You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, November 4th 2020, 8:56pm

DHB-Pokal 20/21

Buxte - BVB
Also, nach dem Beginn mit 0:6 dachte ich, oh je. Aber das Ende ist ja wirklich phänomenal. Respekt und Gratulation nach Norden. Was der BVB hier abgeliefert hat, hat nur eine Niederlage verdient. Grottig. Wer Meister und Pokalsieger werden will, muss das besser und überzeugender machen.
:lol:

  • "netter59" is male
  • Favorite club

Posts: 1,401

Location: im grünen herzen deutschlands

  • Send private message

2

Wednesday, November 4th 2020, 9:00pm

Glückwunsch nach Buxte-tolle Leistung-wie schon gegen den THC Lea R. der Matchwinner :hi:
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

3

Wednesday, November 4th 2020, 9:35pm

Glückwunsch nach Buxte-tolle Leistung-wie schon gegen den THC Lea R. der Matchwinner

Hatte nicht vor kurzem jemand prophezeit, der BVB würde ohne Niederlage durch die Saison kommen (oder so ähnlich)? Dann darf man aber nicht mit einer solchen Einstellung in die Spiele gehen. Die Niederlage des THC an gleicher Stelle hätte doch eine Warnung sein müssen. Nach der 6:0-Führung war man wohl der Meinung, das Spiel mit halber Kraft nach Hause schaukeln zu können. Oder waren die Spielerinnen schon mit dem Kopf in Györ?

Es ist sehr bemerkenswert, was Leun aus diesem Kader macht! Man bedenke: Buxte hat heute gegen den Ligaspitzenreiter gewonnen, obwohl Lott als wichtigste Feldtorschützin ein Totalausfall ist. Rühter war wieder überragend, vor allem in der 2.Halbzeit. Sie ist meines Erachtens mit ihren 22 Jahren schon jetzt die beste deutsche Torfrau.

Fazit: Trotz durchwachsenem Saisonstart muss wiederum mit Buxte gerechnet werden, auch wenn die junge Mannschaft noch hin und wieder Lehrgeld bezahlen wird.

4

Wednesday, November 4th 2020, 9:37pm

Klasse Leistung von Buxtehude mit überragender
Torhüterin. Der Sieg ist völlig verdient, die Leistung
Dortmunds eines potentiellen Meisters nicht würdig.

Auch die Handball Luchse sorgen für einen in der Höhe
überraschenden Sieg. Mit der Leistung in der zweiten Hälfte
wird es für Oldenburg auch in den nächsten Spielen schwer.

Benson

immer im Vordergrund

  • "Benson" is male
  • Favorite club

  • Send private message

5

Wednesday, November 4th 2020, 9:57pm


Auch die Handball Luchse sorgen für einen in der Höhe
überraschenden Sieg. Mit der Leistung in der zweiten Hälfte
wird es für Oldenburg auch in den nächsten Spielen schwer.

Ja, auf jeden Fall. Ich hatte sowas schon befürchtet. Der VfL hat durch die letzten Ergebnisse offensichtlich ein wenig an Selbstvertrauen eingebüßt. Die zweite Halbzeit heute war phasenweise pures Chaos. Vielleicht ist das jetzt auch schon ein Abnutzungseffekt, weil einige Spielerinnen zuvor fast immer 60 Minuten durchgespielt haben.

Maikel

Professional

  • "Maikel" is male
  • Favorite club

Posts: 355

Location: Buxtetown

  • Send private message

6

Thursday, November 5th 2020, 8:11am

Was für ein Spiel....der BSV schlägt doch tatsächlich den BVB .... gigantisch !!! Ich muss wirklich den Hut ziehen vor der Mannschaft , weil ich ihnen das nicht zugetraut hatte, manchmal können die Mädels also doch noch einen überraschen!!!!
Das sollte der neue Deutsche Meister sein , der BVB ??? Anfangs sah es ja auch so aus.Man warf die Tore , der BSV nicht... eben wieder diese Ungenauigkeiten, die man schon länger von Buxte kennt...und dann noch vor leeren Rängen...wo Buxte doch eigentlich die Hölle Nord ist... aber es kam alles anders als man denken konnte...auch beim Pausenstand von 14:12 für den BVB waren wir als Buxte nicht unzufrieden...abgrechnet wird zum Schluß und sollte sich das Halbzeitergebnis verdoppeln , dann wäre es eben 28:24..für den BVB ausgegangen, damit hätten wir auch leben können... es kam aber ganz anders...wie im Netz ja zu sehen war ...Eine super aufgelegt Lea R. und die Mannschaft steigerte sich wirklich und nahm wohl die Erkenntnis eines Sieges gegen den THC mit aus der Kabine....man kann auch Spiele gewinnen...Schließlich war man ja schon Zweimal Pokalsieger!!!! Auch wenn der Rückraum nicht so stark war , warf man trotzdem vorne Tore , die auch sehenswert waren...und plötzlich führte man mit 25:21 .... Dortmund warf 10 Minuten kein Tor.... das kannte ich eigentlich nur vom BSV... dann wurde es nochmal richtig spannend... Der BV glich aus...25:25... und nur noch wenige Sekunden zu spielen.... und so kam es wie kommen musste ... Theresa von P. warf das entscheidende Tor 2 Sekunden vor Schluß und Verlängerung... der BSV gewann das Spiel mit 26:25 !!!!!!! Klasse Mädels !!!! Ich hoffe man konnte die Trommeln im Netz hören.... einige Ordner hatten kurzfristig den Job der Trommler Fans übernommen und einen guten Job gemacht !!!! Es war ein toller Mittwochabend.
Der BVB nahm das Spiel wohl auf die leichte Schulter....kann aber trotzdem noch Meister werden , sei es ihnen gegönnt...aber Pokalsieger werden sie diese Saison nicht....
Und der VfL Oldenburg verliert gegen Rosengarten/Buchholz und ist damit auch nicht mehr dabei im Pokal.... Auch hier Glückwunsch nach Rosengarten !!! Super gemacht Mädels !!!
Weiter so !!!!

7

Thursday, November 5th 2020, 8:56am

@Maikel,
mein Wunsch ist in Erfüllung gegangen, Glückwunsch.
Nachfolgend Eintrag 271 bei Spielzeit 2020/2021

@Körperkultur,
ich setze dagegen.
Dortmund wird nie und nimmer ungeschlagen die Saison beenden, da sind auch sie viel zu schwach.

Gegen die Mannschaften Thüringen und Bietigheim in Zeiten der deutschen Meisterschaften hätten sie nur eins auf die Mütze bekommen.
Selbst Metzingen wäre da noch um Klassen besser gewesen.
Auch in Dortmund wachsen die Bäume nicht in den Himmel.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

8

Thursday, November 5th 2020, 10:27am

Sagt natürlich auch viel über die Qualität des deutschen CL Teilnehmers und Meisterschaftsfavoriten wenn man so eine klägliche 2.HZ spielt, insbesondere die letzten 15 Minuten.

  • "netter59" is male
  • Favorite club

Posts: 1,401

Location: im grünen herzen deutschlands

  • Send private message

9

Thursday, November 5th 2020, 11:01am

Andre Fuhr mit hochroten Kopf hat man lange nicht mehr gesehen....aber die Mannschaft hat schon Qualität-gestern Abend sah es einfach nach einer Einstellungsfrage aus-die waren sich nach 0:6 einfach zu selbstsicher die Mannschaft hatte 0 Körperspannung ,fast jeder Zweikampf der dann kam wurde da wo es weh tun könnte vermieden..und Buxtehude hat einfach das gemacht was sie auch schon gegen den THC gemacht hat,keine Minute den Druck nachgelassen..was dann belohnt wurde...dann bin ich ja mal gespannt was die restlichen Partien so bringen...so einfach wie dieses Jahr ins F4 zu kommen wars sicher noch nie...sollte Bietigheim doch endlich mal das Wunder schaffen und den Pokal holen,den jetzt sind sie klarer Favorit
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

  • "siebenberger" is male

Posts: 1,067

Location: Süddeutschland

  • Send private message

10

Friday, November 6th 2020, 12:38am

Nach dem 5:0 folgte 5:1. Ein 6:0 gab es nicht. :)

Glückwunsch nach Buxtehude. Eine 100% deutsche Mannschaft trifft man heutzutage kaum noch - der BSV ist eine seltene Ausnahme.
...die waren sich nach 0:6 einfach zu selbstsicher...
Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
Wolfgang von Goethe)

This post has been edited 1 times, last edit by "siebenberger" (Nov 6th 2020, 12:38am)


Maikel

Professional

  • "Maikel" is male
  • Favorite club

Posts: 355

Location: Buxtetown

  • Send private message

11

Friday, November 6th 2020, 8:54am

@ Selfmen: Jo habe ich gelesen!!! Tja es war schon nicht schlecht..erinnerte an andere Zeiten... Der BSV geht einen Weg mit Talenten oder welche die es werden wollen. Manche schaffen es bis in die Nationalmannschaft und bleiben in Buxtehude , manche wechseln dann ins Ausland und gehen dort ihren Weg weiter, um dann eventuell nach einigen Jahren wieder zurück zu kommen. Zwischendurch darf dann auch mal die eine oder andere Spielerin aus dem Ausland in Buxte spielen...

Fridulin

Master

  • "Fridulin" is male
  • Favorite club

Posts: 543

Location: Hamburg

  • Send private message

12

Friday, November 6th 2020, 10:58am

Glückwunsch an die BSV Mädels für dieses tolle Handballspiel! Insgesamt wirkte der BvB viel zu passiv und Buxte hat dieses Mal das Momentum genutzt und weniger freie Würfe vergeben. Das die Nerven eine Rolle spielen hat sich in den letzten Spielen immer wieder gezeigt und z.B. gegen Bad Wildungen oder Halle hat das Team leider komplett den Mut im Angriff verloren. Die Abwehr war aber oft weiterhin gut. Buxte hat "nur" drei Spiele mehr als 30 Tore kassiert und zwei von acht Spiele mit nur 20 Tore gewonnen! Einen weiteren 17-16 Sieg in der Bundesliga wird es sicherlich länger nicht geben. Ich will aber zur Leistung des BvB auch sagen, dass man immer nur so gut spielen kann wie der Gegner einen lässt und vorallem die Abwehr/Türhüter Leistung der letzten beiden Spiele war wirklich top! Das Vertrauen in die systematishe Entwicklung des Duo Lea Rüter / Kathi Filter zahlt sich hier aus. Beide spielen seit vielen Jahren in unterschiedlichen Teams zusammen und haben sich zu einem der stärksten Torhüter Duos in der Vereinsgeschicht entwicklelt. Bin gespannt wie die Geschichte noch weiter geht und hoffe sie noch länger bei BSV zu sehen.

Glückwunsch nach Buxtehude. Eine 100% deutsche Mannschaft trifft man heutzutage kaum noch - der BSV ist eine seltene Ausnahme.

Meiner Meinung nach hat es sich so ergeben und war kein Ziel eher eine folge der Ausrichtung auf Nachwuchsarbeit. Internationale wechsel von Jugendspielerin sind (glücklicherweise) eher eine Ausnahme. Die Nachwuchsarbeit der letzten Jahren war so erfolgreich, dass nun wirklich gute junge Spielerin nachkommen und ihnen eine Chance gegeben wird. Auch Talente aus anderen Region sehen nun Chancen für ihre (sportliche und berufliche) Entwicklung in Buxtehude / Großraum Hamburg. Das war viele Jahre noch anders und ist einer der großen Verdienste von Dirk Leun, Heike Axmann und all den ungenannten in der Jugendarbeit. Dass ist etwas einfacher zu finanzieren ist als "teurere" internationale Spielerin, die oft älter sind und eine andere Lebenssituation haben. Wenn dann auf Handballprofis verzichtet wird, erledigen sich diese Transfers oft von selbst. Hier dürften die Wünsche der Sponsoren auch Einfluss haben. Der BSV hat generell wenig ausländische Spielerin und diese sind dann oft sehr lange in Buxtehude und bleiben es teilweise auch nach der Karriere wie z.B. Debbie Klijn oder Natascha Kotenko. Die letzten Internationalen Transfers waren auch leider nicht so erfolgreich, wie gehofft. Damit meine ich die Verpflichtungen wie Malena Staal, Lyn Knippenborg oder Michelle Goos. Ich kann mit dem Ansatz gut leben, den die Bedingungen mit der A-Jugend / dem Juniorenteam und der Kooperation mit Rosengarten gehört sicherlich zu den erfolgreichsten in den letzten Jahren. Der Bundesligaufstieg der Luchse ist auch kein Zufall - auch wenn es dieses mal durch die Ligaerweiterung ein zufälliger Moment war ;)

  • "netter59" is male
  • Favorite club

Posts: 1,401

Location: im grünen herzen deutschlands

  • Send private message

13

Friday, November 6th 2020, 11:06am

Nach dem 5:0 folgte 5:1. Ein 6:0 gab es nicht.

sorry um ein Tor vertan,aber egal,der Sieg von Buxte tut dem nichts am Glanz nehmen
Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 6,580

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

14

Saturday, November 7th 2020, 10:38pm

blomberg gegen bensheim-auerbach 31 zu 23

14-4 , 21-11 hz
nie gefährdeter sieg für blomberg,
vor denen muss man wirklich den hut ziehen....chapeau

15

Sunday, November 8th 2020, 11:39am

blomberg gegen bensheim-auerbach 31 zu 23

14-4 , 21-11 hz
nie gefährdeter sieg für blomberg,
vor denen muss man wirklich den hut ziehen....chapeau

blomberg gegen bensheim-auerbach 31 zu 23

14-4 , 21-11 hz
nie gefährdeter sieg für blomberg,
vor denen muss man wirklich den hut ziehen....chapeau


Ja, was die Flames in den ersten 15 Minuten abgeliefert haben, war eine Schande für einen Erstligisten. Schon das Spiel in Ketsch war keine Offenbarung, wo man mit Ach und Krach mit 3 Toren Vorsprung gewonnen hat. Metzingen hat gezeigt, in welcher Höhe eine Mannschaft auch gegen Ketsch gewinnen kann. Glückwunsch nach Blomberg für diesen überzeugenden Sieg und „Danke“, dass sie es in der zweiten Halbzeit etwas ruhiger haben angehen lassen.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 3,514

Location: stay away.

  • Send private message

16

Monday, November 23rd 2020, 9:33pm

DHB-Pokal der Frauen: Viertelfinalauslosung

^ Live am Mittwoch um 16:30.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 3,514

Location: stay away.

  • Send private message

17

Wednesday, November 25th 2020, 4:37pm

Bietigheim - Bad Wildungen
Blomberg - Buxtehude
Leverkusen - Rosengarten
THC - Metzingen

18

Wednesday, November 25th 2020, 4:59pm

das schwerste Spiel ist wohl THC - Metzingen

Plymsupp

Professional

Posts: 309

Location: Köln

  • Send private message

19

Wednesday, November 25th 2020, 5:59pm

Bietigheim - Bad Wildungen
Blomberg - Buxtehude
Leverkusen - Rosengarten
THC - Metzingen

Wow! Die Elfen mal wieder im Final Four. Bei weiterem Losglück ist auch der Pokalsieg drin!

20

Wednesday, November 25th 2020, 7:33pm

Ich kann mich noch erinnern, es war nicht soo lange her, wenn Leverkusen gegen den damaligen Tabellenletzten ausgeschieden ist. Und Rosengarten-Buchholz ist nicht einmal Letzter.

Anzeige