unruhe sorgte zudem in der vergangenen Woche ein Interview des Waiblinger Vorstandssprechers Rolf Klingler, der finanzielle Probleme einräumte, das kurzfristige Ziel, den Erstligaaufstieg, in Frage stellte und Gehaltskürzungen im Kader ankündigte. Dies kommt bei Spielerinnen, die bei einem enormen Zeitaufwand in der zweiten Bundesliga in der Regel kaum mehr als eine Minijobvergütung dafür erhalten, naturgemäß nicht besonders gut an.
Quelle: Facebook


Oha! Hat jemand weitere Informationen?

27

Tuesday, February 2nd 2021, 3:31pm

Kyra Teixeira da Silva wechselt zu den Schwaben Hornets

https://www.facebook.com/schwabenhornets…910706442333219

28

Tuesday, February 2nd 2021, 7:23pm

Kyra Teixeira da Silva wechselt zu den Schwaben Hornets


Na dann trifft sie ja mit Chiara Baur und Hanna Hojczyk alte Bekannte, die sich in Waiblingen ebenfalls nicht durchsetzen konnten. Das Thema gehört fast mehr zur 3. Liga.

29

Tuesday, February 2nd 2021, 7:35pm

Das Thema gehört fast mehr zur 3. Liga.

habs nur hier reingepostet, weils ja oben um die Waiblinger ging

Udosson

Intermediate

  • "Udosson" is female
  • Favorite club

Posts: 102

Location: Schlaraffenland

Occupation: Füllhornbesitzerin

  • Send private message

30

Tuesday, February 2nd 2021, 9:01pm

Kyra Teixeira da Silva wechselt zu den Schwaben Hornets

https://www.facebook.com/schwabenhornets…910706442333219


Selbst die 3. Liga ist für sie zu hoch, leider... :angel:
Es gibt nur 3 Gründe nicht am Training teilzunehmen:

1. gestorben

2. erkrankt und verstorben

3. getötet worden

31

Wednesday, February 3rd 2021, 3:56pm

In Göppingen kam neulich die Meldung mit der Überschrift: Luisa Scherer für Frisch Auf Frauen "der nächste Baustein unserer Neuausrichtung".
Bericht ist hier zu finden: https://www.handball-world.news/o.red.r/news-1-2-1-41678.html?fbclid=IwAR1OMkhZt9oDtJVWsVUlwbysLEN3eMeETun39Ddo_Q4es0On9Vt4e5A-7Gg


Luisa Scherer hat damals beim HVW unter Nico Kiener trainiert. Sina Hagen und Luisa de Bellis von VFL Waiblingen haben ebenfalls bei ihm trainiert. Weiß jemand, ob Sina Hagen in Waiblingen bleibt oder ob an den Wechselgerüchten nach Göppingen etwas dran ist?

Und gibt es zwischenzeitlich neue Abgänge bzw. externe neue Verpflichtungen?
« Spielerschreck ist Ausdruck von Individualismus. »

32

Wednesday, February 3rd 2021, 4:25pm

Grundsätzlich hast du recht. Ich hoffe aber nicht, dass er all die Spielerinnen holen möchte, außer er plant schon jetzt für Liga 2.
wenn er nachher nur ehemalige Spielerinnen, die er über den HVW kennt, holt, wird es in der 1. Liga mehr als schwer, denn aktuell sind das höchstens ordentlich 2. Liga Mädels. Sicherlich haben aber alle das Potential für mehr und das wiederum könnte mit Kiener sehr gut klappen.

Bei Sinah Hagen läuft der Poker wahrscheinlich noch, den sie ist ja bekannt dafür, dort zu spielen wo es am meisten Geld gibt. So war es zumindest in den vergangenen Jahren immer weshalb sie letztlich in Waiblingen geblieben ist. Sie hat sicherlich eine tolle Spielintelligenz und daher auch das Zeug für Liga 1, jedoch denke ich aber, dass sie körperlich in der 1. Liga leider nicht mithalten könnte.

33

Wednesday, February 3rd 2021, 4:39pm

Grundsätzlich hast du recht. Ich hoffe aber nicht, dass er all die Spielerinnen holen möchte, außer er plant schon jetzt für Liga 2.
wenn er nachher nur ehemalige Spielerinnen, die er über den HVW kennt, holt, wird es in der 1. Liga mehr als schwer, denn aktuell sind das höchstens ordentlich 2. Liga Mädels. Sicherlich haben aber alle das Potential für mehr und das wiederum könnte mit Kiener sehr gut klappen.

Bei Sinah Hagen läuft der Poker wahrscheinlich noch, den sie ist ja bekannt dafür, dort zu spielen wo es am meisten Geld gibt. So war es zumindest in den vergangenen Jahren immer weshalb sie letztlich in Waiblingen geblieben ist. Sie hat sicherlich eine tolle Spielintelligenz und daher auch das Zeug für Liga 1, jedoch denke ich aber, dass sie körperlich in der 1. Liga leider nicht mithalten könnte.

Vielleicht wollen diese mit neuen Talente den Neuanfang in der zweiten Liga starten. Sind ja aktuell auf einem Abstiegsplatz?
Bei anderen Spielerinnen sind die gewünschten Körperlichen Voraussetzungen ähnlich: u.a. Kalmbach (NSU) und Lüthke (Halle).
Aproro Göppingen, wie siehts mit Anja Brugger aus, geht Sie evtl. wieder zurück wo es mit Handball begonnen hat? (WN?)
« Spielerschreck ist Ausdruck von Individualismus. »

34

Thursday, February 4th 2021, 9:27am

Bei Sinah Hagen läuft der Poker wahrscheinlich noch, den sie ist ja bekannt dafür, dort zu spielen wo es am meisten Geld gibt. So war es zumindest in den vergangenen Jahren immer weshalb sie letztlich in Waiblingen geblieben ist. Sie hat sicherlich eine tolle Spielintelligenz und daher auch das Zeug für Liga 1, jedoch denke ich aber, dass sie körperlich in der 1. Liga leider nicht mithalten könnte.
Dafür ist Sinah Hagen sicher nicht bekannt. Sie hält seit 2014 !!! dem VfL Waiblingen die Treue und ist da mit Abstand die "Altgedienteste". Sie war und ist in Waiblingen nicht die Topverdienerin. Wie kann man da also auf diese bösartige Behauptung kommen? Das ist doch krauses Zeug.

35

Thursday, February 4th 2021, 9:46am

Habe gerade gesehen, dass es in der Waiblinger Zeitung einen neuen Bericht gibt, mit dem Titel: Zweitliga-Spielerinnen weg, schleppende Kaderplanung? Internet-Gerüchte sorgen für Ärger beim VfL Waiblingen



Link: https://www.zvw.de/sport/rems-murr-sport/zweitliga-spielerinnen-weg-schleppende-kaderplanung-internet-ger%C3%BCchte-sorgen-f%C3%BCr-%C3%A4rger-beim-vfl-wa_arid-312704
« Spielerschreck ist Ausdruck von Individualismus. »

36

Thursday, February 4th 2021, 10:03am

es müsste mal sowas wie eine handball gebühr für die ganzen plus artikel der regionalzeitungen geben. Ist es ist schon klar, warum zeitungen geld verlangen, aber wer sich für mehrere vereine interessiert, für den ist es einfach nutzerunfreundlich ohne ende.

37

Thursday, February 4th 2021, 10:05am

Habe gerade gesehen, dass es in der Waiblinger Zeitung einen neuen Bericht gibt, mit dem Titel: Zweitliga-Spielerinnen weg, schleppende Kaderplanung? Internet-Gerüchte sorgen für Ärger beim VfL Waiblingen



Link: https://www.zvw.de/sport/rems-murr-sport/zweitliga-spielerinnen-weg-schleppende-kaderplanung-internet-ger%C3%BCchte-sorgen-f%C3%BCr-%C3%A4rger-beim-vfl-wa_arid-312704
Bisher gab es ja schon genügend Gerüchte..... Kader zu schlecht, Kader soll ausgetauscht werden, Spielerinnen unzufrieden, Spielerinnen wollen weg, Kader hat keine Qualität, .....

Ich bin gespannt, wie die Entwicklungen weiter gehen. Nachdem man ja "zeitnah" aufsteigen möchte :P

38

Thursday, February 4th 2021, 10:13am

EDIT durch Mods

Das vollständige Kopieren von Zeitungsartikeln verstößt gegen das Urheberrecht - und wenn die Mods hier nicht reagieren, dann riskiert der Forenbetreiber eine (sauteure) Abmahnung...

Ihr könnt gern in eigenen Worten beschreiben, was in dem Artikel steht, mal ein einzelner Satz zitiert ist auch ok - ganze Absätze kopieren ist es aber nicht!

This post has been edited 2 times, last edit by "Ronaldo" (Feb 4th 2021, 12:06pm)


39

Thursday, February 4th 2021, 10:26am

Habe gerade gesehen, dass es in der Waiblinger Zeitung einen neuen Bericht gibt, mit dem Titel: Zweitliga-Spielerinnen weg, schleppende Kaderplanung? Internet-Gerüchte sorgen für Ärger beim VfL Waiblingen



Link: https://www.zvw.de/sport/rems-murr-sport/zweitliga-spielerinnen-weg-schleppende-kaderplanung-internet-ger%C3%BCchte-sorgen-f%C3%BCr-%C3%A4rger-beim-vfl-wa_arid-312704
Bisher gab es ja schon genügend Gerüchte..... Kader zu schlecht, Kader soll ausgetauscht werden, Spielerinnen unzufrieden, Spielerinnen wollen weg, Kader hat keine Qualität, .....

Ich bin gespannt, wie die Entwicklungen weiter gehen. Nachdem man ja "zeitnah" aufsteigen möchte :P
Wenn ich mich noch richtig entsinnen kann: wurde in der Saison 2016/2017 nur mit dem direkten Konkurrenz SC Korb mit dem Trainer Jürgen Krause (A-Lizenz-Inhaber) und der anschließenden Spielgemeinschaft der Aufstieg in die zweite Liga geschafft. Vielleicht auch eine Alternative irgendwie in die erste Bundesliga zu kommen ? 8o
« Spielerschreck ist Ausdruck von Individualismus. »

40

Friday, February 5th 2021, 9:30am

Schade, dass in der 2. Liga wohl so wenig los ist, dass man sich über einzelne Spielerinnen auslassen muss..... :/:
Gibt es denn keinerlei sportliche Themen???

Vielleicht sollte man seine Beiträge vor dem "Absenden" nochmal lesen und hinterfragen, ob manche haltlosen Vorwürfe oder Äußerungen wirklich sein müssen :rolleyes:






Anzeige