You are not logged in.

981

Saturday, July 31st 2021, 4:25pm

Ihr stellt hier Ungarn so hoch... als ob das , das non plus ultra wäre... bei Olmpia haben sie aber noch nichts großes gerissen wenn mich nicht alles täuscht...
Die erfolgreichen Jahrgänge sind 98/99, 00/01 und 02/03. Derzeit dürfte eher so 90-95 gefragt sein. Von den Jahrgängen, die erfolgreich waren, sind nur LA Marton, RR Klujber, RL Hafra und RM Vamos (2000) im Kader. Bei der EM waren RM Lakatos (anstatt Vamos), KM Tovizi, RL Kasczor (2000) und RA Faluvegi. 8 U23-Spielerinnen mit Olympia und/oder EM-Erfahrung. Alle Feldspieler-Positionen mind. einmal. Die wichtigsten RL und RM zweimal. 4 der Spielerinnen sind in der CL mit Györ/FTC und die anderen haben EL gespielt. Dazu noch KM Pasztor wechselt von FTC zum 3.) mit Länderspielen. LA Fodor spielt viel bei Györ. RM Pal wurde Torschützenkönigin. Nebenbei haben sie auch noch einige andere, die Mitte 20 sind und in der CL gut mitkommen wie TW Biro, RA Lukacs, LA Schatzl.

Deren Zeit kommt m.E. Mitte des Jahrzehnts.

Mal so zum Vergleich:

LA Marton (21 Jahre): 4 Jahre CL, >30 LS
RL Hafra (22 Jahre): 4 Jahre CL >60 LS
RR Klujber (22 Jahre): 4 Jahre CL, (3 Jahre EL), >30 LS
RM Vamos (20 Jahre): 2 Jahre EL, >20 LS
RM Lakatos (22 Jahre): 3 Jahre EL, 15 LS

Außer Bölk (98) hat der DHB da nicht wirklich was. Berger, Maidhof, Zschocke, Lott, Franz sind alle das Alter. Lakatos, Faluvegi, Kasczor und Fodor nicht zu gebrauchen, ist schon eine nette Situation.

This post has been edited 2 times, last edit by "juliscka" (Jul 31st 2021, 5:01pm)


982

Sunday, August 1st 2021, 1:13pm

Zitat

Veit wird auf Linksaußen den Platz von Jennifer Souza einnehmen, die sich ebenfalls eine Pause vom Leistungssport nimmt.
Kann man mit 21 und im erweiterten Umfeld der NM stehend, mal machen. Trainieren und Spielpraxis wird eh überbewertet.

301 Moved Permanently

Udosson

Intermediate

  • "Udosson" is female
  • Favorite club

Posts: 103

Location: Schlaraffenland

Occupation: Füllhornbesitzerin

  • Send private message

983

Monday, August 2nd 2021, 4:26pm

Zitat

Veit wird auf Linksaußen den Platz von Jennifer Souza einnehmen, die sich ebenfalls eine Pause vom Leistungssport nimmt.
Kann man mit 21 und im erweiterten Umfeld der NM stehend, mal machen. Trainieren und Spielpraxis wird eh überbewertet.

301 Moved Permanently


Wenn man keine Hintergründe kennt, sollte man manchmal einfach die Fresse halten! :wall:
Es gibt nur 3 Gründe nicht am Training teilzunehmen:

1. gestorben

2. erkrankt und verstorben

3. getötet worden

This post by "losgehts" (Monday, August 2nd 2021, 4:37pm) has been deleted by the author himself (Monday, August 2nd 2021, 4:40pm)

985

Monday, August 2nd 2021, 5:10pm

Also in einem älteren Beitrag steht, dass Souza ihre Leistungssportkarriere beendet:

301 Moved Permanently

Im erweiterten Umfeld der NM steht man halt in Deutschland schnell und wenn man seine ganze Jugend dem Leistungssport gewidmet hat, kann es sein, dass sich die Präferenzen ändern. Es hat ja keine einen Eid geschworen, Leistungshandball zu spielen, bis der Körper gar nicht mehr mitmacht.

986

Monday, August 2nd 2021, 5:21pm

Also in einem älteren Beitrag steht, dass Souza ihre Leistungssportkarriere beendet:

301 Moved Permanently

Im erweiterten Umfeld der NM steht man halt in Deutschland schnell und wenn man seine ganze Jugend dem Leistungssport gewidmet hat, kann es sein, dass sich die Präferenzen ändern. Es hat ja keine einen Eid geschworen, Leistungshandball zu spielen, bis der Körper gar nicht mehr mitmacht.
Sie stand Ende März auf Abruf beim Lehrgang. Exakt da bekam die Nachfolgerin, die das ganze Jahr mit Kreuzband ausfiel, einen Vertrag. Und Ende Mai hat man die Laufbahn beendet.

Man hat keinen Eid geschworen, aber auch einiges an Zeit und Kohle gekostet. Die ganzen Lehrgänge/Turniere kosten ja einiges. In Ihrem Fall gab es auch noch Kohle von der Bundeswehr.

B_Coach

Intermediate

  • "B_Coach" is male
  • Favorite club

Posts: 209

Location: City of Justiz

Occupation: Knecht des Landes NRW

  • Send private message

987

Monday, August 2nd 2021, 5:44pm

Also in einem älteren Beitrag steht, dass Souza ihre Leistungssportkarriere beendet:

301 Moved Permanently

Im erweiterten Umfeld der NM steht man halt in Deutschland schnell und wenn man seine ganze Jugend dem Leistungssport gewidmet hat, kann es sein, dass sich die Präferenzen ändern. Es hat ja keine einen Eid geschworen, Leistungshandball zu spielen, bis der Körper gar nicht mehr mitmacht.
Sie stand Ende März auf Abruf beim Lehrgang. Exakt da bekam die Nachfolgerin, die das ganze Jahr mit Kreuzband ausfiel, einen Vertrag. Und Ende Mai hat man die Laufbahn beendet.

Man hat keinen Eid geschworen, aber auch einiges an Zeit und Kohle gekostet. Die ganzen Lehrgänge/Turniere kosten ja einiges. In Ihrem Fall gab es auch noch Kohle von der Bundeswehr.


Das ist schon richtig, aber nur die halbe Wahrheit! Im Mai 2020 ist die jüngere Schwester von Jennifer Souza verstorben. Ich glaube, Angelina war erst 16 Jahre alt. Weiterhin glaube ich, dass diese Erlebnis die ganze Familie sehr mitgenommen hat. Manchmal sollte man sich vollumfänglich informieren, bevor man andere verurteilt... :pillepalle:

988

Monday, August 2nd 2021, 6:56pm

Von der Sache mit der Schwester hatte ich keine Ahnung, es erklärt aber sicher, warum sich vielleicht der Blick aufs Leben und die Bereitschaft zum Leistungssport massiv verändern. Aber auch ohne einen solchen Schicksalsschlag habe ich Verständnis für jede, aber wirklich jede, die sich irgendwann vom Leistungssport verabschiedet.

Natürlich kosten die Lehrgänge was, der DHB kann ja mal versuchen, eine Ausbildungsgebühr zu erheben, wenn man zu früh aussteigt. Dann werden sich aber nur noch wenige finden. Auf die jungen Damen und ihre Gesundheit wird auch keine Rücksicht genommen. Gerade hier in Württemberg ist das eklatant, besonders bei den größten Talenten. Nachdem Leonie Patorra schon mit zwei Kreuzbandrissen zu den Aktiven gewechselt ist, hat es mit der gerade von den Tussies 2 nach Herrenberg gewechselten Ronja Slawitsch jetzt die nächste wiederholt erwischt und auch die 2005 geborene Lea Watzl, zum Ende der letzten Saison in den Göppinger Bundesligakader erhoben, hat sich jetzt einen Kreuzbandriss zugezogen. Hier gibt es einige Sportinvalidinnen aus dem Umfeld der Auswahlmannschaften, die mit um die 20 aufhören mussten.

Von denen und wie die ihr Leben lang unter der Verbandsförderung leiden, spricht auch keiner mehr. Genauso wenig muss sich eine aber einen Kopf machen oder ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie dann irgendwann nicht mehr will. Insbesondere, wenn man betrachtet, was die Bundesliga teilweise für Rahmenbedingungen bietet.

989

Tuesday, August 3rd 2021, 10:03am

Hier gibt es einige Sportinvalidinnen aus dem Umfeld der Auswahlmannschaften, die mit um die 20 aufhören mussten.
Mich persönlich wundert das nicht. Die Mischung aus Training(saufbau), Spielzeit und Regeneration stimmt eher nicht so. Oft großer Sprung im Trainingsumfang wenn man in der B-Jugend bspw. ans Internat geht. In der Jugend spielen viele mehrere Mannschaften. Mit Jugend-EMs/WMs wird die Saison lang. Und eine Woche nach der U19-EM nehmen manche wieder an der Mannschaftsvorbereitung teil (Regeneration?). Und Jugend-Trainingszeiten bis 21:30 unter der Woche kostest auch Schlaf (Regeneration). Bei manchen mangelt es natürlich auch an Fitness für solche Umfänge.

Fridulin

Master

  • "Fridulin" is male
  • Favorite club

Posts: 618

Location: Hamburg

  • Send private message

990

Yesterday, 12:05pm

Wenn man keine Hintergründe kennt, sollte man manchmal einfach die Fresse halten! :wall:

...und man darf Leuten gerne freundlich darauf hinweisen, das es einen privaten (nicht genannten) Grund gibt. Es wirkt merkwürdig für Außenstehende, dass eine Spielerin in ihrer Situation eine Pause macht. Wünsche ihr und der Familie natürlich nur das beste und würde mich freuen wenn sie wieder Spaß am Handball finden würde - immerhin die eine der schönsten Nebensachen der Welt ;) In solch einer Situation hat die Familie verständlicherweise erstmal Priorität. Juliscka hat mit ihrer Aussagen aber Grundsätzlich recht, dass es nicht für die Rahmenbedingungen spräche, wenn eine U- oder Nationalspielerin mit Anfang Zwanzig ohne Grund mit dem Leistungssport aufhört.

This post has been edited 1 times, last edit by "Fridulin" (Yesterday, 11:58am)


Anzeige